KiTa Hartegasse

Address
KiTa Hartegasse
Sonnenweg 26
51789 Lindlar
Funding authority
PariSozial Bergisches Land
Paffrather Str. 70
51465 Bergisch Gladbach
kita-hartegasse@pariberg.de
https://www.pariberg.de
02266 8179 (Frau Klee, Kita-Leitung)
0160 95011680 (Frau Wolf-Lenort, Leitung Waldgruppe)
02266 4403439
Opening times7:00 AM - 4:00 PM o'clock
Closing daysIn den Sommerferien drei Wochen und zwischen Weihnachten und Neujahr
Specially educational concept Wood-Pedagogy
Extras care with lunch, full day care

Introduction/specifics

Die dreigruppige Kita Hartegasse bietet 60 Kindern von 2 - 6 Jahren in ihren beiden Kita-Gruppen im Sonnenweg und am Außenstandort der Waldgruppe "Buntspechte" in Lindlar-Brochhagen viel Raum zum Spielen und Lernen.

Die Einrichtung im Sonnenweg befindet sich seit August 2016 in Trägerschaft der PariSozial Bergisches Land, einer Tochtergesellschaft des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Im August 2020 wurde die Kita um die Waldgruppe "Buntspechte" am Außenstandort Brochhagen erweitert.

Die Leitideen des Paritätischen, „Offenheit, Vielfalt, Toleranz“, spiegeln sich in unserem Bild vom Kind und dem pädagogischen Auftrag, den wir daraus für unsere Kita im Sonnenweg und unsere Waldgruppe „Buntspechte“ am Außenstandort ableiten.

„Jedes Kind ist einzigartig und bringt eine Vielzahl an Lern- und Entwicklungspotentialen mit, die es in Erziehungspartnerschaft mit den Eltern zu entdecken und zu fördern gilt.“

Die pädagogischen Mitarbeiter*innen begleiten und unterstützen die Entwicklung der Persönlichkeit der Kinder im Hier und Jetzt und bereiten die Kinder auf künftige Lebens- und Lernabschnitte vor.

 

Was zeichnet unsere Kita im Sonnenweg besonders aus?

  • 40 Plätze für kleine Menschen zwischen 2 und 6 Jahren
  • bedarfsgerechte Öffnungszeiten mit unterschiedlichen Stundenkontingenten für familiengerechte
    Betreuungsbedarfe
  • ein bezugspädagogisch und ganzheitlich ausgerichtetes pädagogisches Konzept
  • ein Team qualifizierter und engagierter Mitarbeiter*innen
  • gezielte Sprachförderung und Sprachbildung
  • gelebte Erziehungspartnerschaft mit den Eltern
  • frisch zubereitetes Mittagessen
  • ein weitläufiges Außengelände mit altem Baumbestand
  • ein enges Zusammenwirken von Leitung, Träger und gewählten Elternvertreter*innen
  • eine enge Vernetzung innerhalb des Ortsteils und im Sozialraum der Kita

Was zeichnet unsere Waldgruppe "Buntspechte" besonders aus?

  • 20 Plätze für kleine Buntspechte zwischen 2 und 6 Jahren mit einer einheitlichen wöchentlichen Betreuungszeit von 35 h/Woche
  • ein pädagogisch und waldpädagogisch qualifiziertes und langjährig erfahrenes Team
  • gezielte Sprachförderung und Sprachbildung
  • ein naturnah gestaltetes Grundstück direkt am Waldrand in Brochhagen
  • ein großer Bauwagen auf dem eigenen Grundstück
  • Mittagessen aus dem eigenen, von zu Hause lecker gefülltem „Henkelmann“ 
  • viel Platz und viel Raum, um als Pionier*innen, Entdecker*innen, Hüttenbauer*innen, Werkzeugmacher*innen und Sammler*innen den Wald und seine Schätze mit der Vielfalt an „natürlichen“ Lernsituationen zu erleben und daran zu wachsen
  • die Kooperation mit der Försterin bei waldpädagogischen Projekten
  • Bewirtschaftung eines eigenen kleinen Gemüsegartens
  • eine auf die besonderen Bedarfe von Waldgruppen-Kindern ausgerichtete Erziehungspartnerschaft mit den Eltern - umfangreiche Hospitationsmöglichkeiten für Eltern
  • ein enges Zusammenwirken mit der Kita im Sonnenweg, dem Träger und den gewählten Elternvertreter*innen
  • die Mitgliedschaft im Landesverband der Waldkindergärten NRW

