Kleinohrhasen

Image

1-3 Jahre

Address
Kleinohrhasen
Alt-Godshorn 75
30855 Langenhagen
Funding authority
KITaZirkel e.V.
Bahndamm 3B
30853 Langenhagen
051122077103 (Sarah Winkelmann)
http://www.kitazirkel.de
Opening times8:00 AM - 4:00 PM o'clock
Closing days2-3 Wochen Sommerschließzeit
1 Woche Winterschließzeit
Klausurtage, Putztage
Specially educational concept child oriented education, daily routine language education, livebased approach, open concept, project approach, Situation orientated approach
Extras Barrier-free, care with lunch, full day care

Daily Schedule

08:00 – 09:00 Uhr

Zwischen 08:00 – 09:00 Uhr ist die Bringzeit der Kinder. Die Kinder werden begrüßt und können den Tag beginnen.Papa und Mama haben  die Möglichkeit, die Elternzeit zu nutzen und gemeinsam mit ihrem Kind in den Tag zu starten oder sich mit den anderen Eltern bei einem Morgenkaffee auszutauschen. Das Freispiel hat begonnen und tolle Aktionen dürfen auch nicht fehlen.

09:00 Uhr

Um 09:00 Uhr beginnt unser Morgenkreis – mit Händen und Füßen werden wir den Tag begrüßen. Wir begrüßen unsere Gruppe, singen tolle Lieder und spielen spannende Spiele im gemeinsamen Morgenkreis. Außerdem  nutzen wir diese Zeit für unsere Geburtstagsfeiern.

Ein gesundes Frühstück findet im Anschluss an den Morgenkreis statt.  Wir schlemmen und füllen unseren Magen mit einem leckeren, gesunden Frühstück, das uns fit für den Tag macht. Und unser „Tischdienst“ sorgt dafür, dass auch alles schön gedeckt ist!

09:45 Uhr

Um 09:45 Uhr beginnt unsere „offene Spielzeit“. Wir haben viele Möglichkeiten: Freispiel drinnen & gerne draußen im Garten, Spielplatzausflüge, Förderangebote, Kleingruppenaktionen, Projektarbeiten und und und … Sehr oft ziehen wir mit unserem Krippenbus los und erkunden unserer Umgebung.

12:00 Uhr

Um 12:00 Uhr gibt es Mittagessen. Wir treffen uns gemeinsam am Tisch und das lustige Schlemmen kann beginnen. Wir legen Wert auf unsere gemeinsamen Rituale bei Tisch.

12:30 Uhr

Anschließend gehen wir um 12:30 Uhr in die „Schlummerkiste“ zur Ruhe- und Schlafphase. Jedes Kind hat seinen individuellen Schlafplatz in unserem kuscheligen Schlafraum. Gemeinsam genießen wir angenehme Träume und schöpfen Energie für den Nachmittag.

15:00 Uhr

Der Bauch knurrt nun wieder ein bisschen und muss gefüllt werden. Wir treffen uns zum gemeinsamen Nachmittagsschmaus – der Teezeit! Es wird fleißig „gekrümelt“.

 Die Aktionen starten in die letzte Runde des Tages… Spiel, Spaß und Spannung. Unsere Kinder werden bis 16 Uhr in abgeholt. 

Food

Wichtig: In der Kindertagesstätte  gibt es ausschließlich vegetarisches ( fisch- und fleischfreies) Essen!      

Zudem wird für 20,- Euro Mehrkosten ( Gesamt 60 Euro Essensgeld) Frühstück, Mittagessen und Teezeitsnack angeboten!                   

