Kindertagesstätte Versöhnungskirche

Krippe 1-3 Jahre Kita 3-6 Jahre

Address
Kindertagesstätte Versöhnungskirche
Breslauer Straße 35
73529 Schwäbisch Gmünd
Funding authority
Evangelische Kirchengemeinde Schwäbisch Gmünd
Oberbettringer Straße 21
73525 Schwäbisch Gmünd
07171/82451 (Renate Rommel)
kita.versoehnung.dwu@ev-kirche-gmuend.de
Opening times7:00 AM - 5:00 PM o'clock
Denomination evangelic
Specially educational concept nature education, Wood-Pedagogy
Extras care with lunch, flexible care, full day care

Introduction/specifics

Unsere Fachkräfte betreuen Ihre Kinder in einer familiären Atmosphäre. Mit großem Engagement, Erfahrung und vielen kreativen Ideen sind wir für Sie und Ihr Kind da.

Wir arbeiten nach dem Situationsansatz. Darin integrieren wir auch projektorientiertes Lernen. Dabei ist die Selbsttätigkeit der Kinder ein wichtiger Aspekt. Hier werden keine vorgefertigten Themen und Aufgaben den Kindern näher gebracht, sondern vielmehr suchen die Kinder gemeinsam mit den Erzieherinnen nach Wegen und Lösungen zu selbstgestellten Aufgaben. Kinder erfahren ihre Tätigkeit hierbei als sinnvoll, denn die Themen stammen aus ihrem Lebensbereich, sie entscheiden mit und suchen nach gemeinsamen Wegen der Bearbeitung.

Im Kindergartenjahr 2009/2010 haben wir am „Technolino“ –Projekt teilgenommen und wurden mit der Auszeichnung „Technikfreundlicher Kindergarten“ von der Südwestmetall – Verband für Metall und Elektroindustrie Baden Württemberg ausgezeichnet.

Jedes Kind wird bei uns in seiner Einzigartigkeit angenommen und geschätzt. In der Gemeinschaft mit anderen sammeln die Kinder viele soziale Erfahrungen. Sie erleben Geborgenheit, Streit und Versöhnung, Hilfe und Unterstützung, Freundschaft und Anerkennung. Wir unterstützen die Kinder in ihrer Selbständigkeit und stärken ihr Selbstwertgefühl.

Unsere christliche Haltung ist geprägt von Toleranz und Verständnis gegenüber Menschen aus allen Kulturen und Religionen. Christliche Werte haben in unserem Alltag eine zentrale Bedeutung. Diese erfahren die Kinder durch biblische Geschichten, religiöse Lieder, Gebete und die Mitwirkung in Gottesdiensten.

 

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 14, 2018:

Kind of care
 Krippe (GT) 0-3 Jahre max. 10 h / Tag
 Krippe (GT) 0-3 Jahre max. 8 h / Tag
 Krippe (GT) 0-3 Jahre max. 9 h / Tag
 Krippe (VÖ) 0-3 Jahre max. 7 h / Tag
 Altersm. GT-Gruppe 1-3 Jahre max. 10 h / Tag
 Altersm. GT-Gruppe 1-3 Jahre max. 8 h / Tag
 Altersm. GT-Gruppe 1-3 Jahre max. 9 h / Tag
 GT-Gruppe 3-6 Jahre max. 10 h / Tag
 GT-Gruppe 3-6 Jahre max. 8 h / Tag
 GT-Gruppe 3-6 Jahre max. 9 h / Tag

Basics

Natur- Kinder- Garten
Die Kinder achten die Schöpfung Gottes und erfahren um die Zusammenhänge der Erhaltung unserer Natur und unseres Daseins. Sie werden sensibel für Pflanzen, Tiere und Menschen und begreifen die Natur mit allen Sinnen. Durch den regelmäßigen Aufenthalt in Wald und Feld und in unserem naturnahen Garten spüren die Kinder das Wunder der Schöpfung. Sie lernen einen verantwortungsbewussten Umgang mit ihr. Wir setzen uns für die Erhaltung einer gesunden Natur und Umwelt ein und geben diese Verantwortung behutsam und bewusst an die Kinder weiter. Die ökologischen Leitlinien der Kirchengemeinde sind auch für unsere Kindertagesstätte verbindlich:
• Verwendung von heimischen Nahrungsmitteln
• Mülltrennung und Müllvermeidung
• Einsparen von energetischen Ressourcen (Rohöl, Gas, Wasser, Strom)

