AWO Kita/Familienzentrum Erna Schmitz

2 Jahre bis zum Schuleintritt

Address
AWO Kita/Familienzentrum Erna Schmitz
Gartenstraße 9
51688 Wipperfürth
Funding authority
AWO Rhein-Oberberg e.V.
Hüttenstraße 27
51766 Engelskirchen
Opening times7:00 AM - 4:00 PM o'clock
Closing daysDie Einrichtung hat max. 25 Schließtage im Kita-jahr. In der Regel 3 Wochen in den Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr.
Die Termine werden frühzeitig bekannt gegeben und es bestand im Bedarfsfall ein fester Kindergartenpartner, der die Kinder betreut.
Specially educational concept Situation orientated approach
Extras Parents center, care with lunch
Pets nein

Introduction/specifics

Unsere dreigruppige Einrichtung für Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt ist ein Familienzentrum im Zentrum der Stadt Wipperfürth. Es hat eine zentrale Lage mit guten Verkehrsanbindungen und sehr guten Parkmöglichkeiten umliegend.

Wir bieten als Kindertagesstätte Platz für 65 Kinder für die familienergänzende Betreuung. Bildung nund Erziehung von Kindern ohne und mit Behinderung oder Entwicklungsverzögerung. Das Kind als handelndes Wesen , als Akteur seiner Entwicklung steht bei uns im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit. In enger Erziehungspartnerschaft mit den Eltern begleiten wir die Kinder ein kleines Stück ihres Lebensweges mit viel Spaß und Freude.

Als Familienzentrum stellen wir allen Familien der Stadt Wipperfürth ein breites Angebot der Beratung, Begleitung  und Hilfen. Wir sind ein  Knotenpunkt in einem umfangreichen Netzwerk dar und arbeiten mit vielen Kooperationspartnern zusammen.

 

Rooms

Unsere Einrichtung besteht aus zwei Häusern, die durch einen langen hellen Flur miteinander verbunden sind. Beide Gebäude haben jeweils zwei Etagen.

Die Gruppenäume als zentraler Treffpunkt der jeweiligen Gruppe werden jeweils ergänzt durch einen Nebenraum und ein Bad. Weiterhin ergänzen ein Turnraum, ein Bällchenbad, Ruheräume  und ein großer Flurbereich das Raumangebot für die Kinder in unserer Einrichtung.

Ein Raum für Elterncafe, für offene Sprechstunden und Elterngespräche erweitert die Möglichkeiten für Angebote innerhalb der Elternarbeit.

Outdoor Facilities

Unser großes Außengelände bietet den Kindern viele Bewegungs- und Erfahrungsmöglichkeiten.

Eine Vogelnestschaukel, ein Kletterturm und eine Balancierlandschaft, sowie ein großer Sandkasten und eine Matschanlage können von den Kindern täglich auf unserem Außengelände genutzt werden. Außerdem verfügen wir eine überdachte großzügige Pflasterfläche, auf der die Kinder mit den verschiedensten Fahrzeugen fahren können.

Daily Schedule

Die Kinder werden in der Zeit von 7 Uhr (Frühdienst) / 7:30 Uhr bis 9 Uhr in den Kindergarten gebracht. Da beginnt auch direkt das Freispiel, das in unserem Tagesablauf den größten Stellenwert einnimmt. Bis 9 Uhr spielen die Kinder in ihrer Gruppe und ab 9 Uhr können die Kinder in Absprache viele Räume der Einrichtung nutzen, eine andere Gruppe besuchen bzw. an angeleiteten Aktivitäten im Rahmen von Projekten oder festen Angeboten (z.B. Turnen) teilnehmen. Im Laufe des Vormittages haben die Kinder die Möglichkeit bis ca. 10:30 Uhr ihr von zu Hause mitgebrachtes Frühstück zu essen. Innerhalb des Vormittages gibt es in jeder Gruppe einen Kreis, in dem der Tag und die Woche besprochen werden, Lieder gesungen werden und Spiele gespielt werden. Auch wird in diesen Kreisen regelmäßig Frühsport gemeinsam gemacht.

Der Vormittag endet um 12 Uhr - hier werden die ersten Kinder abgeholt und für alle anderen gibt es auf Gruppenebene das gemeisame Mittagessen. Danach ist Ruhepause bei uns im Kindergarten- einige Kinder gehen schlafen und die anderen Kinder spielen in ihrer Gruppe. Um 13:30 Uhr gibt es eine kleine Obstpause und zwischen 13:30 und 14 Uhr werden die Kinder mit Blockstundenbuchung abgeholt. Der Nachmittag beginnt um 14 Uhr mit viel Zeit für das Freispiel drinnen oder draußen und Angeboten innerhalb unseres Familienzentrums. Der Kindergarten endet für alle um 16 Uhr.

Food

Als Familienzentrum wollen wir nebem dem Elternhaus einen wichtigen Beitrag zu einer gesunden Ernährung der Kinder leisten. Eine vielseitige und ausgewogene Kost ist für die Entwicklung der Kinder sehr wichtig und durch intensive Zusammenarbeit mit den Eltern und einer dauerhaften Projektgestaltung "Glückskinder-Kita" legen wir hierfür wichtige Grundlagen. Für die Kinder steht ausreichend Obst und Gemüse täglich zusätzlich zu ihrem selbst mitgebrachten Frühstück und zum von uns angebotenen Mittagessen bereit. Ebenso werden die Getränke -Wasser und ungesüßter Tee und zum Frühstück Milch von uns zur Verfügung gestellt.                                                                                           Wir ermutigen die Kinder, Neues zu probieren und vielfältige Geschmackseindrücke kennen zu lernen.

