Evangl. KiTa Regenbogen (Bierenbachtal)

Address
Evangl. KiTa Regenbogen (Bierenbachtal)
Wiehler Straße 52
51588 Nümbrecht
Funding authority
Evangelische Kirchengemeinde Nümbrecht
Alte Poststraße 2
51588 Nümbrecht
regenbogen.nuembrecht@ekir.de
02293 4492 (Frau Julia Schmidt)
Opening times7:15 AM - 4:15 PM o'clock
Denomination christian

Introduction/specifics

Unser Kindergarten „ Regenbogen“ hat das Ziel, die Kinder- und Familienfreundlichkeit zu fördern. Es ist ein wichtiger Knotenpunkt in einem Netzwerk innerhalb der Ev. Kirchengemeinde Nümbrecht und darüber hinaus.

 

Die Dienste unserer evangelischen Einrichtung basieren auf dem Glauben an Jesus Christus und aus seiner Liebe zu den Menschen. Diesen Glauben leben wir im Alltag, feiern christliche Feste und erzählen biblische Geschichten.

 

Aus unserer christlichen Grundhaltung heraus regen wir Kinder an, persönliche Werte zu entwickeln.

Wir bieten Kindern ein Haus der Wertschätzung, in dem jeder willkommen ist und in seiner eigenen Persönlichkeit angenommen wird. Wir ermutigen jedes Kind, die eigenen körperlichen, geistigen und seelischen Fähigkeiten zu entdecken und diese mit Freude in der Gemeinschaft weiter zu entwickeln.

Kinder und Familien jeder Konfession sind bei uns willkommen und wir begegnen ihnen unvoreingenommen, freundlich, tolerant und wertschätzend.

Rooms

Unser Kindergarten verteilt sich über drei Etagen. Die hell und freundlich gestalteten Gruppenräume laden die Kinder zum Spielen und ausprobieren ein. Jede Gruppe verfügt über einen Nebenraum (mit eingebauter Küchenzeile) und einen Waschraum mit WC. Die U3 Gruppe ist zusätzlich mit einem Schlafraum und einem Wickelbereich ausgestattet. Weitere Spielmöglichkeiten gibt es in der gemeinsamen Turnhalle oder dem Flurbereich

Outdoor Facilities

Unser Kindergarten verfügt über einen eingezäunten Außenbereich. Auf dem Spielplatz befindet sich Spiel- und Klettergeräte und ein überdachter Sandkasten.

Der Spielplatz bietet eine Pflasterfläche, wo die Kinder verschiedene Fahrzeuge ausprobieren können und eine kleine Wiese zum Beispiel zum Fußballspielen.

Daily Schedule

Im Tagesablauf kommen meist folgende Abschnitte vor (die einzelnen Punkte sind variable und richten sich nach den Bedürfnissen der Kinder sowie der jeweiligen Tagessituation):

07.15 bis 8.00 Uhr: Frühdienst

- alle Kinder spielen in einer Gruppe

- die Mitarbeiter wechseln

08.00 bis 09.30 Uhr: Freispielphase auf Gruppenebene

- verschiedene Angebote

09.30 Uhr: Morgenkreis

- Erzählrunde

- Bilderbuchbetrachtungen

- Fingerspiele und vieles mehr

09.45 Uhr: Gemeinsames Frühstück

10.00- 12.00: 2. Freispielphase

- in der Gruppe, in der Turnhalle oder auf dem Außengelände

- mit unterschiedlichen Angeboten

Spielen zieht sich durch alle Lebensbereiche der Kinder und ist Grundlage frühkindlicher Bildung und Lernprozesse.
Das Freispiel ist zudem eine gute Gelegenheit, Kinder zu beobachten und auf Grundlage der Beobachtung bewusst entwicklungsgemäße Impulse und Anregungen zu geben, um den Bildungsprozess zu unterstützen.

12.00 Uhr: Beginn der Abholphase

12.15 Uhr: Mittagessen

13.00-14.00: Stilles Spiel/ Ruhephase

14.00- 16.15: Uhr Zeit für besondere Angebote sowie Freispiel- bzw. Abholphase

Food

Das Frühstück bringt jedes Kind selbst mit. Wir stellen den Kindern Wasser und Tee zur Verfügung.

Das Mittagessen wird von der Firma Menü- Catering Schmidt geliefert. Die Kosten pro Essen liegen zurzeit bei 3 Euro. Das Essen wird punktgenau abgerechnet, das heißt, dass nur die Anzahl an Essen, die für das Kind bestellt wurden, abgerechnet werden.

Am Nachmittag bieten wir den Kindern eine kleine Zwischenmahlzeit an.

