LerchenBambinis - B. Manns-Mayer

Address
LerchenBambinis - B. Manns-Mayer
Lerchenweg 41
53797 Lohmar
Funding authority
Tagespflegenverwaltung
Hauptstr. 27
53797 Lohmar
Opening times7:30 AM - 3:30 PM o'clock
Extras care with lunch, flexible care, full day care

Introduction/specifics

Liebe Eltern,mein Name ist Birgit Manns-Mayer.
Ich bin 36 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und meiner Tochter (4 Jahre)
in Lohmar Ort.
Seit 1999 bin ich Krankenschwester und seit Dez. 2012 arbeite ich als Tagesmutter.
Ich mag sehr gerne Musik und mache auch gerne Musik. Singen gehört jeden Tag zu unserem Familiendasein.  Auch trommeln gehört zu meiner Leidenschaft. Außerdem lerne ich zur Zeit zusätzlich Gitarre zu spielen, was das Singen und musizieren mit den Kindern noch unterstreicht. Ich betreue 3-4 Tageskinder in meinem Haushalt. Die Kindertagespflege "LerchenBambinis" ist eine familiennahe Form der Kinderbetreuung.
Wir wohnen in einer Doppelhaushälfe mit zwei abgezäunten Gärten, mit Sandkasten, Spielhaus Schaukel, Hochbeeten ect..
Im Erdgeschoss ist unser Wohnzimmer, das mit Spieteppich, Schaukel und  Spielsachen ausgestattet ist. Dazu kommt ein kleines Spielzimmer mit Kindertisch und Stühlen, sowie Jedemenge Spielzeug, Bücher, Malsachen ect.
Im Obergeschoss ist noch ein weiters Spiel/Schlaf Zimmer, in dem die  Tageskinder bei Bedarf schlafen können. Hier weichen wir auch aus, wenn der Regen nicht mehr aufhören will. Aber alles weitere finden Sie in meinem Konzept ausführlicher beschrieben, das hier soll ja nur eine "Kurzbeschreibung" werden :)

Meine Betreuungszeiten sind von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 07.30 Uhr bis 15.30 Uhr und Freitag in der Zeit von 07.30 Uhr bis 12.00 Uhr.

Rooms

Erdgeschoss:
Der Flur (ca.10 qm
Spielzimmer (ca. 14 qm)
Bad/WC (ca. 4 qm)
In der Küche (ca. 11 qm
Das Wohn und Esszimmer (ca. 25qm
Vom Wohnzimmer aus, gibt es auch einen Ausgang auf die überdachte Terrasse und zum Garten.

Obergeschoss:
Die Treppe zum OG ist durch eine Zugtüre gesichert, die nach Bedarf auch abgeschlossen werden kann. Oben ist die Treppe mit einem Schutzgitter gesichert.
Das Spiel-Schlafzimmer (ca. 12 qm)
Das Badezimmer (ca. 7 qm)

Outdoor Facilities

Vorne raus: Kleiner Garten mit Sandkasten und im Sommer mit Plantschbecken
Hinten raus: Großer Garten mit Spielhaus,Sandkasten, Rutsche, Schaukel und Trampolin
Beide Gärten sind koplett eingezäunt und die Tore sind abzuschließen.
Außerdem liegt hinten heraus, eine sehr ruhige Straße,auf der wir das Bewegugsspielzeug nutzen können z.B. Bobbycar fahren.

Daily Schedule

Beispiel:
7:30 – 8:00 Uhr 
o Ankommen der Eltern, Begrüßung der Kinder, Abschied der Eltern, Sind alle Kinder da, wird ein bisschen gespielt, gekuschelt oder ein Buch gelesen
8.00 – 8:45 Uhr  
o Gemeinsames Frühstück
Bis 10:00 Uhr
o freies Spiel
o Kreative Angebote beispielsweise:
o malen, basteln, Musik machen
o frische Hose, Toilettengang
o dann erst Zähne putzen (Zähne sollten nicht unmittelbar nach den essen geputzt werden)
10:00-11:45Uhr
o  Raus- in den Wald, auf den Spielplatz oder in den Garten
o gemeinsames Vorbereiten des Tisches und Zubereitung des Mittagessen
11:45 – 12:30 Uhr
o Mittagessen
o Gesicht und Hände waschen, Toilettengänge, frische Hose
12:30-14:30 Uhr
o Schlafritual
o Mittagsruhe
14:30-15:30 Uhr
o Toilettengänge/ Frische Hose
o Zwischenmahlzeit
o in den Garten oder
o Freies Spiel
o Gemeinsames Aufräumen
o Abholung der Kinder
 

