Kita St. Anna

Kindergarten: Für Kinder ab dem 3. Lebensjahr bis zur Einschulung. Hort: Für Schulkinder bieten wir eine Betreuung in der Zeit von 13.00 Uhr - 17.00 Uhr an! Die Anmeldung für den Hort erfolgt nicht über Little Bird. Zwecks Anfrage / Reservierung eines Hortplatzes kontaktieren Sie uns bitte persönlich, telefonisch oder per Mail.

Address
Kita St. Anna
Marienstraße 19
49393 Lohne
Funding authority
Kath. Kirchengemeinde St. Gertrud
Rixheimer Platz 10
49393 Lohne
04442/7038388 (Frau Berding)
kita-stanna@sankt-gertrud.com
https://www.sankt-gertrud.com/kircheneinrichtungen/kindertagesstaetten/st_anna
Opening times7:30 AM - 1:30 PM o'clock
early care7:30 AM - 8:00 AM o'clock
late care12:00 PM - 1:30 PM o'clock
Closing daysDie Einrichtung ist drei Wochen in den Sommerferien geschlossen. Die Schließzeiten werden frühzeitig bekannt gegeben.
Zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt die Einrichtung geschlossen.
Foreign languages German
Denomination roman catholic
Specially educational concept child oriented education, daily routine language education, intercultural education, livebased approach, project approach, Situation orientated approach
Extras Barrier-free, language education

Introduction/specifics

                                              

Rooms

 

 

Outdoor Facilities

Außengelände

Das Außengelände spricht alle Altersgruppen an. Es eröffnet den Kindern vielfältige Erfahrungs- und Spielmöglichkeiten.                                                                                                                    Es ist naturnah angelegt und bietet allen Kindern viele Möglichkeiten zum Spielen, Bauen, Matschen, Rutschen, Klettern, Verstecken und Schaukeln.                                                                                                                                 Des Weiteren bietet das Außengelände vielfältige, interessante und herausfordernde Möglichkeiten, Dinge und Materialien zu entdecken und zu erforschen. Sie können ihrer Phantasie und Kreativität freien Lauf lassen.                                                                                                                                     Den Kindern stehen unterschiedliche Sandspielzeuge, Fahrzeuge und Materialien zur Verfügung.        Dadurch werden sie ihrem Bewegungsdrang gerecht und üben sich in ihrer Motorik.

Daily Schedule

 

Tagesablauf

Kindergarten

  • Der Vormittag der Kinder beginnt nach der Bringzeit mit einem Morgenkreis. In vielen Kindergärten ist der Morgenkreis ein festes Ritual im Tagesablauf. Gewohnte Abläufe geben Kindern ein Gefühl von Vertrautheit und Sicherheit – genau wie eine gewohnte Umgebung und feste Bezugspersonen. Das Wiedererleben von Erfahrungen ist elementar wichtig für die kindliche Entwicklung, wodurch die Basis entsteht, Neues zu lernen. Das Wiederholen trainiert das Gedächtnis, festigt den Wortschatz und trägt zur Entwicklung der Kommunikationsfähigkeit bei. Die Form des Kreises ermöglicht es den Kindern, sich alle anschauen zu können und jedes Kind bekommt das Gefühl „Ich gehöre dazu“!

 

Im Morgenkreis stellen wir fest, wer fehlt, welchen Wochentag wir haben und geplante Angebote und Aktivitäten werden besprochen.

  • In der Zeit von 8:30 Uhr bis 11:00 Uhr bieten wir den Kindern Freispielmöglichkeiten. Ein wichtiger Bestandteil des Kindergartenvormittages ist das Freispiel. Die Kinder wählen selbst, mit wem, was, womit und wie lange sie spielen möchten. Ebenso finden in dieser Zeit das Frühstück sowie geplante Aktivitäten statt.
  • Zum Abschluss hat jede Gruppe ihr eigenes Ritual.

Wichtig in unserer Arbeit ist uns, dass die Kinder viel Bewegung bekommen. Daher bieten wir den Kindern täglich die Möglichkeit, sich im Außenbereich auszutoben. Es wird viel geklettert, geschaukelt, im Sand gebaut und gegraben.

