AWO KiTa Marie Juchacz Lindlar

Address
AWO KiTa Marie Juchacz Lindlar
Sauermannweg 2
51789 Lindlar
Funding authority
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Rhein-Oberberg e.V.
Hüttenstr. 27
51766 Engelskirchen
02266 3024 (Frau Dana Keller)
marie-juchacz-kita-lindlar@awo-rhein-oberberg.de
http://www.awo-rhein-oberberg.de
Opening times7:15 AM - 4:15 PM o'clock
Closing daysWir schließen drei Wochen in den Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr, ansonsten frühzeitige Bekanntgabe und Ausweichmöglichkeiten

Introduction/specifics

Die Marie Juchacz-Kindertagesstätte liegt in zentraler Lage zwischen Frielingsdorf und Scheel, eingebettet in ein reines Wohngebiet. Wald und Wiese sind fußläufig gut zu erreichen.
Die Kindertagesstätte ist eingruppig und betreut 20 Kinder im Alter von 2-6 Jahren.

Rooms

Die Kindertagesstätte befindet sich in einem Einfamilienhaus mit vier verschiedenen Ebenen, die den Kindern ausreichen Raum zur Entfaltung bieten und eine familiäre Atmosphäre schafft.
Unter anderem stehen ein Gruppenraum, Frühstücksraum mit Kochküche, verschiedene Sanitärräume mit einer Wickelmöglichkeit, Leseecke, Bauecke, als auch eine Puppenecke in der Galerie unter dem Dach zur Verfügung.

Outdoor Facilities

Das großzügige Außengelände, sowie die dort vorhandenen Spielgeräte laden die Kinder zum Toben und Spielen ein.

Daily Schedule

Die Kinder werden ab 7.15 Uhr bis spätestens 9.00 Uhr in die Einrichtung gebracht. Dann starten alle gemeinsam mit dem "Morgenkreis" in den KiTatag. Hier wird gemeinsam mit den Kindern der Ablauf des Tages geplant und besprochen. Anschließend beginnt die Freispielphase, das heißt die Kinder entscheiden selbstständig, wo und mit wem sie spielen möchten und an welchen Angeboten sie teilnehmen. Die Angebote sind angelehnt an die aktuellen Projekte, die gemeinsam mit den Kindern erarbeitet werden.
Die Kinder können im Laufe des Vormittags entscheiden, wann sie frühstücken möchten.
Für Vorschulkinder findet jeden Morgen Vorschulerziehung im Rahmen des Programms "Hören, Lauschen, Lernen " statt.
Als Ausklang des KiTavormittages gibt es entweder einen gemeinsamen Stuhlkreis oder wir spielen im Freien.
Danach folgt die Abholzeit und das gemeinsame Mittagessen.
Nach einer kurzen Pause oder einem Mittagsschlaf finden entweder Angebote oder eine erneute Freispielzeit statt. Um 16.15 Uhr schließt die Kindertagesstätte.

Food

Die Kinder bringen von zu Hause ein ausgewogenes Frühstück mit in die  Einrichtung. Getränke werden vom der Kindertagesstätte zur Verfügung gestellt. Des Weiteren steht den ganzen Vormittag frisches Obst bereit.
Das warme Mittagessen wird geliefert durch die "Bergische Landküche". Hierzu gibt es täglich ein Dessert.
Einmal im Monat findet nach Absprache mit den Kindern ein gemeinsames Frühstück statt.

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Durch die räumlichen und personellen Gegebenheiten wird in besonderem Maße Geborgenheit und Wärme ausgestrahlt. Dies geht über in ein stark familiär geprägtes Miteinander von ErzieherInnen, Kindern und Eltern. Ausgehend von dieser herzlichen und vertrauten Atmosphäre steht bei uns das Kind und seine Persönlichkeitsentwicklung an erster Stelle. Wir möchten dazu beitragen, dass die Kinder beim Spielen, Experimentieren und Erleben zu verantwortungsbewussten, selbstständigen und sozial kompetenten Persönlichkeiten heranwachsen. Eines der Kernziele unserer pädagogischen Arbeit sehen wir in der gezielten Förderung von individuellen Fähigkeiten der einzelnen Kinder. Wir geben Impulse und schaffen Freiräume, so dass sich jedes Kind in seiner eigene Erfahrungs- und Erlebniswelt frei entfalten kann.  All dies ist angelehnt an unsere Konzeption.

Employee

  • drei pädagogische MitarbeiternInnen (staatlich anerkannt und geprüfte ErzieherInnen)
  • zeitweise Praktikanten
  • eine Hauswirtschaftshilfe

Additional Offerings

Zusätzlich zu unserer täglichen pädagogischen Arbeit bieten wir folgende Angebote und Exkursionen an:

  • Waldtage
  • Schnuppertage
  • Vorschulnachmittage/ Verkehrserziehung/Mut tut Gut
  • Überraschungsnachmittage
  • Besuch beim Zahnarzt
  • Bauernhof
  • Schultüten und Laternen basteln
  • Feste-und Feiern (Sommerfest, St. Martin, Nikolaus, usw.)
  • Teilnahme bei "Lindlar läuft"
  • 1x monatlich mit den Kindern gemeinsam zubereitetes Frühstück
  • tägliches Angebot an frischem Obst & Gemüse während der Frühstückszeit

Wir sehen uns als Mittelpunkt im Netzwerk für Kinder und Familien und kooperieren unter anderem mit folgenden Einrichtungen und Institutionen:

  • Schulen
  • Kindertagesstätten
  • Kinderärzte
  • Haus früher Hilfen in Wiehl-Oberbantenberg
  • Jugendamt
  • Therapeuten
  • AWO Schwangerschaftskonfliktberatung

Teamwork with school

Besonders mit der örtlichen Grundschule stehen wir hinsichtlich der Vorschulkinder im regelmäßigen Kontakt und Austausch. Im Jahr vor der Einschulung besuchen wir gemeinsam mit den werdenden Schulkindern eine Unterrichtsstunde.

Teamwork with parents

Unser Team kooperiert in enger Zusammenarbeit mit den einzelnen Familien.  Dazu gehören u.a.:

  • Elterngespräche
  • Hausbesuche
  • Hilfestellung und Unterstützung bei Problemen
  • Mitwirkung und Unterstützung bei Festen und Feiern
  • Elternbeiratsarbeit
  • Elternnachmittage
Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/