Kindertagesstätte Bienenkorb

Address
Kindertagesstätte Bienenkorb
Haldenweg 3
79618 Rheinfelden (Baden)
Funding authority
Stadtverwaltung Rheinfelden
Kirchplatz 2
79618 Rheinfelden (Baden)
07623/5176 (Sabine Kreil)
07623/796969 (Sabine Kreil)
kitabienenkorb@rheinfelden-baden.de
Opening times7:00 AM - 5:00 PM o'clock
Closing daysUnsere Einrichtung ist zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen! Für Kinder in der Gantagesgruppe ist die Kita 20 Tage im Jahr, für Kinder der VÖ-Gruppe 26 Tage im Jahr geschlossen.
Nach Bedarf kann die Kita auch tageweise für Fortbildungen, Pädagogische Planungstage oder wegen Krankheit geschlossen werden.
Foreign languages French, Italian, Polish
Extras care with lunch, full day care

Introduction

Der Träger der Einrichtung ist die Stadt Rheinfelden.

Insgesamt werden aktuell 95 Kinder von 17 Erzieherinnen, 1 Erzieher, 1 PIA-Schülerin und 1 Vorpraktikantin betreut.

Das Pädagogische Konzept richtet sich nach der Offenen Kindergartenarbeit.

Rooms

Die Kita Bienenkorb arbeitet nach dem Offenen Konzept, das heißt, die Gruppenräume sind in einzelne Lernbereiche eingeteilt. Die Kinder können Lernbereiche, Spielpartner und Spieldauer frei wählen.

Folgende Räumlichkeiten stehen den Kindern zur Verfügung:

  • Im Foyer sind alle wichtigen Themen und Infos für Eltern und Kinder ausgehängt.
  • Zum Vespern und Mittagessen gehen die Kinder ins Bistro. Hier erfahren sie etwas über die Herkunft, Verarbeitung, den Umgang mit und die Wertschätzung von Nahrungs- und Lebensmitteln. Die Kinder werden aktiv in die Planung und Zubereitung von Mahlzeiten mit einbezogen.
  • Das Büro ist täglich, auch für kurzfristige, dringliche Anliegen geöffnet. Über dieses Angebot hinaus können gerne individuelle Termine vereinbart werden.
  • Das Atelier bietet den Kindern die Möglichkeiten ihre Ideen z.B. mit Malfarben und anderen Materialien kreativ umzusetzen und auszudrücken. Abwechslungsreiches Materialangebot steht den Kindern immer zur Verfügung. Die Feinmotorik der Kinder wird beim Malen, Zeichnen, Schneiden, Kleben, Kneten, Falten und Weben gefördert.
  • Im Werkraum lernen die Kinder  ein breites Angebot an Werkzeugen kennen und lernen die richtige Handhabung von diesen. Anhand von selbst erstellten Plänen bauen die Kinder ihre eigene Werkstücke.
  • In der Denkwerkstatt werden viele Aktivitäten angeboten, bei denen Statik, Physik und Mathematik im Mittelpunkt stehen.Die Kinder werden dazu angeregt, mit den vorhandenen Materialien variantenreich zu gestalten und Dinge des Alltags zweckzuentfremden.
  • Im Medienraum befindet sich die Bibliothek und gemütliche Leseecken. Hier finden die Kinder ein reichhaltiges Bücherangebot, auf das sie jederzeit zugreifen können. Den Kindern wird regelmäßig vorgelesen und anschließend wird über das Gelesene gesprochen. Die Schreibwerkstatt bietet den Kindern viele Möglichkeiten sich mit Wörtern und Schriften auseinander zu setzen.
  • Im Bewegungsraum werden die Kinder zur Bewegung herausgefordert. Sie werden dazu ermutigt, sich Neues zuzutrauen und dabei ihre körperlichen Fähigkeiten zu erweitern.

 

Krippe

  • Im U3Krippen-Bereich, welcher sich für die Dauer der Bauphase im Hauptgebäude befindet, gibt es unterschiedliche Spielbereiche die immer wieder variieren. Es gibt Mal- und Bastelmöglichkeiten, unterschiedliche Baumaterielien und auch einen kleinen Rollenspielbereich.
  • Im Gruppenraum gibt es auch Bewegungsmaterialien, die frei benutzt werden können. Die Auswahl des Spielzeugs orientiert sich immer an den Interessen der Kinder.              

 

Outdoor Facilities

Unser großes Aussenspielgelände ist in verschiedene Bereiche eingeteilt:

  • Der Garten vorne / Die Wasseranlage
  • Die Sandbaustelle
  • Die Vogelnestschaukel im Obstgarten
  • Die Fahrzeuge

Das Aussenspielgelände bietet den Kindern neben vielen Bewegungsmöglichkeiten auch Orte an denen sie sich zurück ziehen und die Ruhe genießen können.