Es werden Mahlzeiten wie Frühstück, Mittagessen und Teezeit eingenommen. Um die Ernährungsgewohnheiten der Kinder zu fördern, ist es wichtig, dass das Kind ein ausgewogenes, abwechslungsreiches und gesundes Frühstück sowie Teezeit mitbringt. Für die Getränkeauswahl sorgen wir. Neben der Nahrungsaufnahme ist es uns aber auch wichtig, die Kinder zur Selbstständigkeit beim und nach dem Essen zu erziehen sowie die Autonomie zu fördern, denn Kinder entscheiden so viel wie möglich selber. Für die Kinder, die in unserer Einrichtung über Mittag betreut werden, bieten wir ein ausgewogenes Mittagessen an, welches ein Caterer aus dem nahen Umfeld für uns zubereitet. Bei der Auswahl des Menüs achten wir selbstverständlich auf Allergien und Unverträglichkeiten sowie auf religiöse und kulturelle Aspekte in der Erziehung unserer Kinder.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Sep 21, 2020:

Kind of carecount integrated places
 Krippe ganztags (8 Stunden)
0 Places

Quality Assurance

Qualitätssicherung

Die Auslastung der Einrichtung hängt in erster Linie von der Qualität der pädagogischen Arbeit ab. Die Arbeit in einer Kindertagesstätte muss nach den allgemein anerkannten wissenschaftlichen Erkenntnissen der Pädagogik erfolgen und regelmäßig auf Qualität überprüft werden. Dokumentation und Evaluation sind Instrumente der Qualitätssicherung. Die Arbeit wird kontinuierlich ausgewertet und die Konzeption weiterentwickelt. Außerdem wird durch ständige Fallbesprechungen, Einzel- und Teamgespräche, Supervisionen, Fortbildungen, qualifizierte Vorbereitung und die Beschäftigung mit Fachliteratur die hohe Qualität in der pädagogischen Einrichtung sichergestellt. Die Qualifikation und die Persönlichkeit des Fachpersonales ist wichtig, um Kinder in ihrer Entwicklung und Eltern bei ihren Erziehungsaufgaben kompetent unterstützen zu können. Zudem qualifiziert sich das pädagogische Team regelmäßig in den übergreifenden Arbeitsgruppen zu den Themen:

  • Sprachbildung/ Sprachförderung
  • Kinderschutz
  • Inklusion/ Interkulturelle Kompetenz
  • Supervision / Fallbearbeitung
  • Elternarbeit
  • Krippenpädagogik

Zusammenarbeit Eltern

Der Verein KITaZirkel e.V. zeichnet sich durch eine aktive Mitarbeit der Eltern aus. Die Eltern haben einen  hohen Stellenwert, da dieses Vereinsleben nur durch ihre Mitarbeit funktionieren kann.  Jede Familie ist einzigartig. Sie ist von großer Bedeutung für das Kind. 

Die Elternarbeit spielt eine wesentliche Rolle in unserem Verein. Die Basis für eine positive Elternarbeit zum Wohle des Kindes ist Vertrauen, Offenheit, Ehrlichkeit und sich als Eltern gut bei uns aufgehoben zu fühlen. Eine positive Zusammenarbeit und ein regelmäßiger Austausch haben einen hohen Stellenwert für uns. Es ist die Grundlage für eine konstruktive und partnerschaftliche Erziehung des Kindes.

Wir verstehen uns als familienergänzende Einrichtung. Eltern und Fachkräfte sollen mit Blick auf das Kind Partner/innen sein. Für uns steht dabei eine kindorientierte Zusammenarbeit und gegenseitige konstruktive Einflussnahme im Vordergrund. Um eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen, in der gegenseitige Unterstützung möglich ist, wünschen wir uns eine regelmäßige Teilnahme der Eltern, an den von uns angebotenen Aktionen. Die Elternarbeit der Kindertagesstätten umfasst u. a. Folgendes:

  • Elternabende – Elterninfoabende
  • Elterntreffen – thematischer Austausch
  • Eltern-Kind-Nachmittage
  • Tür- und-Angel-Gespräche
  • Elterngespräche
  • Veranstaltungen/ gemeinsame Feste 
  • Zusammenarbeit mit den Vorsitzenden
Care providers are responsible for all profile content.