Haus für Kinder "Sternschnuppe" Schmiechen

1-6Jahre

Address
Haus für Kinder "Sternschnuppe" Schmiechen
Schulstr. 4
86511 Schmiechen
Funding authority
Gemeinde Schmiechen
Ringstr. 42
86511 Schmiechen
Opening times7:00 AM - 4:00 PM o'clock
lunch closing12:00 PM - 1:00 PM o'clock
Closing days2.11.2018
27/28.12.2018
4./5.3.2019
23-26.4.2019
31.5.2018
17-21.6.2019
12.8-2.09.2019
4.10.2019
23-30.12.2019
Specially educational concept child oriented education, daily routine language education, Kita-Vital, partially open concept, project approach, Science/Project methods, Situation approach
Extras Papilio, care with lunch, cooperation facility, flexible care, full day care, language education

Introduction/specifics

Das Haus für Kinder Sternschnuppe besteht seit 2008 als Kindergarten und erhielt 2013 einen Anbau.

Das Gebäude bietet Platz für 75 Kindergartenkinder von 3-6 Jahren und 15 Krippenkinder ab einem Jahr.

Der Kindergarten arbeitet nach dem Situationsansatz, mit einem strukturierten Tagesablauf. Individuelle Förderung findet in altersgemischten Gruppen mit festem Bezugspersonal statt. Das teiloffene Konzept ermöglicht eine gruppenübergreifende Arbeitsweise.

Besonders stolz ist das Kollegium auf den großen Garten mit Sand-, Kies- und Rasenbereich, einen Fahrzeugparcour, vielen Gartengeräten, einem Spielhaus, einer großen Spielküche mit Wasseranschluss, sowie Obstbäumen und einigen Sträuchen.

Die Krippe hat einen eigenen Gartenbereich mit alterspezifischen Geräten und ähnlicher Ausstattung.

Eine grosse Terasse mit Bestuhlung macht das Frühstücken im Sommer zum Erlebnis.

Food

Die Einrichtung bietet morgens und nachmittags einen bunten Teller zu den Brotzeiten an. Die Zutaten hierfür bringen die Eltern wöchentlich mit, oder werden aus dem eigenen Garten geerntet.

Mittags beliefert den Kindergarten der Bio Caterer Fa. Mödl, Prittriching mit warmem kindgerechtem Essen, das von den Eltern gebucht werden kann.

Alternativ kann das Kind eine kleine zweite Brotzeit mittags essen.

Kostenfrei angeboten wird auch Apfelsaft, der von den garteneigenen Bäumen hergestellt wurde.

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Das Haus für Kinder Sternschnuppe arbeitet nach dem Konzept des Situationsansatzes. Teiloffenen Gruppen mit aktuell durchschnittlich 20 Kindern im Alter von 3-6 Jahren sind dafür typisch.

Ziel ist es, das einzelne Kind in seiner Gesamtpersönlichkeit zu fördern, dabei seine individuellen Ideen und Gefühle den eigenen Alltag prägen zu lassen. Das Kind erlebt sich als Gestalter und Planer seines eigenen Tuns, wodurch sein Selbstwert und seine Eigenständigkeit gestärkt werden. Eigene Erfahrungswerte werden von den Mitarbeitern unterstützt und ausgebaut. Neben Grundfertigkeiten, Materialerfahrungen und Projektkenntnissen ( z.b. Jolinchen, Trimmy, Leuchtpol, Papilio, Spieleland...) bietet die Sternschnuppe auch eine Intensivförderung für den zukünftigen Schulanfänger, die sogenannten Schlaufüchse, an. Durch das Würzburger Sprachprogramm, Zahlenland und Erzählstunde werde die Kinder spielerisch auf den Schulalltag vorbereitet.

Exkursionen in die direkte Umgebung und ansässige Händler, Besuche von Theater, Bauernhof und besonderen Ausflugsorten sind bei Kindern und Eltern sehr beliebt.

Traditionelle Feste im Jahreskreis, wie St. Martin, Nikolaus, Weihnachten, Fasching mit Umzug, Ostern, Maitanz sind für die Einrichtung und deren Wertevermittlung sehr wichtig und erfreuen sich auch im Dorf sehr großer Beliebtheit.

Regelmässige Bewegung in der Turnhalle, im Garten oder in der Natur sind fester Bestandteil der Arbeit und versprechen viel Spass und Freude.

Cooperations

Durch eine sehr enge Zusammenarbeit mit der Grundschule Merching werden sehr früh Kontakte geknüpft.

Ein wöchentlicher Intensivsprachkurs durch eine Lehrkraft der Schule ist bei den Förderkindern sehr beliebt und ermöglicht vorallem Migrantenkindern einen reibungslosen Start in die Schule.

Hospitation an der Schule, sowie Lehrerbesuch im Kindergarten wecken die Vorfreude und machen neugierig.

Des Weiteren arbeitet die Einrichtung bei Bedarf mit der schulvorbereitenden Einrichtung Ried zusammen.

Weitere Kooperationen bestehen zum Träger und zu pädagogischen Einrichtungen der Verwaltungsgemeinschaft Mering.

Kontakte zu KOKI, dem Gesundheitsamt oder dem Jugendamt oder der Hessingstiftung, können gerne über den Kindergarten aufgenommen werden.

Care providers are responsible for all profile content.
Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/