städt. Kindertageseinrichtung "Sandburg"

Wir betreuen Kinder ab 2 Jahren bis zum Schuleintritt.

Address
städt. Kindertageseinrichtung "Sandburg"
Hans-Böckler-Str. 10
53773 Hennef
Funding authority
Stadt Hennef
Frankfurter Str. 97
53773 Hennef
02242/5340 (Alina Kappi)
kita.sandburg@hennef.de
Opening times7:00 AM - 5:00 PM o'clock
late care4:30 PM - 5:00 PM o'clock
Foreign languages German, Polish, Russian, Ukrainian
Denomination non-denominational
Extras Barrier-free, care with lunch, flexible care, full day care

Description and Stations

Unsere Einrichtung liegt in einem verkehrsberuhigtem Gebiet im Ortsteil Geistingen.
Viele unserer Eltern erreichen uns zu Fuß, da wir in einem familienfreundlichen Umfeld liegen.

Durch eine sehr gute Verkehrsanbindung sind wir leicht mit dem Auto zu erreichen, da auch die Autobahn nur wenige Minuten entfernt ist.

Eine Bushaltestelle in der Schützenstraße liegt ebenfalls fußläufig von unserer Einrichtung entfernt.

Introduction/specifics

                 Herzlich Willkommen
                   in der städtischen
              Kindertageseinrichtung
                   "SANDBURG"
           
Sie suchen einen Kindergartenplatz für Ihr Kind?
Sie kennen uns noch nicht?
Sind aber interessiert und neugierig uns kennen zu lernen?
 
Wir sind eine dreigruppige Einrichtung mit 70 Kindern, im Alter von zwei Jahren bis zum Schuleintritt und 11 pädagogischen Fachkräften.
Die Kita Sandburg finden Sie in Geistingen - einem kleinen Ortsteil der Stadt Hennef.
 
Auf den folgenden Seiten möchten wir uns bei Ihnen vorstellen und einen Eindruck unserer pädagogischen Arbeit vermitteln. Wir geben Ihnen gerne Informationen über unsere Kita, unser pädagogisches Konzept und unsere Grundsätze.
 
Auf den folgenden Seiten haben wir zum Schutz unserer Kinder bewusst darauf verzichtet, Fotos auf denen Gesichter
erkennbar sind, zu veröffentlichen.
Wir hoffen, Ihnen gefällt unsere etwas andere Fotodokumentation!!!

Rooms

                     Unsere Räume
 
              Die Aufgabe der Umgebung ist es nicht,
                            das Kind zu formen,
                       sondern ihm zu erlauben,
                             sich zu offenbaren.
                                (Maria Montessori)
 
Unsere Einrichtung verfügt über 3 Funktionsräumen mit unterschiedlich gestalteten Nebenräumen. Ebnso verfügt jeder Bereich über einen Waschraum mit Wickelbereich. Für unsere unter dreijährigen Kinder haben wir einen Schlaf- und Ruheraum liebevoll eingerichtet. Neben Küche und einem Büro finden Sie bei uns auch ein Kinderrestaurant, in dem unser Frühstück und das Sandburg- Bistro statt findet.
Unser großzügiger Flur läd ebenfalls zum Spielen und Entdecken, mit immer wieder wechselnden Spielecken, ein.
Ein großer Mehrzweckraum (Bewegungsraum) ergänzt unsere Einrichtung.
  
Unsere Kindertageseinrichtung ist kindgerecht und modern ausgestattet. Neben viel Platz für Bewegung laden gemütliche
Rückzugsmöglichkeiten zum Kraft tanken, Ruhe finden und kuscheln ein.

Outdoor Facilities

Unser Außengelände
 
Unser großer, geschützter Garten bietet viel Raum zum Spielen, Entdecken und Spaß haben. Ein natu(e)rliches und naturbelassenes Außengelände ist uns sehr wichtig, daher gibt es bei uns viele Grünflächen, Sträucher und Bäume.
 
