Kindertagesstätte Mittelbuchen

3 - 6 Jahre

Address
Kindertagesstätte Mittelbuchen
Wassergartenstraße 19 a
63454 Hanau
Funding authority
Eigenbetrieb Hanau Kindertagesbetreuung
Am Markt 14-18
63450 Hanau
06181 72445 (Nina Muth)
06181 939619
06181 939620
kita.mittelbuchen@hanau.de
http://www.hanau.de/vielfalt-leben/familie-und-kinder/kindertagesbetreuung/index.html
Opening times7:00 AM - 5:00 PM o'clock
Closing daysmax. 20 Arbeitstage
Specially educational concept nature education
Extras Child care with special focus on environmental education

Introduction/specifics

Die Kindertagesstätte Mittelbuchen liegt in einem ländlichen Stadtteil von Hanau und hier werden Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren in sechs Gruppen betreut.

Eine unserer Gruppen ist eine Waldgruppe, in der sich die Kinder täglich vormittags im Wald und auf den Wiesen befinden.

In unserer Einrichtung arbeiten ErzieherInnen, Auszubildende und sozialpädogogische Zusatzkräfte, die die individuellen Stärken der Kinder fördern.

Der Kita-Alltag ist so strukturiert, dass jedes Kind die Möglichkeit erhält, sich nach seinen Interessen, im Gesamthaus zu bewegen und übergreifende Angebote wahrzunehmen. Daneben ist der soziale Bezug zur eigenen Kindergruppe und stabile Beziehungen zu den pädagogischen Fachkräften unser Ziel in dem täglichen Miteinander.

 

Rooms

Jeder unserer Gruppen steht ein großer Gruppenraum zur Verfügung, der so eingerichtet wurde, dass er den Kindern Spielanreize bietet.

Um die Bildungsprozesse der Kinder bestmöglich anzuregen, gestalten wir unsere Räume so, dass sie im Einklang mit den jeweiligen Lebensthemen der Kinder stehen. Wir möchten die Kinder dadurch zur Auseinandersetzung mit verschiedenen Materialien in den einzelnen Funktions- und Gruppenräumen anregen und zum Dialog mit anderen ermutigen.

Bewusst gestaltete Räume sollen den Kindern die Gelegenheiten zu bewegtem oder ruhigem Spiel bieten und Ästhetik gewährleisten. Dadurch wird eine Vielfalt an Erfahrungsmöglichkeiten gewährleistet.

Zudem laden speziell eingerichtete Räume zum Malen, Basteln, Bauen, Entspannen, Bewegen, Lesen, Musizieren oder zum Rollenspiel ein. Neben den Gruppen- und Funktionsräumen wird unser Flur und das Außengelände regelmäßig von spielenden Kindern genutzt. Hier werden die Selbstbildungsprozesse der Kinder gefördert, Kinder werden zur Eigenständigkeit angeregt, sie haben Wahlmöglichkeiten und es werden optimale Anreize geschaffen zur bestmöglichen Entwicklung.

Outdoor Facilities

Unser besonders schönes und großes Außengelände, das durch Büsche, Bäume, Sand- und Kletterbereiche die unterschiedlichsten Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten für alle Kinder bereithält. Im Außengelände befindet sich außerdem:

  • ein Insektenhotel
  • ein Spielgebüsch
  • ein Weidentipi
  • ein Lehmofen
  • ein kleiner Fußballplatz
  • Schaukeln
  • eine Wippe
  • ein Matschspielplatz
  • ein Barfußpfad und
  • eine Experimentierecke.

Jede Gruppe hat ein Hochbeet.

Auf unserem Außengelände verbringen die Kinder viel Zeit. Selbst bei regnerischem Wetter wird das Außengelände häufig genutzt. Im Sommer bieten viele Bäume natürlichen Schatten. Die Kinder können sich auf Wiesen, Sandplätzen, Klettergeräten, Schaukeln, Wippgeräten austesten und die Freispiel-Lernzeit genießen.

