Ev.-luth. Kindertagesstätte St. Johannis Nordstemmen

keine Angabe

Address
Ev.-luth. Kindertagesstätte St. Johannis Nordstemmen
Bonhoeffer Straße 3
31171 Nordstemmen
Funding authority
Ev.-luth Kirchenkreisverband Hildesheim
Gropiusstraße 5
31137 Hildesheim
kts.nordstemmen@evlka.de
http://www.ev.Kita-Nordstemmen.de
050696055 (Frau Heynlein)
Opening times8:00 AM - 4:30 PM o'clock
early care7:00 AM - 8:00 AM o'clock
Closing daysBrückentag 27.05.2022
Sommerschließung 18.07. - 05.08.2022
Weihnachtsferien 27.12. - 02.01.2023
+ vier Studientage

Brückentag 19.05.2023
Sommerschließung 10.07. - 28.07.2023
Brückentag 02.10.2023
Brückentag 30.10.2023
+ vier Studientage
Denomination evangelic
Specially educational concept child oriented education, daily routine language education, open concept, Science/Project methods
Extras Child care for physical education, care with lunch, family counseling, full day care, language education

Introduction/specifics

"Bei uns ist jedes Kind einmalig und jeder Tag anders"

In unserer Kindertagesstätte werden Kinder ab einem Alter von einem Jahr bis zum Beginn der Grundschule betreut.

Die drei Kindergartenguppen können von insgesamt bis zu 75 Kindern besucht werden, die Kinderkrippe bietet 12 bis 15 Kindern Platz.

Betreuungsangebot (montags - freitags)
1 Krippengruppe 8:00 - 14:00 Uhr 
     für Kinder im Alter von 1-3 Jahren
1 Dreiviertelgruppe 8:00 - 14:00 Uhr
     für Kinder im Alter von 3-6 Jahren
2 Ganztagsgruppe 8:00 - 16:30 Uhr
     für Kinder im Altern von 3-6 Jahren
Sonderöffnungszeiten vor und nach den Kernbetreuungszeiten werden angeboten.
Fragen Sie bitte in der Kindertagesstätte nach!


 

Rooms

Unsere Kindertagesstätte besteht aus zwei Gebäudeteilen, der Krippe und dem Kindergarten, die durch Glastüren miteinander verbunden sind. So haben die Kinder die Möglichkeit, sich gegeseitig zu beobachten und zu besuchen.

Die Krippe verfügt über einen eigenen Eingang. 
Der Gruppenraum wird zum Spielen und Essen genutzt, er bietet genügend Platz für Freispiel und Bewegungsspiele. Je nach Alter, Interessen und Fähigkeiten der Kinder wird dieser Raum immer wieder neu gestaltet und mit wechselnden Spielmaterielien ausgestattet. Der Gruppenraum hat einen direkten Zugang zum Außengelände der Krippe.
Der Schlafraum dient aus Schlaf- und Ruheraum, in welchem dem individuellen Schlaf- und Ruhebedürfnis der Kinder nachgekommen wird.
Der Sanitärbereich ist nach den neuesten Hygienebestimmungen  sowie dem Alter der Kinder entsprechend ausgestattet.
Im großen Flurbereich befindet sich die Garderobe und wird als Bewegungsraum genutzt.

 

Outdoor Facilities

Unsere Einrichtung verfügt über ein 1500 m² großes Außenspielgelände.
Auf der großzügigen Grünfläche mit schattenspendenden Bäumen gibt es ein kleines Fußballfeld, Schaukeln, eine Wippe, ein im Boden eingelassenes Trampolin und eine Bewegungsbaustelle mit unterschiedlichsten Holzmaterialien.
Im vorderen Bereich befindet sich ein Holzkletterhaus mit Rutsche und Feuerwehrstange, unterschiedlich hohe Reckstangen und ein Rundweg für viele unterschiedliche Fahrzeuge.
Ein großer Sandspielbereich ist der Mittelpunkt des Außengeländes. Die darin platzierte Wasser-Matsch-Anlage lädt die Kinder zum Experimentierne und Erkunden ein. 

