Kath. KiTa Unterm Regenbogen

Address
Kath. KiTa Unterm Regenbogen
Blockhausstr. 6
51580 Reichshof
Funding authority
Katholischer Kirchengemeindeverband Oberberg Mitte
Moltkestr 4
51643 Gummersbach
02265 8255 (Frau Martina Hengstebeck)
fz.eckenhagen@oberberg-mitte.de
http://www.familienzentrum-oberberg.de
Opening times7:15 AM - 4:45 PM o'clock
Closing daysDie Kindertagesstätte ist während der Schulferien im Sommer für drei Wochen geschlossen. Im Bedarfsfall ist hier die Möglichkeit einer Betreuung in der katholischen Kita ,,Don Bosco“ in Bergneustadt gewährleistet. Zum Jahreswechsel und an einzelnen Brückentagen bleibt unsere Kita ebenfalls geschlossen. Die Schließtage werden zu Beginn des Kitajahres gemeinsam mit dem Elternbeirat festgelegt und den Familien frühzeitig mitgeteilt.
Denomination roman catholic

Introduction/specifics

Im Dorfzentrum Eckenhagens, gegenüber der St. Franziskus-Xaverius Kirche befindet sich unsere schöne, kleine, eingruppige katholische Kindertagesstätte ,,Unter'm Regenbogen".
Diese ist seit nunmehr fünfzig Jahren für die Kinder geöffnet.
Als Kindertagesstätte in katholischer Trägerschaft verstehen wir unsere Einrichtung als Teil der Kirchengemeinde.
Im August 2012 wurde die Kindertagesstätte im Verbund mit drei anderen Kindertagesstätten des katholischen Kirchengemeindeverbandes Oberberg-Mitte zum katholischen Familienzentrum zertifiziert.
Gemeinsam bündeln wir Angebote im Bereich der Kinderbetreuung, Bildung und Erziehung.
Unsere Kindertagesstätte "Unter`m Regenbogen" ist Lebensraum für Kinder und ein Ort der Begegnung und Kommunikation zwischen Eltern, ErzieherInnen und Kirchengemeinde.
Bis zu 20 Kinder im Alter von zwei - sechs Jahren finden hier Raum und  Platz zum Spielen, Lernen und Ausruhen.
Die religiöse Erziehung bildet in unserer pädagogischen Arbeit das Fundament unseres täglichen Miteinanders.

Im Jahre 2014 wurde der Kindergarten grundlegend saniert und erscheint in völlig neuem Glanz.  Nun können die Kinder in hellen, freundlich eingerichteten Räumen täglich kleine und große Abenteuer erleben. Die überschaubare Gruppe ermöglicht eine individuelle, familienähnliche Förderung und Zeit für die Betreuung jedes einzelnen Kindes.

Wir haben es nicht weit bis zu Wald und Feld. Diese Nähe nutzen wir gerne für viele Wald-Erlebnistage, Spaziergänge und Waldwochen.

Die Nachbarschaft zum Seniorenheim ermöglicht uns bereichernde Kontakte zwischen "Jung" und Alt".

In Kooperation mit dem St. Josefshaus bieten wir unseren zukünftigen Schulanfängern die Möglichkeit an einem Reitprojekt teilzunehmen. Dieses Angebot ist in unseren pädagogischen Alltag integriert und findet bei entsprechendem Wetter draußen oder in der Reithalle statt.

 

Forschen und Experimentieren - Im Februar 2017 wurde unsere Kindertagesstätte als "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert!

Kinder experimentieren gern und sind begeisterte Forscher. Durch das Entdecken, Forschen und Lernen erwerben die Kinder ein naturwissenschaftliches Grundverständnis. Die Auseinandersetzung mit naturwissenschaftlichen Phänomenen fördert die Neugier, Lern- und Denkfreude bei Kindern sowie ihre sprachliche, motorische und soziale Kompetenz. Dabei ist uns wichtig, dass jedes Kind seine eigenen Erfahrungen macht, um sich aus diesen heraus ein Bild von der Welt zu fertigen. Spielerisch und ganzheitlich begeistern wir die Kinder für Naturwissenschaften.

Forschen und Experimentieren gehört fest zum wöchentlichen Programm im Kindergarten "Unterm Regenbogen". Jeden Mittwochvormittag ist Forschertag für die Kinder ab vier Jahren. Zu verschiedenen Themen führen wir in Kleingruppen Experimente durch.

Rooms

Die neu gestaltete Kindertagesstätte bietet nun auch Kindern unter drei Jahren ein optimales Raumkonzept, welches speziell für die Bedürfnisse dieser Altersgruppe erweitert und optimiert wurde.
Alles ist größer, heller und freundlicher geworden!
Die Kindertagesstätte wurde um einen zusätzlichen Raum erweitert. Dieser lichtdurchflutete Raum sorgt für eine echte Wohlfühlatmosphäre, bietet den Kindern Rückzugsmöglichkeiten und Platz zum Ausruhen und Schlafen.