Daily Schedule

7.00 - 8.00h

Alle Kinder treffen sich in der blauen Gruppe und die Kinder haben die Möglichkeit folgende Angebote in Anspruch zu nehmen: Buch vorlesen, angeleitete Tischspiele, Puzzle, Kreativangebote oder ähnliches. Außerdem haben die Kinder Zeit für Freispiel-Lernzeit.

8.00 – 9.00h

Alle gehen in ihre Gruppen: Zeit für pädagogische Bildungsangebote / Freispiel – Lernzeit

7.00 – 9.00h

freies Frühstück in den Gruppen – jedes Kind hat die Möglichkeit zu frühstücken

9.00h

Morgenkreis: Planung des Tages / welche Räume sind offen / Kinderkonferenzen: Wochentage, Monate, Jahreszeiten und verschiedene Themen werden besprochen

9.30 - 11.30h

Öffnung der Funktionsräume: Kunstatelier, Musikzimmer, Konstruktionsbereich, Mehrzweckraum, Experimentierwagen und Außengelände / Zeit für pädagogische Bildungsangebote / Turnen / Naturtage

11.45h

Abschlusskreis: Gruppenzeit / Verabschiedung / Tagesreflexion

11.45 – 12.00h

Abholsituation und Vorbereitung fürs Mittagessen

12.00 – 13.00h

Mittagessen mit anschließendem Tischdienst

13.00-13.45h

Ruhezeit: Zeit zum Ausruhen – Bildungsangebote wie Geschichten, Bücher, Entspannungsübungen, Massagen, etc.

13.00-14.30h

Schlafen im Traumraum für alle Schlafenskinder

13.45 – 14.00 h

Organisation für den Nachmittag: Planung des Nachmittags, aufräumen / Zeit für pädagogische Bildungsangebote

14.00 -16.00h

Freispiel – Lernzeit, Zeit für pädagogische Bildungsangebote / Funktionsräume werden optional geöffnet

14.30h

Wecken der Schlafenskinder

15.00 – 15.45h

Offenes Angebot für einen kleinen Imbiss: Jedes Kind bekommt die Möglichkeit  (je 16 Kinder im Wechsel) in der grünen Gruppe einen Snack zu sich zu nehmen (gesundes Fingerfood, mitgebrachtes Essen).

16.00 - 17.00h

Alle Gruppen treffen sich in der roten Gruppe: Freispiel - Lernzeit, Zeit für pädagogische Bildungsangebote, eine Fachkraft wird ein besonderes Angebot anbieten, z.B. im Turnraum, Bällebad, Garten, etc.

Food

ingen die Kinder täglich von zu Hause mit. In unserer Kindertagesstätte gibt es die Möglichkeit das mitgebrachte Frühstück mit Lebensmitteln wie Milch, Obst, Rohkost oder Müsli zu ergänzen. An Getränken stehen den Kindern jederzeit Tee und Wasser zur Verfügung.

Das Mittagessen basiert auf einem ausgewogenen Ernährungskonzept und wird in der Einrichtung von Hauswirtschaftskräften frisch zubereitet. Hier wird besonderen Wert auf folgende Punkte gelegt:

  • frisch zubereitete Lebensmittel
  • die verwendeten Lebensmittel werden regional und saisonal erzeugt

Am Nachmittag gibt es noch einen kleinen Snack.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die Speisen nicht nach individuellen Ernährungsarten zubereiten können.

Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns gemeinsam auf eine gesunde Ernährung der Kinder achten.

