KiTa Dalheim

Address
KiTa Dalheim
Mühlstück 4
35576 Wetzlar
Funding authority
Stadt Wetzlar
Ernst-Leitz-Straße 30
35578 Wetzlar
Opening times7:00 AM - 5:00 PM o'clock

Introduction/specifics

Steckbrief der Einrichtung

Die städtische Kindertageseinrichtung Kita Dalheim befindet sich im Wetzlarer Stadtteil Dalheim. Dalheim ist ein relativ junger Stadtteil am Rande von Wetzlar, dessen Kern durch Mehrfamilienhäuser geprägt ist. Rund um den Ortskern wurden überwiegend Einfamilienhäuser gebaut. Zwischen den Wohnhäusern befinden sich viele Grünflächen und ein kleiner Park. Dalheim ist umgeben von Wald und Feldern.

In Dalheim leben viele Menschen aus verschiedenen Kulturen zusammen. Im Stadtteil befinden sich eine Grundschule, eine Gesamtschule, ein Spielhaus, ein Mehrgenerationenhaus und ein Kultur- und Sportverein mit vielen unterschiedlichen Angeboten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

In der Kita Dalheim können 95 Kinder im Alter von 18 Monaten bis zum Schuleintritt betreut werden. Die Kinder werden in vier altersgemischten Stammgruppen betreut. Kinder unter 3 Jahren werden vormittags gesondert betreut. Bei Bedarf werden Einzelintergrationsmaßnahmen durchgeführt.

Rooms

Funktionsräume unserer Einrichtung

Folgende Funktionsräume finden sich in unserer Kita: 

  • 4 Gruppenräume
  • 2 Kleingruppenräume
  • 1 Turnraum
  • 1 Esszimmer
  • Außengelände mit vielfältigen Spielangeboten (Büsche zum Verstecken, Bäume zum Klettern, Schaukel, Klettergeräte, Trampolin, Sandkasten, Wasserspielmöglichkeiten)
  • Büro und Personalraum
Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 21, 2018:

Kind of carecount places
 Krippe
20 Places
 Kindergarten
75 Places

Basics

Pädagogische Grundlagen

Das pädagogische Konzept der Einrichtung basiert auf dem Kinder- und Jugendhilfegesetz, dem Bildungskonzept der Stadt Wetzlar und der Lebenssituation unserer Kinder. Der überwiegende Teil unserer Kinder hat einen Migrationshintergrund, daher sind die „Interkulturelle Pädagogik“ und die Sprachförderung besondere Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit.

Ziele unserer täglichen Arbeit

Wir möchten, dass sich die Kinder von uns angenommen fühlen und gerne zu uns kommen. Darüber hinaus sollen die Kinder, außerhalb der Familie, erste Erfahrungen in einer Gruppe machen. Sie haben die Möglichkeit, in und mit einer Gemeinschaft zu leben, mit anderen zu lernen und Spaß zu haben. Die Kinder sollen lernen, kulturelle Unterschiede und Widersprüchlichkeiten wahrzunehmen, auszuhalten und vereinbarte Grundregeln und Absprachen einzuhalten.

Wir wollen durch unsere Angebote gute Voraussetzungen für einen unproblematischen Übergang in die Schule schaffen, dazu gehören vielfältige Erfahrungen und Kompetenzen, auf die sie zurückgreifen können, damit sie dem neuen Lebensabschnitt mit Zuversicht und Gelassenheit entgegensehen können.

Additional Offerings

Zusätzliche Angebote

  • Sprachförderangebote: „Frühstart“ und „Frühe Chancen“
  • Gewaltprävention „Faustlos“
  • Gruppenübergreifende Arbeitsgruppen: Wandergruppe, Turn- und Bewegungsgruppe
  • „Schulanfängergruppe“ einmal wöchentlich, 1 Jahr vor der Einschulung
  • 8 Plätze für Kinder ab 18 Monaten
  • nach Bedarf Einzelintegrationen 

Elternarbeit

Die Grundlage für die Zusammenarbeit mit Eltern sind der § 22 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes sowie § 4 des Hessischen Kindergartengesetzes. Durch diese Paragrafen wird das pädagogische Fachpersonal der Kindertagesstätten zur Zusammenarbeit mit den Eltern verpflichtet.

In unserer Einrichtung sind Eltern stets willkommen. Ein ständiger Austausch zwischen Eltern und Erzieherinnen ist für uns die Voraussetzung, um den gemeinsamen Erziehungsauftrag erfüllen zu können. Für unsere Einrichtung haben wir einen Leitfaden für die „Zusammenarbeit mit Eltern“ erarbeitet, in dem unsere Angebote an die Eltern festgelegt und beschrieben sind.

Einige Beispiele: 

  • Aufnahmegespräch 
  • Hospitationen 
  • Begleitung des Kindes während der Eingewöhnungsphase
  • Erstgespräch (nach 6 Wochen)
  • Entwicklungsgespräche (einmal jährlich)
  • Beratungsgespräche
  • Elternabende
  • Informationsbriefe
  • Bastelnachmittage
  • Feste und Feiern gemeinsam planen und durchführen

Elternbeirat     
Durch die Richtlinien „Rechtliche Grundlagen für Benutzer der Kindertagesstätten der Stadt Wetzlar“ wird den Eltern der Kitas ermöglicht, eine Elternvertretung (den Elternbeirat) zu wählen, der bei sämtlichen Angelegenheiten, die die Kita betreffen, mitwirken kann.

Cooperations

Öffentlichkeitsarbeit und Kooperation mit anderen Institutionen

  • Stadtteilkonferenz „Dalheim Treff“
    Durch unsere Mitarbeit im Dalheim Treff halten wir Kontakt zu sämtlichen Institutionen und Organisationen, die in Dalheim im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit aktiv sind.
  • Grundschule Dalheim
  • Evangelische Kita – Bredowsiedlung
  • Frühförderstelle
  • Erziehungsberatung
  • Kinderärzte
Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/