 

Hort

  • Unser Hort startet unter der Woche jeden Mittag um 13:00 Uhr. Die Kinder, die unsere Einrichtung besuchen, kommen aus unterschiedlichen Schulen. Die Grundschüler der Gertrudenschule werden täglich von einem Mitarbeiter abgeholt. Kinder aus weiter entfernt liegenden Schulen werden mit dem Taxi Unternehmen Kolbeck zum Hort gebracht.
  • Im Hort angekommen, legen wir  großen Wert auf einen wertschätzenden Umgang miteinander. Beim gemeinsamen Mittagessen kommen die Kinder ins Gespräch. Ein fester Bestandteil in der Hortarbeit ist, dass nach dem Mittagessen die Hausaufgaben gemacht werden. Hier hat jedes Kind den Raum und die Zeit, damit es seine Aufgaben selbstständig, bestimmend nach dem eigenen Tempo erledigen kann. Begleitet wird die Hausaufgabenzeit von den pädagogischen Fachkräften.
  • Nach den Hausaufgaben geht es ins Freispiel. Das Freispiel wird nach den Bedürfnissen und Interessen der Kinder gestaltet.
  • Ab 16:30 Uhr beginnt die Abholzeit.
Care providers are responsible for all profile content. (State: 14 Dec, 2020 13:41:49)

Offered care types at Mar 1, 2021:

Kind of carecount placescount integrated places
 Kindergarten
80 Places0 Places

Basics

Unsere pädagogischen Ziele

Der Kindergarten hat einen Erziehungs- und Bildungsauftrag. Wir unterstützen und ergänzen die Erziehung des Kindes in der Familie.

Anerkennung, Zuwendung und Geborgenheit sind Voraussetzungen für eine positive Persönlichkeitsentwicklung.

Wir unterstützen die Fähigkeit des Kindes, eigene Bedürfnisse, Wünsche und Gefühle wahrzunehmen und diese angemessen auszudrücken.

Das Kind kann sich bei uns in Alltagssituationen erproben und Vertrauen zu den eigenen Fähigkeiten gewinnen und sich Herausforderungen stellen. Dabei kann es Neues kennen lernen und sich weiterentwickeln oder aber auch die eigenen Grenzen erfahren.

Das Kind lernt eigenverantwortlich zu handeln und eigenständig Aufgaben zu übernehmen. Somit erfährt es Entscheidungen selbst zu treffen.

Weiterhin übt es sich darin mit den Grundgefühlen wie Freude, Ärger, Trauer und Angst umzugehen. Es lernt Konflikte und Frustrationen aushalten zu können und Lösungen zu finden.

Das Kind erlernt den Umgang mit Materialien wie z.B. mit der Schere.

Jedes Kind lernt, dass sie als Gruppe gemeinsame Verantwortung für den Erhalt der Geräte und auch Spiele haben.

Die Kinder erweitern bei uns ihr Wissen in Bezug auf:

  • Mengenverhältnisse (viel/wenig)
  • Gegensätze (groß und klein)
  • Zuordnungen (die Sonne ist gelb)
  • Ursache/ Wirkungsprinzip (Zusammenhänge erkennen)

 

Das Wesentliche erfährt das Kind durch eigene Erfahrungen, sowie durch Experimentieren und Forschen.

 

Die Kinder lernen bei uns, die eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Interessen mit den anderen Kindern abzustimmen und in Einklang zu bringen.

Sie erfahren, dass Konflikte gewaltfrei und verbal ausgetragen werden können.

Uns ist es wichtig, zuzuhören und gemeinsam nach einer Lösung zu suchen. Die Kinder erfahren den eigenen Standpunkt vertreten zu können, aber auch die Meinung der Anderen zu akzeptieren.

Dem Bewusstsein für das Gruppengefühl kommt eine große Bedeutung zu, indem sie aufeinander Acht geben und sich gegenseitig helfen.

