St. Afra

Address
St. Afra
Glasbühlstraße 18
88161 Lindenberg i. Allgäu
Funding authority
Kath. Kirchenstiftung St. Peter & Paul
Goethestraße 4
88161 Lindenberg i. Allgäu
kita.st.afra.lindenberg@bistum-augsburg.de
https://bistum-augsburg.de/Pfarreien/St.-Peter-und-Paul_Lindenberg/Kindergaerten
08381 / 84189
Opening times7:15 AM - 4:30 PM o'clock
Closing days30
Specially educational concept child oriented education
Extras care with lunch, ergotherapy, full day care

Introduction/specifics

Unser katholischer Kindergarten St. Afra ist eine Ganztageseinrichtung, die Kinder vom dritten Lebensjahr bis zur Schulpflicht begleitet. Die Einrichtung hat familienergänzende Funktion und arbeitet nach dem bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan.

Sie ist ein Ort der Begegnung und dient dem Erfahrungsaustausch.

Lage und Umfeld der Einrichtung

Die Kita St. Afra liegt im östlichen Teil der Stadt Lindenberg, in dem sich vor allem Wohnsiedlungen befinden. Das Erschließen immer neuer Baugebiete bringt viele Familien mit Kindern in unser Einzugsgebiet.

Ein öffentlicher Spielplatz sowie der Mühlbach grenzen an die Kita an. In unserer Nähe befinden sich größere Waldgebiete. Das Seniorenzentrum St. Martin mit seiner hauseigenen Kapelle und einer kleinen Parkanlage sind in unmittelbarer Nachbarschaft.

Nur etwa 500 Meter entfernt von unserer Kita erreicht man die Kinderkrippe St. Luzia, in der Kinder im Alter von eins bis drei Jahren betreut werden.

Betreuungsangebot

In vier Gruppen mit je 25 Kindern können in der Kita St. Afra bis zu 100 Kinder aufgenommen werden.

Räumlichkeiten

Das Haus umfasst vier Gruppenräume denen jeweils ein Intensivraum angeschlossen ist. Jedes Zimmer ist mit einer zweiten Ebene ausgestattet. Die Garderobenräume stellen gleichzeitig den Essensbereich für die Kinder dar. Im Untergeschoss befindet sich eine Turnhalle.

Die Raumgestaltung und die Aufteilung der Gruppenzimmer in verschiedene Spielecken, stellt einen wesentlichen Bestandteil unserer Arbeit dar.

Durch verschiedenste Erfahrungsbereiche haben die Kinder hier die Möglichkeit im Freispiel auf kindgerechte Art zu lernen.

Dabei werden die Ecken je nach Interesse der Kindergruppe oder auch nach Themeneinheiten gestaltet und belebt.

 

Weiter Informationen bezüglich unserer Einrichtung und unserer Pädagogik finden die in unserer Hompage

http://bistum-augsburg.de/Pfarreien/St.-Peter-und-Paul_Lindenberg/Kindergaerten/St.-Afra_Lindenberg

 

 

Unser katholischer Kindergarten St. Afra ist eine Ganztageseinrichtung, die Kinder vom dritten Lebensjahr bis zur Schulpflicht begleitet. Die Einrichtung hat familienergänzende Funktion und arbeitet nach dem bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan.

Sie ist ein Ort der Begegnung und dient dem Erfahrungsaustausch.

Lage und Umfeld der Einrichtung

Die Kita St. Afra liegt im östlichen Teil der Stadt Lindenberg, in dem sich vor allem Wohnsiedlungen befinden. Das Erschließen immer neuer Baugebiete bringt viele Familien mit Kindern in unser Einzugsgebiet.

Ein öffentlicher Spielplatz sowie der Mühlbach grenzen an die Kita an. In unserer Nähe befinden sich größere Waldgebiete. Das Seniorenzentrum St. Martin mit seiner hauseigenen Kapelle und einer kleinen Parkanlage sind in unmittelbarer Nachbarschaft.

Nur etwa 500 Meter entfernt von unserer Kita erreicht man die Kinderkrippe St. Luzia, in der Kinder im Alter von eins bis drei Jahren betreut werden.

Betreuungsangebot

In vier Gruppen mit je 25 Kindern können in der Kita St. Afra bis zu 100 Kinder aufgenommen werden.

Räumlichkeiten

Das Haus umfasst vier Gruppenräume denen jeweils ein Intensivraum angeschlossen ist. Jedes Zimmer ist mit einer zweiten Ebene ausgestattet. Die Garderobenräume stellen gleichzeitig den Essensbereich für die Kinder dar. Im Untergeschoss befindet sich eine Turnhalle.

Die Raumgestaltung und die Aufteilung der Gruppenzimmer in verschiedene Spielecken, stellt einen wesentlichen Bestandteil unserer Arbeit dar.

Durch verschiedenste Erfahrungsbereiche haben die Kinder hier die Möglichkeit im Freispiel auf kindgerechte Art zu lernen.

