Kindergarten Pölder Zwerge

3-6 Jahre

Address
Kindergarten Pölder Zwerge
Schulstraße 2
31867 Pohle
Funding authority
Samtgemeinde Rodenberg
Amtsstraße 5
31552 Rodenberg
05043/3290
kita-pohle@rodenberg.de
Opening times7:30 AM - 2:00 PM o'clock
Specially educational concept daily routine language education, partially open concept, Situation orientated approach
Extras care with lunch

Introduction/specifics

Wir Mitarbeiter möchten den Kindern den Aufenthalt im Kindergarten so schön und erlebnisreich wie nur möglich machen.

Die Schwerpunkte unserer Arbeit beruhen darauf, auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen, neue Impulse zu geben und Neugier zu wecken.

 

In unserer täglichen pädagogischen Arbeit wollen wir den Kindern im Rahmen ihrer Möglichkeiten helfen:

  • selbständig zu werden
  • das Selbstbewusstsein zu stärken (erkennen und benennen von eigenen Bedürfnissen)
  • Kontakt zu anderen Kindern aufbauen
  • Mit Konflikten umzugehen und diese zu lösen
  • Kenntnisse und Fertigkeiten zu erlernen

Rooms

Um eine ausreichende Beteiligung der Kinder zu ermöglichen, findet jeden Morgen der Morgenkreis statt.

Hier haben alle Kinder die Möglichkeit, Wünsche zu äußern, oder auch Beschwerden los zu werden.

In großer Runde wird der Tag besprochen und jeder hat die Möglichkeit, seine Bedürfnisse zu befriedigen, indem er die Spielbereiche selber wählt und auch die Spielpartner selber auswählt.

Genauso hat jedes Kind die Möglichkeit zu entscheiden, ob es mitspielen möchte, oder nicht.

Während des Vormittags besteht jeder Zeit, die Möglichkeit mit den Erzieherinnen ins Gespräch zu kommen und auf Bedürfnisse aufmerksam zu machen.

Bei Streitigkeiten oder Unstimmigkeiten werden beide Parteien angehalten sich gegenseitig anzuhören und gemeinsam eine Lösung gesucht.

Gruppenregeln werden gemeinsam erarbeitet, wodurch sich auch alle verantwortlich fühlen, diese auch einzuhalten.

Der gemeinsame Stuhlkreis wird für Besprechungen, Planungen, oder ähnliches genutzt. Hier werden zum Beispiel Vorbereitungen für einen Ausflug getroffen, oder ein bevorstehendes Projekt erarbeitet.

Durch das gemeinsame Überlegen, Entscheiden und Durchführen, fühlen sich Kinder wie Erzieher/in gleichermaßen verantwortlich für ein gutes Gelingen.

Das trägt erheblich dazu bei, dass die Kinder sich gehört und einbezogen fühlen.

Little Bird Profilbilder 002.JPG Gruppenraum

Outdoor Facilities

Es steht den Kindern nicht nur der Kindergarten, sondern auch ein umfangreiches Außengelände zur Verfügung.

Durch den abwechslungsreichen Gartenbereich erleben die Kinder die Natur und machen eigene Körpererfahrungen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, den nahegelegenen Wald zu erkunden.

Im Außenbereich stehen den Kindern Spielgeräte wie:

  • Kletterburg mit Hängebrücke und Rutsche
  • Büsche und Bäume zum Verstecken
  • Sandkasten
  • Schaukel
  • Turnstange
  • Matschanlage

zur Verfügung.

Little Bird Profilbilder 004.JPG Außengelände

Daily Schedule

Um eine ausreichende Beteiligung der Kinder zu ermöglichen, findet jeden morgen der Morgenkreis statt.

Hier haben alle Kinder die Möglichkeit, Wünsche zu äußern, oder auch Beschwerden los zu werden.

In großer Runde wird der Tag besprochen und jeder hat die Möglichkeit, seine Bedürfnisse zu befriedigen, indem er die Spielbereiche selber wählt und auch die Spielpartner selber auswählt.

Genauso hat jedes Kind die Möglichkeit zu entscheiden, ob es mitspielen möchte, oder nicht.

Während des Vormittags besteht jeder Zeit, die Möglichkeit mit den Erzieherinnen ins Gespräch zu kommen und auf Bedürfnisse aufmerksam zu machen.

Bei Streitigkeiten oder Unstimmigkeiten werden beide Parteien angehalten sich gegenseitig anzuhören und gemeinsam eine Lösung gesucht.

Gruppenregeln werden gemeinsam erarbeitet, wodurch sich auch alle verantwortlich fühlen, diese auch einzuhalten.

Der gemeinsame Stuhlkreis wird für Besprechungen, Planungen, oder ähnliches genutzt. Hier werden zum Beispiel Vorbereitungen für einen Ausflug getroffen, oder ein bevorstehendes Projekt erarbeitet.

Durch das gemeinsame Überlegen, Entscheiden und Durchführen, fühlen sich Kinder wie Erzieher/in gleichermaßen verantwortlich für ein gutes Gelingen.

Das trägt erheblich dazu bei, dass die Kinder sich gehört und einbezogen fühlen.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Sep 20, 2020:

Kind of carecount integrated places
 Kindergarten Vormittag (7:30 - 12:30 + zusätzliche Betreuungszeiten)
0 Places
 Kindergarten Vormittag (7:30 - 12:30)
0 Places

Basics

Der Schwerpunkt unseres pädagogischen Konzepts liegt im Freispiel.

Das Kind bestimmt die Art des Spielens, seinen Spielpartner, Spielort und das Material selbst.

Freispiel ist eine der wichtigsten Formen des Spielens, wie das Kind aus sich selbst heraus schöpferisch tätig ist und in seinem Spiel sein Selbst zum Ausdruck bringt. Dadurch verarbeitet es Eindrücke, Ängste, Situationen und Konflikte.

 

Während unserer wöchentlichen Arbeit mit den Kindern finden altersspezifische Angebote (z.B. Förderung der Schulkinder) in Kleingruppen statt.

Bei Projekten, oder Rahmenthemen erarbeiten die Erzieherinnen mit der Gruppe über einen längeren Zeitraum ein spezielles Thema, zu dem die Kinder durch Spiele, Lieder, kreative Angebote, Literatur und Experimente hingeführt werden.

Durch die tägliche Arbeit mit den Kindern (Spiele, Bastelangebote, Sport usw.), finden regelmäßige Beobachtungen des Entwicklungsstandes jedes einzelnen Kindes statt. Die werden dokumentiert und im Kollegium reflektiert. Bei Unklarheiten, können auch unterstützend andere Kollegen mit speziellen Ausbildungen zu Rate gezogen werden.

Care providers are responsible for all profile content.

Projects

Regelmäßig finden in unserer Einrichtung verschiedene Aktionen mit anderen Organisationen statt, wie zum Beispiel:

  • der Polizei
  • Feuerwehr
  • DLRG
  • Musikschule
  • Schaumburger Landschaft
  • Schaumburger Verkehrsgesellschaft
Care providers are responsible for all profile content.