KITA "Zwergenland" des Arbeiter-Samariter-Bundes e.V.

Address
KITA "Zwergenland" des Arbeiter-Samariter-Bundes e.V.
Beethovenstr. 14
01809 Heidenau
Funding authority
Arbeiter-Samariter-Bund Königstein/Pirna e.V.
Schloßpark 27
01796 Pirna
s.ruehle@asb-koenigstein-pirna.de
http://www.asb-koenigstein-pirna.de
03529/515532 (Frau Rühle)
03529/515532
Opening times6:00 AM - 5:30 PM o'clock
Closing days03.06.2011
24.12.2011 - 01.01.2012
Foreign languages German

Introduction

Der Träger unserer Kita „ Zwergenland“ ist der ASB Königstein/Pirna e.V.

In unserer Einrichtung  betreuen wir 90 Kinder aufgeteilt in 5 Gruppen.

Wir haben zwei Krippengruppen und drei Kindergartengruppen.

Rooms

Die großen und hellen Gruppenräume werden als Räume der Kinder gesehen und individuell mit und durch die Kinder gestaltet.

Jede Gruppeneinheit verfügt über einen eigenen Sanitär- und Garderobenbereich.

Für die Krippenkinder stehen ein separater Schlafraum und eine Terrasse zur Verfügung

Outdoor Facilities

Unser Garten unterteilt sich in einen Krippen- und einen Kindergartenbereich und verfügt über einen großen Bestand von alten Bäumen und eine kleine Streuobstwiese.

Das Freigelände bietet den Kindern viel Raum für Bewegung. Sie können mit den unterschiedlichsten Naturmaterialien spielen und Natur unmittelbar erleben.

Zum Baden steht den Kindern ein großer Pool zur Verfügung.

.

 

Daily Schedule

Erzieherinnen achten auf einen geregelten Tagesablauf. Sie passen ihn entsprechend dem Alter und den Bedürfnissen der Kinder an.

Food

Die Kinder erhalten eine Vollverpflegung. Das Frühstück und das Vesper werden in der Kita vorbereitet.

Das Mittagessen wird durch die hauseigene Küche des ASB Pflegeheimes in Pirna gekocht und ausgeliefert.

Wir legen sehr viel Wert auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung.

Das Essen wird gemeinsam in der Gruppe eingenommen. Dabei achten wir auf eine ästhetische und harmonische Atmosphäre.

Unsere Kinder bedienen sich selbst und entscheiden, wie viel sie essen möchten.

 

Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 17:42:41)

Offered care types at Oct 20, 2021:

Kind of carecount placescount integrated places
 Krippe
30 Places0 Places
 Kindergarten
51 Places0 Places

Overview of assignment

Krippe Kindergarten
October 2021
November 2021
December 2021
January 2022
February 2022
March 2022
April 2022
after
probably free places
probably no free places
no information available

Additional Offerings

Wir haben in unserer Kindereinrichtung folgende Zusatzangebote:

  • mittwochs Vormittag - Schach
  • donnerstags Nachmittag - Englisch

Diese Zusatzangebote werden von externen Anbietern durchgeführt und sind kostenpflichtig.

  • freitags Vormittag - Zwergenchor

Dieses Angebot wird von einer Mitarbeiterin unserer Kita durchgeführt und ist kostenlos.

Alle Angebote sollen den Kindern die Möglichkeit geben besondere Talente oder Interessen zu vertiefen.

Quality Assurance

Der Leitfaden, des ASB zur Qualitätsentwicklung, ist die Grundlage für unsere Arbeit mit den Kindern.

Um unserer vielfältigen und anspruchsvollen Arbeit gerecht zu werden sind regelmäßige Weiterbildungen und Erfahrungsaustausche für uns Erzieher/-innen selbstverständlich. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung ist das Selbststudium jeder Erzieherin / jedes Erziehers.

Cooperations

Wir arbeiten mit folgenden Kooperationspartnern zusammen. der

  • Frühförderstelle der Lebenshilfe Pirna-Sebnitz-Freital e.V.