Besonderheiten zu den Öffnungszeiten

Kita im Sonnenweg: Montag bis Mittwoch 07:00 - 16:00 Uhr / Donnerstag 07:00 - 17:00 Uhr / Freitag 07:00 - 15:00 Uhr

Waldgruppe "Buntspechte": Montag bis Freitag 07:30 Uhr – 14:30 Uhr

Rooms

Räumlichkeiten und Außenanlagen

Die Kita im Sonnenweg liegt naturnah, umgeben von Wiesen und Wäldern, im Zentrum von Hartegasse, einem Ortsteil von Lindlar.

Im Innenbereich ist die Kita sehr weitläufig, hell und freundlich gestaltet. Hier finden sich altersgerecht eingerichtete Gruppenräume, ein großräumiger Spiel-Flur und ein „Froschzimmer“ für gruppenübergreifende Angebote und eine große Turnhalle für Bewegungsangebote und Bewegungsspiele.

Das Außengelände der Kita Sonnenweg mit altem Baumbestand, einem riesigen Sandkasten und einer 2018 vom Elternbeirat finanzierten Nest-Schaukel ist abwechslungsreich gestaltet und bietet den Kindern vielfältige Aktionsbereiche.

Das Zuhause der Waldgruppe "Buntspechte" bildet ein naturnahes Grundstück mit altem Baumbestand und einem großen Matschhügel, umgeben von weitläufigen Wald- und Wiesenflächen für die täglichen Entdeckungs- und Erkundungstouren. Alles, was Buntspechte für ihre täglichen Wald-Aktivitäten benötigen, finden sie in ihrem liebevoll ausgestalteten Bauwagen. In direkter Nähe zum Grundstück gibt es, in einem festen Gebäude, einen Schutzraum für Wetterlagen, die einen verantwortlichen Aufenthalt in der freien Natur nicht möglich machen.  

Daily Schedule

Tagesablauf in der Kita im Sonnenweg

Jedes Kind wird am Morgen in seiner Stammgruppe durch seine/n Bezugspädagog*in willkommen geheißen. Bereits in dieser Ankomm-Situation gibt es feste Rituale, die dem Kind bei der Orientierung helfen.

Wenn um 9.00 Uhr alle Kinder da sind und der Morgenkreis in allen Gruppen stattgefunden hat, öffnen sich die Gruppen. Gruppenübergreifend können sich die Kinder im Haus frei bewegen und ihrem Alter entsprechend und in Absprache mit ihrer/m Erzieher*in aktiv werden.

Zum Abschluss des Vormittags treffen sich alle Kinder wieder in ihren Gruppen, wo noch einmal gemeinsam gespielt, gesungen oder ggfls. auch Geburtstage gefeiert werden.

Altersgerechte Ruhe- und Entspannungspausen im Anschluss an das gemeinsame Mittagessen sind wichtiger Bestandteil unseres Kita-Tages.

Freispiel oder angeleitetes Spielen und Lernen bestimmen den Nachmittag bis zur jeweiligen Abholzeit und Verabschiedung der Kinder.

 

Tagesablauf in der Waldgruppe „Buntspechte“

Von 7:30 bis 8:30 Uhr können die Kinder (dem Wetter entsprechend gekleidet) zum Bauwagen gebracht werden.

Nach der ersten Freispielphase startet der Tag mit einem Morgenkreis. Dort wird das Wetter besprochen, gemeinsam überlegt und entschieden, in welchen Wald und zu welchem Waldspielplatz es an diesem Tag geht.

Dann machen sich die Buntspechte auf den Weg zu ihren Waldspielplätzen (bespielbare Waldstücke).

Wir gehen auf keinen Fall in den Wald bei Gewitterwarnungen, Sturmwarnung, Starkregen und Schneebruch.