Dabei werden die Ecken je nach Interesse der Kindergruppe oder auch nach Themeneinheiten gestaltet und belebt.

 

Weiter Informationen bezüglich unserer Einrichtung und unserer Pädagogik finden die in unserer Hompage

http://bistum-augsburg.de/Pfarreien/St.-Peter-und-Paul_Lindenberg/Kindergaerten/St.-Afra_Lindenberg

 

 

Daily Schedule

5.1 Der Tagesablau

Frühdienst

 

Jeden Morgen ab 7.15 Uhr werden die Kinder vom zuständigen Personal in einer Gruppe gesammelt und begrüßt.

 

Bringzeit

Ab 7.30 Uhr sind die Kinder in ihren Gruppen und werden von den jeweiligen Mitarbeiterinnen empfangen. Um unserer Aufsichtspflicht gerecht zu werden, begrüßen wir jedes Kind persönlich, anschließend geht es ins freie Spiel über.

 

Morgenkreis

Um 8.30 Uhr endet die Bringzeit und der Morgenkreis, unser tägliches Ritual, beginnt. Jede Gruppe gestaltet diesen individuell. Wir zählen die anwesenden Kinder, überlegen zusammen, wer heute nicht da ist, besprechen Wochentag, Datum, Monat usw. Natürlich gehört auch gemeinsames Singen, Beten und Erzählen zum täglichen Ablauf.

FOTOorgen

Freispiel

Diese Zeit ist sehr wichtig im Tagesablauf. Das Kind macht Lernerfahrungen mit sich selbst und seiner Umwelt. Es kann Spielpartner, Spielort, Inhalte des Spiels und dessen Dauer bestimmen. Ganzheitlich wird so die Entwicklung im sozialen, kognitiven und motorischen Bereich gefördert. Absprachen und Einhaltung der festgelegten Regeln regen zum selbständigen Handeln an und werden so eingeübt und aktiv ausgelebt. Sie geben dem Kind Orientierung und Sicherheit. Während der Freispielzeit nimmt das Kind selbständig seine Brotzeit ein.

 

Beschäftigung / Aktionen

Eine Beschäftigung ist eine geplante und geleitete Aktion. Dieses Angebot findet in Groß- bzw. in Kleingruppen statt. Förderung der Ausdauer und Konzentration sowie Wissensvermittlung stehen hier im Vordergrund. In Beschäftigungen gibt es viele verschiedene Schwerpunkte. Beispielsweise musikalische, sportliche, kreative, hauswirtschaftliche Inhalte und viele andere mehr.

 

Garten

Hier haben die Kinder regelmäßig die Gelegenheit ihren großen Bewegungsdrang auszuleben und sich mit Freunden aus den anderen Gruppen zu treffen.

Abholzeit

Die erste Abholzeit in unserer Kita beginnt um 12.00 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Wir legen großen Wert darauf, dass sich das Kind bei uns persönlich verabschiedet. Somit endet unsere Aufsichtspflicht. An dieser Stelle kann ein Informationsfluss zwischen dem Personal und dem abholenden Elternteil stattfinden z.B. über positive / negative Ereignisse des Tages.

 

Mittagessen

Um 12.30 Uhr werden die Kinder, die über Mittag bei uns bleiben gesammelt. Wir ziehen uns gemeinsam um, wenn wir im Garten gespielt haben und waschen die Hände. Die Kinder aus allen Gruppen treffen sich flügelweise zum gemeinsamen Mittagessen. Ein Tischgebet eröffnet das gemeinsame Essen.

 

Nachmittag

Der Nachmittag besteht aus Freispiel, Bewegungszeit und gemeinsamer Brotzeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.1 Der Tagesablauf

 

 

Abholzeit

Frühdienst

 

Jeden Morgen ab 7.15 Uhr werden die Kinder vom zuständigen Personal in einer Gruppe gesammelt und begrüßt.

 

Bringzeit

Ab 7.30 Uhr sind die Kinder in ihren Gruppen und werden von den jeweiligen Mitarbeiterinnen empfangen. Um unserer Aufsichtspflicht gerecht zu werden, begrüßen wir jedes Kind persönlich, anschließend geht es ins freie Spiel über.

 

Morgenkreis

Um 8.30 Uhr endet die Bringzeit und der Morgenkreis, unser tägliches Ritual, beginnt. Jede Gruppe gestaltet diesen individuell. Wir zählen die anwesenden Kinder, überlegen zusammen, wer heute nicht da ist, besprechen Wochentag, Datum, Monat usw. Natürlich gehört auch gemeinsames Singen, Beten und Erzählen zum täglichen Ablauf.

