VfsD KiTa Helene Lange

2 bis 6 Jahre

Address
VfsD KiTa Helene Lange
Auf dem Höchsten 4
51588 Nümbrecht
Funding authority
Verein für soziale Dienste e.V.
Hauptstraße 34
51702 Bergneustadt
02293 1313 (Frau Elke Marx)
helene-lange-kita@vfsd.de
Opening times7:15 AM - 4:15 PM o'clock
Closing daysca. 22 Tage
Specially educational concept Wood-Pedagogy
Extras Child care with special focus on environmental education

Introduction/specifics

Unsere Kindertagesstätte liegt, wie der Straßenname schon sagt, "Auf dem Höchsten", neben der Grundschule und mitten in der Natur. Hinter der Tagesstätte ist ein großer Wald und vor der Einrichtung  befinden sich große Wiesen.  Unsere Einrichtung besteht aus drei Gruppen im Haus und einer Waldgruppe.
Besonderheiten unserer Kindertageseinrichtung: Seit dem 1. August 2013 wurde unsere Kindertagesstätte durch eine Waldgruppe ergänzt. Diese befindet sich in dem Wald, der an dem Grundstück der Kindertagesstätte angrenzt.
In der Waldgruppe leben die Kinder in der Natur. Ein Aufenthaltswagen bietet ihnen Schutz bei starkem Regen, Wind  und Kälte. Bei sehr starkem Sturm und Gewitter hält sich die Gruppe in der Kindertagesstätte auf.
Weitere Besonderheiten: Unser zur Bewegung einladender Flur, der vielseitig ausgestattete Turnraum, sowie das großzügige Außengelände mit den unterschiedlichen Kletter-und Spielmöglichkeiten, der Wald und die Wiesen um unserer Kindertagesstätte herum, bieten den Kindern unzählige Möglichkeiten für Bewegungserlebnisse. Regelmäßig besuchen die Gruppen des Hauskindergartens den Wald und die Wiesen. 

Rooms

Unsere Einrichtung besteht aus: drei Gruppenräumen mit anschließendem Nebenraum, einem neu renovierten Wasch-, Wickel-, Toilettenraum, einer Garderobe, einem großen Flur (mit verschiedenen Fahrzeugen)  und  einem Turnraum (mit Kletterwand und einer Ausstattung, die den Kinder viele Bewegungsmöglichkeiten bietet), zwei neu errichtete Ruheräume, ein Besprechungs- bzw. Personalraum. Die Gruppenräume verfügen über jeweils einen Bauecken-, Puppenecken-, Bastel- und Mal-, Kuschel- (Rückzugmöglichkeit) und Podest-Bereich.
Unsere Waldgruppe verbringt den Tag im Wald und auf den Wiesen. Zum Aufwärmen dient der gemütlich eingerichtete "Aufenthaltswagen" mit einer Rindenmulchtoilette und dem dazu gehörigen Wickelbereich und einer Feuerstelle.

Outdoor Facilities

Weitflächige Wiesen vor und Wälder hinter der Kindertagesstätte, großes Außengelände mit verschiedenen Spielgeräten: Nestschaukel, Karussell, Rutschbahn, zwei Schaukeln, Trampolin, Wippe, Kletterstange, Balancierbalken, Balancierseil, Kletternetz, Fußballtor, Sandkästen, Spielhaus, viele unterschiedliche Fahrzeuge, Sandspielsachen,Wasserbahn.
Die Waldgruppe verbringt den Tag: u.a. am "Aufenthaltswagen", in der "Dinoschlucht", im "Mäuseloch", auf der "Lichtung".

Daily Schedule

Begrüßungsphase (7:15/7:30 bis 9:00 Uhr) und Freispiel. (Im Freispiel finden regelmäßig angeleitete Bastel- oder Experimentierangebote statt.) Frühstück, Stuhlkreis oder andere pädagogische Angebote in der Klein- oder mit der gesamten Gruppe, Spielen auf dem Außengelände oder Besuch des Geländes außerhalb der Einrichtung,  Angebote in der Klein- bzw. Großgruppe  
Zwischen 12:00 und 12:30 Uhr: Abholzeit für die Kinder mit Buchungszeit von 25 oder 35 Std. geteilt. 12:30 Uhr: Mittagessen, bis 14 Uhr, nach Bedarf: Ruhephase im Gruppenraum oder Schlafenszeit im Ruheraum. Buchungszeit: 35 Std./Blockzeit: 14:15 Uhr Abholzeit. Für die Kinder mit einer Buchungszeit von 45 Std. findet das Freispiel im Gruppenraum, auf dem Außengelände oder im Wald  oder  im Turnraum (Bewegungsangebote) statt.
Unser mittwochs stattfindendes Naturprojekt, die Fußball - AG am Donnerstag für Vorschulkinder, eine  AG mit Vorschul- und Schulkindern in der Grundschule, Kindertreffs zu einem bestimmten Thema ergänzen das Nachmittagsprogramm.
Unsere Waldgruppe: Von 7:15 bis 8:45 Uhr Begrüßungsphase am Aufenthaltswagen. Wenn alle Kinder eingetroffen sind, starten sie mit Rucksäcken und Bollerwagen zu einem ihrer festen Plätzen: „Dinoschlucht“, „Lichtung“, „Mäuseloch“
Dort beginnen die Kinder nach dem gemeinsamen Frühstück ihre Entdeckungsreise. Angebote der Erzieherinnen ergänzen den Tagesablauf. Um 12:00 Uhr findet der Mittagsimbiss statt. Die Abholzeit ist von 13:00 - 14:15Uhr.