Food

Bei den Essenszeiten sitzen die Kinder in Hochstühlen gemeinsam am Tisch. Das Essen richtet sich nach dem Geschmack der Kinder. Ein bis zweimal in der Woche, gibt es auch ein leckeres Biojoghurt mit altersgerechtem Müsli und Obst der Saison.
Es gibt täglich frisches Obst und Gemüse und überwiegend verwende ich Vollwert- , Vollkorn- und Bioprodukte.
Das Essen ist abwechslungsreich und wird in einer angenehmen Atmosphäre eingenommen. Die Kinder werden schon frühzeitig und spielerisch im Umgang mit dem  Essbesteck gewöhnt und ermutigt. Außerdem achte ich auf angemessene Tischmanieren.

Care providers are responsible for all profile content.

Description and Stations

Haltestelle Königsbergerstraße (gegenüber Lagerhalle Walterscheid)
Weiter zu Fuß  oder den Bürgerbus nehmen, bis Haltestelle Pützerau

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Allgemeines:
Meine Leitziele
Ich empfinde es als besonders wichtig, jedem Kind einen guten Start ins Leben zu geben. Daher stimme ich meine erzieherische Arbeit sehr genau mit den Eltern ab.

  •  An erster Stelle, hat jedes Kind ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung und Entwicklung.
  •  Ich setze klare Grenzen und verfolge diese auch sehr konsequent.
  •  Dazu gehört  gegenseitiger Respekt und Wertschätzung.
  •  Die Kinder bekommen den Freiraum sich in ihrer Persönlichkeit zu entwickeln.
  •  Das gibt ihnen Selbstbewusstsein und Sicherheit.
  •  Ich erkenne Persönliche Unterschiede und unterstützte diese
  •     Wichtig auch, ist eigenständiges Handeln. Kinder müssen selbst ihre Fähigkeiten austesten, um            Ihre eigenen eigenen persönlichen Grenzen zu finden. Hierbei möchte ich sie bekräftigen, fördern und bei   Bedarf Hilfestellung geben.
  •  Konflikte Untereinader gehören dazu, bedeutend ist aber, dass sie auch zugelassen werden.
  •  Konfliktsituationen setzen Klärung, Aushandlungs-  und Verhandlungsprozesse in Gang.

Das Kind ist die entscheidende Person, das sich und sein Umfeld zunehmend entdeckt und sich aus seiner Abhängigkeit befreit, um zur Selbstständigkeit zu gelangen.
Kinder brauchen Zeit und Gedult, um Ihre Umwelt zu erkunden und zu verstehen.
Meine Aufgabe ist es, den Kindern zur Seite zu stehen damit sie Ihre Wünsche, Ideen und Bedürfnisse  zum Ausdruck bringen und angemessen durchsetzen können.
Ich achte auf die richtige "Mischung" zwischen Aktivität, Bewegung und Entspannung und Ruhe.
 

Employee

Habe ich keine.
Allerdings wohnt meine Mutter (Wir nennen Sie "Oma unten") mit in unserem Haus und kommt regelmäßig zu Besuch oder wir wandern nach unten.
Sie ließt den Kindern Geschichten vor oder macht tolle Fingerspiele. Die Kinder mögen Sie sehr gerne und vertrauen Ihr. Der regelmäßige Kotakt ist sehr wichtig, da Sie unteranderem auch als Notfallperson eingetragen ist.
 

