Kita und Familienzentrum St. Vinzenz

Address
Kita und Familienzentrum St. Vinzenz
Liebigstraße 40
35392 Gießen
Funding authority
Caritasverband Gießen e.V.
Frankfurter Straße 44
35392 Gießen
0641/78209 (Frau Karkos)
kita.st.vinzenz@caritas-giessen.de
http://www.caritas-giessen.de
Opening times6:30 AM - 6:00 PM o'clock
early care6:30 AM - 7:00 AM o'clock
late care4:30 PM - 6:00 PM o'clock
Closing daysDie letzten 3 Wochen der Hess. Schulferien sind regulär geschlossen. In der 6.Ferienwoche bieten wir für Notfälle einen Bedarfsdienst nach Absprache an.
In der Woche nach Ostern und zwischen den Jahren.
Denomination catholic
Extras Parents center, care with lunch, full day care

Introduction

Groß und Klein...
unter einem Dach, mitten im Grünen der Giessener Innenstadt.

In St. Vinzenz werden Kinder zwischen 1 bis 12 Jahren betreut.

Dafür stehen eine Krabbelgruppe für 10 Kinder, drei Gruppen für insgesamt 75 Kinder von 3 bis 6 Jahren, sowie eine Betreuung für 55 Hortkinder vor und nach der Schule zur Verfügung.

keine Angabe keine Angabe

Rooms

In der großen dreistöckigen Villa gibt es neben den individuellen Gruppenräumen, überwiegend  mit Nebenräumen zusätzlich einen Bewegungsraum und einen Bauraum. Die Räume sind so gestaltet, dass sie den Kinder, je nach Alter, unterschiedliche Erfahrungs- und Lernmöglichkeiten.

Outdoor Facilities

Das großzügige, ruhige Aussengelände bietet für die verschiedenen Altersgruppen bewegungsorientierte Möglichkeiten. Verschiedene Ecken ermöglichen auch den Rückzug um kreativ aktiv zu werden.

keine Angabe keine Angabe keine Angabe keine Angabe

Daily Schedule

Die Einrichtung öffnet um 6:30h mit dem Frühdienst bis 8:00h

Ab 8:00h sind die alle Gruppen geöffnet und es finden die unterschiedlichsten Aktivitäten statt.

Frühstückszeit ist bis 10:00h

Während des Vormittags kommen die Schulkinder, je nach Stundenplan zu unterschiedlichen Zeiten ins Haus

Um 12:00h beginnt das gemeinsame Mittagessen.

Danach haben die Kinder in der Krabbelgruppe und die jüngeren Kindergartenkinder die Möglichkeit  Mittagsschlaf zu halten. Kindergartenkinder die nicht schlafen sind in ihren Gruppen zum spielen,kreativ sein oder im Aussengelände.

Für die Schulkinder ist dann Zeit ihre Hausaufgaben zu erledigen,an Projekten teilzunehmen oder entsprechend ihren Bedürfnissen drinnen  und draußen zu spielen.

 

 

 

 

 

 

Food

Unsere Hauptmahlzeit, das Mittagessen,bekommen wir täglich frisch aus der Küche des St.Josef Krankenhaus.

Aus 4 angebotenen und verschiedenen Gerichten wählen die Kinder jeweils den Wochenplan aus.

In der Krabbelgruppe gibt es täglich ein gemeinsames Frühstücksbüfett.

Jede Kindergartengruppe hat 1x in der Woche ein von den Kindern geplantes und zubereitetes gemeinsames Frühstück. An den anderen Tagen bringen sie ihr Frühstück von zu Hause. Milch, Tee und Mineralwasser stehen allen Kindern immer zur Verfügung.

Auch am Nachmittag gibt es Zeit für einen Snack, der aus Obst von der Einrichtung oder mitgebrachten aus der Brotdose besteht.

Im Hort gibt es ebenfalls einen Nachmittagssnacks der gemeinsam mit den Kindern geplant und zubereitet wird.

 

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 19, 2018:

Kind of carecount places
 Krabbelgruppe
10 Places
 Kindergarten
75 Places
 Hort
50 Places

Overview of assignment

Krabbelgruppe Kindergarten Hort
November 2018
December 2018
January 2019
February 2019
March 2019
April 2019
May 2019
after
probably free places
probably no free places
no information available

Additional Offerings

Neben den Gruppenaktivitäten bietet das Familienzentrum St. Vinzenz in Zusammenarbeit mit der Uni Gießen ein Sprachprogramm. Ehrenamtliche sind mit einem Tanzprojekt, Kreativangeboten, spielerisches Englisch und musikalische Angebote.

Die regelmäßig stattfinden Eltern-Kind Aktionen erfreuen sich großer Beliebtheit.

Nach Bedarf und Interessen werden Elternabende zu unterschiedlichen Themen angeboten.

Quality Assurance

Wir überprüfen regelmäßig unsere Angebote durch Elterngespräche,Befragungen,eigenen Einschätzungen und die der Kinder

Sie sind die Grundlage Angebote und Arbeitsprozesse zu überprüfen,  weiterzuentwickeln und zu überprüfen.