 

 

 

 

 

 

 

FOTO

Morgenkreis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freispiel

Diese Zeit ist sehr wichtig im Tagesablauf. Das Kind macht Lernerfahrungen mit sich selbst und seiner Umwelt. Es kann Spielpartner, Spielort, Inhalte des Spiels und dessen Dauer bestimmen. Ganzheitlich wird so die Entwicklung im sozialen, kognitiven und motorischen Bereich gefördert. Absprachen und Einhaltung der festgelegten Regeln regen zum selbständigen Handeln an und werden so eingeübt und aktiv ausgelebt. Sie geben dem Kind Orientierung und Sicherheit. Während der Freispielzeit nimmt das Kind selbständig seine Brotzeit ein.

 

Beschäftigung / Aktionen

Eine Beschäftigung ist eine geplante und geleitete Aktion. Dieses Angebot findet in Groß- bzw. in Kleingruppen statt. Förderung der Ausdauer und Konzentration sowie Wissensvermittlung stehen hier im Vordergrund. In Beschäftigungen gibt es viele verschiedene Schwerpunkte. Beispielsweise musikalische, sportliche, kreative, hauswirtschaftliche Inhalte und viele andere mehr.

 

Garten

Hier haben die Kinder regelmäßig die Gelegenheit ihren großen Bewegungsdrang auszuleben und sich mit Freunden aus den anderen Gruppen zu treffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abholzeit

Die erste Abholzeit in unserer Kita beginnt um 12.00 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Wir legen großen Wert darauf, dass sich das Kind bei uns persönlich verabschiedet. Somit endet unsere Aufsichtspflicht. An dieser Stelle kann ein Informationsfluss zwischen dem Personal und dem abholenden Elternteil stattfinden z.B. über positive / negative Ereignisse des Tages.

 

Mittagessen

Um 12.30 Uhr werden die Kinder, die über Mittag bei uns bleiben gesammelt. Wir ziehen uns gemeinsam um, wenn wir im Garten gespielt haben und waschen die Hände. Die Kinder aus allen Gruppen treffen sich flügelweise zum gemeinsamen Mittagessen. Ein Tischgebet eröffnet das gemeinsame Essen.

 

Nachmittag

Der Nachmittag besteht aus Freispiel, Bewegungszeit und gemeinsamer Brotzeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.1 Der Tagesablauf

 

 

Abholzeit

Frühdienst

 

Jeden Morgen ab 7.15 Uhr werden die Kinder vom zuständigen Personal in einer Gruppe gesammelt und begrüßt.

 

Bringzeit

Ab 7.30 Uhr sind die Kinder in ihren Gruppen und werden von den jeweiligen Mitarbeiterinnen empfangen. Um unserer Aufsichtspflicht gerecht zu werden, begrüßen wir jedes Kind persönlich, anschließend geht es ins freie Spiel über.

 

Morgenkreis

Um 8.30 Uhr endet die Bringzeit und der Morgenkreis, unser tägliches Ritual, beginnt. Jede Gruppe gestaltet diesen individuell. Wir zählen die anwesenden Kinder, überlegen zusammen, wer heute nicht da ist, besprechen Wochentag, Datum, Monat usw. Natürlich gehört auch gemeinsames Singen, Beten und Erzählen zum täglichen Ablauf.

 

 

 

 

 

 

 

FOTO

Morgenkreis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freispiel

Diese Zeit ist sehr wichtig im Tagesablauf. Das Kind macht Lernerfahrungen mit sich selbst und seiner Umwelt. Es kann Spielpartner, Spielort, Inhalte des Spiels und dessen Dauer bestimmen. Ganzheitlich wird so die Entwicklung im sozialen, kognitiven und motorischen Bereich gefördert. Absprachen und Einhaltung der festgelegten Regeln regen zum selbständigen Handeln an und werden so eingeübt und aktiv ausgelebt. Sie geben dem Kind Orientierung und Sicherheit. Während der Freispielzeit nimmt das Kind selbständig seine Brotzeit ein.

 

Beschäftigung / Aktionen

Eine Beschäftigung ist eine geplante und geleitete Aktion. Dieses Angebot findet in Groß- bzw. in Kleingruppen statt. Förderung der Ausdauer und Konzentration sowie Wissensvermittlung stehen hier im Vordergrund. In Beschäftigungen gibt es viele verschiedene Schwerpunkte. Beispielsweise musikalische, sportliche, kreative, hauswirtschaftliche Inhalte und viele andere mehr.

 

Garten

Hier haben die Kinder regelmäßig die Gelegenheit ihren großen Bewegungsdrang auszuleben und sich mit Freunden aus den anderen Gruppen zu treffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abholzeit

Die erste Abholzeit in unserer Kita beginnt um 12.00 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Wir legen großen Wert darauf, dass sich das Kind bei uns persönlich verabschiedet. Somit endet unsere Aufsichtspflicht. An dieser Stelle kann ein Informationsfluss zwischen dem Personal und dem abholenden Elternteil stattfinden z.B. über positive / negative Ereignisse des Tages.