Der Spielhügel mit integrierter Rutsche, Kletterstelzen, unterschiedlichen Aufgängen und Matschanlage ist das Herzstück unseres Gartens. Angrenzend dazu finden Sie eine große Vogelnestschaukel.
 
Unsere Kletterwand biete unterschiedliche Spielbereiche, wie eine Feuerwehrstange, ein Kletternetz oder eine Climbing- Wand.
 
Auf der Sandburg, einem Spiel- und Klettergerüst, haben die Kinder vielfältige Möglichkeit im Sand zuspielen, ihn zu befördern oder sich im Klettern zu üben. Viel Spaß haben die Kinder auch auf unserer Doppelwippe. 


Mehrere Sandkästen stehen den Kindern zur Verfügung und sind ebenfalls ein beliebter Spielort, genau wie der geplättete Rundweg, der für unsere Fahrzeuge geeignet ist.

Alle Bereiche sind für alle Kinder zugänglich und so kann jedes Kind, nach seinen Interessen und Bedürfnissen, sich seinen Spielbereich selbständig auswählen und Erkunden.
 
Außerdem bewirtschaften wir mit den Kindern verschiedene Beete. Dazu gehören unser Naschbeet, ein Hochbeet, ein Kräuterbeet und mehrere Blumenbeete.

Daily Schedule

7.00 Uhr öffnet unsere Einrichtung

Bis um 9.00 Uhr ist Bringzeit - in dieser Zeit finden sich erste Spielgruppen, es wird gefrühstückt oder sich individuell beschäftigt.

9.00 Uhr findet unser Morgenkreis statt. Dort wird gesungen, gespielt, erzählt und die Aktionen für den Tag besprochen.

Danach findet das freie Spiel statt, wo sich die Kinder ihre Bereiche selber auswählen und andere Gruppen und Räume besuchen. In dieser Zeit finden auch unterschiedliche Aktionen und Projekte wie Bewegungsangebote, Kreativaktionen, Wackelzahntreffen, Lesepaten etc. statt.
Außerdem gehen wir täglich  in unseren großen Garten.

11.30 Uhr essen unsere Sandkörnchen, die Jüngsten die bei uns schlafen.
12.30 Uhr ist die Abholzeit für Kinder ohne Mittagstisch.
Die Block- und Tageskinder essen derweil und die Sandkörnchen ruhen sich aus.
Nach dem Mittagessen ist für alle eine Leisezeit.

Nachmittags ist Freispiel mit unterschiedlichen Impulsen.
Abholzeiten je nach Vertrag

17:00 Uhr schließt unsere Kita

Food

Eine gesunde und vollwertige Ernährung ist uns wichtig! Die Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung dienen uns als Grundlage und werden vom Caterer, der uns beliefert beachtet. Die Speiseplanung erfolgt mit den Kindern gemeinsam, so dass die Kinder die Bedeutung und die Bestandteile einer ausgewogenen Ernährung kennenlernen. Obst und Gemüse werden auch als Zwischenmahlzeit gereicht. Ungesüßte Getränke stehen jederzeit zur Verfügung.

Basics

Wir sehen das Kind als eigenständige Persönlichkeit mit allen Fähigkeiten und Fertigkeiten, die es zur Selbstbildung benötigt. Wir schaffen einen Raum, in dem das Kind die Möglichkeiten zur individuellen Entfaltung erhält. Voller Freude, Neugier und Forscherdrang kann es seinen Interessen und Neigungen nachgehen. Grundlage dafür ist eine sichere und vertrauensvolle Beziehung zum Kind. Sie bietet den Rahmen, in dem Ihr Kind sich wohlfühlen und seine Lernfreude voll entfalten kann.  Dabei ist jedes Kind willkommen und wird mit seinen Stärken gesehen und wahrgenommen. Partizipation ist eines unserer Leitziele. Kinder werden daher aktiv an allen Entscheidungen, die sie betreffen beteiligt. Nach dem situationsorientierten Ansatz knüpfen wir im Alltag an den Themen der Kinder an und bieten Impulse für neue Lernschritte.