 

Employee

Das Team

Kindergartengruppe:
Leitung und Gruppenleitung:
Renate Rommel, Erzieherin, , Motopädagogin
Zweitkräfte:
Sabine Steeb, Erzieherin
Rosemarie Marquette, Kinderpflegerin
Rosa Weber, Erzieherin Projekt Schulreifes Kind
Meibrit Carstens Erzieherin

Krippengruppe:
Gruppenleitung:
Petra Prüller, Erzieherin, Fachwirtin für Organisation und Führung
Zweitkraft:
Rita Maschke, Erzieherin Meibrit Carstens, Erzieherin

Unsere Gruppen:
Krippe: 10 Plätze für Kinder von 1 Jahr bis 3 Jahren
Personal:
2 Erzieherinnen
Wir gestalten die Eingewöhnung in die Gruppe elternbegleitet, bezugspersonenorientiert und abschiedsbetont.
Die Krippenkinder können nach Wunsch der Eltern übergangslos in den Kindergarten aufgenommen werden.

Kindergarten: 22 Plätze für Kinder von 2 Jahren bis zum Schuleintritt
Personal:
5 Erzieherinnen

Unser Team
Unsere Zusammenarbeit im Team basiert auf Vertrauen, Offenheit, Ehrlichkeit, gegenseitiger Unterstützung und Zuverlässigkeit. Wir tragen gemeinsam Verantwortung. In regelmäßigen Teambesprechungen planen und reflektieren wir unser Handeln und sprechen über Ziele und Inhalte unserer pädagogischen Arbeit. Wir sind offen für neue Wege und erweitern unsere Fachlichkeit durch ständige Weiterbildung.

Qualification

Im Mittelpunkt steht bei uns ihr Kind
Jedes Kind wird bei uns in seiner Einzigartigkeit angenommen und wertgeschätzt. In der Gemeinschaft mit Kindern unterschiedlicher sozialer, nationaler und religiöser Herkunft erleben sie, Freundschaft, Unterstützung, Anerkennung und Verlässlichkeit. Wir orientieren uns an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder, gestalten Räume, Tagesabläufe, Rituale und Regeln, um die Kinder in ihrem Selbstbildungsprozess zu fördern. Die Kinder bekommen Angebote aus allen Bildungs- und entwicklungsfeldern, so fördern wir die Kinder individuell und ganzheitlich, und begleiten sie auf dem Weg zur Selbstständigkeit. Wir vertrauen auf die Stärken der Kinder, so entwickeln sie ein positives Selbstwertgefühl. In einer liebevollen, schützenden Atmosphäre spüren die Kinder Zuneigung und Geborgenheit.


 

Quality Assurance

Qualitätsentwicklung und – sicherung
Wir sehen die ständigen Veränderungen der Gesellschaft und sind uns dieser Herausforderung zur Unterstützung der Familien bewusst. Unser Leitbild und unsere Konzeption werden regelmäßig überarbeitet und bieten den Eltern und Mitarbeitern Information, Orientierung, Transparenz und Verbindlichkeit. Der Orientierungsplan, Entwicklungsgespräche, Beobachtung und Dokumentation, sowie Elternpartnerschaft sind für uns Qualitätsstandard. Wir reflektieren unsere pädagogische Arbeit regelmäßig und werden dabei von der evangelischen Fachberatung des ev. Kirchenbezirks Aalen- Schwäbisch Gmünd unterstützt. Wir sind Mitglied im ev. Landesverband für Kindertagesstätten.