Der Außenbereich der Krippe ist durch einen niedrigen Holzzaun mit Verbindungspforte abgetrennt, um den unter Drei-jährigen einen sicheren Spielbereich mit Kletterturm, Rutsche, Sandkasten und Fahrzeugen zu gewährleisten. 

 

 

 

Daily Schedule

08:00 - 12:00 Uhr : Freispielphase mit täglich wechselnden Angeboten (siehe Wochenplan) 
                                und Frühstück bis 10:30 Uhr

12:00 - 13:00 Uhr : gemeinsames Mittagessen

13:00 - 16:30 Uhr : Freispielphase

Wochenplan

Montag:         Erzählkreise in den geteilten Stammgruppen

Dienstag:       Spielekreis
                        2 Arbeitsgemeinschaften

Mittwoch:       offener Erzählkreis
                        zwei Arbeitsgemeinschaften

Donnerstag:  Andacht mit unserer Diakonin
                       zwei Arbeitsgemeinschaften

Freitag:          Liederkreis
                        zwei Arbeitsgemeinschaften

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Jul 2, 2022:

Kind of carecount placescount integrated places
 Krippe
15 Places0 Places
 Kindergarten
75 Places0 Places

Basics

Zur Unterstützung der Entwicklung Ihres Kindes orientieren wir uns an übergeordneten Zielsetzungen:

- selbstständiges Handeln zu untersützen

- vielfältige Bewegungsmöglichkeiten zu bieten

- Entscheidungsprozesse zu begleiten

- Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit zu erweitern

- Wahrnehmung und Ausdruckfsfähigkeit weiter zu entwickeln

Specifics

"Offenes Konzept"

In unserer Kindertagesstätte arbeiten wir nach dem Konzept der Offenen Arbeit.
Alle Kinder sind einer Stammgruppe sowie einer Bezugserzieherin zugeordnt.
Der Begriff "offen " hat in diesem Zusammenhang viele Bedeutungen:

  • offen sein für die Individualität eines jeden Kindes
  • offen sein für die Bedürfnisse des Kindes
  • offen sein für Nähe und Distanz
  • offen sein für Gespräche mit Eltern
  • offen sein für alle Religionen
  • offen sein für Veränderungen in der Pädagogik

Die Kindergartenräume haben wir als Funktionsräume gestaltet, die für alle Kinder gleichermaßen offen stehen. Die Kinder haben die Möglichkeit, im gesamten Kindergarten Spielorte für unterschiedlichste Erfahrungen aufzusuchen, ihren Bedürfnissen entsprechend mit anderen Kinder zusammen zu sein oder sich zurückzuziehen. Jeder Raum hat seine eigene Funktion, z.B. Kreativität, Sprache, Forschen, Ruhe, Bewegung.
Jedem Raum ist eine pädagogische Fachkraft verantwortlich zugeordnet.

Dem Konzept der "Offenen Arbeit" liegt ein Partizipationsverständnis (Beteiligung bei Entscheidungen) zugrunde, das alle Beteiligten zu aktiven Gestaltern und Akteuren ihrer Umwelt macht. Das bedeutet, Kindern zu vertrauen, dass sie sich eigenständig weiterentwickeln und ihr Lernen zusammen mit anderen Kindern selbst organisieren können. In selbstgeregelten Situationen finden Kinder optimale Lernvoraussetzungen für ihre persönlichen Entwicklungschancen. 
Die pädagogischen Mitarbeiter*innen sehen sich als Begleiter*innen, Lernpartner*innen, Zuhörer*innen und Unterstützer*innen.

Care providers are responsible for all profile content.

Maps are displayed only if you accept the corresponding cookies.
enable map