Kindertagesstätte Lingertstraße

1Jahr bis 3 Jahre (Kindergarteneintritt)

Address
Kindertagesstätte Lingertstraße
Lingertstraße 3
79541 Lörrach
Funding authority
Stadt Lörrach
Luisenstraße 16
79539 Lörrach
07621-591854 (Michaela Sütterlin (September 2020))
07621-591854 (Frau Beckert ab Oktober 2020 - derzeit keine Telefonnummer)
kigabrombach@loerrach.de
Opening times7:30 AM - 3:15 PM o'clock
Closing daysDie Kita hat insgesamt 26 Schließtage. Davon sind im jährlichen Wechsel 2 Wochen im August oder über Pfingsten, 2 Wochen über Weihnachten und einzelne Tage auf das Jahr verteilt. Die Urlaubsplanung geht spätestens 1 Jahr vorher an die Eltern.
Foreign languages German
Specially educational concept open concept
Extras care with lunch, full day care

Introduction/specifics

Betreuungsangebot und -formen:

  • 10 Krippenplätze GT           (1 Gruppe)        
  • 20 Krippenplätze VÖ           (2 Gruppen)

Aufnahmealter von/bis:

  • Krippe:     12 Monate bis 3 Jahre

Verpflegungsangebot:
Kostenpflichtige Verpflegung

Betreuungszeiten Krippe und Kindergarten:

  • GT    Mo - Fr    07:15 - 15:15
  • VÖ    Mo - Fr    07:00 - 13:00


Kurzbeschreibung:

Einrichtung in Trägerschaft der Stadt Lörrach für Kinder unter drei Jahren

Einheitliches pädagogisches Konzept mit Gemeindekindergarten Brombach, Villa Lila und Kita im Innocel-Quartier

Basis sind die Schwerpunkte des Orientierungsplans Baden-Württemberg

Intensive Elternpartnerschaft

Jedes Kind wird individuell wahrgenommen, dessen Stärken und Schwächen erkannt und auf diese wird entsprechend eingegangen.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Sep 20, 2020:

Kind of carecount placescount integrated places
 Krippe
30 Places0 Places

Basics

Konzeption

Die städtischen päd. Fachkräfte der Kindertagesstätte Alte Schule Haagen arbeiten nach dem offenen Konzept und den Schwerpunkten des Orientierungsplans von Baden-Württemberg. Das offene Konzept zeigt sich in der Ausgestaltung der Räumlichkeiten und in der Haltung der pädagogischen Fachkräfte gegenüber den Kindern. Dabei steht die individuelle Entwicklung eines jeden Kindes im Vordergrund.

Die Kinder werden als selbstständige und selbsttätige Persönlichkeiten gesehen, die fähig sind, ihre Lernprozesse aktiv selbst zu gestalten. Frei zugängliche Räume sollen die Kinder inspirieren, eigene Erfahrungen zu machen. Die Aufgaben der Fachkräfte sind der Aufbau und die Pflege der Beziehung zum Kind, die Begleitung und Unterstützung bei Lernprozessen, das Bereitstellen entsprechender Spiel- und Lernmaterialien und die regelmäßige Beobachtung der Kinder. Im Rahmen dieser Arbeit nehmen die pädagogischen Fachkräfte die Interessen, Wünsche und Bedürfnisse der Kinder individuell wahr und gehen auf diese ein.

Care providers are responsible for all profile content.