Kinderhaus St. Gabriel

altersgemischte Gruppen mit Kindern von 1 bis 6 Jahren

Address
Kinderhaus St. Gabriel
Wolfratshauser Straße 350
82049 Pullach i. Isartal
Funding authority
Schwestern vom Guten Hirten (St. Gabriel)
Wolfratshauser Straße 350
81479 München
089/74441310
kinderhaus.st.gabriel@guterhirte.de
Opening times7:00 AM - 5:00 PM o'clock
late care4:30 PM - 5:00 PM o'clock
Closing days20 Schließtage:
2 Wochen Sommerferien, Tage zwischen Weihnachten und Hl. Drei Könige, Teamfortbildungen, Brückentage
Denomination roman catholic
Specially educational concept partially open concept
Extras Integrative facility, care with lunch, flexible care, full day care

Introduction/specifics

Unser Kinderhaus St. Gabriel befindet sich an der Ortsgrenze zu Pullach auf dem weitläufigen Gelände St. Gabriel mit großen Grünanlagen, Erlebnisspielplatz, Naturspielplatz, kleinen Spielplätzen und Sportplatz.

Das Kinderhaus besteht aus vier altersgemischten Gruppen, wobei jede Gruppe Integrationsplätze anbieten kann. In den Gruppen können bis zu je 1 Kinder im Alter von 1 Jahr bis zum Schuleintritt betreut werden. Durch die Altersmischung wird insbesondere die Entwicklung sozialer Kompetenzen unterstützt.  Die Kinder werden in allen Bereichen altersentsprechend individuell gefördert.

In jeder Gruppe können bis zu 2 Kinder mit einer Behinderung bei gleichzeitiger Reduzierung der Gruppenstärke aufgenommen werden.  Um eine gute Förderung gewährleisten zu  können, kommt stundenweise eine Heilpädagogin in die Gruppe. Uns ist es wichtig, eine Atmosphäre  von gegenseitiger Akzeptanz und Zusammengehörigkeit zu schaffen.

Wöchentlich werden an Projekttagen gruppenübergreifende Angebote gemacht. Das Kind übernimmt Eigenverantwortung und kann seinen individuellen Entwicklungsphasen entsprechende Angebote in den anderen Gruppen wahrnehmen.

Dsa Mitarbeiterteam ist interdisziplinär mit ErzieherInnen, KinderpflegerInnen, HeilpädagogInnen, HeilerziehungspflegerInnen bzw. -helferInnen besetzt. Wir legen großen Wert auf eine fundierte Ausbildung, eine positive Arbeitseinstellung und die Bereitschaft, sich im Beruf weiter zu entwickeln.

Rooms

Die Kinder werden in vier Gruppen, in zwei voneinander getrennten aber nebeneinanderliegenden Gebäuden betreut. Jedes dieser Häuser verfügt über einen eigenen kleinen Spielplatz.

Die Ausstattung der Räumlichkeiten aller vier Gruppen (Blaue, Rote, Gelbe und Grüne Gruppe) ist den altersspezifischen Bedürfnissen  aller Kinder angepasst. Die Gruppenräume haben jeweils eine Funktionsecke, welche mit Materialien ausgestattet ist, die es ausschließlich in dieser Gruppe gibt, wie z.B. eine Sinneswand, eine funktionstüchtige Kinderküche, Webrahmen, Malwand und Materialien der Montessoripädagogik sowie Schaukästen, Lupen und Kugelbahn.

Neben Gruppenräumen, Schlaf-/ Ruheräumen, Ankleideräumen und Sanitäranlagen stehen vielfältig nutzbare Räume zur Verfügung, so z.B. ein Turnraum, eine Künstlerwerkstatt, ein Vorschulzimmer, ein Personalraum und offene Flure. Die Räume entsprechen allen notwendigen fachlichen, baulichen und technischen Anforderungen. Sämtliche Räume des Kinderhauses sowie die gebäudeangrenzenden Spielplätze sind ebenerdig zugänglich.

Outdoor Facilities

Das Kinderhaus befindet sich auf dem Gelände von St. Gabriel in München/Solln. Ein besonderer Vorzug des Geländes sind die großzügig angelegten Frei- und Grünflächen mit verschiedenen Spielplätzen, einem Sportplatz, überdachten Flächen und einem angrenzenden Waldstück. Dadurch ergeben sich ausgezeichnete und außergewöhnliche Erfahrungs- und Bewegungsmöglichkeiten für die Kinder in jeder Altersgruppe, eingebettet in einer gesunden und geschützten Umgebung.

