Ev. Kindertageseinrichtung "Am Bühlbusch"

Address
Ev. Kindertageseinrichtung "Am Bühlbusch"
Am Bühlbusch 10
33415 Verl
Funding authority
Ev. Kirchengemeinde Verl
kindergarten@ev-kirche-verl.de
http://www.ev-kirche-verl.de
05246/6798 (Silke Mühlenweg)
Opening times7:00 AM - 4:30 PM o'clock
Closing daysDer Kindergarten ist in den Sommerferien 3 Wochen, zwischen Weihnachten und Neujahr, 1-2 weitere Brückentage und Teamtage geschlossen. Berufstätige Eltern können ihr Kind in dringenden Fällen in den Partnerkindergarten bringen.
Denomination evangelic
Specially educational concept Situation approach
Extras Integrative facility, care with lunch, full day care

Introduction

Wir sind Teil der evangelischen Kirchengemeinde Verl und verstehen uns als familienunterstützende Bildungseinrichtung auf der Basis christlicher Werte.  Wir sind offen für alle Kinder im Einzugsgebiet und achten verschiedene Religionen und Kulturen.
In unserer überschaubaren Einrichtung praktizieren wir ein kindorientiertes, teiloffenes Konzept nach dem situativen Ansatz.
Wir stärken und unterstützen jedes Kind individuell, denn jedes Kind besitzt Besonderheiten durch sein Temperament, durch seine Anlagen, seine Interessen und seine individuelle Lebensgeschichte. Uns ist wichtig, dass die Basiskompetenzen gestärkt werden. Das sind wichtige Fähigkeiten und Fertigkeiten, die dem Kind helfen, seinen Alltag zu bewältigen und stellen die Basis für weitere Bildungsprozesse später in der Schule dar.

Ab August 2016 bieten wir 3 verschiedene Gruppenformen an:

  • Gruppenform I:   20 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zur Einschulung
  • Gruppenform II:  10 Kinder im Alter von unter 3 Jahren
  • Gruppenform III: 25 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung

Es kann zwischen 35 Wochenstunden im Block und 45 Wochenstunden als Tagesplatz gewählt werden.

Der Kindergarten liegt an der Straße „Am Bühlbusch“. Zur einen Seite liegt die Grundschule "Am Bühlbusch"und zur anderen Seite befindet sich eine Grünanlage mit altem Baumbestand, genannt Bühlbusch. Daher hat der Kindergarten den Namen:  „Am Bühlbusch“ bekommen.

Möchten Sie unsere Einrichtung persönlich kennenlernen?   Dann vereinbaren Sie einen Termin und wir haben dann Zeit für Sie.

 

Rooms

Die Räumlichkeiten sind kindgerecht ausgestattet und werden situativ und flexibel abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kinder.
Ausgehend von unserer Eingangshalle sind alle Räume übersichtlich zu erreichen. Die drei Gruppenräume verfügen über einen Nebenraum, eine zweite Spielebene, einen Waschraum mit Wickelmöglichkeit und einem eigenen Ausgang nach draußen. Der Raum „Kinderwerkstatt“ wird vielseitig genutzt als "Multifunktionsraum": zur Sprachförderung, für Kleingruppen, zum Mittagessen und als Ruheraum. In jedem Gruppenraum finden die Kinder einen Kreativbereich, damit sie jederzeit malen, basteln, kleben und schneiden können. Der Bewegungsraum lädt die Kinder täglich ein zum Klettern, Balancieren, Rutschen, Toben und Ausprobieren. Unsere Kinderbibliothek ist für die Kinder täglich frei zugänglich.
Durch unser teiloffenes Konzept sind alle Räume nach dem gemeinsamen Frühstück geöffnet.

Die Räumlichkeiten für die Gruppenform II werden auf die Bedürfnisse der jüngsten Kinder abgestimmt.

Outdoor Facilities

Ein naturnahes Außengelände wurde als  Gemeinschaftsaktion mit Eltern, Team, Kindern und der Ideenwerkstatt Lebens(t)raum e.V.  gestaltet. Die Kinder finden einen großen Wasser- Matschbereich, Rutschen, Klettergerüste, einen Hügel mit Tunnel, Turnstangen, eine Vogelnestschaukel und vieles mehr zum Spielen, Entdecken und Beobachten. Das Außengelände weckt bei den Kindern Bewegungsfreude, selbstbestimmtes Spiel und vielfältige Sinneserfahrungen.
Büsche, Sträucher und eine Hangbude bieten den Kindern Möglichkeiten zum Rückzug und Verstecken. Verschiedene Fahrzeuge für unterschiedliche Altersstufen bieten viele motorische Entwicklungsmöglichkeiten.
Die Kinder können zu jeder Zeit und bei jedem Wetter das Außengelände nutzen. Im Sommer gibt es durch den alten Baumbestand viele Schattenplätze. Den Wechsel der Jahreszeiten können die Kinder bewusst erleben und beobachten.

 

Daily Schedule

Ein strukturierter Tagesablauf gibt den Kindern Sicherheit und die Möglichkeit der Orientierung. Freispielphasen wechseln sich mit Angeboten, Projekten und gemeinschaftlichen Aktivitäten ab.


7.00-9.00 Bringphase – „Ankommen“ der Kinder +Abschiedsritual - sie haben Zeit, sich umzuschauen und zu orientieren. Zeit für kurze Tür- und Angelgespräche mit Eltern.

 

9.00 – 9.30 Gemeinsames Frühstück in den Gruppen und Zeit für Tischgespräche.


