Waldorfkindergarten Landshut

Address
Waldorfkindergarten Landshut
Alte Bergstraße 160
84028 Landshut
Funding authority
Kreis für Waldorfpädagogik Landshut e.V.
Alte Bergstraße 160
84028 Landshut
0871/ 4 56 22 (Monika Loibl)
leitung@waldorf-landshut.de
http://www.waldorf-landshut.de
Opening times7:30 AM - 3:30 PM o'clock
Closing days30 Schließtage und 2 pädagogische Tage
Specially educational concept child oriented education, Waldorf education
Extras care with lunch

Introduction/specifics

Wir betreuen bis zu 50  Kinder in 2 Gruppen.

Betreuungszeiten:

Mo-Do 07:30 bis 15:30

Fr 07:30 bis 13:30

 

Kurzbeschreibung

Arbeiten auf der Grundlage der Menschenkunde von Rudolf Steiner

Zwei geschlossene Gruppen mit strukturiertem Tagesablauf

Gemeinsam zubereitetes Frühstück und Mittagessen (vegetarisch, ökologisch)

musikalische und sprachliche Förderung

Eurythmie

Wöchentlicher Wander- oder Waldtag

Gemeinsames Feiern der christlichen Jahresfeste

Schulanfängerförderung

Elternmitarbeit in verschiedenen Kreisen

 

Nähere Informatinen finden Sie auf unserer Homepage 

Rooms

Im November 2019 durften wir unsere großzügigen, lichtdurchfluteten neuen Räumlichkeiten beziehen

(Bildquelle: Landshuter Zeitung)

Outdoor Facilities

Die Außenanlagen befinden sich derzeit noch in Gestaltung

Food

Vegetarisches Frühstück und Mittagessen werden gemeinsam mit den Kindern in der Einrichtung täglich in ökologischer Qualität frisch zubereitet und gemeinsam gegessen.

Das Frühstück wiederholt sich im wöchentlichen und das Mittagessen in der Regel im vierwöchingen Rhytmus. Grundlage dafür ist die Ernährungsphilosophie von Rudolf Steiner, die sich auf die Zuordnung der Getreidesorten zu den Wochentagen stützt, sowie täglich frisches Obst und Gemüse und Milchprodukte vorsieht.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Sep 27, 2020:

Kind of care
 Kindergarten

Basics

Arbeiten auf der Grundlage der Menschenkunde von Rudolf Steiner:

  • Vorbild - Nachahmung
  • Rhythmus - Wiederholung
  • Aufbau von verlässlichen Bindungen
  • individuelle, ganzheitlich Förderung des einzelnen Kindes
  • Stärken der Gemeinschaft durch gemeinsame Aktivitäten wie Freispiel, Morgenkreis, Feiern der Jahresfeste, Kreisspiele, Reigen, Eurythmie, Puppenspiele
  • Förderung der Kreativität durch freilassende, natürliche Spielmaterialien
  • Sinnespflege durch den täglichen Umgang mit den unterschiedlichsten Naturmaterialien, vielfältige Bewegungsmöglichkeiten und ästhetische Gestaltung der Räumlichkeiten
  • Erleben der Jahreszeiten durch räumliche Gestaltung, den täglichen Reigen, das tägliche Draußensein und den wöchentlichen Wandertagen

Employee

In jeder Gruppe werden die Kinder von einer Erzieherin mit Waldorfdiplom und mindestens einer weiteren Fachkraft betreut. Zusätzlich unterstützen Aushilfen und Praktikantinnen die tägliche Arbeit.

Qualification

In regelmäßigen Fortbildungen zu unterschiedlichsten Themen werden die qualifizierten Mitarbeiter-/innen beständig weitergebildet.

Additional Offerings

Eurythmie

 

Cooperations

Enge Zusammenarbeit und Austausch mit der Waldorf-Wiegestube und Waldorfschule in Landshut sowie mit der Kooperations-Grundschule Landshut/Berg.

 

Teamwork with parents

Es finden regelmäßig Elternabende und externe Vorträge zu verschiedene pädagogischen Themen statt.

Jährlich werden mit allen Kindern Elterngespräche durchgeführt sowie einmal in der Kindergartenzeit ein Hausbesuch angeboten.

Die Elternmitarbeit ist für einen Kindergarten in freier Trägerschaft von essentieller Bedeutung und kann unter anderem in folgenden Kreisen geleistet werden

  • Vorstand/Elternbeirat
  • Bazarteam
  • Gartenteam
  • Hausteam 
Care providers are responsible for all profile content.

Projects

  • Schulanfängerarbeiten, Schulanfängerausflüge, Schulanfängerübernachtung
  • Aquarellmalen, Bienenwachskneten, Arbeiten an der Werkbank, jahreszeitliches Basteln
  • Märchen/Puppenspiel, rhythmische, musikalische Reigen- und Kreisspiele
  • Wandertag oder Waldtag
  • gemeinsames Feiern der christlichen Jahresfeste gruppenintern und/oder mit Eltern
  • Freizeitwochenende, organisiert durch Eltern

Parental Interviews

  • Jährliche Elternbefragung durch Evaluationsbögen
  • Wünsche- und Anträgeordner
Care providers are responsible for all profile content.

Overview

Die Kinder müssen bis Ende Dezember des jeweiligen Kindergartenjahres 3 Jahre alt werden um aufgenommen werden zu können

Care providers are responsible for all profile content.