Kindertagesstätte Arche

Unser Kindergarten wird von Kindern ab dem 3. Lebensjahr bis zum Schuleintritt besucht. In jeder Gruppe dürfen wir ein Kind ab 2,9 Jahren aufnehmen.

Address
Kindertagesstätte Arche
Ziegeläckerstraße 135
73529 Schwäbisch Gmünd
Funding authority
Evangelische Kirchengemeinde Schwäbisch Gmünd
Oberbettringer Straße 21
73525 Schwäbisch Gmünd
07171/84150 (Susanne Klink)
kita.arche@ev-kirche-gmuend.de
Opening times7:30 AM - 2:30 PM o'clock

Introduction/specifics

Unser Kindergarten liegt sehr ruhig und ist über Fußwege zu erreichen. Auffallend ist unser großer Garten, in dem unsere Kinder sehr gerne spielen und springen.

Bei den Öffnungszeiten können Sie zwischen zwei Zeiten wählen. Zum einen von 7:30 Uhr bis 13:30 Uhr oder von 7:30 Uhr bis 14:30 Uhr.

Wir haben verschiedene Schwerpunkte und beziehen die Interessen der Kinder in die Planung der pädagogischen Arbeit mit ein. Einer unserer Schwerpunkte ist die Spracherziehung. Dies ist uns sehr wichtig, da für einige Kinder die deutsche Sprache nicht die Muttersprache ist. Die Förderung der Sprache fließt in alle pädagogischen Angebote mit ein, zudem werden die Kinder mehrmals wöchentlich von einer Sprachförderkraft betreut.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die "Gesunde Ernährung". Wir achten darauf, dass die Kinder ein Bewusstsein für eine gesunde Ernährung und Lebensweise entwickeln. Dazu bieten wir jährlich ein Projekt mit verschiedenen Themen an.

Als evangelische Einrichtung liegt ein weiterer Schwerpunkt auf den christlich-biblischen Inhalten. Darunter verstehen wir, dass wir täglich vor dem Essen beten, den Kindern aus der Bibel erzählen, gemeinsam Gottesdienste feiern, biblische Feiertage erklären und zusammen über Jesus, Gott und die Welt philosophieren.

Rooms

Für jede unserer beiden Gruppen steht ein gemütlicher Gruppenraum zur Verfügung. Zu jeder Gruppe gehört ein Nebenraum, von denen einer als Puppenecke und Küche und der andere als Malerwerkstatt genutzt wird.

Im großen Eingangsbereich finden Bewegungsspiele, Konferenzen und vieles mehr statt.

Als weiteren wichtigen Bereich für die Kinder möchten wir unseren schönen und großzügigen Garten erwähnen.

Zudem dürfen wir die Jugendräume im angrenzenden Gemeindezentrum nutzen.

Outdoor Facilities

Wie schon mehrmals erwähnt, geniessen unsere Kinder den großzügigen Garten. Verschiedene Geräte, wie eine Schaukel, Rutschbahn, Sandkästen, Kletterkomninationen und einer Standwippe animieren die Kinder neben Gartenhaus und Sträuchern zum Spielen und regen die Phantasie an. Im Sommer finden Spritztage statt, dann verwandelt sich der Garten in ein fröhliches Freibad. Im Winter toben die Kinder im Schnee, fahren mit dem Poporutscher, bauen Schneemänner, füttern Vögel oder beobachten die Schneeflocken.

In einem Hochbeet pflanzen wir jedes Jahr Gemüse und Salat an, welches wir selbstverständlich auch gemeinsam ernten, zubereiten und geniessen. Außerdem haben wir eine Kräuterraupe, aus deren Ertrag wir köstliches Kräutersalz mörsern.

 

Daily Schedule

Unser Kindergartentag beginnt mit dem Freispiel, das für die Kinder teilweise durch die Sprachförderung oder spezielle Angebote ergänzt wird.