 

Mittagessen

Um 12.30 Uhr werden die Kinder, die über Mittag bei uns bleiben gesammelt. Wir ziehen uns gemeinsam um, wenn wir im Garten gespielt haben und waschen die Hände. Die Kinder aus allen Gruppen treffen sich flügelweise zum gemeinsamen Mittagessen. Ein Tischgebet eröffnet das gemeinsame Essen.

 

Nachmittag

Der Nachmittag besteht aus Freispiel, Bewegungszeit und gemeinsamer Brotzeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.1 Der Tagesablauf

 

 

Abholzeit

Frühdienst

 

Jeden Morgen ab 7.15 Uhr werden die Kinder vom zuständigen Personal in einer Gruppe gesammelt und begrüßt.

 

Bringzeit

Ab 7.30 Uhr sind die Kinder in ihren Gruppen und werden von den jeweiligen Mitarbeiterinnen empfangen. Um unserer Aufsichtspflicht gerecht zu werden, begrüßen wir jedes Kind persönlich, anschließend geht es ins freie Spiel über.

 

Morgenkreis

Um 8.30 Uhr endet die Bringzeit und der Morgenkreis, unser tägliches Ritual, beginnt. Jede Gruppe gestaltet diesen individuell. Wir zählen die anwesenden Kinder, überlegen zusammen, wer heute nicht da ist, besprechen Wochentag, Datum, Monat usw. Natürlich gehört auch gemeinsames Singen, Beten und Erzählen zum täglichen Ablauf.

 

 

 

 

 

 

 

FOTO

Morgenkreis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freispiel

Diese Zeit ist sehr wichtig im Tagesablauf. Das Kind macht Lernerfahrungen mit sich selbst und seiner Umwelt. Es kann Spielpartner, Spielort, Inhalte des Spiels und dessen Dauer bestimmen. Ganzheitlich wird so die Entwicklung im sozialen, kognitiven und motorischen Bereich gefördert. Absprachen und Einhaltung der festgelegten Regeln regen zum selbständigen Handeln an und werden so eingeübt und aktiv ausgelebt. Sie geben dem Kind Orientierung und Sicherheit. Während der Freispielzeit nimmt das Kind selbständig seine Brotzeit ein.

 

Beschäftigung / Aktionen

Eine Beschäftigung ist eine geplante und geleitete Aktion. Dieses Angebot findet in Groß- bzw. in Kleingruppen statt. Förderung der Ausdauer und Konzentration sowie Wissensvermittlung stehen hier im Vordergrund. In Beschäftigungen gibt es viele verschiedene Schwerpunkte. Beispielsweise musikalische, sportliche, kreative, hauswirtschaftliche Inhalte und viele andere mehr.

 

Garten

Hier haben die Kinder regelmäßig die Gelegenheit ihren großen Bewegungsdrang auszuleben und sich mit Freunden aus den anderen Gruppen zu treffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abholzeit

Die erste Abholzeit in unserer Kita beginnt um 12.00 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Wir legen großen Wert darauf, dass sich das Kind bei uns persönlich verabschiedet. Somit endet unsere Aufsichtspflicht. An dieser Stelle kann ein Informationsfluss zwischen dem Personal und dem abholenden Elternteil stattfinden z.B. über positive / negative Ereignisse des Tages.

 

Mittagessen

Um 12.30 Uhr werden die Kinder, die über Mittag bei uns bleiben gesammelt. Wir ziehen uns gemeinsam um, wenn wir im Garten gespielt haben und waschen die Hände. Die Kinder aus allen Gruppen treffen sich flügelweise zum gemeinsamen Mittagessen. Ein Tischgebet eröffnet das gemeinsame Essen.

 

Nachmittag

Der Nachmittag besteht aus Freispiel, Bewegungszeit und gemeinsamer Brotzeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.1 Der Tagesablauf

 

 

Abholzeit

Frühdienst

 

Jeden Morgen ab 7.15 Uhr werden die Kinder vom zuständigen Personal in einer Gruppe gesammelt und begrüßt.

 

Bringzeit

Ab 7.30 Uhr sind die Kinder in ihren Gruppen und werden von den jeweiligen Mitarbeiterinnen empfangen. Um unserer Aufsichtspflicht gerecht zu werden, begrüßen wir jedes Kind persönlich, anschließend geht es ins freie Spiel über.

 

Morgenkreis

Um 8.30 Uhr endet die Bringzeit und der Morgenkreis, unser tägliches Ritual, beginnt. Jede Gruppe gestaltet diesen individuell. Wir zählen die anwesenden Kinder, überlegen zusammen, wer heute nicht da ist, besprechen Wochentag, Datum, Monat usw. Natürlich gehört auch gemeinsames Singen, Beten und Erzählen zum täglichen Ablauf.

 

 

 

 

 

 

 

FOTO

Morgenkreis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freispiel

Diese Zeit ist sehr wichtig im Tagesablauf. Das Kind macht Lernerfahrungen mit sich selbst und seiner Umwelt. Es kann Spielpartner, Spielort, Inhalte des Spiels und dessen Dauer bestimmen. Ganzheitlich wird so die Entwicklung im sozialen, kognitiven und motorischen Bereich gefördert. Absprachen und Einhaltung der festgelegten Regeln regen zum selbständigen Handeln an und werden so eingeübt und aktiv ausgelebt. Sie geben dem Kind Orientierung und Sicherheit. Während der Freispielzeit nimmt das Kind selbständig seine Brotzeit ein.