Im Wald haben die Kinder ausreichend Zeit zum freien Spiel und zum Entdecken und Erforschen der Natur.

Je nach aktuellem Thema finden Kreativangebote statt, die Lesedecke lädt zum Vorlesen oder Bücheranschauen ein.

Es werden mobile Niedrigseilkonstruktionen aufgebaut, die zum Klettern, Balancieren, Wippen und Schaukeln anregen. Die Schnitzmesser sind immer dabei und ab dem 3./4.Lebensjahr werden die Kinder in enger Begleitung ans Schnitzen herangeführt.

Auch Sägen dürfen nicht fehlen, mit denen man ggf. herumliegendes Holz bearbeiten kann.

Für die U3-Kinder bieten wir jederzeit im Wald die Möglichkeit einer Ruhe- /Schlafphase. Bollerwagen, Hängematten und Wickelrucksack gehören zum täglichen Gepäck.

Zwischen 12:00 und 12:30 Uhr kehren die Kinder zurück zum Bauwagen.

Alle Kinder werden um 14.30 Uhr abgeholt.

Food

Essenssituation in der Kita Sonnenweg

In der Kita Sonnenweg möchten wir Mahlzeiten als Zeit der Begegnung und des Genusses gestalten. Neben einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung ist es für uns von zentraler Bedeutung, die Essenszeiten beim Frühstück und Mittagessessen so zu gestalten, dass die Kinder ihre Mahlzeiten in einer ruhigen und angenehmen Atmosphäre genießen können.

Durch die eigene Zubereitung des Mittagessens eröffnen sich viele Möglichkeiten, Ernährungsfragen greif- und begreifbarer zu machen und das Interesse der Kinder an hauswirtschaftlichen Tätigkeiten zu wecken. Selbst hergestellte Speisen und Gebäck werden wertgeschätzt und laden zum Probieren ein.

Frühstück/Mittagessen/Snackrunde

Am Vormittag findet ein freies Frühstück statt. Das Frühstück wird von zu Hause mitgebracht, wobei wir großen Wert auf ein gesundes Frühstück legen. Alle zwei Wochen gibt es ein Frühstücksbuffet.

Ausgewogen und frisch kommt das Mittagessen in der Kita Hartegasse auf den Tisch

Das Essen wird von unserer Köchin täglich frisch - in der mit zusätzlichen neuen Geräten ausgestatteten Kindergartenküche - zubereitet und mit Obst und Gemüse ergänzt. Dabei werden saisonale und regionale Produkte (selbstverständlich ohne Geschmacksverstärker!) verwendet.

Besondere Bedarfe von Kindern (religiöse oder gesundheitliche Gründe) können gezielt berücksichtigt werden.   

Am Nachmittag findet bei Bedarf noch eine Snackrunde statt.

 

Essenssituation in der Waldgruppe „Buntspechte“

Es wird je nach Wetterlage entweder unterwegs oder am jeweiligen Waldspielplatz oder auch mal direkt am Bauwagen gefrühstückt. Die Kinder bringen ihr eigenes Frühstück mit.

Die jüngeren Kinder greifen meist auch im Laufe des Vormittags immer noch einmal in die Brotdose, um sich für das Leben und Spielen im Wald zu stärken.

Zwischen 12:00 und 12:30 Uhr finden sich die Buntspechte wieder am Bauwagen zum gemeinsamen Mittagessen ein.

Jedes Kind genießt dann sein eigenes Essen aus seinem eigenen Henkelmann (Wärmebehälter), den es jeden Morgen liebevoll gefüllt von zu Hause mitbringt.

Eine kleine Snackrunde vor dem Abholen um 14.30 Uhr ist immer möglich, wenn das Spielen und Toben nach dem Mittagessen allzu kräftezehrend war.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 17:07:32)

Basics

Im Mittelpunkt steht das Kind

  • Wir achten die Persönlichkeit jedes Kindes und nehmen es mit seinen Anliegen ernst.

  • Kinder haben ein Recht auf Bildung und ein Recht auf Kindheit, Spiel und Bewegung

  • Das Kind lernt im Spiel und es lernt da am intensivsten, wo es selbst aktiv sein darf, wo seine Aufmerksamkeit geweckt und seine Neugierde herausgefordert wird.