Nach dem Aufräumen findet ein gemeinsamer Morgenkreis in der jeweiligen Gruppe statt.

Anschließend nehmen wir nach dem Händewaschen gemeinsam das mitgebrachte Frühstück ein. Meist erzählen wir zum  Ende der Essenszeit noch eine Geschichte.

Danach gibt es ein Bewegungsangebot in Form von Sing- oder Bewegungsspielen oder Tänzen.

Nachdem alle leiblichen Bedürfnisse gestillt sind bieten wir ein Angebot aus der aktuellen pädagogischen Planung an.

Unser Tag klingt mit dem Freispiel aus, welches je nach Witterung auch im Garten stattfindet.

 

Food

Während des Freispiels können die Kinder entscheiden, ob sie sich am sogenannten Apfelfrühstück bedienen. Dieses besteht aus frischen Obst und Gemüse und teilweise aus Vollkornbrot mit Butter oder Frischkäse.

Nach dem Freispiel wird gemütlich und gemeinsam das mitgebrachte gesunde Frühstück verzehrt.

Für die Kinder, welche um 14:30 Uhr abgeholt werden gibt es um 13:30 Uhr nochmals ein Apfelfrühstück.

Einmal monatlich findet das "Gesunde Frühstück" statt. Dieses wird abwechselnd von den Eltern oder gemeinsam von Kindern und Erziehern zubereitet.

Nicht zu vergessen, dass wir an Geburtstagen und anderen Festen gut und gerne schlemmen.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 17, 2018:

Kind of care
 Altersm. VÖ-Gruppe 2,9-3 Jahre max. 6 h / Tag
 Altersm. VÖ-Gruppe 2,9-3 Jahre max. 7 h / Tag
 VÖ-Gruppe 3-6 Jahre max. 6 h / Tag
 VÖ-Gruppe 3-6 Jahre max. 7 h / Tag

Basics

Die Grundlage unserer Arbeit bildet der Orientierungsplan für Bildung und Erziehung in baden-württembergischen Kindergärten und weiteren Kindertageseinrichtungen. Außerdem haben wir durch unsere Konzeption und das druckfrische Qualitätshandbuch ein gutes Fundament. Die Förderung der Kinder in den verschiedenen Entwicklungsbereiche setzen wir den Bedürfnissen der Kinder entsprechend durch ideenreiche Planungen um. Zudem finden zeitweise eindrucksvolle Aktionen statt.

Das größte Anliegen ist uns jedoch, dass die Kinder freudig in unsere Einrichtung kommen, sich wohlfühlen und dass die Eltern uns gerne ihre Kinder anvertrauen.

 

Employee

Susanne Klink, Kindergartenleiterin und Gruppenleiterin in der Sonnengruppe
Karin Kammerer, stellvertretende Leiterin und Gruppenleiterin in der Regenbogengruppe
Sabine Reininger, Erzieherin in der Sonnengruppe/Teilzeit
Petra Semmler, Erzieherin in der Regenbogengruppe/Teilzeit
Heiner Fehleisen, Jugend- und Heimerzieher in beiden Gruppen/Teilzeit
Evelin Maier, Sprachförderkraft und Vertretung in beiden Gruppen
Anatolij Sandakov, Erzieher in Ausbildung in der Sonnengruppe
Lydia Vogt, Freiwilliges soziales Jahr in beiden Gruppen
 

Quality Assurance

In den vergangenen beiden Jahren hat unser Team gemeinsam mit den Mitarbeitern der evangelischen Kindertagesstätten in Schwäbisch Gmünd ein Qualitätshandbuch für unsere Einrichtungen erstellt.
Diese dort geschaffenen Grundlagen sind die qualitative Grundlage für unsere gesamte Arbeit. Zudem wird das Handbuch ständig überarbeitet, den Bedürfnissen der Kindern, Eltern und den neusten Erkenntnissen angepasst.

Cooperations

Mit den zuständigen Grundschulen führen wir regelmäßig Kooperationen durch.

