Städtische Kindertageseinrichtung und Familienzentrum Vieringhausen

1-6 Jahre

Address
Städtische Kindertageseinrichtung und Familienzentrum Vieringhausen
Brückenstraße 1
42857 Remscheid
Funding authority
Stadt Remscheid
Alleestraße 66
42853 Remscheid
02191/790339 (Heike Schmidt / Verena Wagner)
KTEVieringhausen@remscheid.de
Opening times6:45 AM - 4:30 PM o'clock
Closing days20 - genaue Angaben finden Sie in der Einrichtung
Foreign languages English
Extras Parents center

Introduction/specifics

Die städt. Kindertageseinrichtung & Familienzentrum Vieringhausen ist ein dreigruppiges Haus und verfügt über 50 Plätze für Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Beginn der Schulpflicht.

Die Kinder werden in altersgemischten Gruppen betreut und können somit einmal eigegangene Bindungen und Freundschaften im weiteren Verlauf ihrer Kindergartenzeit vertiefen.

Als Familienzentrum stehen die Interessen und Bedürfnisse von Familien im besonderen Fokus. Unter anderem auch durch die Kooperationpartner, gibt es eine breite Palette von Angeboten für interessierte Eltern und Kinder.

 

Rooms

Die zweigeschossige Bauweise lässt die Einrichtung geräumig und lichtdurchflutet wirken. Durch den Eingangsbereich gelangt man direkt in das offene Elterncafe auf der Galerie. Neben Büro und Personalraum befindet sich der Mehrzweckraum auf dieser Etage.

Durch das Treppenhaus gelangt man in die untere Etage der Einrichtung. Dort befindet sich eine Spielhalle mit Rollenspielmöglichkeiten für alle Kinder des Hauses. Angrenzend an die Halle befinden sich die Garderobenbereiche, die zu den drei Gruppen führen und der hauswirtschaftliche Trakt.

Jede Gruppe verfügt über einen großen Gruppenraum und zwei Nebenräume, von denen einer multifuntionell gestaltet ist und den Kindern sowohl zum Schlafen als auch zum Spielen dienen kann. Die Wasch- und Toilettenräume sind großzügig gestaltet und verfügen über qualifizierte Wickelbereiche für die jüngeren Kinder. Die Einrichtung und Ausstattung aller Gruppen ist auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Kinder ausgerichtet. Es gibt ausreichend Spielmöglichkeiten auf unterschiedlichen Ebenen, vom Spielteppich über Tische und sogar eine zweiten Spielebene in der Halle. Das Mobiliar ermöglicht den Kindern gemeinsam zu Essen indem es zwar eine Tischhöhe aber unterschiedliche Stühle gibt. Für die jüngeren Kinder gibt es Lehnen und Trittstufen, für die ganz Kleinen sogar noch Bügel, die man beim Essen
 

Outdoor Facilities

Die städt. Kindertageseinrichtung & Familienzentrum Vieringhausen verfügt über ein mit Bäumen und Sträuchern bewachsenes großes Außenglände. Dies unterteilt sich in einen Bereich vor den Gruppen und einen Wiesenbereich hinter der Einrichtung. Vor den Gruppen gibt es einen großen Sandbereich mit integriertem Spielgerät sowie größere freie Flächen um mit verschiedenen Fahrzeugen darauf zu fahren. Die Sträucher laden zum Rollenspiel oder zum Verstecken ein aber auch eine Brücke aus Seilen ist dort zu finden.

Auf dem Wiesengelände befindet

Daily Schedule

Ab 6.45 Uhr öffnet die Einrichtung für die Kinder mit "45Std.-Plätzen" und ab 7.00 Uhr können Kinder, die einen "35Std.-Platz" belegen, hinzukommen. Alle Kinder im sogenannten Frühdienst werden von zwei päd. Mitarbeitinnen betreut. Ab 8.00 Uhr finden sich weitere Mitarbeiterinnen ein und alle gehen in ihre Gruppen. Während des Vormittags wird in allen Gruppen ein Frühstücksbuffet angeboten, welches den Kindern zur freien Verfügung steht. Jüngeren Kindern wird eine altersentsprechende Unterstützung hierbei angeboten, ältere Kinder sind in der Lage selbstständig tätig zu werden. Bis 9.00 Uhr sollten alle Kinder eingetroffen sein da in jeder Gruppe ein gemeinsamer Morgenkreis durchgeführt wird. Dieses tägliche Ritual dient den Kindern zur Orientierung im Tagesablauf. Im Morgenkreis stellen die Kinder fest, wer anwesend ist, wer krank oder im Urlaub ist, wie der Plan für den Tag aussieht, sie können selbst ihre Wünsche und Ideen für den Tag äußern und allgemein Informationen austauschen. Anschließend gehen wieder alle zurück in das freie Spiel des Vormittages. Im weiteren Verlauf finden Aktionen im laufenden Projekt statt, es finden gruppenübergreifende Aktionen, wei z.B. die "Maxigruppe" statt und es erfolgt in der Regel eine Zeit auf dem Außengelände. Gegen 12.15 Uhr gibt es das Mittagessen, daran anschließend eine ruhige Spielzeit, bzw. für einige Kinder  ein Mittagsschläfchen. Insbesondere die jüngeren Kinder schlafen aber auch zu anderen Zeiten, einige sogar zweimal während ihres Aufenthaltes. 

