AWO KiTa Louise Schroeder

Address
AWO KiTa Louise Schroeder
Margeritenweg 1
51588 Nümbrecht
Funding authority
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Rhein-Oberberg e.V.
Hüttenstr. 27
51766 Engelskirchen
02293 3751 (Frau Simone Faulenbach)
fz-louise-schroeder@awo-rhein-oberberg.de
http://www.fz-louise-schroeder.awo-oberberg.de
Opening times7:00 AM - 4:00 PM o'clock
Closing daysDie Einrichtung hat maximal 25 Tage im KiTa-Jahr geschlossen, hierzu zählen drei Wochen in den Sommerferien, Schließzeiten
Specially educational concept inclusion
Extras Integrative facility, for children with special educational needs

Introduction/specifics

Unser Familienzentrum liegt am Rande eines Wohngebietes und in unmittelbarer Nähe der Nümbrechter Sport - und Schullandschaft. Es hat eine zentrale Lage zum Ortskern mit guten Verkehrsanbindungen. Trotz der Ortsnähe ist es von viel Grün umgeben und bietet den Kindern viele Möglichkeiten zum Spielen und Entdecken. Wir bieten pädagogische Betreuung und Bildung in Gemeinschaft von Kindern mit & ohne Behinderung oder Entwicklungsverzögerung im Alter von zwei Jahren bis zum Schuleintritt.
Insgesamt sind wir eine viergruppige Kindertagesstätte. 
Als Familienzentrum hat sich unsere Zielsetzung sehr erweitert. Im Vordergrund steht natürlich immer noch das Kind und seine Persönlichkeitsentwicklung und Bildung. Die Erziehung zu einem verantwortungsbewussten, selbständigen und sozial fähigen Menschen gehören genauso zu unseren Zielen wie die Entwicklung von Kreativität, Sprache und Motorik. Neben den bisherigen Beratung- und Vermittlungsangeboten ist das Familienzentrum bestrebt für alle Eltern in ihrem Sozialraum Hilfen anzubieten, um Erziehung- und Bildungskompetenzen der Eltern zu stärken. Dies sind u.a. Hilfen in den Bereichen Betreuung von Kindern unter drei Jahren, Tagespflege, Sprachförderung, Gesundheitsförderung, Beratung in Familien-/ Schwangerschaftsfragen sowie Überschuldung der Familie. Dies geschieht sowohl in einer Intensivierung der Vernetzung mit AWO eigenen Beratungsstellen, als auch externen Kooperationspartnern.

Besonderheiten zu den Öffnungszeiten: Sie haben die Wahl zwischen folgenden Stundenkontingenten: 25 (7:00 - 12:00), 35 (7:00-12:00 &14:00-16:00 oder im Block von 7:00 - 14:00 inklusive Mittagessen), 45 (7:00 - 16:00 inklusive Mittagessen)

Rooms

Das Familienzentrum besteht aus vier Gruppenräumen mit integrierter Küchenzeile, die zusätzlich einen Nebenraum, Waschraum mit WC, sowie zum Teil mit Wickelbereich ausgestattet sind. Des Weiteren umfasst das Raumangebot folgende Räumlichkeiten: Ruheraum, Wickelraum, Turnhalle, Funktionsraum (Kinderbibliothek), Kunstraum (hier entsteht in Kürze eine Lernwerkstatt), Flur, Personalraum/ Elterntreffpunkt, Küche, Büro, 2 WC sowie Abstellräume und Wirtschaftsräume.

Outdoor Facilities

Unser großes Außengelände bietet den Kindern viele Bewegung- und Erfahrungsmöglichkeiten. Neben dem großen Spielplatz mit (Schaukel, Klettergerüst, Sandkasten, Röhrenrutsche, Weidenhöhle, Vogelnestschaukel & Spielhaus), steht den Kindern vor den Gruppenräumen noch ein Grünstreifen mit einer Matschanlage zur Verfügung. Ebenso bietet das Gelände eine großzügiger Pflasterfläche, wo die Kinder verschiedene Fahrzeuge ausprobieren können.