 

Beschäftigung / Aktionen

Eine Beschäftigung ist eine geplante und geleitete Aktion. Dieses Angebot findet in Groß- bzw. in Kleingruppen statt. Förderung der Ausdauer und Konzentration sowie Wissensvermittlung stehen hier im Vordergrund. In Beschäftigungen gibt es viele verschiedene Schwerpunkte. Beispielsweise musikalische, sportliche, kreative, hauswirtschaftliche Inhalte und viele andere mehr.

 

Garten

Hier haben die Kinder regelmäßig die Gelegenheit ihren großen Bewegungsdrang auszuleben und sich mit Freunden aus den anderen Gruppen zu treffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abholzeit

Die erste Abholzeit in unserer Kita beginnt um 12.00 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Wir legen großen Wert darauf, dass sich das Kind bei uns persönlich verabschiedet. Somit endet unsere Aufsichtspflicht. An dieser Stelle kann ein Informationsfluss zwischen dem Personal und dem abholenden Elternteil stattfinden z.B. über positive / negative Ereignisse des Tages.

 

Mittagessen

Um 12.30 Uhr werden die Kinder, die über Mittag bei uns bleiben gesammelt. Wir ziehen uns gemeinsam um, wenn wir im Garten gespielt haben und waschen die Hände. Die Kinder aus allen Gruppen treffen sich flügelweise zum gemeinsamen Mittagessen. Ein Tischgebet eröffnet das gemeinsame Essen.

 

Nachmittag

Der Nachmittag besteht aus Freispiel, Bewegungszeit und gemeinsamer Brotzeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.1 Der Tagesablauf

 

 

Abholzeit

Frühdienst

 

Jeden Morgen ab 7.15 Uhr werden die Kinder vom zuständigen Personal in einer Gruppe gesammelt und begrüßt.

 

Bringzeit

Ab 7.30 Uhr sind die Kinder in ihren Gruppen und werden von den jeweiligen Mitarbeiterinnen empfangen. Um unserer Aufsichtspflicht gerecht zu werden, begrüßen wir jedes Kind persönlich, anschließend geht es ins freie Spiel über.

 

Morgenkreis

Um 8.30 Uhr endet die Bringzeit und der Morgenkreis, unser tägliches Ritual, beginnt. Jede Gruppe gestaltet diesen individuell. Wir zählen die anwesenden Kinder, überlegen zusammen, wer heute nicht da ist, besprechen Wochentag, Datum, Monat usw. Natürlich gehört auch gemeinsames Singen, Beten und Erzählen zum täglichen Ablauf.

 

 

 

 

 

 

 

FOTO

Morgenkreis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freispiel

Diese Zeit ist sehr wichtig im Tagesablauf. Das Kind macht Lernerfahrungen mit sich selbst und seiner Umwelt. Es kann Spielpartner, Spielort, Inhalte des Spiels und dessen Dauer bestimmen. Ganzheitlich wird so die Entwicklung im sozialen, kognitiven und motorischen Bereich gefördert. Absprachen und Einhaltung der festgelegten Regeln regen zum selbständigen Handeln an und werden so eingeübt und aktiv ausgelebt. Sie geben dem Kind Orientierung und Sicherheit. Während der Freispielzeit nimmt das Kind selbständig seine Brotzeit ein.

 

Beschäftigung / Aktionen

Eine Beschäftigung ist eine geplante und geleitete Aktion. Dieses Angebot findet in Groß- bzw. in Kleingruppen statt. Förderung der Ausdauer und Konzentration sowie Wissensvermittlung stehen hier im Vordergrund. In Beschäftigungen gibt es viele verschiedene Schwerpunkte. Beispielsweise musikalische, sportliche, kreative, hauswirtschaftliche Inhalte und viele andere mehr.

 

Garten

Hier haben die Kinder regelmäßig die Gelegenheit ihren großen Bewegungsdrang auszuleben und sich mit Freunden aus den anderen Gruppen zu treffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abholzeit

Die erste Abholzeit in unserer Kita beginnt um 12.00 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Wir legen großen Wert darauf, dass sich das Kind bei uns persönlich verabschiedet. Somit endet unsere Aufsichtspflicht. An dieser Stelle kann ein Informationsfluss zwischen dem Personal und dem abholenden Elternteil stattfinden z.B. über positive / negative Ereignisse des Tages.

 

Mittagessen

Um 12.30 Uhr werden die Kinder, die über Mittag bei uns bleiben gesammelt. Wir ziehen uns gemeinsam um, wenn wir im Garten gespielt haben und waschen die Hände. Die Kinder aus allen Gruppen treffen sich flügelweise zum gemeinsamen Mittagessen. Ein Tischgebet eröffnet das gemeinsame Essen.