Additional Offerings

Wir gehen sehr viel raus, in den Wald und die Natur. Dort haben wir unzählige Möglichkeiten auf Entdeckung zu gehen. Wir können im Herbst Kastanien, Eicheln und Blätter sammeln.
Die Kinder können hier Ihrem natürlichen Drang nach Bewegung am besten nachkommen.
Außerdem regt das Spielen in der Natur unterdessen Ihre Phantasie an und macht aus Ihnen kleine Entdecker.
Ein bis zweimal in der Woche hole ich die "Musikkiste" heraus. Es wird geklimpert, geflötet und getrommelt.
Besonders beliebt, ist das  trommeln auf der Djembe, mal die Energie freisetzen und raus lassen, das tut nicht nur den Kindern gut. Wir singen aber auch gemeinsam und tanzen zur Musik. Regelmäßig spiele ich Gitarre und gebe mir Große Mühe, dabei zu singen, was mir die Kinder sehr leicht machen.
Nach Absprache Übernachtbetreuung, Babysittig zu Hause
Fingerspiele, Bewegungsspiele, Hüpfpferd, Schaukeln oder einfach mal eine tolle Höhle bauen bringen Körpereinsatz und Abwechslung mit sich.

Quality Assurance

Ich habe die Pflegeerlaubnis zur Kindertagespflege gem. §43 achtes Buch Sozialgesetzbuch (SGB VIII), für bis zu vier fremde Kinder gleichzeitig zu betreuen
Die Grundqualifizierung und den Aufbaukurs habe ich im 2012  absolviert und mit einer Zertifizierung abgeschlossen.
Um die Pflegeerlaubnis aufrecht zu erhalten, verpflichtet sich jede Tagespflegeperson regelmäßig an Fortbildungs- und Auffrischungskursen teilzunehmen, um den Erziehungs und Bildungsauftrag nachzukommen. Unteranderem umfassen  meine Fortbildungen zur Zeit Sprachförderung, Erste Hilfe bei Kleinkindern, Gorden Familientraining, Musik mit Kindern ect.
Enge Zusammenarbeit mit dem Jugendamt Lohmar . Voraussetzung für diese, sind u.a. ein Gesundheitszeugnis, ein polizeiliches Führungszeugnis, alle zwei Jahre einen Erste-Hilfe-Kurs für Babys und Kleinkinder, eine Überprüfung der Wohn- und Familienverhältnisse, sowie die oben genannte Qualifizierung zur Tagesmutter
Strukturierter Tagesablauf mit Ritualen für die Tageskinder
Sprach- und Lernförderung durch Bilderbücher, Reime, Lieder, Musikinstrumente, Finger und Bewegungsspiele
Führung einer guten Erziehungspartnerschaft mit den Eltern
Eingewöhnungskonzept
 

Cooperations

Jugendamt Lohmar
Andere Jugendämter sind willkommen
 

Teamwork with parents

Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern ist enorm wichtig und schafft gegenseitiges Vertrauen.
Von daher ist es bedeutend,  jederzeit offen und Gesprächs bereit zu sein. Das kann für das Kind nur von Nutzen sein. Gerade die Kleinkindphase, ist eine sehr sensible Phase.
Die Eltern benötigen die Rückmeldung der Tagesmutter, wie sich Ihr Kind außerhalb der Familie entwickelt und wünschen sich, dass die speziellen Bedürfnisse Ihres Kindes einbezogen werden.
Ich möchte gegenseitiges Vertrauen schaffen, Verantwortung zeigen und eine offene und harmonische Beziehunspartnerschaft führen.
Da man bei Tür und Angelgesprächen nicht immer alles besprechen kann oder aber auch manchmal die Zeit zu knapp ist, biete ich gerne, bei Bedarf, Elterngespräche, Telefongespräche und auch Elternabende an.
So kommen auch die Eltern miteinander, in einem guten kommunikativen Gepräch auf Ihre Kosten.
 

Care providers are responsible for all profile content.

News

Zusammen kochen
spielen im großen Garten/ Biotop
spielen im kleinen Garten
Geburtstage
Hängeschaukel
freies Spiel
Malen
Musik machen


 

Projects

Flughafen
Waldspielplatz SU

Holiday Care

Nach Absprache
Ab August 2016 eigenes, schulpflichtiges Kind!

Care providers are responsible for all profile content.
Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/