Gegebenenfalls nehmen wir mit den zuständigen Frühförderstellen mit dem Einverständnis der Eltern Kontakt auf und kooperieren mit diesen. Dazu gehören die Frühförderstelle der Sprachheilschule, St. Josef für gehörgeschädigte Kinder, Martinus- und Klosterbergschule, verschiedene Therapeuten wie Ergotherapeut, Physiotherapeut, Logopäde und allen anderen zustänidgen Stellen, die für eine optimale Förderung oder Unterstützung der Kinder nützlich sind.

Teamwork with parents

Eine wesentliche Grundlage für eine gute pädagogische Arbeit ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern. Nur dann fühlen sich auch die Kinder in unserer Einrichtung wohl, was sich wiederum auf die Bildungsbereitschaft der Kinder auswirkt.
Neben den mindestens einmal jährlich stattfindenden Erziehungsgesprächen gehen wir bei sonstigen Besonderheiten auf die Eltern zu. Ebenso ist es uns wichtig, dass die Eltern ihrerseits auf uns zukommen, bei Themen oder Vorkommnissen, die das Kind und den Kindergarten betreffen.

Unsere Eltern beteiligen sich bei verschiedenen Aktionen die im Laufe des Jahres stattfinden. Zudem beraten wir gemeinsam über verschiedene Themen und  Veranstaltungen.

Care providers are responsible for all profile content.

News

Momentan bereiten wir uns auf drei unterschiedliche Projekte vor. Diese werden bis vor die 1. Adventswoche durchgeführt.
Unter vielen Vorschlägen der Kinder, haben sie sich für
- Wir schwingen den Kochlöffel und bereiten leckeres Essen zu
- Liebe, wie wir einander Gutes tun
- Wir lassen unserer Kreativität freien Lauf und bauen mit unterschiedlichen Materialien und Techniken

Am 08.11.2016 findet ein Gesundes Frühstück statt, dieses wird von den Eltern zubereitet.
Am 24.11.2016 besuchen wir gemeinsam die Theaterwerkstatt und sehen uns das Stück an: Vom schwarzen Schaf das weiß sein wollte.
Am 11.12.2016 werden wir mit schönen Beiträgen den Seniorennachmittag bereichern.
Am 06.12.2016 feiern wir den Nikolaustag.
Am 21.12.2016 findet eine interne Weihnachtsfeier mit den Kindern statt.
Zudem wird im November oder Dezember ein Elternbastelabend stattfinden.
Im Dezember ist eine Adventsfeier mit den Eltern geplant.

Unser Kindergarten hat an folgenden Tagen geschlossen:

Weihnachtsferien vom 24.12.2016 bis 08.01.2017
Osterferien vom 13.04. bis 18.04.2017
Pfingstferien vom 06.06. bis 09.06.2017
Sommerferien vom 07.08. bis 25.08.2017
Reformationstag und Allerheiligen 31.10. und 01.11.2017
Weihnachtsferien ab 22.12.2017 (das Ende der Weihnachtsferien wird noch festgelegt)
Zudem findet im Jahr 2017 ein Fortbildungstag, ein pädagogischer Tag und ein Mitarbeiterausflug statt. An diesen noch nicht festgelegten Terminen bleibt der Kindergarten ebenfalls geschlossen.

 



 

Care providers are responsible for all profile content.

Overview

Wir nehmen Kinder ab dem 3. Lebensjahr auf. Zusätzlich können wir pro Gruppe ein Kind mit 2,9 Jahren aufnehmen.
Wichtig ist uns, dass die Eltern unserem Konzept zustimmen.
Sofern wir freie Plätze haben, nehmen wir die Kinder das ganze Jahr über zum Monatsanfang auf.
Ansonsten sollten sie Kinder bei der Aufnahme gesund sein. Auch Wickelkinder sind uns willkommen.

In der Regel finden auch Kinder mit besonderem Förderbedarf einen Platz bei uns.
 

 


 

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/