Für die Pflege steht nun ein komplett sanierter Waschraum mit großzügigem Wickelbereich zur Verfügung.
Ein besonderes Highlight für die Kinder ist die moderne wellenförmige Waschrinne. An vier unterschiedlichen Armaturen erproben sie verschiedene motorische Fähigkeiten und Fertigkeiten.
Der großzügige Gruppenraum hat einen direkten Zugang zum Spielplatz. Eine neue glasüberdachte Sonnenterrasse  lädt an schönen warmen Tagen zu frühstücken oder gemeinsamen Aktivitäten ein.
Der Gruppenraum ist in einzelne Spiel- und Beschäftigungsbereiche mit dem jeweils zugehörigen Materialangebot  ausgestattet. Für die Kinder bleibt viel Freiraum für ihre Bewegungsabläufe und das Spielen am Boden.
Ein Spielhaus mit zweiter Ebene bietet den Kindern einen Blick von oben auf die Gruppe mit viel Platz zum Beobachten
und bauen mit Konstruktionsmaterial. Kleine Krabbler fühlen sich unten in der Höhle wohl.
Im angrenzenden Raum befindet sich die Puppenecke und der Rollenspielbereich. Hier können die Kinder sich verkleiden, mit dem Kaufladen spielen, kochen und verschiedene Rollen- und Verkleidungsspiele durchführen.
Die Leseecke mit Sofa lädt die Kinder ein, sich in gemütlicher Atmosphäre Bilderbücher anzuschauen oder zu entspannen.
Der Flur wird gerne als Bewegungsfläche,  Projektarbeit oder Kleingruppentreff genutzt.
Im benachbarten Pfarrheim steht uns ein großer Saal zur Verfügung, den wir u.a. regelmäßig zum Turnen, rhythmischen Angeboten sowie zu Bewegungsspielen und großen Veranstaltungen nutzen.
Der Raum ist mit einem neu verlegten Sportboden ausgestattet.

Outdoor Facilities

Unser schöner, großer Garten bietet den Kindern vielfältige Möglichkeiten, ihren Bewegungsdrang auszuleben.
Er besteht aus viel Rasenfläche und altem, Schatten spendendem Obstbaumbestand. Die Kinder haben die Möglichkeit, die Veränderung der Natur in den vier Jahreszeiten zu erleben und zahlreiche Beobachtungen zu machen.
Das Gelände ist großflächig, offen und naturnah gestaltet. Alles ist umzäunt und in der Gesamtheit gut zu überblicken. 
Hier können sie nach Herzenslust toben, Sandburgen bauen, buddeln oder matschen.
Das Klettergerüst mit Rutsche sowie Schaukeln bieten verschiedene Möglichkeiten, die grobmotorischen Fähigkeiten weiter zu entwickeln und zu stärken.
Die gepflasterte Fläche nutzen die Kinder gerne zum Spiel mit den Fahrzeugen wie z. B. Dreirad fahren, Laufrad, Roller fahren.
Darüber hinaus gibt es viele bewegliche Spielsachen zur freien Auswahl. Für diese steht ein Gartenhaus zur Verfügung.

Daily Schedule

Kein Tag ist wie der andere! Und dennoch leben wir Rituale und feste Strukturen mit unseren Kindern im Alltag!

Ein kontinuierlicher Tagesablauf bietet den Kindern unserer Kindertagesstätte Sicherheit, die Möglichkeit der Orientierung und einen Rahmen für selbstständiges Handeln. Zeiten des freien Spielens wechseln sich mit gemeinschaftlichen Aktivitäten ab. Angebote und Projekte werden in den Alltag integriert.

  • 7:30 bis 9:00 Uhr Bringzeit
  • 9.00 Uhr Morgenkreis

Begrüßung, beten, singen, Besprechen des Tages, Orientierung. Im Freispiel haben die Kinder die Möglichkeit, nach ihren Neigungen und Interessen, Spielort, Spielpartner und Spielmaterialien auszuwählen. Zusätzliche Förderung in Kleingruppen.

  • offene Frühstückszeit bis 10.30 Uhr
  • 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Gemeinsame Aktivitäten, Kleingruppenarbeit und Angebote z. B. Projektarbeit, Ausflüge zum Spielplatz oder in den nahe gelegenen Wald.

