KiTa Paffenberg

Address
KiTa Paffenberg
Am Paffenberg 11
51789 Lindlar
Funding authority
PariSozial Bergisches Land
Paffrather Str. 70
51465 Bergisch Gladbach
02266 2053 (Frau Brigitte Cleff)
02266 478663
kita-paffenberg@pariberg.de
familienzentrum@pariberg.de
http://www.pariberg.de
Opening times7:15 AM - 4:15 PM o'clock
Closing daysDer Träger legt die Öffnungszeiten und Schließungszeiten fest und gibt diese frühzeitig bekannt. In den Sommerferien kooperieren wir mit der Elterninitiative Spatzennest und bieten Eltern die einen Betreuungsengpass durch Berufstätgikeit haben an, ihre Kinder in dieser Zeit zu betreuen. Auch unser Kooperationspartner das Tagesmütternetz kann eine gute Lösung sein. In unseren Schließungszeiten sind wir sehr verlässlich und lange im voraus planbar für Eltern.Wir haben in den Sommerferien 17 Tage geschlossen, sowie zwischen Weihnachten und Neujahr. Jedes Jahr legen wir einen Brückentag nach einem Feiertag fest an dem wir geschlossen haben.
Extras Parents center

Introduction/specifics

Die Einrichtung befindet sich seit 01.08.2016 in der Trägerschaft der PariSozial Bergisches Land, einem anerkannten Träger der Jugendhilfe und versteht sich als ein Haus nicht nur für Kinder, sondern für die ganze Familie.

  • Ein engagiertes, qualifiziertes Team, das sich an den Bedürfnissen der Kinder orientiert.
  • Erziehungspartnerschaft als Basis aller pädagogischer Arbeit
  • 65 Betreuungsplätzen in drei Gruppen für Kinder ab 2 Jahre
  • Halboffene Gruppenarbeit mit versch. Funktionsräumen
  • Bedarfsgerechte Öffnungszeiten
  • Gesunde Ernährung durch eigene Küche
  • Regelmäßige Aktionen mit Eltern, Väter, Großeltern
  • Angebote zur Gesundheits - u. Bewegungsförderung
  • Sprachförderung
  • Präventionskurs "Mut tut gut"
  • Schultütenbande.

Um Familien in ihrem vielfältigen Aufgabe zu unterstützen haben wir uns im Sommer 2014 als Familienzentrum vom Land NRW zertifizieren lassen. Das Familienzentrum als Netzwerk vieler Möglichkeiten bietet Lindlarer Familien und Menschen aus unserem sozialen Umfeld viele Möglichkeiten und Angebote. Dazu finden Sie auf unser Homepage mehr Informationen. Das Familienzentrum Kolping Kindergarten lädt alle interessierten Eltern einmal im Monat zum "Schau Dich um" ein, die an unserer Arbeit und einem zukünftigen Kitaplatz  interessiert sind. Diese Nachmittage finden immer am 2. Dienstag im Monat in der Zeit von 14.30 bis 16.00 Uhr statt. Über eine kurze telefonische Anmeldung freuen wir uns.

Rooms

In unmittelbarer Nähe zum Ortskern von Lindlar liegt unsere Einrichtung in einem ruhigen Wohngebiet - trotzdem verkehrsgünstig - mit einem Waldgebiet direkt vor der Tür. Unser Haus, ein ehemaliges Jugendheim, wurde 1992 für uns umgebaut. Dadurch entstanden auf zwei Etagen sehr individuelle Räume unterschiedlichster Größe und Funktion. Wir führen heute drei Gruppen mit versch. Betreuungsmodellen für insgesamt 65 Kinder. Im Zuge einer weiteren umfangreichen Sanierung und Umgestaltung für den Ausbau für Kinder ab dem 2. Lebensjahr wurde im Laufe der letzten Jahre auf aktuelle Anforderungen und Rahmenbedingungen eingegangen. Im Untergeschoss des Hauses sind die beiden U3 Gruppen mit je 20 Kindern untergebracht. Im Erdgeschoss befindet sich die Regelgruppe mit 25 Kindern. Jede Gruppe verfügt über einen hellen ansprechenden Gruppenraum. Weiterhin stehen den Kindern auf beiden Ebenen verschiedene Funktionsräume zur Verfügung. Für alle Kinder sind kindgerechte Toilettenräume und für unsere Wickelkinder ein großzügiger Wickelraum mit gemütlicher Badelandschaft vorhanden. Die Aufteilung und Ausgestaltung aller Räume ermöglicht ein vielseitiges, individuelles und gemeinsames Tätigsein unter Mitbestimmung der Kinder. Für uns ist eine sinnvolle Raumgestaltung eng verknüpft mit den kindlichen Bedürfnissen.