Food

Das Frühstück bringen die Kinder von zu Hause mit. Gewünscht wird ein gesundes Frühstück.
Das Mittagessen erhalten wir vom AWO Seniorenzentrum in Wiehl.
In unserer Waldgruppe (Buchungszeit 35 Std./Block) bringen die Kinder ihr Frühstück und ihren Mittags-Imbiss von zu Hause mit.

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Unsere Kindertagesstätte ist eine Einrichtung des Vereins für soziale Dienste in Bergneustadt.
Die Bildungsvereinbarung, die Leitlinien des VfsD und unsere eigenen Ziele: Wir fördern und unterstützen das einzelne Kind in seiner Individualität mit seinen Stärken und Ressourcen und in seiner Lebenssituation. Für uns gilt: Wie schön, dass es Dich gibt! So, wie Du bist, bist Du o.k.! Wir fördern die Fähigkeiten zur Selbstwahrnehmung, Selbstachtung, Eigenverantwortung, Eigenständigkeit und Selbstentscheidung. Wir leiten die Kinder an, die Grenze zum anderen Menschen zu akzeptieren und zu achten. Ein zufriedenes, ausgeglichenes Kind ist in der Lage, sich auf Neues einzulassen. Wir unterstützen das Kind in der Entfaltung der geistigen Fähigkeiten und seinen Interessen. Durch ein breites Angebot von Erfahrungsmöglichkeiten vermitteln wir dem Kind elementare Kenntnisse von unserer/seiner Umwelt (z. B. Sprache, Bewegung, Natur, kulturelle Umwelt, bildnerischen Gestalten, forschendes Lernen, mathematischer Bereich)
"Der Weg ist das Ziel" (Konfuzius)

Employee

Die Mitarbeiterinnen in der Hauskindertagesstätte:

  • Eine Leiterin, die auch gleichzeitig Fachkraft in der Gruppe ist
  • Eine stellvertretende Leiterin und Fachkraft
  • acht Fachkräfte
  • Außer der Leiterin arbeiten die Mitarbeiterinnen in Teilzeit.
  • Hauswirtschaftliches Personal

Die Mitarbeiterinnen der Waldgruppe:

  •  vier Fachkräfte

Additional Offerings

  • Waldpädagogik (Waldgruppe)
  • Mitarbeit im Nümbrechter Arbeitskreis „Kinder- und Jugendgesundheit“
  • Katholisches Bildungswerk
  • Kinderschutzbeauftragte der AWO
  • Haus der Frühen Hilfen

Teamwork with school

  • Elternabend in Zusammenarbeit mit der Grundschule für Eltern der 4-jährigen Kinder
  • allgemeiner Austausch mit dem Schulleiter
  • Projekt für die Vorschulkinder und Schulkinder in der Grundschule (gesponsert von der Stromgenossenschaft Gaderoth)
  • unsere Vorschulkinder besuchen die Grundschule
  • zukünftige Klassenlehrer(innen) besuchen die Vorschulkinder in der Kindertagesstätte

Teamwork with parents

  • Aufnahmegespräche
  • Elternabend für die neuen Eltern
  • Elternversammlung mit der Wahl des Elternbeirates und Dias und Informationen zu unserer Kindertagesstättenarbeit
  • Ein– bis zweimal jährlich:  Elternabend zu einem pädagogischen Thema in Zusammenarbeit mit dem Katholischen    Bildungswerk
  • Alle 2–3 Jahre: Kurs: „Starke Eltern“ – „Starke Kinder“, in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Bildungswerk
  • Elterngespräche
  • Tür- und Angelgespräche (falls es die Gruppensituation zulässt)
  • telefonischer Kontakt, falls ein persönlicher Austausch nicht möglich ist
  • Gespräche zum Kita-Vorsorgebogen U8/U9
  • Elternabend in Zusammenarbeit mit der Grundschule für Eltern der 4-jährigen Kinder
  • aktive Teilnahme an der Planung und Durchführung des zweimal jährlich stattfindenden Flohmarktes
  • im Jahresverlauf finden ein Waldfest sowie das Sankt Martinsfest statt
Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/