Food

Das Frühstücksbuffet in den Gruppen wird von den Eltern selbstverantwortlich organisiert. Ein- oder zwei Erziehungsberechtigte pro Gruppe verwalten die "Frühstückskasse", in die die Eltern zurzeit 7,-€ pro Kind / Monat einzahlen. In den Gruppen erstellen die Kinder jeweils freitags eine Einkaufsliste mit ihren Wünsche für die kommende Woche. Die Einkäufe werden von den Eltern organisiert.

Das Mittagessen wird von einer Hauswirtschafterin zubereitet. Es setzt sich aus dem Multiplus System von Apetito und zusätzlichem Salat, Nachtisch, etc. zusammen. Auch bei der Planung des Mittagessens können unsere Kinder aktiv werden und ihre Vorlieben/Abneigungen äußern. Die Kosten für die Mittagsverpflegung sind der aktuellen Beitragstabelle der städt. Kindertageseinrichtungen zu entnehmen.

Zum Nachmittagssnack bringen die Kinder Obst oder Rohkost mit.

Als Getränke stehen den Kindern den ganzen Tag Wasser, Milch und Tee zur Verfügung.

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Die pädagogische Arbeit in der städt. Kindertageseinrichtung & Familienzentrum Vieringhausen orientiert sich am situationsorientierten Ansatz. Hier steht im Vordergrund, dass sich alle Projekte an den Bedürfnissen, Interessen und Wünschen der Kinder orientieren. Hierfür sind umfangreiche Beobachtungen erforderlich, die in unterschiedlichen Beobachtungsinstrumentarien dokumentiert werden. Für die Kinder im Alter von 3-6 Jahren werden Projektthemen gefunden, die sie mit eigenen Ideen und Vorstellungen ergänzen und dadurch neue Projekt-Unterthemen bilden.

Für die ein- und zweijährigen Kinder werden Beschäftigungsreihen angeboten, die sich an ihrem Entwicklungsalter orientieren und sich daher vorwiegend im Bereich der Bewegungs- und Wahrnehmungsentwicklung bewegen.

Grundsätzlich ist die pädagogische Haltung der Mitarbeiter an den individuellen Bedürfnissen und Stärken der Kinder orientiert und daher zumeist differenziert und findet in kleineren Gruppen oder im Einzelkontakt statt. Für die Kinder im letzten Jahr vor der Schule wird eine gruppenübergreifende "Maxigruppe" statt, in der sich alle zukünftigen Schulkinder einmal wöchentlich zusammen finden und eigene Projekte und Aktionen durchführen.

 

Employee

In der Einrichtung sind insgesamt 11 pädagogische Kräfte beschäftigt. Außerdem ergänzt noch eine Hauswirtschafterin das Team. Darüber hinaus können Praktikanten das pädagogische Team unterstützen.

In jeder Gruppe befinden sich drei Mitarbeiterinnen, es gibt eine hausinterne Springkraft und eine freigestellte Leitung.

Qualification

Die pädagogischen Mitarbeiter der Einrichtung sind staatl anerkannte Erzieherinnen und staatl. anerkannte Heilpädagoginnen. Darüber hinaus verfügen verschiedene Miatbeiter auch über zusätzliche Qualifikationen wie z.B. die der Qualifizierung im Sozialmanagement, Elternberatung, etc.. 

Additional Offerings

Die städt. KTE & FZ Vieringhausen kann durch ihre Kooperationspartner einige zusätzliche Angebote ermöglichen.

Die enge Zusammenarbeit mit der Frühförderstelle ermöglicht den Eltern, im Bedarfsfall, eine schnellen Kontakt und evtl. auch eine Betreuung innerhalb unserer Einrichtung. dies gilt auch für heilpädagogische Einzelförderung, da die Einrichtung eine Kooperation mit der Abteilung "Ausbildung zur staatl. anerkannten Heilpädagogin" des ev. Berufskollegs "Straßburger Straße" in Wuppertal pflegt.