  • Bruno-Gleißberg-Schule
  • Heinrich-Heine-Schule

 

Basics

Um bei den Kindern eine ganzheitliche Entwicklung unterstützen zu können, schaffen und gestalten wir geeignete soziale und räumliche Bedingungen. Dabei ist uns die Orientierung an den aktuellen Bedürfnissen und Lebenssituationen der Kinder besonders wichtig.

Auf dem Weg zum Ziel hat jede Erzieherin/ jeder Erzieher einen angemessenen Handlungsspielraum, das heißt, dass sie/er die Möglichkeit hat den Ablauf und die Angebote in der Gruppe individuell zu gestalten.

Um die aktuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes zu erfassen, nutzen wir verschiedene Beobachtungsinstrumente.

Das kindliche Spiel kann als wichtiger, eigenständiger Lernprozess gesehen werden. Die Aufgabe der Erzieher/-innen ist es, das Spielgeschehen zu beobachten und darauf aufbauend weitere Schritte einzuleiten (z.B. die Bereitstellung von neuem Spielmaterial oder einfach nur das Setzen von kleinen Impulsen). So wird neues bzw. aufbauendes Lernen angeregt. Kinder vor neue Herausforderungen zu stellen heißt, ihnen neue Lernmöglichkeiten zu bieten. Dabei achten die Erzieherinnen darauf, dass die neuen Herausforderungen die Kinder fordern und sie diese erfüllen können.

Die Gesundheit und das Wohl der Kinder stehen in unserer Einrichtung im Mittelpunkt allen pädagogischen Handelns. Angelehnt an das Gesundheitskonzept von Sebastian Kneipp möchten wir diesem Grundsatz gerecht werden.

Employee

Für die Betreuung der Kinder sorgen 10 ausgebildete Erzieher/-innen, die immer das Kind als individuelle Persönlichkeit im Blick haben. Die Leiterin führt das Team in einem demokratischen Stil.

Wir begleiten Sozialassistenten und Erzieher bei der berufspraktischen Ausbildung.

Im technischen Bereich arbeiten 3 geringfügig Beschäftigte (vorwiegend im Küchenbereich) und 1 Hausmeister.

Die Reinigung übernimmt eine Fremdfirma.

Teamwork with school

Um den Kindern den Übergang zur Schule zu erleichtern arbeiten wir mit der Bruno- Gleißberg-Grundschule und mit der Heinrich-Heine-Grundschule sowie mit den entsprechenden Horteinrichtungen zusammen.

Die Zusammenarbeit wird im Kooperationsvertrag geregelt.

Teamwork with parents

Die Beziehung zwischen den Eltern und den Erzieher/-innen sehen wir als eine professionelle Bildungs- und Erziehungspartnerschaft, in der das kindliche Wohl und seine Entwicklung im Mittelpunkt stehen. Als eine wichtige Grundlage dafür, streben wir eine gute Zusammenarbeit an, in der sich die Kompetenzen der Eltern, als Experten ihres Kindes, und die Kompetenzen der Erzieher/-innen, als pädagogische Fachkräfte sinnvoll ergänzen.

Als wichtige Voraussetzungen für eine gelingende Bildungs- und Erziehungspartnerschaft stehen für uns gegenseitige Akzeptanz, Toleranz, Ehrlichkeit, Vertrauen, Geduld, Dialog- und Veränderungsbereitschaft und die Offenheit für Ideen. Ein höflicher und wertschätzender Umgang zwischen Eltern und Kita sind für uns selbstverständlich.

Wir tolerieren die unterschiedlichen Ansichten der Eltern über Erziehung und erwarten im Gegenzug, dass die Eltern unsere Konzeption in ihren Grundsätzen anerkennen.

Formen der Elternarbeit:

  1. mindestens 1-monatige Eingewöhnung
  2. regelmäßige Entwicklungsgespräche
  3. Elternabende / Elternstammtisch
  4. innovative Elternvertretung

 

Care providers are responsible for all profile content. (State: 20/07/2021 17:42:41)