  • 12:00 bis 12:30 Uhr flexible Abholzeit
  • 12.00 Uhr gemeinsames warmes Mittagessen für die kleinen Kinder
  •  bis 14.00 Uhr Schlaf-/Ruhephase für die Kinder

kleine Kinder können im Ruheraum mit Betreuung schlafen oder sich ausruhen. Ältere Kinder entspannen durch individuelle Entspannungsangebote.

  • 14.00 Uhr Ausklang des Tages

gemeinsames Freispiel, kleine Angebote oder Spielangebote im Garten.

Food

Gesunde Ernährung ist uns wichtig!
Frühstück:
Wir legen Wert auf ein gesundes Frühstück. In der Entwicklung eines gesundheitsfördernden Essverhaltens möchten wir die Kinder unterstützen. Viele Eltern teilen unser Bewusstsein. Wir bitten deshalb die Eltern, dass sie ihrem Kind das Frühstück in einer beschrifteten Frühstücksdose mit einem Brot, Obst oder Gemüse mitgeben.
Getränke (Mineralwasser, Milch und ungesüßter Tee) stehen den Kindern ganztags zur Verfügung.
Jeden zweiten Donnerstag bereiten wir gemeinsam mit den Kindern ein Frühstück zu und essen zusammen.
Wir beachten religiöse oder ethisch begründete Ernährungsgebote.

Mittagessen:
Wir bieten für einen Pauschalbetrag ein ausgewogenes Mittagessen an.
Bei Bedarf kann ihr Kind täglich im Kindergarten zu Mittag essen. Dieses wird von einem Menüservice geliefert.
Gemeinsam stellen wir mit den Kindern den Speiseplan zusammen. Ein leckeres Dessert rundet das Mittagessen ab. Damit ist eine abwechslungsreiche Kost gewährleistet.
Die Mahlzeiten bieten Raum für vielfältige Lernsituationen. Gemeinsame Rituale wie z.B.: ein Gebet, Tischspruch, festgelegte Tischmanieren oder gemeinsames Beginnen und Beenden geben den Kindern Sicherheit, Halt und fördern das Sozialverhalten.
Hauswirtschaftliche Tätigkeiten und Übungen des täglichen Lebens sind fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit.

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Über den gesetzlichen Erziehung- und Bildungsauftrag hinaus bildet die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit das christliche Menschenbild. Jedes Kind ist ein einzigartiges Geschöpf Gottes.
Wir nehmen deshalb die Einzigartigkeit eines jeden Kindes ernst. Eine individuelle Förderung der Neigungen und Fähigkeiten des einzelnen Kindes beginnt bei uns damit, es mit seinen Stärken und Schwächen anzunehmen.
Jedes Kind hat eigene individuelle Bedürfnisse und Interessen. Es wird von uns in seiner Persönlichkeit ernst genommen, wertgeschätzt und geachtet.
Im Spiel und Handeln des Kindes gewinnen wir wichtige Informationen, die sich in entwicklungsfördernde, pädagogische Angebote umsetzen lassen. Wir arbeiten nach dem Situationsansatz.
Neben der Wertschätzung der Individualität der Kinder, werden Grundregeln des sozialen Verhaltens vermittelt und Gemeinschaft gelebt. Im Miteinander des Lebens ist unsere Kindertagesstätte ein Raum, in dem sie die Liebe zum Nächsten und zum Glauben erfahren.
Ein weiteres, wesentliches Prinzip unserer pädagogischen Arbeit und des Bildungsauftrags ist die Mitgestaltung und die Mitbestimmung der Kinder an Prozessen zur Planung und Ausgestaltung des Alltags in der Kindertagesstätte.

Employee

Voraussetzung für eine qualifizierte pädagogische Arbeit ist eine intensive Zusammenarbeit der Mitarbeiterinnen.
Das pädagogische Team besteht derzeit aus:
 

  • Drei staatlich anerkannten Erzieherinnen für 20 Kinder

Zusätzlich verfügen die Mitarbeiterinnen über abgeschlossene Zusatzqualifikationen in den Bereichen des
elementaren Bildungsmanagements, frühkindliche Bewegungserziehung und Bildungsarbeit mit Kindern unter drei Jahren.
Wir Erzieherinnen verstehen uns als Wegbegleiterinnen und möchten mit unseren Spiel- und Lernangeboten die Entwicklung der Persönlichkeit  und Selbstbildungspotentiale der Kinder unterstützen.

Durch Fort- und Weiterbildungen, Konzeptionstage und religionspädagogische Arbeitskreise auf Pfarrverbandsebene entwickeln wir uns kontinuierlich weiter.

Additional Offerings

Wir bieten unseren Kindern im gesamten Jahr reichhaltige Erfahrungs- und Lernmöglichkeiten auf der Grundlage der Bildungsvereinbarung.