 

Nachmittag

Der Nachmittag besteht aus Freispiel, Bewegungszeit und gemeinsamer Brotzeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.1 Der Tagesablauf

 

 

Abholzeit

Frühdienst

 

Jeden Morgen ab 7.15 Uhr werden die Kinder vom zuständigen Personal in einer Gruppe gesammelt und begrüßt.

 

Bringzeit

Ab 7.30 Uhr sind die Kinder in ihren Gruppen und werden von den jeweiligen Mitarbeiterinnen empfangen. Um unserer Aufsichtspflicht gerecht zu werden, begrüßen wir jedes Kind persönlich, anschließend geht es ins freie Spiel über.

 

Morgenkreis

Um 8.30 Uhr endet die Bringzeit und der Morgenkreis, unser tägliches Ritual, beginnt. Jede Gruppe gestaltet diesen individuell. Wir zählen die anwesenden Kinder, überlegen zusammen, wer heute nicht da ist, besprechen Wochentag, Datum, Monat usw. Natürlich gehört auch gemeinsames Singen, Beten und Erzählen zum täglichen Ablauf.

 

 

 

 

 

 

 

FOTO

Morgenkreis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freispiel

Diese Zeit ist sehr wichtig im Tagesablauf. Das Kind macht Lernerfahrungen mit sich selbst und seiner Umwelt. Es kann Spielpartner, Spielort, Inhalte des Spiels und dessen Dauer bestimmen. Ganzheitlich wird so die Entwicklung im sozialen, kognitiven und motorischen Bereich gefördert. Absprachen und Einhaltung der festgelegten Regeln regen zum selbständigen Handeln an und werden so eingeübt und aktiv ausgelebt. Sie geben dem Kind Orientierung und Sicherheit. Während der Freispielzeit nimmt das Kind selbständig seine Brotzeit ein.

 

Beschäftigung / Aktionen

Eine Beschäftigung ist eine geplante und geleitete Aktion. Dieses Angebot findet in Groß- bzw. in Kleingruppen statt. Förderung der Ausdauer und Konzentration sowie Wissensvermittlung stehen hier im Vordergrund. In Beschäftigungen gibt es viele verschiedene Schwerpunkte. Beispielsweise musikalische, sportliche, kreative, hauswirtschaftliche Inhalte und viele andere mehr.

 

Garten

Hier haben die Kinder regelmäßig die Gelegenheit ihren großen Bewegungsdrang auszuleben und sich mit Freunden aus den anderen Gruppen zu treffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abholzeit

Die erste Abholzeit in unserer Kita beginnt um 12.00 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Wir legen großen Wert darauf, dass sich das Kind bei uns persönlich verabschiedet. Somit endet unsere Aufsichtspflicht. An dieser Stelle kann ein Informationsfluss zwischen dem Personal und dem abholenden Elternteil stattfinden z.B. über positive / negative Ereignisse des Tages.

 

Mittagessen

Um 12.30 Uhr werden die Kinder, die über Mittag bei uns bleiben gesammelt. Wir ziehen uns gemeinsam um, wenn wir im Garten gespielt haben und waschen die Hände. Die Kinder aus allen Gruppen treffen sich flügelweise zum gemeinsamen Mittagessen. Ein Tischgebet eröffnet das gemeinsame Essen.

 

Nachmittag

Der Nachmittag besteht aus Freispiel, Bewegungszeit und gemeinsamer Brotzeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.1 Der Tagesablauf

 

 

Abholzeit

Frühdienst

 

Jeden Morgen ab 7.15 Uhr werden die Kinder vom zuständigen Personal in einer Gruppe gesammelt und begrüßt.

 

Bringzeit

Ab 7.30 Uhr sind die Kinder in ihren Gruppen und werden von den jeweiligen Mitarbeiterinnen empfangen. Um unserer Aufsichtspflicht gerecht zu werden, begrüßen wir jedes Kind persönlich, anschließend geht es ins freie Spiel über.

 

Morgenkreis

Um 8.30 Uhr endet die Bringzeit und der Morgenkreis, unser tägliches Ritual, beginnt. Jede Gruppe gestaltet diesen individuell. Wir zählen die anwesenden Kinder, überlegen zusammen, wer heute nicht da ist, besprechen Wochentag, Datum, Monat usw. Natürlich gehört auch gemeinsames Singen, Beten und Erzählen zum täglichen Ablauf.

 

 

 

 

 

 

 

FOTO

Morgenkreis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freispiel

Diese Zeit ist sehr wichtig im Tagesablauf. Das Kind macht Lernerfahrungen mit sich selbst und seiner Umwelt. Es kann Spielpartner, Spielort, Inhalte des Spiels und dessen Dauer bestimmen. Ganzheitlich wird so die Entwicklung im sozialen, kognitiven und motorischen Bereich gefördert. Absprachen und Einhaltung der festgelegten Regeln regen zum selbständigen Handeln an und werden so eingeübt und aktiv ausgelebt. Sie geben dem Kind Orientierung und Sicherheit. Während der Freispielzeit nimmt das Kind selbständig seine Brotzeit ein.