Daily Schedule

  • 07:00 – 08:00 Uhr   Frühgruppe
  • 08:00 – 09:30 Uhr Freispiel in allen Bereichen
  • 09:30- 10:00 Uhr Treff in der Stammgruppe
  • 10:00 –11:45 Uhr Freispiel in allen Bereichen
  • 11:45- 13:00 Uhr Abholzeit der Kinder aus den VÖ- Gruppen

Regelung der Ganztagesgruppe:

  • 11: 30 Uhr Mittagessen der 1. Gruppe
  • Ca. 12: 15 Uhr Zähneputzen im Waschraum
  • Ca.12: 30Uhr  – 14:30 Uhr Schlafzeit im Träumezimmer

 

  • 12:30 Uhr Mittagessen der 2. Gruppe
  • Ca. 13:00 Uhr Zähneputzen im Waschraum
  • Ca. 13:00 – 14:00 Uhr Ruhephase im Hauptgebäude
  • Ab 14:00 Uhr Freispiel in den verschiedenen Funktionsbereichen

Tagesablauf Krippe VÖ

  • 07:00 - 10:00 Uhr Ankommen der Kinder, Spiel und Angebot im Freispiel
  • Ca. 10:00 Uhr Morgenkreis
  • Ca. 10:20 Uhr gemeinsames Frühstück
  • Ca. 11:00 - 13.00 Uhr Freispiel im Raum oder Garten

Der Tagesablauf der Krippe- GT entnehmen Sie bitte bei der Regelung der Ganztagesgruppe.

 

Food

Im Bistro können die Kinder  von 8:00 Uhr - 10:30 ihr mitgebrachtes Vesper zu sich nehmen.

Die Ganztageskinder sind zum Mittagessen in  zwei verschiedene Gruppen eingeteilt. Die erste Gruppe isst von ca. 11:30 - 12:00 Uhr. Die zweite Gruppe isst von ca. 12:30 - 13:00 Uhr. Das Mittagessen wird von apetito AG bezogen und täglich in einem Combi-Dämpfer zubereitet. Mit täglich frischem Obst und Gemüse ergänzen wir die ausgewogene,   gesunde Kindermahlzeit

Am Nachmittag kann von 14:30Uhr - 16:00 Uhr ein kleiner Imbiss eingenommen werden.

Den Kindern steht täglich ungesüsster Tee, Wasser und Apfelschnitze zur Verfügung.

Täglich um ca. 12:30h gibt es einen kleinen Karotten-Snack für die VÖ-Kinder

Jeden Montag ist Milchtag.

Jeden 1. Mittwoch im Monat bieten wir ein Frühstück an, an dem die Kinder sich an einem reichhaltigen, gesunden Buffet bedienen können.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 21, 2018:

Kind of carecount placescount integrated places
 Krippe
20 Places0 Places
 Kindergarten
65 Places0 Places

Cooperations

Die Kita Bienenkorb kooperiert mit verschiedenen Institutionen.

Schulen:

  • Christian- Heinrich- Zeller Schule
  • Grundschulförderklasse
  • Förderschulen
  • Helen Keller Schule  Maulburg
  • Sprachheilschule Zell i. Wiesental
  • Fachschulen für Sozialpädagogik Lörrach / Waldshut
  • Musikschule

Fachdienste:

  • Frühförderung
  • Psychologische Beratungsstelle
  • Therapeuten
  • SPZ Lörrach
  • Ärzte

Basics

Durch die Betreuung und Versorgung sollen Familien entlastet und unterstützt werden.

Die Ziele unserer pädagogischen Arbeit sind:

  • Geborgenheit vermittelnde Atmosphäre schaffen.
  • Erfahrungs- und Erlebnishorizonte der Kinder erweitern
  • Umfassende Bildungsförderung / ganzheitliche Erziehung
  • Kreativität fördern
  • Wissensvermittlung
  • Selbstsicherheit fördern und stärken.
  • Kindern die Möglichkeiten bieten, verschiedene Lebenssituationen zu bewältigen
  • Möglichkeiten bieten zur Selbstverwirklichung
  • Üben eines demokratischen Zusammenlebens
  • Stärken und Schwächen erkennen und entsprechend darauf eingehen.

Die Erziehung soll so gestaltet werden, dass sie den Kindern- ihre Lebenssituation berücksichtigend - Freiräume einräumt bzw. schafft und sie dazu befähigt, diese zu nutzen.

Teamwork with parents

Die Zusammenarbeit zwischen beiden Elternteilen und Erzieherinnen ist für eine gemeinsame Erziehung sehr wichtig. Deshalb ist ein reger Austausch und eine gegenseitige Unterstützung unbedingt erforderlich. So können Probleme und Schwierigkeiten rechtzeitig erkannt und Hilfestellung gegeben werden.

  • Tür- und Angelgespräche (dieses sind Gespräche die  zwischen Erzieherinnen und Eltern, beim abholen zustande kommen)
  • Elterngespäche ( diese finden 1 mal im Jahr statt)
  • Elterninfo (wichtige Infos werden regelmäßig in Elternbriefen bekannt gegeben)
  • Elternabende ( diese finden zu bestimmten Themen statt)
  • Elternbeirat ( die Eltern werden durch einen jährlich zu wählenden Elternbeirat an der Arbeit der Kita beteiligt)
  • Feste und Feiern ( St. Marin, Gruppenausflug)
  • Hospitation ( nach Absprache kann in der Kita hospitiert werden)
Care providers are responsible for all profile content.

News

Januar und Februar 2015 Eingewöhnung der neuen Kinder

 

 

 

Projects

Jeder Lernbereich hat 1 mal pro Woche seine festen Aktivitätszeiten von ca. 45 Minuten. Zu diesen Aktivitäten werden bestimmte Kinder ausgewählt und eingeladen.

Zusätzlich werden individuelle Projekte angeboten. Wie zum Beispiel:

  • Tag der Schulfrucht
  • Indianerfest
  • Zahnprophylaxe
  • Dinosaurier Projekt
  • Die verrückte Maschine
Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/