Kindertagesstätte Rehren A.R.

Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Eintritt in die Grundschule

Address
Kindertagesstätte Rehren A.R.
Rehrwieher Straße 21
31559 Hohnhorst
Funding authority
Samtgemeinde Nenndorf
Rodenberger Allee 13
31542 Bad Nenndorf
05723-81171 (Heike Wunderlich Haage)
kindergarten-rehren@bad-nenndorf.de
http://www.kindergarten-rehren.de/
Opening times7:30 AM - 4:00 PM o'clock
Closing daysDrei Wochen in den Sommerferien, die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr, sowie Brückentage und Studientage (werden im Vorfeld bekannt gegeben).
Extras care with lunch, full day care

Introduction/specifics

Unsere Kindertagesstätte ist eine zweigruppige Einrichtung, die eine Kindergarten- und eine Krippengruppe beinhaltet.

Die Räumlichkeiten sind in einem ehemaligen Schulgebäude auf zwei Etagen eingerichtet, mit einem weitläufigen Außengelände.

Wir verstehen uns als Beziehungs- und Bildungspartner der Kinder.

Wir gewährleisten, die unterschiedlichen Alters- und Entwicklungsstufen durch unsere pädagogische Arbeit zu berücksichtigen. Diese wird fundiert geplant, durchgeführt und reflektiert. Die Kinder werden auf ihrem individuellen Weg begleitet und unterstützt. Hierfür bieten wir einen strukturierten Tagesablauf in einem geschützten Rahmen, aber auch Freiraum für autonomes Handeln und Partizipation. Uns ist wichtig, dass die Kinder sich als Akteur in direktem Bezug zu ihrem Tun erleben und ein Verantwortungsgefühl entwickeln.

Unsere pädagogischen Schwerpunkte:      

  •  Naturwissenschaften
  •  Partizipation
  •  Beziehungsaufbau

Rooms

Räumlichkeiten Krippe

  • heller Gruppenraum mit Hochebene und unterschiedlichen Bodenstrukturen, bewegliches Mobiliar bietet vielfältige Raumnutzung
  • der Schlafraum ist mit unterschiedlichen Betten ausgestattet
  • der Wickelraum beinhaltet 2 Kindertoiletten, sowie eine Waschrinne mit Dusche
  • Flur- und Gardrobenbereich mit Eigentumsfächern für jedes Kind
  • eine Küche mit integrierter Kinderküche
  • ein Arbeitszimmer für das Personal

 

Räumlichkeiten Kindergarten

  • großer Gruppenraum mit eingebauten Nischen für vielfältige Spielmöglichkeiten
  • Forscherlabor mit Materialien zum experimentieren
  • zwei Kinderwaschräume mit Toilette
  • Flurbereich mit Gardrobe und Eigentumsfächern für jedes Kind
  • eine Küche
  • ein abgeteilter Arbeitsbereich für das Personal
751A2449 verpixelt1.jpg Schlafraum.jpg Flur Krippe.jpg nhgdhdstgsrgb.jpg Gruppenraum Kindergarten

Outdoor Facilities

  • ein mit Büschen abgegrenztes weitläufiges Außengelände naturnah belassen
  • alter Baumbestand mit integriertem Klettergerüst und Rutsche
  • große Hügelanlage mit Sandbereich
  • Barfuß- und Fühl Pfad
  • gepflasterte Wege bieten Möglichkeit zum Roller-, Fahrrad- und Bobby Car fahren
  • die Krippe hat einen abgegrenzten Bereich mit Hügel, Rutsche und Sandkasten, sowie Baumstämme zum Balancieren und klettern

Daily Schedule

Kindergarten

  7.30 Uhr –   8.00 Uhr     Frühdienst

  8.00 Uhr –   9.00 Uhr     Bringzeit  Informationsaustausch zwischen Eltern und Erzieherinnen

  7.30 Uhr –   9.30 Uhr     freies Frühstück

 9.00 Uhr – 10.30 Uhr      Feispielphase mit Angeboten aus den verschiedenen Bildungsbereichen

10.30 Uhr -  11.00 Uhr    Spiel- und Gesprächskreis

11.00 Uhr -  12.00 Uhr    Spielzeit auf dem Außengelände

12.15 Uhr -  13.00 Uhr    gemeinsames Mittagessen

                     13.00 Uhr    Erste Abholzeit

13.00 Uhr – 15.00 Uhr     zweite Spielphase mit Angeboten

15.00 Uhr – 16.00 Uhr     Spätdienst  

 

Wöchentliche Angebote: Bewegungsangebot in der Sporthalle, Kochaktionen, Kinderkonferenz, Experimentirtag,                                                 Schulkindstuhlkreis

 

Krippe

  7.00 Uhr - 8.00 Uhr         Frühdienst

  8.00 Uhr-  8.30 Uhr         Bringzeit: 

                                          Hier werden die Kinder von einer Erzieherin in Empfang genommen und wichtige

                                          Informationen ausgetauscht

  8.00 Uhr –   8.45 Uhr       Freispielphase

   8.45 Uhr -    9.15 Uhr     gemeinsames Frühstück

  9.15 Uhr -    9.45 Uhr      zweite Freispielphase mit verschiedenen Material- und Kreativangeboten;

                                          Eingebettet in diese Zeit ist die beziehungsvolle Pflege.