In den Prozessen der Qualitätsentwicklung und Sicherung arbeiten wir auf der Grundlage des Gütesiegel des KTK- Bundesverbandes.

Alle Prozesse werden fortlaufend bewertet und weiterentwickelt. Dies geschieht in den regelmäßigen Dienstbesprechungen, in der monatlich stattfindenden Teamsitzung und an den Teamtagen nach Ostern. Supervision, Fort-und Weiterbildung werden von allen Mitarbeiterinnen zielgerichtet genutzt.

Cooperations

Im Sinne der gegenseitigen Unterstützung arbeiten wir mit mit unterschiedlichen Kooperationspartnern zusammen.

Vernetzungen in den Sozialraum sind ein wichtiger Bestandteil z.B. mit verschiedenen Beratungsstellen, Grundschulen, Netzwerk Sprache, der Uni Gießen und der Pfarrgemeinde.

Sie sind wichtig, um die Lebensbedinungen mit und für die Familien positiv zu gestalten

Basics

Die Grundlage unseres erzieherischen Handels, basiert auf dem Hess. Kinder- und Jugendhilfegesetz, dem Erziehungs-und Bildungsplan Hessen, den pastoralen Richtlinien der Diözese Mainz und dem Rahmenkonzept Familienzentrum der Stadt Gießen, die in unserer Einrichtungskonzeption die tragenden Säulen bilden.

Unser Familienzentrum ist ein Ort für Kinder und Erwachsene zum gemeinsamen Leben und Lernen.

Unser  Verständnis von Bildung und Erziehung sieht die Unterschiedlichkeit der Kinder, ihre Einzigartigkeit zu akzeptieren, ihnen die Möglichkeit zu bieten vielfältige Erfahrungen zu sammlen, sich auszuprobieren und damit ihr Potenzial zu entfalten. Wir stärken die Kinder in ihrem selbstbestimmten und selbstverantwortlichen Denken und Handeln. So erleben sie, dass ihr Tun etwas bewirkt und erfahren sich als wertvoll für die Gemeinschaft.

Als katholisches Familienzentrum schaffen wir Angebote für Eltern und Kinder einen religiösen Weltzugang kennenzulernen und spürbar zu erfahren.

Dabei verstehen wir uns als Ort der Begegnung im Sozialraum, offen für alle Kinder und Eltern,gleich welcher Kultur,nationalität oder Religion.

Wir möchten Eltern in ihrer Erziehungsverantwortung unterstützen und die Kinder in ihrer geistigen,körperlichen, sozialen und religiösen Entwicklung begleiten und fördern.

Employee

In der Einrichtung arbeiten 18 Fachkräfte.

Darüberhinaus unterstützen uns Ehrenamtliche und Honorarkräfte.

 

Teamwork with school

Regelmäßig finden mit den Schulen in unserem Sozialraum Kooperationstreffen statt.

Teamwork with parents

Wir verstehen uns als Partner der Familien in der Erziehung,Bildung und Betreuung. Kinder erwerben in ihrer Familie Kompetenzen und einstellungen, die für sie das ganze weitere Leben bedeutsam sind.

Da Eltern vorrangige Bezugspersonen und Experten für ihre Kinder sind, ist eine Zusammenarbeit von großer Bedeutung.

Hier öffnet man sich füreinander, tauscht Erziehungsvorstellungen aus und entwickelt gemeinsame Grundlagen.

Das Kind erlebt, dass das Eltern und Familienzentrum eine positive Einstellung zu einander entwickeln, beide Seiten gleichermaßen an seinem Wohl interessiert sind.

Dies geschieht in Elternkontakten, Entwicklungsgesprächen, Elternabenden, gemeinsame Aktionen und die aktive Beteiligung der Familien am Geschehen im Familienzentrum.

Darüberhinaus können sich Eltern im Elternbeirat und im Förderverein der Einrichtung engagieren.

Care providers are responsible for all profile content.

Projects

"Die Entdecker"

Kinder  ab dem fünften Lebensjahr treffen sich regelmäßig, um zu selbstbestimmten Themen, die Welt und ihre Zusammenhänge innerhalb und außerhalb der Kita zu erkunden.

 

"Kirche mir allen Sinnen"

In Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde St.Bonifatius erkunden und erfahren Kinder den Kirchenraum

Holiday Care

Während der Schulferien findet ein, mit den Kindern geplantes, vielseitiges Ferienprogramm statt. Die Interessen und Bedürfnisse der Kinder stehen dabei im Mittelpunkt.

In den Sommerferien fahren die Kinder mit ihren Betreuern eine Woche auf Freizeit.

Homework Support

Im Hort haben die Schulkinder Zeit und Raum ihre Hausaufgaben im individuellen Tempo zu erledigen. Begleitet werden sie dabei von ihren GruppenerzieherInnen.

Parental Interviews

Elternbefragungen finden regelmäßig zu unterschiedlichen Angeboten, Projekten, Festen und Elternabenden statt.

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/