Städtischer Kindergarten Rappelkiste

2,9 Jahre bis zum Schuleintritt

Address
Städtischer Kindergarten Rappelkiste
Allmendweg 8
79761 Waldshut-Tiengen
Funding authority
Stadt Waldshut-Tiengen
Kaiserstr. 28 - 32
79761 Waldshut-Tiengen
07751/833513
kiga-rappelkiste@waldshut-tiengen.de
Opening times7:30 AM - 4:00 PM o'clock
Closing days30
Genaue Öffnungszeiten:
Mo+Mi: 7:30-12:30 Uhr+13:30-16:00 Uhr,
Di+Do+Fr: 7:30-13:30 Uhr
Foreign languages German, Swiss German, Italian, Dutch, Russian
Specially educational concept child oriented education, daily routine language education, inclusion, infans, intercultural education, livebased approach, nature education, Situation orientated approach
Extras Integrative facility, cooperation facility, family counseling, for children with special educational needs, language education

Introduction/specifics

Unser Haus...

verstehen wir als einen Ort, in dem die Lebenssituation unserer Eltern und Kinder die Grundlage unserer Arbeit ist. Unser Kindergarten ist ein Ort der Begegnung. Wir sind eine familienergänzende Einrichtung.

Unser Raumkonzept bietet:

Ansprechend und liebevolle gestaltete Räume. Die Gestaltung der Räume erfolgt in Epochen. Wir legen Wert auf ein anregendes und gut strukturiertes Angebot. Das bietet Ihren Kindern Orientierung und vielfältige, sowie herausfordernde Lern-und Spielmöglichkeiten.

  • der große Gruppenraum mit verschiedenen Bereichen, wechselnden Spielmaterialien,  gut sortierter Bibliothek und dem Essbereich
  • unser Außengelände ist unser Bewegungsbereich, der vielfältige Bewegungsmöglichkeiten bietet
  • das Konstruktionszimmer
  • Rollenspielzimmer mit kleinem Flur, der mitbenutzt wird
  • Kinderatelier
  • die Küche
  • anregende Orte an denen geforscht, gezählt, sortiert, notiert und gesammelt werden kann

Wir laden Sie ein, unser Haus zu besuchen, denn es gibt viel zu entdecken.

 

Ein guter Start

Im Kindergarten erweitert sich die Welt Ihres Kindes und neue Beziehungen zu anderen Kindern und zu uns Erzieherinnen entstehen. Die vielfältige Umwelt gilt es zu entdecken.

Mit der Anmeldung vertrauen Sie uns Ihr Kind für die Dauer seiner Kindergartenzeit an. Wir suchen den Dialog mit Ihnen, damit die Bildungsprozesse Ihres Kindes gelingen können.

Für die Eingewöhnungszeit Ihres Kindes nach dem „Berliner Eingewöhnungsmodell“ bitten wir Sie um Ihre Mitwirkung. In dieser Zeit wollen wir es Ihrem Kind ermöglichen, eine Bindung zu seiner Bezugserzieherin aufzubauen. Auf dieser Grundlage kann Ihr Kind vertrauensvoll in unserem gesamten Haus auf Forschungs- und Entdeckungsreise gehen und Beziehungen zu Kindern und weiteren Erwachsenen aufnehmen.

Ein gut organisierter Tagesablauf, tägliche Rituale und wiederkehrende Elementen (Morgenkreis, Monatskalender, gemeinsame Mahlzeiten u.Ä.) unterstützen die Strukturierung des Tages und helfen Ihrem Kind sich zu orientieren.

 

Grundlagen unserer Arbeit…

Wir verstehen den Kindergarten als einen Ort des Lernens in Geborgenheit, Freiheit und Verantwortung. Die Kinder streben danach, sich ihre Welt anzueignen und Sinnzusammenhänge zu erfassen. Bildung muss individuelle Lernwege ermöglichen und an den Interessen und Themen der Kinder anknüpfen.

Wir bieten unseren Familien einen verlässlichen Rahmen auf der Basis der pädagogischen Qualität. Unsere Rolle ist als unterstützende Entwicklungsbegleitung zu verstehen.

Unser Ziel ist es, die Handlungen der Kinder zu beobachten und zu verstehen. Wir treten mit den Kindern in den Dialog und bauen damit eine vertrauensvolle, sowie sichere Beziehung auf. 

Grundlagen unserer pädagogischen Arbeit sind somit das infans -Handlungskonzept der frühen Pädagogik und der Bildungs- und Orientierungsplan des Landes Baden-Württemberg.

Die wichtigsten Ziele unserer Einrichtung sind:

  • Kinderwelt-Bewegungswelt
  • Gesunde Ernährung
  • Sprachentwicklung/Sprachförderung
  • Atlelierarbeit
  • Musik/Singen
  • Körperwahrnehmung/Sinneswahrnehmung
  • Partizipation
  • Inklusion

Durch regelmäßige Reflektion unserer Arbeit und Fortbildungen schulen wir unsere professionelle Haltung, die geprägt ist von Vertrauen und Wertschätzung. Mit einem differenzierten pädagogischen Konzept legen wir als Instrument der Dokumentation für jedes Kind ein “Portfolio“ an. Darin beantworten wir Themen von Kindern und fordern sie auf hohem Niveau heraus, damit sie ihr Potenzial entdecken und entfalten können.

Vielfalt und Unterschiedlichkeit als Chance wahrzunehmen ist uns ein wichtiges Anliegen in der Zusammenarbeit mit Familien, Kooperations-partnern und den verschiedenen Institutionen in unserer Doppelstadt.

 

Zusammenarbeit mit Ihnen, liebe Eltern

Für Sie als Eltern gibt es die Möglichkeit in einem aktiven Elternbeirat mitzuwirken und ihre Ideen einzubringen. Dadurch wird die Entwicklung des Kindergartens konstruktiv unterstützt.

Feste Bestandteile unserer gegenseitigen Zusammenarbeit sind daher die Reflektion der Eingewöhnungszeit und die regelmäßigen gemeinsamen Gespräche. Wir erkunden zusammen die Fragen, was Sie für Ihr Kind tun können und was wir im Kindergarten leisten. Gemeinsam unterstützen wir Ihr Kind in seinen persönlichen Begabungen und in seinen Bildungswegen.

Eine transparente Darstellung unserer Arbeit ist ein weiterer Aspekt in der Zusammenarbeit mit Ihnen.

Aktivitäten, an denen Sie teilnehmen und Kontakte knüpfen können,  und Informationen erhalten, sind uns ebenso wichtig.

  • Familiennachmittage
  • Elternabende
  • Elterngespräche
  • Elternberatung
  • Feste im Kindergarten
  • Elternbriefe

 … und vieles mehr!

 

 

Care providers are responsible for all profile content.
Care providers are responsible for all profile content.