Outdoor Facilities

Zu unserer Einrichtung gehört ein Aussengelände mit Garten, Kräuterspirale, Sandkasten, Fahrzeugen, Spielgeräten, einem Wasserlauf, sowie einem Spielbereich für unsere Jüngsten, gestaltet durch die Natur- und Abenteuerschule aus Bergisch Gladbach. Je nach Jahreszeit und Wetterlage machen wir gerne kürzere und längere Ausflüge in die nähere Umgebung.

Daily Schedule

In unseren drei Gruppen finden sich die Kinder mit gleicher Betreuungszeit zusammen, so dass eine große Kontinuität in der Gruppenzusammensetzung gewährleistet ist. In ihrer Stammgruppe erfahren sie verlässliche Bindungspersonen und feste Rituale, die bei der Orientierung im Tagesablauf helfen. Wenn um 9 Uhr alle Kinder da sind und der Morgenkreis in allen Gruppen statt gefunden hat, öffnen sich die Gruppen für ihre teiloffene Arbeit. Gruppenübergreifend können sich die Kinder im Haus frei bewegen und ihrem Alter entsprechend nach Absprache die verschiedenen Funktionsräumen aufsuchen. Zum Abschluss des Vormittages treffen sich alle Kinder wieder in ihren Gruppen, wo noch einmal gespielt, gesungen oder auch Geburtstag gefeiert wird.

Food

Essen soll nicht nur satt, sondern auch Spass machen
Es ist wichtig, darüber nachzudenken, was man isst, genauso aber auch, wie man isst. In unserem Kindergarten möchten wir Mahlzeiten als Zeit der Begegnung  und des Genusses gestalten. Neben einer ausgewogenen u. abwechslungsreichen Ernährung ist es für uns von zentraler Bedeutung, die Essenszeiten beim Frühstück und Mittagessen so zu gestalten, dass die Kinder ihre Mahlzeiten in einer ruhigen und angenehmen Atmosphäre genießen können. In unserer Küche wird täglich ein frisches Mittagessen von einer Köchin zubereitet. Dazu verwenden wir ausschließlich frische Produkte aus dem saisonalen Angebot. Durch die eigene Zubereitung sind wir in der Lage auf unsere muslimischen Kinder Rücksicht zu nehmen. Die Küche stellt sich auch nach Absprache gerne auf versch. Allergien unserer Kinder ein. Hauswirtschaftliche Tätigkeiten mit den Kindern gehören in unseren Gruppen zur regelmäßigen Selbstverständlichkeit. Die Kinder lernen dabei nicht nur den Umgang mit Lebensmittel, sondern auch die Handhabung von Küchenwerkzeugen. Selbst hergestellte Speisen auch wenn sie fremd sind, werden wertgeschätzt und laden zum Probieren ein. Das Frühstück wird von zu Hause mit gebracht, wobei wir großen Wert auf ein gesundes Frühstück legen. Einmal pro Woche bieten wir in jeder Gruppe ein Müslibuffet für die Kinder an. Dazu gehören Haferflocken, Rosinen,Sonnenblumenkerne,Milch und frisches Obst. Das Obst bringen die Familien jeweils am Müslitag mit. Somit verfügen wir für ein paar Tage über ein reichhaltiges Obstangebot, das auch am Nachmittag noch gerne gegessen wird oder an den anderen Vormittagen zum Frühstück gereicht wird. Am Nachmittag findet nochmal eine kleine Vesper Runde für die Kinder statt. Wir bieten dazu Obst, selbstgebackenes Gebäck, Knäckebrot mit selbst hergestelltem Gelee oder Ähnliches an.

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Im Mittelpunkt steht das Kind
Jedes Kind, das zu uns kommt, ist bereits eine eigenständige Persönlichkeit und bringt seine individuelle Lebensgeschichte mit. Dies anzuerkennen, anzunehmen und zu akzeptieren ist unsere erste und wichtigste Aufgabe. In seiner Kitazeit wollen wir das Kind unterstützen, seine Persönlichkeit zu entdecken und sich selbstständig zu entfalten. Die Entwicklung von Eigenständigkeit, Identität und Selbstbewusstsein sehen wir als Grundlage für alle Lern- und Bildungsprozesse. Auf dieser Basis schaffen wir ein geeignetes Lernumfeld, das die Selbstbildungspotentiale fördert und ausschöpft. Kinder bringen von Natur aus die Grundfähigkeiten zum Lernen mit. Sie sind neugierig auf ihre Umgebung und nehmen diese mit allen Sinnen wahr. Wir orientieren uns an seinen Stärken und Fähigkeiten um ihm zu helfen als Akteur seiner eigenen Entwicklung tätig sein zu können. Dabei berücksichtigen wir die individuelle Lebenssituation und stehen in engem Kontakt und Austausch mit seiner Familie.