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Wir beachten das ganze System der Kinder, also Lebensumfeld, Familie, Kultur, Religion, Freunde usw. Über diese Lebensfelder gelangt das Kind an seine Ressourcen. Wir bereiten die Kinder auf ihr Leben in der heutigen und zukünftigen Gesellschaft vor, indem wir Selbstorganisation, Verantwortlichkeit und die Freude am Lernen vermitteln. Unsere Leitlinien sind geprägt von Wertschätzung jedem Menschen gegenüber, von der Stärkung der Eigenständigkeit und von der Achtung der Bedürfnisse und Entwicklungsschritte der Kinder. Wir sehen die Aufnahme der Kinder aus verschiedenen Nationen, Glaubensrichtungen und Kulturen als eine Bereicherung. Dies fördert die Entwicklung und den Aufbau sozialer Kompetenzen. Wertschätzender Umgang mit Vielfalt ist einer unserer Grundsätze. Jedes Kind ist besonders und wird mit seinen Stärken angenommen und ist wertvoll. So spielen und lernen Kinder mit und ohne Behinderung zusammen.

Unser Ziel ist, dass sich Kinder in der Kita sicher und geborgen entfalten können.

 

Employee

NINA

Additional Offerings

Hier ein Auszug unserer vielfältigen Angebote:

  • Kleingruppenangebote für Schuleinsteiger
  • Regelmäßige Waldtage
  • Turnen in der MZH mit Übungsleiter
  • Funktionsräume
  • Integration
  • Musikalische Angebote
  • Kleingruppen zur sprachlichen Förderung
  • Ausflüge
  • Theaterbesuche
  • Frauentreff, Elternangebote, Elternseminare
  • Waldpädagogik (Waldgruppe) / sehr ländliches Umfeld / naturnahes Außengelände mit naturpädagogischen Angeboten
  • Kinderchor
  • Raumkonzept/Funktionsräume
  • Ferienprogramm für Kindergartenkinder
  • Stadtteilorientierte Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Vereinen /einzige Kindertagesstätte im Stadtteil
  • Gesundheit und Hygiene
  • Schuleinsteigerprojekt
  • Turnangebote in der Mehrzweckhalle mit Übungsleiterin
  • Kooperationsstandort FTB / 4 Tagesmütter
  • Koop. Familien: Seniorenarbeit / Großeltern-Enkel-Treffen / „Ohne-Mama-Tag“
  • Regelhafte gruppenübergreifende Angebote
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Elternbeiratsgremium
  • Herausforderung einer guten Erziehungspartnerschaft

Quality Assurance

Das Personal der Kita wird regelmäßig in unterschiedlichen pädagogischen Themen fortgebildet:

  • Hessischer Bildungs- und Erziehungsplan
  • Kinder-Sprachscreening „KISS“
  • Supervisionen der Fachkräfte
  • u.v.m.

Weiterhin erhält das Personal regelhaft Unterweisungen zu folgenden Schwerpunkten:

  • Kinderschutz
  • Hygiene
  • Brandschutz
  • Sicherheit
  • Schweigepflicht / Datenschutz

Cooperations

Hier ein Auszug unserer Kooperationspartner:

  • Fachstellen des Eigenbetriebs Hanau Kindertagesbetreuung
  • Frühförderstellen
  • Familien- und Jugendberatungsstellen
  • Kinder- und Jugendbüro Stadt Hanau
  • Beratungs- und Förderzentrum
  • Büchertalschule
  • Stadtteilzentrum
  • Umweltzentrum Hanau
  • Fachschulen für Sozialpädagogik, z. B. Eugen-Kaiser Schule
  • Gesundheitsamt MKK
  • Arbeitskreis Jugendzahnpflege MKK und Patenzahnärzte/innen
  • Musikschule
  • Ehrenamtliche, z. B. Vorlesepaten

 

Specifics

In unserer Einrichtung ist das Thema „Natur und Umwelt“ besonders verankert. Angebote dazu gibt es in Form von Waldtagen, Waldwochen oder sonstigen Projekten. Sie werden detailliert von uns über das jeweilige Angebot informiert, sowie darüber, welche Ausstattung Ihr Kind dafür benötigt.
 

