DRK KiTa Krümelkiste

Address
DRK KiTa Krümelkiste
Löhstr. 19
51702 Bergneustadt
Funding authority
DRK - Kreisverband Oberbergischer Kreis e.V.
Industriestr. 2
51643 Gummersbach
02261 41810 (Frau Margarete Rryci)
02261 5019297
hackenberg@oberberg.drk.de
http://www.familienzentrum-hackenberg.de
Opening times7:00 AM - 4:15 PM o'clock
Closing daysWir schließen 3 Wochen in den Sommerferien und zwischen Weihnachten / Neujahr. An Brückentagen bieten wir Notgruppen an.

Introduction/specifics

In unserer Einrichtung werden insgesamt 70 Kinder im Alter von 2 - 6 Jahren in vier Gruppen im situationsorientierten Ansatz betreut.

Zu unseren Besonderheiten gehört die Ganztagsbetreuung mit Mittagessen, das Familienzentrum im Verbund mit der Johanniter Kindertagesstätte Sonnenkamp, externe alltagsintegrierte Sprachförderung und PlusKita (zusätzliche, familienunterstützende Fachkraft).

Enge Kooperation und Austausch mit:

  • Logopädische Praxis

  • Ergotherapeutische Praxis

  • Psychologische Beratungsstelle in Gummersbach

  • Jugendamt Gummersbach

  • Gesundheitsamt Gummersbach

  • "Haus Früher Hilfen" des Oberbergischen Kreises

  • Begegnungsstätte auf dem Hackenberg (BGS)

  • GGS Hackenberg / OGS Hackenberg

  • Nachbarschaftsverein GEWOSIE

  • „Känguru“ Mobile Familienberatung

Rooms

Unsere Kindertagesstätte besteht aus vier hellen und freundlichen Gruppen
Jede Gruppe ist wie folgt aufgeteilt:

  • ein großer Gruppenraum sowie ein Nebenraum, die zum Spielen und Entdecken anregen und individuell gestaltet sind

  • kindgerechte Sanitärbereiche und Garderoben

Zusätzlich befindet sich in unserer Einrichtung:

  • ein großer Turnraum mit Gerätekammer, wo täglich Bewegungsangebote stattfinden

  • ein großer Flur, der zum Bewegen anregt

  • eine moderne Küche, mit ausreichend Platz für Koch- und Backangebote

  • Materialkammer für Kreativangebote

  • Mehrzweckraum / Personalraum

  • Therapieraum / Angebotsraum

  • Behindertengerechte Erwachsenentoilette

Outdoor Facilities

Unsere Einrichtung ist von einem großen, abwechslungsreichen Außengelände mit verschiedenen Spielmöglichkeiten umgeben, dazu gehören zahlreiche Spielgeräte, Sandkästen, Grünflächen sowie ein Holzhaus für die Außenspielgeräte.

Daily Schedule

7:00 - 9:00 Uhr - Bringphase
9:00 Uhr - Morgenkreis (Gesprächs-, Sing-, Begrüßungskreis)
9:30 Uhr  - Freispielphase mit vielseitigen Angeboten und Projekten
11:45 -12.00 Uhr - Abholphase der Kinder, die 25 Stunden in der Woche gebucht haben
12:00 Uhr-13:45 - Mittagessen für alle Kinder, die 35 und 45 Stunden in der Woche gebucht haben mit anschließender Ruhephase
13.45 - 14:00 Uhr - Abholphase der Kinder, die 35 Stunden in der Woche gebucht haben
14:00 - 16:00 Uhr - Freispielphase oder Angebote für alle Tagesstättenkinder/Angebote im Familienzentrum Hackenberg

Abholphase der Tagesstättenkinder
16:00 bis 16:15 Uhr - Aufräumphase des Personals

Food

Die Kinder bringen ihr eigenes Frühstück mit.
An besonderen Tagen (Feste, Feiern, etc.) wird ein gemeinsames Frühstück von der Einrichtung angeboten.

Das Mittagessen wird von der Großküche „Menü-Catering Schmidt“ täglich frisch gekocht und geliefert.