Wir feiern kirchliche und jahreszeitliche Feste mit unseren Familien. Monatlich gestalten wir mit den Kindern und dem Pastoralreferenten einen Kindergottesdienst in der katholischen Kirche. Hierzu sind alle Eltern und andere  interessierte Familien herzlich eingeladen.
Anschließend laden wir zu einem offenen Elterncafé in der Kindertagesstätte ein.

Regelmäßig finden kindgerechte Bildungsangebote z. B. in Form von Waldtagen, Waldwochen in Begleitung mit dem Förster, Besuch der Feuerwehr,  Exkursionen und Ausflüge, Eltern-Kind-Aktionen, Familienausflüge innerhalb des Familienzentrums Oberberg-Mitte, Theaterbesuche, Bus-und Bahnfahrten u.v.m. statt.

Unseren zukünftigen Schulanfängern bieten wir ein interessantes und abwechslungsreiches letztes Jahr in unserer Kindertagesstätte.
Die Projekte der zukünftigen Schulanfänger sind abhängig von den Themen und Interessen der Kinder.
Wichtige Bestandteile dieses Programms, die jedes Jahr bearbeitet werden, sind: Sprachfördertraining: ,,Hören, Lauschen, Lernen", Büchereiführerschein, Reitprojekt, Gewaltpräventionsprojekt: ,,Mut tut gut", Johanniter Kurs
,,Ersthelfer von Morgen";  Verkehrserziehung, Abschlussfahrt.

Wir bieten jeden Montagvormittag die Möglichkeit eine ,,Krabbelgruppe" für die Kleinsten in der Zeit von 9.00 - 10.30 Uhr zu besuchen. Eltern können sich austauschen, mit ihren Babys spielen, lachen und über Gott und die Welt reden und natürlich auch unsere KiTa kennen lernen.

Des weiteren besteht eine Kooperation mit dem ortsansässigen St. Josefshaus, deren Basis unser Reitprojekt darstellt.

Im Rahmen des Familienzentrums bieten wir unseren Familien verschiedene Kurse, Themenveranstaltungen, gemeinsame Aktionen und Beratungsmöglichkeiten wie z. B.: Katholische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen,  Psychologische Beratungsstelle, Frühförderung.

Es findet eine Zusammenarbeit mit dem Jugendamt sowie Gesundheitsamt statt.
Einmal im Jahr wird eine zahnärztliche Regeluntersuchung und Zahnprophylaxe in unserer Kindertagesstätte durchgeführt.

Teamwork with school

Die Kinder unserer Kindertagesstätte besuchen in der Regel die Grundschule in Eckenhagen.
Die Zusammenarbeit zwischen Grundschule und unserer Kindertagesstätte hat das Ziel, den Kindern den Übergang zu erleichtern.
Der Weg zum Schulanfang in der Grundschule wird durch folgende Termine und Veranstaltungen begleitet:

  • Übergangsgespräche in der Kindertagesstätte mit den ErzieherInnen und einer Lehrperson
  • Elterninfoabend für zukünftige Schulanfänger in der Schule
  • regelmäßige Planungstreffen im Rahmen der gemeinsamen Fortbildung zum Übergang Kindertagesstätte/Grundschule

Gegen Ende der KiTazeit besuchen die zukünftigen Schulanfänger mit einer Erzieherin die Grundschule und nehmen am Unterricht teil. Die Kinder werden aktiv mit einbezogen.

Teamwork with parents

Die Kinder verbringen einen großen Teil des Tages in unserer Kindertagesstätte. Gegenseitiges Vertrauen und Wertschätzung bilden die Basis unserer gemeinsamen Erziehungspartnerschaft. In der Begleitung, Entwicklung und Förderung zum Wohle des Kindes sind Eltern für unsere pädagogische Arbeit die wichtigsten Partner.
Der intensive Austausch ist für uns wichtig, um eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zu gewährleisten.

Nach der Eingewöhnung bieten wir regelmäßige Entwicklungs- und Austauschgespräche an.

Die Bildungsdokumentationen mit kommentiertem Bildmaterial, die die Lernschritte der Kinder festhalten und darstellen, werden den Eltern zugänglich gemacht. Der Entwicklungsbegleitordner mit gesammelten Werken der Kinder unterstützt die Dokumentation und veranschaulicht den KiTa-Alltag bei den Gesprächen.

Die Eltern haben vielfältige Möglichkeiten, sich aktiv in der Kindertagesstätte einzubringen:
offenes Elterncafé, Eltern-Kind Aktionstage, Klönnachmittage, gemeinsame Gottesdienste, Feste und Feiern in der Kirchengemeinde und vieles mehr.
Eltern können sich im Elternbeirat und/oder im Förderverein engagieren und in der KiTa mitwirken und sich einbringen.

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/