Daily Schedule

Der tägliche Ablauf wird mit den Kindern im Morgenkreis besprochen und setzt sich je nach Wochentag bzw. Projektphase in den Gruppen aus verschiedenen Aktionen/ Angeboten zusammen:

  • Freispiel, freies Frühstück von 7:00 - 10:30, sowie einmal im Monat gemeinsames gesundes Frühstück
  • Freispielangebot
  • Projekteinheit
  • Kinderkonferenz
  • Schulkindertreff
  • einmal wöchentliche Turntage
  • einmal wöchentliche Naturtage
  • Stuhl/Sitzkreis
  • Besuch der Bücherei
  • Wahl des Spielortes (Besuch der anderen Gruppe, Spielen auf dem Flur oder dem Außengelände/Matschanlage)
  • Sprachfördergruppe
  • Zauberschule
  • Mittagessen
  • Nachmittagsangebote

Food

Seit dem 01.04.2008 wird bei uns im Familienzentrum frisch und größtenteils biologisch durch eine eigene Köchin gekocht. Das Mittagessen kostet 2,90 € und setzt sich aus Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise zusammen.

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Ausgehend vom ganzheitlichen Ansatz in der pädagogischen Arbeit steht das Kind mit seiner Gesamtpersönlichkeit, seinen individuellen Fähigkeiten, Wünschen und Gefühlen im Mittelpunkt. Wir bringen den Kindern ein hohes Maß an Wertschätzung entgegen und gehen entsprechend seines Entwicklungsstandes differenziert auf jedes einzelne Kind ein. Die Kinder lernen von und gemeinsam mit Kindern. Angelehnt an unsere Beobachtungen im KiTa-Alltag, schaffen wir Angebote, Projekte und Aktivitäten, um ein individuelles Lernen zu ermöglichen. Wir legen großen Wert auf wiederkehrende Strukturen, klare Regeln und Rituale, die den Kindern Orientierung und Halt geben.

Employee

  • 1 freigestellte Leiterin
  • 10 pädagogische Fachkräfte
  • 1 Motopädin
  • 1 Diplom Sprachheilpädagogin
  • 1 Berufspraktikantin
  • 1 PlusKita Fachkraft
  • 1 Köchin

Additional Offerings

Neben den bisherigen Beratung- und Vermittlungsangeboten ist das Familienzentrum bestrebt, für alle Eltern im Sozialraum Hilfen anzubieten um Erziehung- und Bildungskompetenzen der Eltern zu stärken. Nähere Erläuterungen sind unter "Besonderheiten der Einrichtungen" zu finden.
Die einzelnen Angebote für Kinder, Eltern & Familien und unsere Kooperationspartner können auf unserer Homepage eingesehen werden.

Teamwork with school

Mit der ortsansässigen Grundschule arbeiten wir eng zusammen. Ein gemeinsamer Arbeitskreis, sowie gemeinsame Elternabende und Fortbildungen intensivieren die gute Zusammenarbeit. Bereichert wird das Angebot durch Hospitationen im Unterricht, Vorführungen an Projekttagen und gemeinsame Lesetage.
Ebenso haben wir Kontakte zu den Förderschulen des OBK und sind Praxisstelle für PraktikantenIinnen verschiedener Schulen.

Teamwork with parents

Eine kooperative Zusammenarbeit zwischen dem pädagogischen Personal und Eltern, sowie die Transparenz unserer Arbeit sind uns sehr wichtig.
Hierzu bieten wir:

  • individuelle Eingewöhnungen des Kindes durch einmal wöchentliche Schnuppertermine vor Beginn der KiTazeit (Beginn nach den Osterferien)
  • Eltern - Kind - Treffen
  • Elternabende
  • Hospitation
  • Elternsprechzeiten (Eingewöhnung, Entwicklung)
  • Entwicklungsbeobachtung und Dokumentation
  • Eingewöhnungsbücher
Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/