Employee

 Unser Team
 
Unsere Kindertagesstätte ist eine dreigruppige Einrichtung, in der neun pädagogische Fachkräfte tätig sind.
 
Frau Kappi leitet die Einrichtung und ist als gruppenübergreifende Fachkraft tätig.
In jeder Gruppe steht Ihnen eine Hauptansprechpartnerin zur Verfügung.
Fünf weitere pädagogische Fachkräfte mit besonderen Schwerpunkten unterstützen die Arbeit in der Sandburg.
 
Eine zusätzliche Fachkraft für Sprachförderung, arbeitet alltagsintegriert mit unseren Kindern und unterstützt die Sprachbildung.
 
Regelmäßige Fortbildungen sind für uns selbstverständlich. Nur so können wir auf ständig wandelnden Situationen und Anforderungen qualifiziert reagieren und handeln. Unsere pädagogischen Fachkräfte sind in den verschiedensten Bereichen weitergebildet. Zum Beispiel: Psychomotorikerin für 0-3- jährige, Facherzieherin für
Sprachförderung, Elternberaterin/ Elternbegleiterin oder auch Fachkraft für U3- Kinder.

Additional Offerings

Im Jahr 2014 hat sich unsere Einrichtung zum "Haus der kleinen Forscher" zertifizieren lassen. Das heißt für unsere Kinder, dass sie jederzeit die Möglichkeit haben, sich und ihre Umwelt aktiv auszuprobieren und kennenzulernen.
Durch verschiedene Experimente und Aufgaben können die Kinder eigene naturwissenschaftliche, technische und mathematische Entdeckungen erleben. Hier ist das Handeln des Kindes ein ganz wichtiger Bestandteil zum selbständigen Lernen.
 
Außerdem sind wir seit 2014 "Zukunftsmusiker". Singen, Musizieren, Reimen und Wortspiele sind für uns ein ganz wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. All diese Dinge machen unseren Kindern nicht nur großen Spaß-sondern gehören zu einem unserer pädagogischen Schwerpunkte- der Sprachbildung.

Unser nahegelegener Wald ist für uns ein wertvoller Spielraum, den wir gerne nutzen. Neben Erkundungen, bieten wir den Kindern auch Angebote und Aktionen im Wald. Ein Waldbesuch ist für alle Kinder immer ein Highlight.

Quality Assurance

Jedes Kind hat ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. Dieser Auftrag ist handlungsleitend und wird durch eine regelmäßige Überprüfung und Fortschreibung der pädagogischen Konzeption  sichergestellt.  Jedes Kind wird in seiner Individualität betrachtet. Durch intensive Beobachtung  prüfen wir,  wie es in seiner Entwicklung gefördert und unterstützt werden kann. In den unterschiedlichen Bildungsbereichen bieten wir den Kindern die Möglichkeit, sich nach ihren Interessen neuen Themen und Aufgaben zuzuwenden und so ihre Kompetenzen zu erweitern. Eine regelmäßige Bildungs- und Entwicklungsdokumentation bietet auch Ihnen als Eltern Einblick in die Lernschritte ihres Kindes. Die Gestaltung von Übergängen ist von Bedeutung, sie beginnt mit einer guten Eingewöhnungsphase und endet mit einem gelingenden Übergang in die Grundschule.

Cooperations

Kooperation und Vernetzung

Die Zusammenarbeit und Vernetzung mit anderen Institutionen ist wichtig und bereichert unsere Arbeit. Dazu gehören neben den Grundschulen z.B. weiterführende Schulen, Fachschulen für Sozialpädagogik, die Familienberatungsstelle,
der allgemeine soziale Dienst, das Gesundheitsamt und das Frühförderzentrum.
 