                                          Jedes Kind wird gewickelt oder bei dem Toilettengang begleitet.

   9.45 Uhr – 10.00 Uhr      Morgenkreis mit Sing-, Finger- und Bewegungsspielen

10.00 Uhr -  11.00 Uhr       Spielzeit auf dem Außengelände oder Ausflüge mit den Krippenbussen

                                           durch das Dorf 

11.15 Uhr -  11.45 Uhr        gemeinsames Mittagessen

11.45 Uhr – 12.30 Uhr        jedes Kind wir von einer Erzieherin bei dem Übergang zur Mittagsruhe begleitet 

12.30 Uhr – ca. 14.30 Uhr  Mittagsschlaf 

14.30 Uhr – 16.00 Uhr       dritte Spielphase und Abholzeit 

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Dec 16, 2019:

Kind of carecount integrated places
 Krippengruppe
0 Places
 Kindergartengruppe
0 Places

Basics

Die Grundlagen unserer pädagogischen Arbeit stützen sich auf den entwicklungszentrierten- sowie den situationsorientierten Ansatz. Das Kind steht im Mittelpunkt einer ganzheitlichen Entwicklungsbetreuung und gibt uns als Eigen Akteur Ansatzpunkte zum Handeln. Hierbei sind Beobachtung und Dokumentation wichtige Faktoren unserer pädagogischen Arbeit. Unterschiedliche Entwicklungstadien werden so erkannt und mit adäquaten Angeboten unterstützt und weiterentwickelt.

Wir sind seit 2012 eine zertifizierte Kita „Haus der kleinen Forscher“ und dem Netzwerk „Trau und Schau“ des Landkreis Schaumburg angeschlossen. Mit dem Schwerpunkt naturwissenschaftliche Bildung wecken und fördern wir die Neugier und Begeisterung der Kinder durch regelmäßiges experimentieren und Langzeitprojekten.

Kinder und Erzieherinnen machen sich gemeinsam auf den Weg, die Welt zu entdecken und im Austausch zu reflektieren und werden zu aktiven Beziehungs- und Bildungspartnern.Kinder lernen von Erzieherinnen und Erzieherinnen von Kindern (Ko-Konstruktion).

Partizipation ist eine weitere wichtige Grundlage unserer pädagogischen Arbeit. Die Kinder beteiligen sich an sämtlichen Aktionen, Unternehmungen und alltäglichen Situationen in der Kita. Das Arbeitsinstrument hierfür sind regelmäßige Kinderversammlungen. So werden sie immer wieder mit ihren eigenen Bedürfnissen, sowie mit denen anderer Kinder konfrontiert.  Demokratieverständnis wird auf- und ausgebaut.

Unsere Aufgabe ist es: 

sich an den individuellen Lebenssituationen der Kinder zu  orientieren

  • ein aktiver Beziehungs- und Bildungspartner zu sein
  • die Persönlichkeitsentwicklung ganzheitlich auf- und auszubauen
  • die Selbstkompetenz zu stärken

Cooperations

Wir kooperieren mit:

  • den Kindertagesstätten der Samtgemeinde Nenndorf
  • den Grundschulen in Bad Nenndorf, Haste und den angeschlossenen Horten
  • der Kindertagesstätten Fachberatung des Landkreis Schaumburg
  • der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und dem Netzwerk „Trau und Schau“
  • dem Jugendamt
  • dem Gesundheitsamt
  • Therapeuten
  • der Frühförderung
  • Fachschulen
  • der Dorfgemeinschaft e.V. Rehren A/R

Teamwork with parents

Wir sehen es als zentrale Aufgabe zwischen Eltern und Erzieherinnen an, gemeinsam die Entwicklung der Kinder zu begleiten. Dies gelingt nur partnerschaftlich und im gegenseitigen Dialog.

 

Wir bieten folgende Formen zur gelingenden Erziehungspartnerschaft an:

° Aufnahmegespräch

Zu Beginn der Kitazeit findet ein Aufnahmegespräch statt, indem Informationen über das Kind im Vordergrund stehen.

 

° Entwicklungsgespräche

Anhand von Entwicklungsgesprächen ist ein regelmäßiger Austausch über die Entwicklung der Kinder gewährleistet.

 

° Elternversammlungen

Wir bieten in der Regel zwei Elternversammlungen pro Kitajahr an, um die Gruppenarbeit und die jeweilige Gruppensituation zu reflektieren. Nach Bedarf werden Referenten zu den verschiedensten Erziehungsthemen eingeladen.

 

° Kindertagesstättenbeirat

Der Beirat besteht aus jeweils zwei gewählten Elternvertretern, den Erzieherinnen und der Kita-Leitung. Der Vorsitz nimmt an den Sitzungen des Samtgemeindeelternrates teil.

 

°  Eltern Kind Aktionen im Jahresverlauf

Care providers are responsible for all profile content.
This website uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Review our data privacy policies for more details.