Employee

Wir sind ein Team von 11 pädagogischen Fachkräften, die sehr eng miteinander arbeiten. Unsere Kindertagesstätte ist ein Haus mit ausgesprochen persönlichem Charakter. Das gute Verhältnis zwischen Kindern und ErzieherInnen ist geprägt von gegenseitiger Achtung und emotionaler Wärme. Teamarbeit ist uns sehr wichtig. Auf regelmäßigen Teamsitzungen reflektieren, planen und organisieren wir unsere pädagogische Arbeit. Hier besprechen wir Entwicklungsabläufe der Kinder und erstellen Bildungspläne. Darüber hinaus finden jährlich 2 intensive ganztägige Arbeitstagungen statt. Alle Mitarbeiterinnen nehmen regelmäßig an Fortbildungen und Fachtagungen teil. Zu unserem Team gehören aber nicht nur pädagogische Fachkräfte: eine Köchin bereitet täglich unser Mittagessen frisch zu; zwei Reinigungskräfte halten unser Haus sauber. Praktikantinnen von versch. Ausbildungsbereichen werden von uns angeleitet. Wir haben eine Vertretungskraft die uns unterstützt, wenn Kolleginnen krank, Urlaub oder auf Fortbildung sind.

Additional Offerings

Waldtage und Natur
Wir verlegen die Kindertagesstätte in den Wald. Wir ziehen regelmäßig los und verlassen die Kita und unser Außengelände, um uns im Freien aufzuhalten. Jede Gruppe hat einen festen wöchentlichen Waldtag, an dem sie sich mit der Gesamtgruppe in der Natur aufhält. Mittwochs haben wir die Möglichkeit aus allen drei Gruppen Kinder und Erzieherinnen zu mischen und gruppenübergreifend eine kleine altershomogene Gruppe zusammenzustellen. Je nach Jahreszeit und Wetterlage können das kürzere oder längere Ausflüge in die nähere Umgebung sein. Einmal im Jahr findet unser Projekt Waldwoche statt. Dabei verbringen wir eine ganze Woche von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr komplett im Wald an einem festen Platz. Hier sind alle Gruppen zusammen und die komplette Kita ist in den Wald verlegt. Mit unserer Waldpädagogik haben wir seit vielen Jahren äußerst positive Erfahrungen gesammelt. Wenn Sie dazu noch mehr Hintergrundwissen erfahren möchten, können Sie gerne unsere schriftliche Konzeption lesen oder ihre Fragen in einem gemeinsamen Gespräch erörtern.
Im Zuge unserer Zertifizierung als Familienzentrum arbeiten wir mit folgenden Kooperationspartner eng zusammen:
Kath. Bildungswerk Oberberg, Tagesmütternetz Oberberg, Beratungsstelle Wipperfürth, Gesundheitsamt Gummersbach, sowie in enger Zusammenarbeit mit: Ergotherapeutische Praxen, Kinderarztpraxis, Haus früher Hilfen,Kinder- u. Jugendpsychiatrie Dr.Kirchner, Sprachtherapeuten, Familienzentrum St. Severin, Elterninitative Spatzennest

Teamwork with school

Wir bereiten unsere Kinder auf ihre Schulzeit vor. Dabei stehen wir im Kontakt mit den Grundschulen, die unsere zukünftigen Schulkinder zu Schnupperstunden einladen. Eine besondere Beziehung pflegen wir zur Grundschule Lindlar-Ost, die bereit ist,  den Übergang unserer zukünftigen Schulkinder in die Schule im Voraus schon mit zubegleiten. Im Jahr planen wir gemeinsame Veranstaltungen für die Eltern und Familien der Kinder. Wie zum einen ein  Infonachmittag der Schultütenbande, wo wir den Eltern unsere Inhalte der Schultütenbande sowie unsere Bildungsbereiche vorstellen und eine Lehrerin von Lindlar-Ost darstellt, was die Schule unter Schulfähigkeit versteht. Ein Kooperationsvertrag besteht mit der Förderschule Janusz-Korczak Schule .

Teamwork with parents

Vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Kita ist unerlässlich. Eltern sind im Haus immer willkommen. Wir bieten neben dem monatlichen "Klöncafe" einen ständigen Treffpunkt während der Betreuungszeit an. Eltern können nach Absprache in der Gruppe ihres Kindes hospitieren. Über die Entwicklung ihres Kindes findet mind. 1x im Jahr ein Entwicklungsgespräch statt. In gemeinsamen Aktionen außerhalb des Kitaalltags, bei Vätersamstagen,Gartenaktionen, Mutter-Kind-Wanderungen, Festen und Feiern erleben Familien den Zusammenhalt u. Solidarität untereinander und mit dem Personal. Zweimal im Jahr führen wir eine Cafeteria im Freilichtmuseum Lindlar eigenständig durch, wobei der Erlös unmittelbar der Kita zugute kommt. Diese Solidarität ist es, die ein Zusammenleben, auch im Sinne von Adolph Kolping, in unserer Kindertagesstätte ausmacht.

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/