Den Kindern steht jederzeit Wasser zum Trinken zur Verfügung.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 17:07:45)

Basics

Die Grundlage unserer Arbeit ist das Evangelium von Jesus Christus. Wir glauben, dass jeder Mensch von Gott als wertvolles Geschöpf geschaffen und gewollt ist. Wir möchten die Kinder unterstützen, dass sie zu Persönlichkeiten reifen, die sich und andere wertschätzen können, rücksichtsvoll aufeinander achten, Gott kennen und lieben lernen,
selbständig ihr Leben bewältigen, verantwortlich und lebensfroh in dieser Welt leben.

Wöchentlich hören die Kinder eine Geschichte aus der Bibel und einmal im Monat feiern wir mit dem zuständigen Pfarrer einen Gottesdienst. Die Kinder lernen christliche Lieder und Gebete kennen und gemeinsam feiern wir die christlichen Feste im Jahreskreis.

Employee

Unser Team setzt sich aus drei Fachkräften, einer Kinderpflegerin, einer Ergänzungskraft und einer Leitung zusammen.

Additional Offerings

Wir arbeiten mit verschiedenen Institutionen zusammen  z. B. :

  • mit der Polizei zur Verkehrserziehung
  • mit der Feuerwehr
  • mit einem landwirtschaftlichen Betrieb
  • mit einem Krankenhaus
  • mit der Raiffeisenbank
  • mit einem Imker
  • mit handwerklichen Betrieben

Teamwork with school

„So sind wir auf die Schule gut vorbereitet“ heißt es für uns nicht erst im letzten Kindergartenjahr, sondern vom ersten Kindergartentag an.

Stillsitzen, Zuhören, sich konzentrieren können, soziale Kontakte aufnehmen sind Anforderungen, die wichtig sind, wenn wir z. B. im Morgenkreis erzählen, singen, spielen usw.

Die Kinder wollen lernen, stellen unzählige Fragen aber nicht, weil sie es für die Schule brauchen, sondern weil sie hier und jetzt Freude daran haben.

Es gibt aber auch Dinge zu tun, die nicht nur Spaß machen. Da muss man noch im Kreis sitzen, obwohl man lieber auf dem Spielplatz schaukeln würde. Da muss man die Bauecke mit anderen teilen, die man doch so gerne für sich allein hätte. Unser Kindergartenalltag ist voll von solchen Situationen.

Im letzten Kindergartenjahr fühlen sich unsere Kinder deutlich „größer“ und erwarten auch, dass ihnen mehr Rechte zugestanden werden.

Ab Januar treffen sich die Vorschulkinder einmal wöchentlich zum „Entdecker-  Kinder – Treffen“. Sie erfahren sich als Gruppe gleichaltriger, unter dem Motto „wir sind die Großen“ und erhalten an Lernorten innerhalb und außerhalb des Kindergartens viele Erfahrungsmöglichkeiten:

  • Warum braucht man Zahlen beim Besuch der Feuerwehr

  • Kenn ich meine Telefonnummer? Wie lautet meine Adresse?

  • Was hilft Unsicherheit und Angst beim Überqueren der Straße zu überwinden?

  • Kann ich meine Wünsche vor einer Gruppe klar äußern?

 

Es gibt Lebensfächer, die es so nicht in der Schule gibt, wie Verzeihen können, Leistungen anderer „bewundern“, Fehler machen dürfen, Langeweile haben dürfen, aber dann auch eine Beschäftigung für sich zu finden.

Die Themen der Treffen werden je nach Situation geplant und mit den Kindern entwickelt. Es sind Bildungsangebote aus den Bereichen Gesundheit, Mathematik, Natur, Sprache, Bewegung etc.

Wir haben einen guten Austausch (nur mit Genehmigung der Eltern!) mit der Grundschule "Auf dem Höchsten" in Gaderoth und auch mit der freien christlichen Bekenntnisschule in Wiehl.  Mit den Vorschulkindern besuchen wir die Schulen. Zur Vorbereitung auf die Schule führen wir mit der Grundschule "Auf dem Höchsten" einen Informationselternabend für die Eltern der vierjährigen Kinder durch.

Teamwork with parents

Die Kinder verbringen einen großen Teil des Tages in unserem Kindergarten. Die Erziehung im Kindergarten ergänzt und unterstützt die Erziehung des Kindes in der Familie. Ein vertrauensvolles und offenes Miteinander ist Grundlage der Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeiterinnen und den Eltern. Um miteinander im Gespräch zu bleiben bieten sich immer wieder Gelegenheiten, wie Tür- und Angelgesprächen, Elternabenden, Festen etc.

Eine Mitarbeit von Eltern zum Beispiel im Elternrat, bei Festen ist immer gewünscht und bereichert unsere Arbeit.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 17:07:45)