DRK KiTa Morgenstern

Address
DRK KiTa Morgenstern
Im Asbachpark 2
51580 Reichshof
Funding authority
DRK - Kreisverband Oberbergischer Kreis e.V.
Industriestr. 2
51643 Gummersbach
02296 9258 (Frau Britta Arnold)
02296 1964
denklingen@oberberg.drk.de
Opening times7:00 AM - 4:00 PM o'clock
Closing days4-6 Tage zum Jahreswechsel. 15 Tage der Schulsommerferien. 1 Schließtag pro Halbjahr nach oder vor einem Feiertag. 1-2 Tage pro Halbjahr zur konzeptionellen Arbeit/ Team-Fortbildungen.
Specially educational concept Reggio Emilia approach
Extras scientific orientation (e.g. KidsgoMINT)

Introduction/specifics

Unsere dreigruppige Einrichtung liegt zentral im Ort Denklingen der Gemeinde Reichshof und in direkter Nachbarschaft des Rathauses. Unser Haus ist ein helles und angenehmes Gebäude, gebaut 2006 durch die Gemeinde Reichshof. 2011 wurde unsere Einrichtung mit einem Anbau von schönen Schlaf/Differenzierungs- und Wickelräumen erweitert.

Besonderheiten zu den Öffnungszeiten: Eltern wählen zwischen 4 verschiedenen Stundenkontingenten: 7:00 Uhr - 16:00 Uhr = 45 Betreuungsstunden wöchentlich. / 7:30 Uhr - 12:30 Uhr und 14:00 Uhr - 16:00 Uhr = 35 geteilte Betreuungsstunden wöchentlich. / 7:00 Uhr - 14:00 Uhr = 35 Betreuungsstunden wöchentlich. / 7:30 Uhr - 12:30 Uhr = 25 Betreuungsstunden wöchentlich.

Rooms

Annähernd jeder Raum wird genutzt: Der helle Flurbereich, der alle Gruppen verbindet, zum Rollenspiel mit verschiedensten Alltagsgegenständen und Verkleidungssachen; die gut ausgestattete Turnhalle, die 3 Gruppenräume, die Ateliers an jeder Gruppe, aber auch die Schlaf/Differenzierungsräume mit ihren Bühnen und Rollwänden zum Licht- und Schattenspiel. In den Räumen findet man die Spuren aller Menschen, die hier ihren Tag verleben; durch Kunstwerke, Sammlungen, Interviews, Fotos und Alltagsgegenständen, die eine Bedeutung haben, "sprechen unsere Wände" vom Tun der Kinder und Erwachsenen.
 

Outdoor Facilities

Die Außenanlage mit Wiese und Hochbeet liegt hinter dem Haus. Sie grenzt an einen Bachlauf und den Wald. Für die Kindern stehen eine Schaukel, ein "Kletter-Rutsch-Spieleturm", eine Seillandschaft, ein Sandkasten, ein Wasserlauf zum "Matschen" und Experimentieren, aber auch Fahrzeuge und Sandspielzeuge, sowie  Bewegungs- und Konstruktionsmaterial bereit.

Daily Schedule

  • Der Tag beginnt um 7:00 Uhr; die ersten Kinder (will)kommen in ihre Gruppe, wir decken die Frühstückstische und   nehmen uns die Zeit den Tag gemütlich zu beginnen, mit Kindern und Eltern ins Gespräch zu kommen.
  • Um 9:00 Uhr endet die Begrüßungszeit, Kinder und Erwachsene treffen sich in ihrer Gruppe zum Morgenkreis- danach kann der Tag, mit allen Vorhaben die besprochen wurden, beginnen.
  • Je nach Wetter und Vorhaben räumen wir unsere Räume gegen 11:00 Uhr auf, um gemeinsame Zeit mit Spielrunden oder im Garten zu verbringen.
  • Ab 12:30 Uhr essen die Kinder gemeinsam in ihren Gruppen.
  • Nach dem Essen (ca. 13:15 Uhr) gehen einige Kinder schlafen, die anderen hören gemeinsam eine Geschichte, ruhen sich ein wenig vom Tag aus.
  • Bis 14:00 Uhr werden die Kinder mit 35 Betreuungsstunden abgeholt, bis 16:00 Uhr die Kinder mit 45 Betreuungsstunden. Der Nachmittag steht den Kindern zum freien Spiel (drinnen und draußen), aber auch für Arbeiten im Atelier, der Küche oder der Turnhalle zur Verfügung.
  • Um 16:00 Uhr schließt die Einrichtung.