Daily Schedule

07:00 Uhr bis 09:00 Uhr:     Bringzeit (kreatives Spielen)

08:30 Uhr bis 09:15 Uhr:     gleitendes Frühstück

09:15 Uhr bis 09:30 Uhr:     Aufräumzeit

09:30 Uhr bis 10:00 Uhr:     Morgenkreis

10:00 Uhr bis 11:00 Uhr:     Angebote, kreatives Spielen, Projekttag, Vorschule, Clubtag, Garten, Spielplatzzeit

11:00 Uhr bis 11:15 Uhr:     Wickelzeit

11:30 Uhr bis 12:00 Uhr:     Mittagessen

12:00 Uhr bis 12:15 Uhr:     Zähneputzen und Toilettengang

12:15 Uhr bis 13:00 Uhr:     Mittagsruhe

13:00 Uhr bis 13:30 Uhr:     Spielzeit am Tisch

13:30 Uhr bis 14:30 Uhr:     kreatives Spielen

14:30 Uhr bis 15:00 Uhr:     Brotzeit (Obst, Joghurt,...)

15:00 Uhr bis 17:00 Uhr:     kreatives Spielen/ Abholzeit

Food

Zentrales Element der Gesundheitsförderung ist ein fundiertes Ernährungskonzept, das neben lebensmitteltechnischen auch individuelle und kulturell bedingte Bedürfnisse von Kindern und Familien berücksichtigt.  Im Kinderhaus St. Gabriel wird eine vollwertige und ökologisch einwandfreie Verpflegung gewährleistet. Sie wird von Kindermenü König täglich geliefert. Außerdem werden wir wöchentlich mit Obst und Gemüse sowie Milchprodukten vom Hofgut Letten versorgt. Zum Frühstück bringen unsere Kinder von zu Hause eine gesunde Brotzeit mit, die sie am gedeckten Frühstückstisch vor dem Morgenkreis einnehmen können.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Jul 18, 2019:

Kind of carecount placescount integrated places
 Krippe
29 Places3 Places
 Kindergarten
28 Places3 Places

Basics

Als Einrichtung in Trägerschaft einer katholischen Ordensgemeinschaft ist die pädagogische Arbeit des Kinderhauses St. Gabriel in der christlichen Weltanschauung fundiert. Besonders das biblische Christusbild des Guten Hirten, der dem Menschen "Leben in Fülle" verheißen hat, besitzt in dieser Hinsicht Weisungscharakter.

"Leben in Fülle" bedeutet für Kinder, aus der Erfahrung des Geliebt- und Angenommen-Seins lernen und reifen zu können, Möglichkeiten und Stärken zu entdecken, Freude und Hoffnung zu erfahren- und auch trotz mancher Grenzen und Schwächen diesem Leben zu vertrauen.

Es ist unser vorrangiges Bestreben, allen Mädchen und Jungen, die wir in unserem Kinderhaus betreuen, neben differenzierter fachlicher Hlfe ein intensives mitmenschliches Beziehungsangebot zu bieten, das wir als Grundlage per persönliches Wachstum erachten. Das Kinderhaus St. Gabriel ist in diesem Zusammenhang aber auch Antwort auf gesellschaftliche und pädagogische Entwicklungen. Die Schwestern vom Guten Hirten und ihre MitarbeiterInnen möchten mit dem Kinderhaus ein Erziehungs- und Bildungsangebot schaffen, das, wie alle Kinder- und Jugendhilfeangebote in St. Gabriel, geprägt ist von dem Leitgedanken der Ordensgründerin Maria Eufrasia Pelletier (1796 - 1868).

Qualification

Unser multikulturelles Team setzt sich zusammen aus kompetenten ErzieherInnen, einer Heilpädagogin, KinderpflegerInnen und HeilerziehungspflegerInnen. Neben den verschiedenen Bildungs- und Erziehungsbereichen ist es besonders wichtig für uns, das Kind im Mittelpunkt unseres Tuns zu sehen. Individualität, Integration, Selbstbestimmung, Zuneigung und Akzeptanz sind das wertvolle Fundament unserer pädagogischen Arbeit. Teambesprechungen finden einmal im Monat statt. Diese Zeit nutzen die PädagogInnen intensiv für gemeinsame Planungen, Organisation, Informationsaustausch, Fallbesprechungen und Reflexion ihrer pädagogischen Arbeit.