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Unser Handeln ist bestimmt durch die sieben Grundsätze des Deutschen Roten Kreuzes. Wir arbeiten nach dem Prinzip des teiloffenen Konzepts und nach dem situationsorientierten Ansatz. Die Themenauswahl entsteht durch die Interessen der Kinder und wird mit ihnen gemeinsam erarbeitet und durchgeführt, dabei wird der Gruppenalltag berücksichtigt.
Wir haben einen festen Gruppenverband. Jedes Kind kennt seine Gruppenzugehörigkeit und hat seine ErzieherInnen als Bezugspersonen. Das schließt nicht aus, dass die Kinder sich gegenseitig besuchen können. Auf Wunsch können sie einen Vormittag in einer anderen Gruppe verbringen. Außerdem treffen sie auch Freunde aus anderen Gruppen auf dem Flur, in der Turnhalle oder auf dem Außengelände. In unserer teiloffenen Arbeit halten wir es für erforderlich, bestimmte Regeln festzulegen, die von den Kindern akzeptiert und toleriert werden. Jedoch liegt uns die Partizipation auch sehr am Herzen, so dass die Kinder Tagesabläufe, Ausflüge, etc. mitentscheiden.

Employee

Kindertagesstättenleiterin (Erzieherin)

Die Wühlmäuse: (zwei Erzieherinnen und eine Einzelfallhilfe)

Die Glühwürmchen: (zwei Erzieherinnen)

Das Eulennest: (zwei Erzieherin, davon eine mit der stellvertr. Leitung)

Die Pusteblumen: (zwei Erzieherinnen und eine Einzelfallhilfe)

Zusätzliche Fachkräfte:

Eine Erzieherin im zusätzlichen Bereich „Sprachförderung“

Eine Erzieherin in Funktion des „KitaPlus“

Hauswirtschaftliche Kraft

Zwei Honorarkräfte (Musikpädagogin / hochschulzertifizierte Entspannungstrainerin für Kinder)

Additional Offerings

Zusätzliche Angebote in der Kita / von der Kita / Familienzentrum:

  • Regelmäßiges Elterncafé mit interessanten Themenangeboten- Elternkompetenzkursen ("Starke Eltern, starke Kinder")

  • Krabbelgruppe für Kinder von 0-2 Jahren

  • Büchereipass für die Stadtbücherei in Bergneustadt

  • Musikalische Früherziehung

  • Aktionen mit und ohne Eltern nachmittags z. B. Bewegung, Kochen, kreativer Kindertanz, Entspannungstraining für die Vorschulkinder

  • Bastelangebote, Spaziergänge in freier Natur (Waldprojekte)

  • Öffentlichkeitsarbeit (Verkehrserziehung, Besuche der naheliegenden Institutionen z.B. Feuerwehr, Bäckerei)

Teamwork with school

Um eine Brücke zwischen Kindertagesstätte und Schule bilden zu können, pflegen wir den Kontakt zu den naheliegenden Grundschulen.  Eine intensive und regelmäßige Zusammenarbeit besteht mit der GGS Hackenberg, die im selben Stadtteil (Hackenberg) liegt.

Zu unserer Zusammenarbeit gehören:

  • Regelmäßige Treffen "Arbeitskreis" (Kindertagesstätten/Grundschulen)

  • Hospitationen unserer Vorschulkinder in den naheliegenden Grundschulen und umgekehrt

  • Austausch über die Schulanfänger /Bildungsdokumentation *

  • Materialaustausch/ gemeinsame Fortbildungen

  • Gegenseitige Einladungen bei Festen und Aufführungen

  • Informationsveranstaltung für Eltern bezogen auf die Schulfähigkeit der Kinder

     

    *schriftliche Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorausgesetzt

Teamwork with parents

Elternarbeit beginnt bereits bei der Anmeldung des Kindes im Kindergarten, denn mit diesem ersten Kontakt entsteht die gegenseitige Vorstellung.

 Mithilfe, Ideen und Vorschläge der Eltern werden von uns gerne aufgegriffen und nach Möglichkeit umgesetzt.
Eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen Eltern ist uns sehr wichtig. Dieses fördern wir unter anderem durch Tür- und Angelgespräche sowie durch Elternsprechtermine und das Eltern Café.
Durch die Mitwirkung und Einbeziehung der Eltern bei Festen und Feiern sowie durch die gemeinsame Arbeit beim Kleiderbasare, Sommerfeste und Advents Café wird unsere Zusammenarbeit zunehmend gestärkt.

Care providers are responsible for all profile content.
This website uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Review our data privacy policies for more details.