Kindertagesstätte RAMBAZAMBA

Für Kinder ab einem Jahr bis zur Einschulung

Address
Kindertagesstätte RAMBAZAMBA
C.-S.Schmidt-Straße 7a
56112 Lahnstein
Funding authority
Stadt Lahnstein
Kirchstraße 1
56112 Lahnstein
kita-rambazamba@lahnstein.de
02621/6274566
Opening times7:00 AM - 5:00 PM o'clock
Closing daysWerden Ende des Jahres immer für das kommende veröffentlicht
Foreign languages German
Specially educational concept open concept, open work
Extras Barrier-free, Pets, care with lunch, full day care
Pets ein Hund (Labrador schwarz)

Current information

Introduction/specifics

Das Team der Kindertagesstätte Rambazamba orientiert sich pädagogisch an dem Konzept der Offenen Arbeit. Das bedeutet, dass die Spielräume der Kita in sogenannte Funktionsräume aufgeteilt sind. Die Kinder können frei wählen, in welchem Raum sie sich aufhalten möchten und wo sie ihren Spiel-, Bau- und Gestaltungsideen nachgehen wollen, da ein zentraler Gedanke der Offenen Arbeit die Erfahrung von Selbstwirksamkeit und Gemeinschaft ist.
Die Kita ist in Trägerschaft der Stadt Lahnstein, Einzugsgebiet ist das Stadtgebiet.
In den Funktionsräumen finden 30 Kinder im Alter von 1 Jahr bis zum Schuleintritt Platz.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 07/08/2023 15:32:24)

Offered care types at Mar 1, 2024:

Kind of care
 Kinder bis 2 Jahre, Betreuungszeit 9 Stunden
 Kinder ab 2 Jahre, Betreuungszeit 10 Stunden
 Kinder ab 2 Jahre, Betreuungszeit 9 Stunden

Basics

Die Offene Arbeit ist ein inklusives Konzept für alle Kinder, bei dem niemand ausge- grenzt wird. Alle Kinder können teilhaben und sich einbringen, müssen es aber nicht. Das zentrale Anliegen der offenen Arbeit ist, die Erfahrung persönlicher Eigenstän- digkeit und gemeinschaftlicher Verantwortung für Kinder und Erwachsene erlebbar zu machen. Durch die offene Arbeit lernen die Kinder selbstständig eine Gruppe zu bilden. Es entstehen sogenannte Interessengruppen, die das gemeinsame erarbeiten von Themen des gleichen Interesses vereinfachen. Die Räume der Kita sind in Funktionsräume untergliedert, die sich in Bewegungsraum, Kreativraum, Bauraum, Regenbogenraum, Spielflur und Außengelände aufteilen. In diesen Räumen können sich die Kinder frei bewegen und ihrer Spiellust individuell nachgehen.

In der offenen Arbeit ist die Kommunikationsfähigkeit der ErzieherInnen, Eltern, Kin- der und aller weiteren Bildungspartner sehr gefragt. Zusätzlich legen wir Wert auf klare Absprachen und einen regelmäßigen Informationsaustausch. Während der offenen Arbeit finden Kinderkonferenzen statt, die auch Gremium genannt werden. Hierbei erfahren die Kinder demokratische Bildung, indem sie gemeinsam an Ent- scheidungen aktiv beteiligt sind und mitbestimmen.

Offene Arbeit ist immer ein Prozess, der niemals endet.

So heißt eine Erkenntnis:

Die einzige Konstante der Offenen Arbeit ist die Veränderung.“

Teamwork with parents

„Erziehungs- und Bildungspartnerschaft beschreibt einen gemeinsamen Auftrag, mit dem Ziel, Methoden und Lösungsansätze zu entwickeln, die den persönlichen Ent- wicklungsprozess des Kindes aufzeigen und festschreiben.“

Wir sehen Eltern als Experten für ihr eigenes Kind. Sie sind die wichtigsten Bindungspersonen für ihr Kind, weshalb uns der gegenseitige Austausch und das Vertrauen besonders wichtig sind. Denn die Beziehung zwischen Eltern und pädagogischen Fachkräften ist eine der wichtigsten Grundlagen für eine gelingende Bildungs- und Erziehungsarbeit. Wenn sich Eltern in der Kita gut aufgehoben und wertgeschätzt fühlen, überträgt sich dieses Gefühl auf ihre Kinder und erleichtert ihnen den Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung zu den ErzieherInnen. Dies wirkt sich positiv auf die pädagogische Arbeit in allen Entwicklungsbereichen aus. Wir wünschen uns Unterstützung bei organisatorischen Abläufen, Einbringung von Ideen und Übermittlung von wichtigen Informationen über Veränderungen im Lebensumfeld der Kinder. Natürlich besteht bei uns die Möglichkeit, dass Eltern jeder Zeit in unserer Einrichtung hospitieren können, um sich von unserer pädagogischen Arbeit ein Bild zu machen.

Specifics

Fester Bestandteil im Kindergartenjahr sind unsere Natur-Erlebnis-Wochen. Dabei bieten wir den Kindern verschiedene Aktivitäten in der Natur an, an denen sie teilnehmen können. Ebenso dürfen und sollen sie aber auch ihren Interessen nachgehen, eigene Spielideen entwickeln und den Wald als Spiel- und Lebensraum entdecken.

Diese Zeit bietet besonders viele Möglichkeiten, naturpädagogisch tätig zu werden und die Entwicklung der Kinder in einer völlig anderen Umgebung zu beobachten und zu fördern. Die Kinder lieben diese Freiheit und entfalten sich auf eine ganz andere Art und Weise.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 07/08/2023 15:32:24)

Maps are displayed only if you accept the corresponding cookies.
enable map