Die Kindertagesstätte St. Anna ist durch den kirchlichen Träger St. Gertrud katholisch geprägt.

Wir lernen gemeinsam mit den Kindern, was es bedeutet, zu hoffen, zu glauben und zu lieben. Auf Fragen und Sinndeutungen des Lebens gehen wir ein und suchen gemeinsam mit den Kindern nach Antworten.

Durch das Erzählen und Gestalten biblischer Geschichten, durch gemeinsames Beten und Singen, durch das Erleben von Ritualen und kirchlichen Festen, bringen wir den Kindern christlichen Glauben und kirchliche Gemeinschaft näher.

Unsere Arbeit ist geprägt von der Offenheit gegenüber anderen Religionen und Kulturen.

Uns ist wichtig, dass die Kinder religiöse Traditionen, wie z.B. biblische Geschichten, christliche Feiertage, … kennen lernen.

 

Employee

MITARBEITER

Die Kinder werden von einem qualifizierten, pädagogisch ausgebildeten Team begleitet.

Wir bilden uns regelmäßig fort, um neues auszuprobieren und um neue Ideen mit ins Team zu nehmen.

In unserer Einrichtung arbeiten derzeit acht sozialpädagogische Mitarbeiter, zwei Zusatzkräfte für die Betreuung nach der Richtlinie Qualität in Kindertagesstätten und eine gruppenübergreifende Sprachförderkraft. 

Die Kita St. Anna ist zurzeit die einzige Kindertagesstätte in Lohne, zu dessen kunterbuntem Team zwei männliche Erzieher gehören. Darüber freuen wir uns sehr, denn Kinder brauchen männliche und weibliche Vorbilder. Männliche Erzieher sind für die Identitätsentwicklung und Rollenfindung sowohl von Jungen als auch von Mädchen äußerst wichtig. Kinder leben heute in einer bunten diversen Welt, deren unterschiedlichste Vielfalt an Facetten sie früh erfahren sollten.

 

Foto 1: Lena Berding- Kommisarische Leitung- Erzieherin- Fachkraft für Kleinstkindpädagogik

 

Foto 2:Bernhard Jensen- Erzieher in der roten Gruppe-  Fachkraft für Kleinstkindpädagogik

 

Foto 3: Linus Harts- Erzieher im Hort

 

Foto 4: Inge Vogel- Fachkraft für Richtlinie Qualität im grünen Zimmer- Sozialpädagogin

 

Foto 5: Samantha Buschermöhle- Erzieherin im Hort- Fachkraft für Kleinstkindpädagogik

 

Foto 6: Lena Fabrewitz- Erzieherin in der blauen Gruppe

 

Foto 7: Daniela Deberding- Erzieherin in der blauen Gruppe - Fachkraft für Kleinstkindpädagogik

 

Foto 8: Maike Wüst- Erzieherin in der roten Gruppe

 

Foto 9: Anja Thoben- Kinderpflegerin in der grünen Gruppe- in Ausbildung zur systemischen Beraterin

 

Foto 10: Christina Kolbeck- Erzieherin in der grünen Gruppe

Cooperations

Kooperationen

Innerhalb der Gemeinde arbeiten die Kindergärten eng zusammen, indem ein regelmäßiger Austausch stattfindet. Im Rahmen verschiedener Projekte und Inhalte unserer pädagogischen Arbeit ergeben sich beispielweise Kontakte zu unterschiedlichen Firmen z.B. Projektarbeit Berufe = Besuch beim Bäcker.                                                                                                                                  Einmal im Monat besuchen die Kinder das St. Elisabeth Haus (Alten- und Pflegeheim) in Lohne. Dort werden verschiedene Angebote wie z.B. ein Sing-und Spielkreis oder Bilderbuchbetrachtungen gemeinsam erlebt.      Bei Bedarf kooperieren wir eng mit Ärzten, Therapeuten, dem Jugendamt, der Familienfachberatung und mit weiteren Behörden.
Regelmäßig besucht uns die Zahnprophylaxehelferin und spricht mit uns über die Zahnreinigung.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 14 Dec, 2020 13:41:49)