Frühförderzentrum Hennef:
An zwei Tagen in der Woche bekommen unsere Kinder in den Räumen unserer Kita eine besondere Förderung. Sie werden durch Logopäden, Ergotherapeuten und Heilpädagogen unterstützt und gefördert.

Zusammenarbeit mit der Grundschule:
Es findet ein regelmäßiger Austausch mit den zuständigen Grundschulen statt. Hauptkooperationspartner ist die katholische Grundschule Hennef. Mit unseren Vorschulkindern besuchen wir diese.
Außerdem gibt es verschiedene Kooperationsformen zwischen dem Personal der Kita und der Lehrkräfte der hiesigen Grundschule, wie z.B. pädagogischen Konferenzen und Gesprächsrunden.

Teamwork with school

Dieser wichtige Übergang für Ihr Kind soll gut vorbereitet mit allen Beteiligten gemeinsam gestaltet werden. In Hennef regelt eine verbindliche Bildungs- / Kooperationsvereinbarung die Ausgestaltung des Übergangs von der Kita in die Schule. Wie dies für Kindern und Eltern hilfreich stattfinden kann, wurde mit Lehrkräften und Fachkräften der Kindertageseinrichtungen entwickelt und festgeschrieben. Als wichtige Bausteine wurden vorgesehen, dass die Kinder ihre zukünftige Schule im Vorfeld kennenlernen und erste Kontakte knüpfen können. Für Sie als Eltern werden Informationsveranstaltungen stattfinden. Gemeinsame Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte aus den Kitas tragen dazu bei, die begonnenen Bildungsprozesse möglichst nahtlos fortsetzen zu können.

Teamwork with parents

Als Eltern sind Sie die Experten für Ihr Kind! Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen ist uns daher besonders wichtig. Schon in der Eingewöhnungsphase arbeiten Sie eng mit den pädagogischen Fachkräften zusammen. Der intensive und regelmäßige Austausch auf Augenhöhe wird dann in kontinuierlichen Gesprächen in der Bring- und Abholsituation, sowie bei terminierten Elterngespräche, fortgesetzt. Die Entwicklungs- und Bildungsdokumentation Ihres Kindes ist Grundlage für die regelmäßig stattfindenden Entwicklungsgespräche. Eine offene Tür und Einblick in die pädagogische Arbeit stellen sicher, dass ein partnerschaftlicher Austausch gelingen kann.

News

Alle aktuellen Termine und Veranstaltungen werden in der Kindertageseinrichtung ausgehangen und bekannt gegeben.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Einrichtung - dort wird Ihnen gerne weitergeholfen.

Projects

Durch unsere Arbeit mit dem situationsorientierten Ansatz beobachten wir unsere Kinder und schauen genau, was gerade Thema bei ihnen ist. Durch die bedürfnisorientierte Planung können wir viel besser auf die Kinder eingehen und Projekte für und mit ihnen daraus ableiten.

Des weiteren bieten wir unseren Vorschulkindern die Möglichkeit in unseren Wackelzahntreffen, ihre Fähigkeiten und ihr Wissen, gerade im Bezug auf die Schule zu erweitern und auszubauen.


Ganz besonders stolz sind wir auf unsere Lesepaten. Jede Gruppe hat eine eigene Lesepatin, die mit den Kindern in Kleingruppen, zu immer wechselnden Themen Bilderbücher oder auch Sachbücher erarbeitet.

Parental Interviews

Ihre Meinung als Eltern ist uns wichtig, deshalb fragen wir 1 x jährlich Ihre Zufriedenheit in einem standardisierten Verfahren ab.
Zusätzlich nutzen wir die Möglichkeit der Elternbefragung zu ausgewählten Themenbereichen wie z.B. Betreuungsbedarfe und Öffnungszeiten; Qualitätsstandards beim Mittagessen oder Angebote im Familienzentrum.
Jederzeit sind wir offen für Ihre Ideen, Wünsche und Anmerkungen!

© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/