 

Beschäftigung / Aktionen

Eine Beschäftigung ist eine geplante und geleitete Aktion. Dieses Angebot findet in Groß- bzw. in Kleingruppen statt. Förderung der Ausdauer und Konzentration sowie Wissensvermittlung stehen hier im Vordergrund. In Beschäftigungen gibt es viele verschiedene Schwerpunkte. Beispielsweise musikalische, sportliche, kreative, hauswirtschaftliche Inhalte und viele andere mehr.

 

Garten

Hier haben die Kinder regelmäßig die Gelegenheit ihren großen Bewegungsdrang auszuleben und sich mit Freunden aus den anderen Gruppen zu treffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abholzeit

Die erste Abholzeit in unserer Kita beginnt um 12.00 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Wir legen großen Wert darauf, dass sich das Kind bei uns persönlich verabschiedet. Somit endet unsere Aufsichtspflicht. An dieser Stelle kann ein Informationsfluss zwischen dem Personal und dem abholenden Elternteil stattfinden z.B. über positive / negative Ereignisse des Tages.

 

Mittagessen

Um 12.30 Uhr werden die Kinder, die über Mittag bei uns bleiben gesammelt. Wir ziehen uns gemeinsam um, wenn wir im Garten gespielt haben und waschen die Hände. Die Kinder aus allen Gruppen treffen sich flügelweise zum gemeinsamen Mittagessen. Ein Tischgebet eröffnet das gemeinsame Essen.

 

Nachmittag

Der Nachmittag besteht aus Freispiel, Bewegungszeit und gemeinsamer Brotzeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.1 Der Tagesablauf

 

 

Abholzeit

Frühdienst

 

Jeden Morgen ab 7.15 Uhr werden die Kinder vom zuständigen Personal in einer Gruppe gesammelt und begrüßt.

 

Bringzeit

Ab 7.30 Uhr sind die Kinder in ihren Gruppen und werden von den jeweiligen Mitarbeiterinnen empfangen. Um unserer Aufsichtspflicht gerecht zu werden, begrüßen wir jedes Kind persönlich, anschließend geht es ins freie Spiel über.

 

Morgenkreis

Um 8.30 Uhr endet die Bringzeit und der Morgenkreis, unser tägliches Ritual, beginnt. Jede Gruppe gestaltet diesen individuell. Wir zählen die anwesenden Kinder, überlegen zusammen, wer heute nicht da ist, besprechen Wochentag, Datum, Monat usw. Natürlich gehört auch gemeinsames Singen, Beten und Erzählen zum täglichen Ablauf.

 

 

 

 

 

 

 

FOTO

Morgenkreis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freispiel

Diese Zeit ist sehr wichtig im Tagesablauf. Das Kind macht Lernerfahrungen mit sich selbst und seiner Umwelt. Es kann Spielpartner, Spielort, Inhalte des Spiels und dessen Dauer bestimmen. Ganzheitlich wird so die Entwicklung im sozialen, kognitiven und motorischen Bereich gefördert. Absprachen und Einhaltung der festgelegten Regeln regen zum selbständigen Handeln an und werden so eingeübt und aktiv ausgelebt. Sie geben dem Kind Orientierung und Sicherheit. Während der Freispielzeit nimmt das Kind selbständig seine Brotzeit ein.

 

Beschäftigung / Aktionen

Eine Beschäftigung ist eine geplante und geleitete Aktion. Dieses Angebot findet in Groß- bzw. in Kleingruppen statt. Förderung der Ausdauer und Konzentration sowie Wissensvermittlung stehen hier im Vordergrund. In Beschäftigungen gibt es viele verschiedene Schwerpunkte. Beispielsweise musikalische, sportliche, kreative, hauswirtschaftliche Inhalte und viele andere mehr.

 

Garten

Hier haben die Kinder regelmäßig die Gelegenheit ihren großen Bewegungsdrang auszuleben und sich mit Freunden aus den anderen Gruppen zu treffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abholzeit

Die erste Abholzeit in unserer Kita beginnt um 12.00 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Wir legen großen Wert darauf, dass sich das Kind bei uns persönlich verabschiedet. Somit endet unsere Aufsichtspflicht. An dieser Stelle kann ein Informationsfluss zwischen dem Personal und dem abholenden Elternteil stattfinden z.B. über positive / negative Ereignisse des Tages.

 

Mittagessen

Um 12.30 Uhr werden die Kinder, die über Mittag bei uns bleiben gesammelt. Wir ziehen uns gemeinsam um, wenn wir im Garten gespielt haben und waschen die Hände. Die Kinder aus allen Gruppen treffen sich flügelweise zum gemeinsamen Mittagessen. Ein Tischgebet eröffnet das gemeinsame Essen.