Cooperations

Unsere Partner
Als Teil eines sozialen Netzwerkes kooperieren wir mit anderen Bildungspartnern. Bei Bedarf arbeiten wir mit Ärzten, sozialen Diensten, Frühförderstellen, Grundschulförderklasse, örtlichen Vereinen, sowie Jugend- und Gesundheitsamt zusammen. Diese verschiedenen Kooperationspartner, helfen mit, auf dem Weg bis zum Schuleintritt, möglichst reibungslose Übergänge zu schaffen. In Zusammenarbeit mit den Grundschulen vereinbaren wir einen verbindlichen Jahresplan.

 

Teamwork with school

Kindertageseinrichtungen und Grundschulen sind bedeutende Einrichtungen für die grundlegende Bildung der Kinder. Sie begleiten die Kinder während der entscheidenden Lebensabschnitte, in denen die für das weitere Lernen und Leben in der Schule und in der Freizeit, sowie die für das spätere Leben als Erwachsene in Beruf und Familie notwendigen Basiskompetenzen erworben werden. Die Kooperation wird inhaltlich und organisatorisch in einem auf die örtlichen Verhältnisse abgestimmten Jahresplan ausgestaltet, der gemeinsam von Lehrkräften und Erzieherinnen erstellt wird.

Konkrete Bestandteile unserer Kooperation zwischen der Uhlandschule Bettringen und unserem Kindergarten:
- Treffen aller Erzieherinnen der Kindergärten und der Grundschullehrerinnen der Uhlandschule zur Abstimmung des Jahresplans
- Besuch der Kooperationslehrerin bei den Kindergartenkindern
- Informationsabend für die Eltern der Schulanfänger durch die Grundschullehrerin
- Schulbesuch der Schulanfänger in der ersten Klasse
- Gemeinsames Turnen mit den Erstklässlern
- Beteiligung der Grundschule am lebendigen Adventskalender unseres Kindergartens

Des weiteren kooperieren wir mit der
- Uhlandschule Unterbettringen
- Grundschule Weiler in den Bergen
- Franziskus-Grundschule Schwäb. Gmünd
- Oberer Haldenhof, Bioland-Betrieb der Stiftung Haus Lindenhof
- Evang. Kirchengemeinde Unterbettringen Degenfeld- Weiler
- Institut für Soziale Berufe St. Loreto Schw. Gmünd
- Frühförderstelle St. Canisius Schw. Gmünd
- Evang. Fachberatung Aalen/Schw.Gmünd

 

Teamwork with parents

Sie als Eltern sind uns wichtig

Zusammenarbeit mit den Eltern ist geprägt durch Vertrauen und Zuverlässigkeit. Wir verstehen uns als Erziehungspartner, in der Unterstützung, Zusammenhalt und Mithilfe groß geschrieben werden. Der lebendige Austausch zwischen Eltern und Kindergarten ist sehr erwünscht und wird durch die Erziehungspartnerschaft ausdrücklich gefördert.

Einmal im Jahr, bzw bei Bedarf, finden gemeinsame Entwicklungsgespräche statt, in denen die Zusammenarbeit von Einrichtung und Elternhaus intensiviert und die weitere Förderung des Kindes zu seinem Wohl vereinbart wird.

In regelmäßigen Elternbriefen werden Sie über Neuigkeiten und die pädagogische Arbeit im Kindergarten und Krippe informiert. Mindestens einmal jährlich findet ein Informationselternabend statt.

 

Specifics

Unser Träger
Unsere Kindertageseinrichtung ist Teil der Evangelischen Kirchengemeinde Degenfeld – Weiler – Unterbettringen und bietet so zusätzliche Kommunikationsmöglichkeiten und Erfahrungsräume besonderen Charakters für Kinder und Familien. Wir gestalten das Gemeindeleben aktiv mit und fördern einen lebendigen Austausch. Das Miteinander von Team und Träger ist geprägt von gegenseitiges Offenheit, Wertschätzung und Unterstützung. Es findet ein regelmäßiger Informationsaustausch statt.

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/