Eine monatliche offene Elternsprechstunde wird durch unseren Kooperationspartner "Kinderschutzbund Remschei e.V." in unseren Räumen angeboten. Dies gilt auch für verschiedene Elternkurse. Die Koperationen mit den Familienbildungsstätten ermöglicht gemeinsame Veranstaltungen und/oder teilweise Kostenübernahmen im Einzelfall.

Umfangreiche Elternbefragungen alle 2 Jahre fließen in das Angebot unseres Familienzentrums ein. Im Verlaufe eines Kalenderjahres werden verschiedene Familienaktionen angeboten, an denen teilweise auch "externe" Familien teilnehmen können.

Quality Assurance

Eine aktuelle Fassung der pädagogischen Konzeption ist in der Einrichtung einsehbar.

Cooperations

Die Kindertageseinrichtung & Familienzentrum Vieringhausen pflegt Kooperationen mit folgenden Institutionen:

Frühförder- und Beratungsstelle der Lebenhilfe e.V.

Deutscher Kinderschutzbund, Ortsverband Remscheid

Ev. Berufskolleg "Straßburger Straße" , Abteilung Heilpädagogik

Familienbildungsstätte "Die Wiege" e.V.

Familienbildungsstätte Bergisch Land (AWO) "Haus Lindenhof"

Dres. Diederichs (Zahnärzte/ Kinder- und Jugendzahnmedizin)

GGS Reinshagen

Abteilung Kindertagespflege der Stadt Remscheid

 

 

Teamwork with school

Mit der Gemeinschaftsgrundschule Reinshagen besteht eine  Kooperation, jedoch arbeiten die pädagogischen Mitarbeiterinnen der Einrichtung auch mit anderen Schulen vertrauensvoll zusammen. Die Kinder der Einrichtung kommen aus unterschiedlichen Stadtgebieten und besuchen daher auch nachher verschiedene Grundschulen. Innerhalb der Maxigruppe machen sich die Kinder allmählich mit dem Gedanken vertraut den Kindergarten zu verlassen und bald ein Schulkind zu sein. Daher lieben es die Kinder sehr, mit ihrer "Maxigruppe" einen Ausflug zu der Schule zu machen, in die sie nach den Sommerferien gehen werden.

Teamwork with parents

Die enge Zusammenarbeit mit den Eltern beginnt in der Regel schon mit einem ausführlichen Anmeldegespräch, in denen die Einrichtung und ihre pädagogische Arbeit vorgestellt wird. Zur  Aufnahme eines Kindes gehören ein Termin in der Einrichtung aber auch ein Hausbesuch, bei dem alle wichtigen Aspekte zur gelungenen Eingewöhung angesprochen werden. Kurze tägliche Tür- und Angelgespräche sind vor allem bei den jüngsten Kindern notwendig. Darüber hinaus werden zweimal im Jahre Elternsprechtage angeboten, an denen die Eltern über die beobachtete Entwicklung ihrer Kinder informiert werden können. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit der terminierten Elterngespräche zu verschiedenen Anlässen.

Jährlich wird ein Elternbeirat gewählt, der aus 6 Erziehungsberechtigten aus 3 Gruppen besteht. Dieser trifft sich ca alle 6-8 Wochen mit den pädagogischen Mitarbeitern. Bei diesen Treffen können alle aktuellen Belange der Eltern und der Einrichtung erörtert werden.

Alle zwei Jahre gibt es eine umfangreiche Elternbefragung in der die Eltern ihre Wünsche und Interessen dokumentieren können. Die Angebote der Kindertageseinrichtung & Familienzentrum Vieringhausen der folgenden 2 Jahre orientieren sich daran.

Informationen zum Betreuungsangebot in Kindertageseinrichtungen der Stadt Remscheid finden Sie hier:

https://youtu.be/OtIZSNhk9fo

Specifics

Um auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder und ihrer Eltern eingehen zu können, besucht eine Mitarbeiterin der zukünftigen Gruppe, vor der eigentlichen Aufnahme des Kindes, die Familie zu Hause. Anhand eines Elternfragebogens können alle wichtigen Aspekte "rund ums Kind" besprochen und eine Vereinbarung zur Eingewöhnung getroffen werden. Grundsätzlich kann man von 8-10 Eingewöhnungsterminen ausgehen, der Ablauf kann aber auf die Bedürfnisse des Kindes und der Familie abgestimmt werden.

 

Care providers are responsible for all profile content.
Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/