Food

Das Mittagessen liefert Menü-Catering Schmidt aus Gummersbach. Es wird täglich frisch, gesund, kindgerecht und kontrolliert zubereitet. Durch die große Auswahlmöglichkeit, bieten wir in jeder Woche Fisch-, Fleisch-, Geflügel- und Vegetarische Mahlzeiten an. Unsere Essenszeit liegt zwischen 12:30 Uhr und 13:15 Uhr. Das Mittagessen nehmen die Kinder in ihren Gruppen zu sich. Wir nehmen uns auch hier die Zeit für Gemütlichkeit und Gespräche.

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Unser Pädagogischer Ansatz

Wir sind uns der großen Verantwortung bewusst, die darin liegt, den Kindern eine vergnügliche und erlebnisorientierte Zeit in unserer Einrichtung zu ermöglichen, ihnen Erfahrungsfelder und Handlungsmöglichkeiten zu schaffen und sie dabei zu unterstützen, selbstbewusst zu werden. Unserem Denken und Handeln legen wir das Menschenbild der Reggio-Pädagogik zu Grunde.

Employee

In unserer Einrichtung arbeiten 8 pädagogische Fachkräfte als Gruppenerzieherinnen und Leitung.
Tatkräftige Unterstützung erfahren wir durch eine Hauswirtschaftskraft, eine Reinigungskraft, einen Hausmeister und nicht zuletzt durch engagierte Eltern.

Additional Offerings

Wir pflegen Kontakte zu unserem Umfeld im Ort Denklingen; insbesondere zum DRK- Ortsverein, der Polizei, der Feuerwehr, der Volksbank und der Grundschule, aber auch unseren Nachbarn. Wir nutzen gerne alle Gelegenheiten und Angebote außerhalb der Einrichtung als zusätzliche Lernorte.
Wir kooperieren mit dem DRK- Kreisverband als Träger der Einrichtung und seinen Angeboten, wir nutzen z. B. die Unterstützung durch die Kinderschutzfachkraft oder die 1. Hilfeschulungen der Rettungswache für ErzieherInnen, Eltern und Kindern.
Zusammenarbeit z. B. mit Kinderärzten, Therapeuten, Frühförderstellen und dem Jugendamt findet in Form von fachlichem Austausch, gegenseitiger Beratung oder thematischen Elternabenden statt.

Teamwork with school

Unsere Einrichtung liegt im Einzugsgebiet der Gemeinschaftsgrundschule Denklingen. Die meisten Kinder unserer Einrichtung gehen dort zur Schule.
Bislang gab es einen jährlichen, kurzen Austausch zwischen den pädagogischen Fachkräften beider Einrichtungen, so wie einen Besuch der "Vorschulkinder" in der Schule.
Doch es bleibt (für alle Kindertageseinrichtungen und Schulen) das Problem des Übergangs, "konkret das Problem der von Kindern zu leistenden Anpassung an Erwartungen, Handlungs- und Lebensweltstrukturen der Grundschule", sowie das Berücksichtigen der Schulen von der hohen Bedeutung affektiven Lernens im Lebensalltag der Kindertagesstättenkinder.
Wir haben uns auf den Weg gemacht, und werden als ersten Schritt ein gemeinsames Projekt zwischen Grundschule und Kindertagesstätte im Bereich naturwissenschaftlichen Experimentierens, in den Räumen der Schule starten.

Teamwork with parents

Wir verstehen Bildung, Lernen und Entwicklung in den ersten Jahren der Kindheit als Ganzes und miteinander verbunden. Nachhaltige Bildung braucht das Zusammenspiel dieser drei Elemente. Sinnvolle und wirksame Bildungsarbeit benötigt ein gut funktionierendes Beziehungsnetz zwischen Kindern, PädagogInnen und Familien.
Wir geben schon dem gegenseitigen Kennenlernen der neuen Familien viel Raum und Zeit. Die Eingewöhnung ist    konzeptionell erarbeitet und schriftlich festgehalten worden, wird aber durch die Reflexion mit den Eltern, Kindern und ErzieherInnen, durch Erfahrungen und Austausch erweitert.
Wir bieten für die "Kindergartenanfänger" eine wöchentlich stattfindende Spielgruppe, Elternabende zur Information über die Einrichtung, aber auch zum Thema Bindung/Trennung/Eingewöhnungszeit.
In regelmäßigen "Tür- und Angelgesprächen", Gesprächszeiten am Nachmittag für Aktuelles, und 4 Elternsprechtagen im Jahr verbinden wir die Erfahrungen von Fachkräften und Familien.
Ein aktiver Elternrat, sowie ein aktiver Förderverein unterstützen die gemeinsame Arbeit und sorgen für eine gute Verbindung zwischen den Familien und der Einrichtung.

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/