9.30 – ca. 11.30 – Freispielphase - im Gruppenraum, auf dem Außengelände, im Bewegungsraum, in  der Eingangshalle oder in den anderen Gruppenräumen - die Kinder können wählen.
Während der 2.Freispielphase finden je nach Situation Angebote in altersgleichen, altersgemischten Kleingruppen oder
einzeln statt.

ca 11.30 Stuhl- oder Sitzkreis – Zeit für Lieder, Kreisspiele, Gespräche, Fingerspiele  oder Geburtstagsfeiern


12.00 - die ersten Kinder werden abgeholt - offene Abholzeit


12.00 – 12.30 Mittagessen in mehreren Räumen.

 

Bis 13:00 ist für alle Kinder eine Ruhephase, nach Bedarf können die Kinder schlafen.


Bis 14.00 werden alle Kinder abgeholt, mit einer 35Stundenbuchung im Block.


Ab 14.00 werden die Tageskinder in einer Spielgruppe betreut.


Bis 16.30 werden alle Kinder abgeholt.

Der Tagesablauf für die jüngeren Kinder wird ihrem Alter entsprechend gestaltet.

Food

In unserer Einrichtung werden die Kinder zu einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung herangeführt.
Das Frühstück wird von den Kindern mitgebracht und in der Zeit von 9.00-9.30 in der Gruppe eingenommen. Gemeinsam sprechen oder singen wir ein Gebet und erleben so eine Tischgemeinschaft.
Während der Freispielphasen haben die Kinder immer die Möglichkeit, sich mit Obst, Gemüse und Mineralwasser zu bedienen.
Das Mittagessen wird von der Mensa in Verl geliefert und täglich frisch gekocht. . Der Speiseplan hängt zur Information für die Eltern aus. Den Kindern zeigen Bildkarten, welches Essen angeboten wird.

Einmal im Monat gibt es für alle Kinder das Frühstücksbuffet, dass mit Hilfe der Eltern vorbereitet wird.
Die Kinder haben die Möglichkeit, ihnen unbekanntes kennenzulernen und zu probieren.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 11/10/2021 16:20:37)

Quality Assurance

Der Kindergarten "Am Bühlbusch" hat im November 2019 das Evangelische Gütesiegel BETA verliehen bekommen - auf der Grundlage des Bundesrahmenhandbuches. Es beinhaltet den Leitfaden für den Aufbau eines Qualitätmanagementsystems und einer Auditierung. Der Kindergarten bringt die Führungs- und Kernprozesse in die tägliche Arbeit ein.

Für das Team gibt es Einzel- und Teamfortbildungen.

 

 

 

Cooperations

Wir pflegen Kontakt zu folgenden Institutionen: Frühförderstellen, Logopäden, Förderschulen, den Grundschulen, dem Jugendamt, dem Landesjugendamt ( LWL ) und dem Gesundheitsamt.

Basics

Gesetzliche Grundlagen bilden das Kinderbildungsgesetz (KiBiz) und das achte Sozialgesetzbuch (SGB VIII). Wir praktizieren ein kindorientiertes, teiloffenes Konzept nach den Bildungsgrundsätzen von NRW mit den folgenden 10 Bildungsbereichen:

  1. Bewegung
  2. Körper, Gesundheit und Ernährung
  3. Sprache und Kommunikation
  4. soziale und (inter-)kulturelle Bildung
  5. musisch-ästethische Bildung
  6. Religion und Ethik
  7. mathematische Bildung
  8. naturwissenschaftlich-technische Bildung
  9. ökologische Bildung
  10. Medienbildung

Die Bildungsbereiche sind Bestandteil im Alltag des Kindergartens und in verschiedenen Projekten. Dabei ist das Spiel der zentrale Lernort des Kindes. Zitat aus den Bildungsgrundsätzen.

"Spielen und Lernen sind keine Gegensätze, sondern sind untrennbar miteinander verbunden."

Orientiert am Kirchenjahr werden biblische Geschichten, Gebete und religiöse Lieder situativ in den Tagesablauf einbezogen, dazu gehören auch Kindergarten- und Familiengottesdienste.
Die Bildungsdokumentation ist die Grundlage für weitere Förderung und die Basis für  Elterngespräche. Das Portfolio dokumentiert den unverwechselbaren Weg der Kinder.

Employee

Das Team besteht z. Zt. aus 13 Fach- und Ergänzungskräften in Voll- und Teilzeit mit verschiedenen Zusatzqualifikationen in den unterschiedlichen Bereichen der frühkindlichen Pädagogik.

Teamwork with school

Eine gute Zusammenarbeit mit der nahen Grundschule ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Arbeit. Dadurch soll ein gut begleiteter Übergang zur Grundschule vorbereitet werden.
Die zukünftigen Schulanfänger lernen die Schule durch einen Besuchertag kennen. Außerdem können sie die Schulbibliothek nutzen.

 

Teamwork with parents

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit. Eine vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft ist uns dabei sehr wichtig, damit sich jedes Kind zu einer selbständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit entwickeln kann.
Wir führen regelmäßig Entwicklungsgespräche; beginnend mit dem Aufnahmegespräche (auf Wunsch auch als Hausbesuch).


Die Eltern finden Informationen zu unserem Tagesgeschehen auf den Magnettafeln und auf den digitalen Bilderrahmen in jeder Garderobe.
Zur Übersicht werden Termine halbjährlich bekanntgegeben.

 

Care providers are responsible for all profile content. (State: 11/10/2021 16:20:37)

News

-

 

Projects

Bei der Auswahl der Projekte orientieren wir uns am Kirchen- und Kalenderjahr, an den  Bildungsbereichen und nach den Interessen der Kinder.
Für die zukünftigen Schulanfänger finden ganzjährig verschiedene Projekte statt.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 11/10/2021 16:20:37)