Jedes Kind, das zu uns kommt, ist bereits eine eigenständige Persönlichkeit und bringt seine ganz eigene Lebensgeschichte und eine Vielzahl an Lern- und Entwicklungspotentialen mit.

Jedes Kind hat ein Recht auf gleichberechtigte Teilhabe und Beteiligung an Bildung, Erziehung und Betreuung in unserer Kita, unabhängig von seiner sozialen Herkunft, seinem kulturellen oder religiösen Hintergrund.

Durch unser halboffenes, bezugspädagogisch ausgerichtetes Konzept erfahren die Kinder Bindungssicherheit, individuelle und stärkeorientierte Begleitung und Unterstützung; aber auch Gemeinschaft und ein vertrauensvolles Miteinander.

An jedem Standort bietet unserer Kita den Kindern ein breitgefächertes Lern- und Erfahrungsumfeld, in dem sie ihre Stärken und Fähigkeiten entfalten und ihre individuelle Persönlichkeit entwickeln können.

Kinder wollen jeden Tag lernen. Sie sind neugierig auf ihre Umgebung und nehmen diese mit allen Sinnen wahr. Die Kita im Sonnenweg und die Waldgruppe "Buntspechte" wollen mit ihren ganz eigenen standortspezifischen Konzepten ein fördernder und fordernder Lern- und Lebensort sein.

Employee

Gemeinsam mit der Kita-Leitung bilden 8 qualifizierte pädagogische Kräfte (7 Erzieherinnen und 2 Kinderpflegerinnen in Voll- und Teilzeit) das pädagogische Team der Kita im Sonnenweg.

Zwei qualifizierte pädagogische Fachkräfte mit langjähriger waldpädagogischer Erfahrung bilden unter der Leitung einer qualifizierten und zertifizierten Waldpädagogin das pädagogische Team der Buntspechte am Standort Brochhagen.

Alle pädagogischen Mitarbeiter*innen verstehen sich als Bezugspädagog*innen; sie sind Begleiter*in, Unterstützer*in sowie Impulsgeber*in für die Lern- und Bildungsprozesse der Kinder.

Teamarbeit ist uns sehr wichtig. Auf regelmäßigen Teamsitzungen reflektieren, planen und organisieren die Teams im Sonnenweg und am Außenstandort, ebenso wie im gemeinsamen Groß-Team, ihre pädagogische Arbeit.

Darüber hinaus finden jährlich zwei intensive ganztägige Arbeits- und Konzeptionstagungen statt.

Zum Kita-Team gehören aber nicht nur die pädagogischen Mitarbeiter*innen.

Im Sonnenweg sorgt eine Köchin für das täglich frisch zubereitete Mittagessen und eine Reinigungskraft hält das Haus frisch und rein.

Das kollegiale Miteinander an beiden Standorten und im Gesamtteam der Kita Hartegasse ist geprägt von gegenseitiger Achtung und Respekt.

Alle Mitarbeiter*innen nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil.

Additional Offerings

Gruppenübergreifendes personales Angebot im Sonnenweg
Eine freigestellte Fachkraft für gruppenübergreifende altershomogene oder gruppenspezifische Kleingruppen-Angebote und/oder gruppenübergreifende Projekte in allen Bildungsbereichen.

Hier können in Absprache mit den verantwortlichen Gruppenleitungen gezielte fordernde und fördernde Angebote für einzelne Kinder oder kleine altershomogene oder altersgemischte Gruppen entwickelt und während der Betreuungszeiten der Kita angeboten werden.

Wald-Geburtstagsfeiern bei den Buntspechten

Die Buntspechte feiern 4 x im Jahr den Geburtstag des Waldes. Jeder Wechsel der Jahreszeiten wird auf den Tag genau gefeiert. Am Ende der Geburtstagsfeier tragen die Kinder ihre Ideen für Projekte, Aktionen und Angebote zusammen, die in die jeweilige Jahreszeit passen könnten und entscheiden, was davon in die Jahreszeit-Planung des aktuellen Kalenderjahres aufgenommen werden soll.