Den PädagogInnen ist es äußerst wichtig, regelmäßig die unterschiedlichsten Fortbildungen zu besuchen, um so neue Impulse für die pädagogische Arbeit zu erhalten. Die FortbildungsteilnehmerInnen fungieren anschließend als Multiplikatoren und geben ihre gewonnenen Erkenntnisse an die KollegInnen weiter. Derzeit befinden sich KollegInnen unterschiedlichster Herkunft in unserer Einrichtung. Kinder und PädagogInnen profitieren davon, da sie die Chance haben, eine andere, teils fremde Kultu und Sprache kennenzulernen. Unterstützt wird dasd pädagogische Team durch zwei HauswirtschafterInnen, die dafür Sorge tragen, dass wir in einer sauberen und gepflegten Einrichtung mit den Kindern arbeiten können.

Quality Assurance

  • Qualitätsmanagement
  • Teamfortbildungen
  • regelmäßige Teambesprechungen
  • wöchentliche Kleinteams
  • regelmäßige LeiterInnennberatung
  • Elternbefragungen
  • Teamcoaching

Cooperations

Kooperation und Vernetzung sind eine weitere wichtige pädagogische Leitlinie des integrativen Kinderhauses St. Gabriel.

Um für die Kinder optimale Entwicklungsbedingungen und für Eltern bestmöglich Unterstützung bieten zu können, ist eine enge, partnerschaftliche Zusammenarbeit und Vernetzung notwendige Voraussetzung.  Betroffen ist die interne Zusammenarbeit der Fachkräfte, die Kooperation mit den Eltern und schließlich auch mit externen Fachkräften und -stellen. Das Kinderhaus St. Gabriel versteht sich ergänzend zu bestehenden familienbildenden, ärztlichen und therapeutischen Fachstellen, aber auch zu Bildungseinrichtungen und anderen Stellen, die für Eltern und Kinder unterstützend tätig sind.

Teamwork with parents

Elternarbeit intendiert die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Kinderhaus und den Eltern im Sinne einer Erziehungs- und Bildungspartnerschaft. Die Elternarbeit bezieht sich dabei einerseits auf das einzelne Kind und andererseits auf die allgemeine Angebotsentwicklung.

Elternarbeit manifestiert sich in Form von Begleitung, Beratung, Information, Vermittlung, Beteiligung und Mitbestimmung. Die Zusammenarbeit mit den Eltern beginnt bereits während der Anmeldung des Kindes im Kinderhaus. Besonders wichtig ist die Begleitung der Kinder und Eltern im Rahmen der Eingewöhnung und bei Übergängen in andere Gruppen. Die Zusammenarbeit mit den Eltern organisiert sich über individuelle und regelmäßige Gespräche, Elternabende und Kooperation mit dem Elternbeirat.

Die Eltern werden gezielt in die Angebotsentwicklung einbezogen. Sie beteiligen sich selbst bei Aktionen und Projekten. Hierzu können auch Initiativen und Interessensgruppen gebildet werden. Die individuellen und kulturellen Interessen, Bedürfnisse und Traditionen der Eltern und Familien werden bewusst einbezogen und berücksichtigt. Ferner findet jährlich eine Elternbefragung statt. 

Care providers are responsible for all profile content.

Projects

04.02.2019 bis 05.02.2019: Tag der offenen Tür

07.02.2019: Elterncafé

05.03.2019: Faschingsfeier im Kinderhaus

18:04.2019: Osterfrühstück

06.06.2019: Elterncafé

19.07.2019: Vorschulübernachtung

26.07.2019: Grillfest

Care providers are responsible for all profile content.

Overview

Der Kostenträger des Kinderhauses ist die Gemeinde Pullach i. Isartal. Deshalb werden bevorzugt Kinder aufgenommen, deren Eltern ihren Wohnsitz in Pullach i. Isartal haben.

Care providers are responsible for all profile content.

Description and Stations

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit der S 7 vom Hbf. München in Richtung Wolfratshausen: In Pullach aussteigen. Gegen die Fahrtrichtung zum Ende des Bahnsteiges gehen. Links in die Münchner Straße einbiegen. Der Münchner Straße bis zur Saarlandstraße folgen. In die Saarlandstraße links einbiegen und bis zum Ende gehen. Die Wolfratshauser Straße überqueren. Wir sind auf dem Klostergelände. 

Care providers are responsible for all profile content.