WALDGRUPPE

Seit Mai 2003 gibt es bei uns in der Kindertagesstätte eine Waldgruppe. Wir sind die "Basiskita" für diese Gruppe.

Den Vormittag verbringen die Kinder im Wald  in einem speziellen Waldstück, wo ein Bauwagen und ein Indianertippi für die Kinder bereit stehen.

Die Waldgruppe ermöglicht den Kindern einen ganzheitlichen und alternativen Zugang zur Natur, sie lernen mit allen Sinnen. Die Jungen und Mädchen werden dort bei jedem Wetter die meiste Zeit draußen verbringen und sich nur zum Experimentieren und Forschen in den Räumen der Kita aufhalten.

 

Empfohlene Kleidung an Waldtagen und in der Waldgruppe:

  1. Kopfbedeckung: im Sommer Schildkappe und im Winter eine Wollmütze
  2. Vor jedem Waldtag muss die aktuelle Wetterlage berücksichtigt werden (Sturm, Sonne, Regen, Ozonwerte, Hagel, Waldbrandgefahr, Schneelasten, etc)
  3. Bei Regen: Regenjacke, Regenhose (wasserabweisend und stabil) und Gummistiefel
  4. Im Winter: Winterjacke (wasserabweisend), Skihose (einzeln à kein Overall), dicke Socken, warmer Pullover, warme Unterwäsche (lange Unterhosen, Strumpfhosen, etc), KEIN Schal à Rollkragenpullover, Handschuhe
  5. Im Sommer: Kleidung, die alle Gliedmaßen vollständig bedeckt, Sonnenschutzmittel, Schildkappe
  6. Die Sicherheit der Kleidung wird vor jedem Waldtag von den Erziehern kontrolliert
  7. Alle Kinder müssen den Namen der Kindertagesstätte gut sichtbar an sich befestigt haben (Mütze, Buttons, Schild am Rucksack)
  8. Frühstück: eine Brotdose mit gesundem Frühstück, eine Trinkflasche für Getränke (im Sommer kalte und im Winter warme Getränke in einer Thermoskanne), einen gut sitzenden Rucksack (wasserdicht mit Brustverschluss)
  9. Feste Schuhe (am besten Wanderschuhe zum Schnüren à Klettverschlüsse nutzen sich im Wald sehr schnell ab
  10. Feuchter Waschlappen
  11. Isomatte oder Sitzmatte
  12. Wechselkleidung in der Kita (ausreichend)
  13. Alle Kleidungsstücke bitte mit dem Namen versehen
  14. Am besten IMMER im „Zwiebellook“ kleiden, damit man bei Bedarf Stück für  
            Stück ausziehen kann
     
    Wir bitten Sie, den Körper Ihres Kindes nach dem Waldtag zu Hause gründlich auf Zecken zu überprüfen.
     
    Weitere Dinge, die man im Wald gut gebrauchen kann: Taschenlampe, Fernglas,  Lupenglas, Bücher zum Thema Natur, Lupen, etc.
    Folgende Dinge sollten auf keinen Fall im Wald getragen werden: kurze Hose, Leggings, kurzes T-Shirt und Sandalen, und bitte verzichten Sie auf Trinkpäckchen, Joghurtbecher, eingeschweißte Süßigkeiten und Spielzeug.
Care providers are responsible for all profile content.
Care providers are responsible for all profile content.

Description and Stations

Wassergartenstraße 18a, 63454 Hanau.

Unsere Kita liegt im Stadtteil Mittelbuchen in einer ruhigen Seitenstraße mit Anliegerverkehr.

Parkmöglichkeiten an der Mehrzweckhalle

Busverbindungen von Hanau aus:

  • Stadtbus Linie 9, Haltestelle Raiffeisenstraße, 450 m Gehweg
  • BusMKK 31, Haltestelle Raiffeisenstraße, 450 m Gehweg

 

Care providers are responsible for all profile content.