 

Nachmittag

Der Nachmittag besteht aus Freispiel, Bewegungszeit und gemeinsamer Brotzeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.1 Der Tagesablauf

 

 

Abholzeit

Frühdienst

 

Jeden Morgen ab 7.15 Uhr werden die Kinder vom zuständigen Personal in einer Gruppe gesammelt und begrüßt.

 

Bringzeit

Ab 7.30 Uhr sind die Kinder in ihren Gruppen und werden von den jeweiligen Mitarbeiterinnen empfangen. Um unserer Aufsichtspflicht gerecht zu werden, begrüßen wir jedes Kind persönlich, anschließend geht es ins freie Spiel über.

 

Morgenkreis

Um 8.30 Uhr endet die Bringzeit und der Morgenkreis, unser tägliches Ritual, beginnt. Jede Gruppe gestaltet diesen individuell. Wir zählen die anwesenden Kinder, überlegen zusammen, wer heute nicht da ist, besprechen Wochentag, Datum, Monat usw. Natürlich gehört auch gemeinsames Singen, Beten und Erzählen zum täglichen Ablauf.

 

 

 

 

 

 

 

FOTO

Morgenkreis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Freispiel

Diese Zeit ist sehr wichtig im Tagesablauf. Das Kind macht Lernerfahrungen mit sich selbst und seiner Umwelt. Es kann Spielpartner, Spielort, Inhalte des Spiels und dessen Dauer bestimmen. Ganzheitlich wird so die Entwicklung im sozialen, kognitiven und motorischen Bereich gefördert. Absprachen und Einhaltung der festgelegten Regeln regen zum selbständigen Handeln an und werden so eingeübt und aktiv ausgelebt. Sie geben dem Kind Orientierung und Sicherheit. Während der Freispielzeit nimmt das Kind selbständig seine Brotzeit ein.

 

Beschäftigung / Aktionen

Eine Beschäftigung ist eine geplante und geleitete Aktion. Dieses Angebot findet in Groß- bzw. in Kleingruppen statt. Förderung der Ausdauer und Konzentration sowie Wissensvermittlung stehen hier im Vordergrund. In Beschäftigungen gibt es viele verschiedene Schwerpunkte. Beispielsweise musikalische, sportliche, kreative, hauswirtschaftliche Inhalte und viele andere mehr.

 

Garten

Hier haben die Kinder regelmäßig die Gelegenheit ihren großen Bewegungsdrang auszuleben und sich mit Freunden aus den anderen Gruppen zu treffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abholzeit

Die erste Abholzeit in unserer Kita beginnt um 12.00 Uhr und endet um 12.30 Uhr. Wir legen großen Wert darauf, dass sich das Kind bei uns persönlich verabschiedet. Somit endet unsere Aufsichtspflicht. An dieser Stelle kann ein Informationsfluss zwischen dem Personal und dem abholenden Elternteil stattfinden z.B. über positive / negative Ereignisse des Tages.

 

Mittagessen

Um 12.30 Uhr werden die Kinder, die über Mittag bei uns bleiben gesammelt. Wir ziehen uns gemeinsam um, wenn wir im Garten gespielt haben und waschen die Hände. Die Kinder aus allen Gruppen treffen sich flügelweise zum gemeinsamen Mittagessen. Ein Tischgebet eröffnet das gemeinsame Essen.

 

Nachmittag

Der Nachmittag besteht aus Freispiel, Bewegungszeit und gemeinsamer Brotzeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Care providers are responsible for all profile content. (State: 25/05/2022 11:24:04)

Offered care types at Aug 20, 2022:

Kind of carecount places
 Kindergarten
100 Places

Overview

BUCHUNGSZEITEN

Wir bieten für Sie folgende Buchungsmodelle an:

 

A)  7.30 – 12.30 Uhr                                                              = 5 Std.

B)  7.15 – 12.30 Uhr                                                              = 5,15 Std.

 

C) 7.30 – 13.00 Uhr                                                               = 5,30 Std.

D) 7.15 – 13.00 Uhr                                                               = 5,45 Std.

 

E)  7.30 – 14.00 Uhr                                                              = 6,30 Std.

F)  7.15 – 14.00 Uhr                                                              = 6,45 Std.

 

G)  7.30 – 15.00 Uhr                                                              = 7,30 Std.

H)  7.15 – 15.00 Uhr                                                              = 7,45 Std.

 

I)  7.30 – 16.30 Uhr                                                               = 9 Std.

J)  7.15 – 16.30 Uhr                                                               = 9,15 Std.

 

Die Betreuungszeiten können Sie in diesem Rahmen buchen:

Montag bis Donnerstag                    7.15 – 16.30 Uhr

Freitag                                               7.15 – 15.00 Uhr

Care providers are responsible for all profile content. (State: 25/05/2022 11:24:04)

Maps are displayed only if you accept the corresponding cookies.
enable map