Niedrigseilgärten/Kletterkonstruktionen

Immer neue Niedrigseilgärten/Kletterkonstruktionen werden im Wald auf- und abgebaut. Die Designer der Konstruktionen sind die Kinder. Die Verantwortung für statische Sicherheit und den sicheren Aufbau liegt ausschließlich bei den erfahrenen und entsprechend qualifizierten Mitarbeiter*innen

Besonderes Highlight für die zukünftigen Schulkinder in jedem Jahr: die Einführung in das Knoten von Kletterknoten für Kletterkonstruktionen.

Cooperations

Frühförderzentrum "Haus der frühen Hilfe" in Wiehl-Oberbantenberg; Psychologische Beratungsstelle "Herbstmühle" in Wipperfürth;  nina + nico e.V., Kinderärzte

Bürgerverein Hartegasse Süng e.V, Landesverband der Waldkindergärten NRW; Freilichtmuseum Lindlar;

Förster*in beim zuständigen Forstamt, Waldschule Schloss Heiligenhoven.

Teamwork with school

Unsere Bildungsbegleitung und Bildungsförderung in allen Bildungsbereichen (Bildungsgrundsätze NRW) hat einen gelingenden Übergang von der Kita zur Schule zum Ziel.

Kita, Schule und Eltern wirken dabei vor und nach dem Wechsel zur Schule eng zusammen.

Die Kita im Sonnenweg und das Team der Waldgruppe „Buntspechte“ haben dazu eigene standortspezifische Konzepte entwickelt.

Für die Kinder im Sonnenweg kündigen besondere Angebote und Aktivitäten der „Schultüten-Bande“ im letzten Kita-Jahr den bevorstehenden Übergang zur Schule an. Mitglied der „Schul-Tütenbande“ der Kita Hartegasse zu sein, können die Kinder kaum erwarten.

Bei den Buntspechten wählen die Kinder in ihrem letzten Kindergartenjahr den Namen ihrer Kleingruppe in einer demokratischen Abstimmung. Wir sammeln die Vorschläge der Kinder, visualisieren diese und dann stimmen sie darüber ab. Auch bei den Buntspechten finden im letzten Kita-Jahr besondere Projekte und Aktionen mit den Kindern statt.

Aber alle Buntspechte wissen: Der Wald macht Kinder auf seine ganz eigene Weise, nicht nur für die Schule, schlau!!!

Teamwork with parents

Zusammenarbeit mit Eltern/Erziehungspartnerschaft

Vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Kita ist unerlässlich. Eltern sind im Haus und im Bauwagen immer willkommen.

Unsere Mitarbeiter*innen schätzen die kleineren Tür-und Angel-Gespräche mit Eltern in den Bring- und Abholsituationen, um sich kurz über mögliche Besonderheiten dieses Kita-Tages mit den Eltern auszutauschen.

Für intensivere Elterngespräche stehen die Leitung der Kita und die verantwortlichen Gruppenleitungen jederzeit - nach vorheriger Vereinbarung -  zur Verfügung.

Gerne können Eltern auch nach Absprache in der Gruppe ihres Kindes hospitieren.
Entwicklungsgespräche bietet die Kita mindestens einmal jährlich an.

Außerhalb des Kita-Alltags gibt es vielfältige Begegnungsmöglichkeiten für die Eltern, bspw. beim Väter-Laternen-Basteln, bei Gartenaktionen, Festen und Feiern, gruppenbezogenen oder gruppenübergreifenden Elternabenden.
Bei den Buntspechten gibt es jedes Jahr eine Weihnachtsfeier mit Eltern im Wald und den Tag des offenen Bauwagens, bei dem alte und neue interessierte Eltern herzlich eingeladen sind, die waldpädagogische Arbeit kennenzulernen.

 

Elternmitwirkung

Kita und Träger wirken mit den gewählten Elternvertreter*innen im Elternbeirat und dem Rat der Tageseinrichtungen eng und vertrauensvoll zusammen. Gemeinsames Ziel ist es, die Qualität der beiden Betreuungsangebote im Sonnenweg und in Brochhagen stetig und bedarfsgerecht weiterzuentwickeln und zu fördern.

 

Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 17:07:32)