 

Care providers are responsible for all profile content. (State: 03/08/2021 09:49:10)

Basics

Unsere dreigruppige Kindertagesstätte ist eine Einrichtung der aWO Rhein-Oberberg e.V..Die Grundlage unserer Arbeit ist der Situationsorientierte Ansatz- d.h. der Mittelpunkt unserer Arbeit ist das Kind, mit seinen individuellen Bedürfnissen, Interesen und Erfahrungen. Wir arbeiten im teiloffenen Konzept- die Kinder haben ihre feste Gruppe, es finden aber gruppenübergreifende Aktivitäten statt. Wir legen großen Wert auf wiederkehrende Strukturen, klare Rituale und Regeln, die den Kindern Halt und Orientierung bieten.

Schwerpunkte in unserer pädagogischen Arbeit sind Gesundheit und Bewegung, die U3 Betreuung und die Betreuung von inklusiven Kindern.

Employee

Unser gesamtes Team besteht aus Erzieherinnen / pädagogischen Fachpersonal, einigen Einzelfallhilfen im inklusiven Bereich und einer Küchenkraft.

Qualification

Alle pädagogischen Mitarbeiter/innen sind ausgebildete pädagogische Fachkräfte.

Additional Offerings

  • Generationsübergreifende Aktivitäten in Kooperation mit dem Seniorenheim "Inovana"
  • Kooperationen und enge Zusammenarbeit mit Förderstellen und Beratungsstellen
  • Zusammenarbeit mit einer logopädischen und einer ergotherapeutischen Praxis
  • intensive Vorschulkinderarbeit im letzten Kindergartenjahr durch Projekte, Besuche von Einrichtungen der Stadt und enge Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Grundschulen
  • "Glückskinder-Kita" mit dem Schwerpunkten ausgewogene Ernährung und gesunder Lebensstil und damit verbunden die verschiedensten Angebote / Projekte für Kinder und Familien

Quality Assurance

Die Sicherung der Qualität ist uns in unserer täglichen Arbeit sehr wichtig. Die Qualiät  stellen wir unter anderem durch regelmäßige Reflexion der Konzeption. durch die weitmöglichste Ausschöpfung personeller und räumlicher Ressourcen, durch ein umfassendes Beobachtungs-und Dokumentationssystem, regelmäßige Fortbildunger der Mitarbeiter/innen und einem standatisierten Beschwerdeverfahren für Kinder, Eltern und Mitarbeiter sicher.

 

Cooperations

Unser Kindergarten und gleichzeitig zertifiziertes Familienzentrum in NRW arbeitet mit den verschiedensten Instituitionen zusammen. Durch diese Kooperationen findet ein reger Austausch statt bzw. werden Hilfen geboten oder angenommen. Die Zusammenarbeit ist unterschiedlicher Art und betrifft die Kinder, Eltern, das Team und die Familien gleichermaßen.

Das sind unsere Kooperationspartner:

  • Seniorenheim "Inovana"
  • Frühförderstelle Wipperfürth
  • Familientherapeutin Frau Müller-Seelig
  • Sprachtherapie Frau Müllenmeister
  • Therapiezentrum am Hausmannsplatz als ergotherapeutische Praxis
  • Kunstbahnhof Wipperfürth
  • Haus der Familie Wipperfürth
  • Gemeinschaftsgrundschule Mühlenberg Wipperfürth

Teamwork with school

Die Gestaltung des Überganges Kindergarten -Grundschule ist ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung der Kinder.

Wir arbeiten sehr eng mit den drei Grundschulen der Stadt Wipperfürth zusammen. Regelmäßiger Austausch zwischen Erzieherinnen der Einrichtung und Lehrern der Schulen, Besuche in den Grundschulen, die "Mini" Tüte, gegenseitige Besuche bei Fortbildungen, Besuche im Unterricht bzw. im Kindergartenalltag und gemeinsame Arbeitskreistreffen intensivieren diese Zusammenarbeit.

Teamwork with parents

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein wesentlicher Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Unser Ziel ist eine stabile und vertrauensvolle Beziehung zwischen den Eltern der uns anvertrauten Kinder und als Erzieher/innen. Die Entwicklung und das Wohlbefinden stehen hierbei im Mittelpunkt dieser Zusammenarbeit. Wir sehen die Eltern als Experten für ihr Kind und uns als Einrichtung familienunterstützend.

Das Leben und Gestalten wir durch:

  • regelmäßige Elterngespräche über die Entwicklung der Kinder
  • Eltern - Kind Aktionen
  • Kindergartenfeste
  • regelmäßige Tür-und Angelgespräche
  • Hospitationen im Kindergartenalltag
  • Elternabende und thematische Elternabende
  • Mitwirkung im Elternbeirat und Förderverein
Care providers are responsible for all profile content. (State: 03/08/2021 09:49:10)