Kita und Familienzentrum Schatzinsel

Address
Kita und Familienzentrum Schatzinsel
Holbeinring 25
35396 Gießen
Funding authority
Magistrat der Universitätsstadt Gießen
Berliner Platz 1
35390 Gießen
0641/3012272 (Frau Arndt)
0641/5591288 (Frau Arndt)
kita.dieschatzinsel@giessen.de
http://www.giessen.de
Opening times7:30 AM - 4:30 PM o'clock
Closing days- 3 Wochen in den hessischen Sommerferien.
- 3 pädagogische Tage
- der Zeitraum zwischen Weihnachten und Neujahr
- alle gesetzlichen Feiertage in Hessen
- der Mittwoch vor Christi Himmelfahrt
(jährliches Betriebsfest/Betriebsausflug der Stadtverwaltung Gießen)
- jeden letzten Freitag im Monat ab 12.30 Uhr (pädagogischer Nachmittag)
Extras Parents center, care with lunch, full day care

Introduction

Unsere Kindertagesstätte und Familienzentrum befindet sich in der Gießener Nordstadt, mitten in einem verkehrsberuhigten Wohngebiet, zwischen der Marburger Straße und dem Wiesecker Weg.
In unmittelbarer Nachbarschaft finden Sie die Käthe-Kollwitz- Schule sowie die Evangelische Thomasgemeinde.

Seit 2014 sind wir ein Familienzentrum. Die Entwicklung von Familienzentren ist eine Antwort auf die veränderten Lebenssituationen und Bedürfnisse von Familien. Es geht darum, als Kita-Team neben den Kindern auch ihre Familien im Blick zu haben und ihnen Angebote bereit zu stellen, die sie bedarfsgerecht in ihrer Alltagsorganisation unterstützen und entlasten. Wir richten uns in unserer Arbeit nach dem Rahmenkonzept Gießener Familienzentren, welchse Sie unter folgendem Link abrufen können.

http://ikiss.giessen.local/media/custom/1894_1054_1.PDF?1339506605

Unser Name „Die Schatzinsel“ steht für:
- einerseits sind die Menschen auf unserer Insel (Kinder, Eltern, Erzieher/innen, Kooperationspartner) die Schätze, jeder  für sich etwas Besonderes, etwas Wertvolles und Kostbares mit eigenen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen, die wir nutzen
- andererseits ist alles, was die Kinder in unserer Einrichtung lernen, erfahren, erarbeiten und als Werte vermittelt bekommen, ein Schatz.

Zu uns kommen 60 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren als Schatzsucher, Weltentdecker oder Weltenbummler in die Einrichtung. 20 Kinder im Grundschulalter besuchen als Abenteurer unseren Hort.

Was erfahre, entdecke und lerne ich heute? Jeder findet täglich einen neuen Schatz, denn die Kinder gehen gemeinsam mit uns auf Entdeckungsreise.

keine Angabe keine Angabe

Rooms

Alle Räume befinden sich auf einer Ebene. Die gesamte Einrichtung wurde 2012/13 mit Hilfe von Eltern frisch gestrichen. Unsere Räume sind hell und freundlich, da sie über große Fensterfronten verfügen. 3 Gruppen verfügen über einen Gruppenraum, die Ganztagsgruppe nutzt einen Bereich mit 3 kleineren Räumen (Spielraum, Kreativraum, Puppenecke kombiniert mit Kuschelbereich).
Jede Gruppe hat einen Zugang zum Außengelände.
Gruppen-übergreifend nutzen wir einen Bewegungsraum, die Bücherei, die Krümelecke.

keine Angabe keine Angabe keine Angabe keine Angabe keine Angabe keine Angabe

Outdoor Facilities

Unsere Kita verfügt über ein großes Außengelände, wo die Kinder sich täglich an der frischen Luft bewegen. Es gibt Möglichkeiten zu toben, klettern, balancieren, schaukeln, für Sandspiele, Ball spielen sowie  Roller, Laufrad und Dreirad fahren. Wir verfügen über vielfältige Spielmaterialien, die individuell den Kindern angeboten werden.
Außerdem haben wir einen kleinen Nutzgarten angelegt (Hochbeete, Obstbäume), wo wir Kräuter und Gemüse anbauen, pflegen, ernten und verzehren. Viele verschiedene Bäume schützen uns vor der Sonne und spenden Schatten.

keine Angabe keine Angabe

Daily Schedule

7:30 - 8:00 Uhr

Frühdienst (für Berufstätige) in einer Gruppe

8:00 - 8:30 Uhr

Ankommen in allen Kita- Gruppen

ab 8:30 Uhr

Freispiel in den Gruppen und Außengelände, gruppenübergreifende  Angebote in allen Bereichen, Frühstück in der Krümelecke mit anschließendem Zähne putzen

ab  11:00 Uhr

gruppeninterne Angebote

bis 12:00 Uhr

Abholen der Regelkinder, die ersten Hortkinder kommen

12:15 Uhr

Mittagessen der Kita- Kinder, Freispiel, Angebote und Hausaufgabenbetreuung der Hortkinder

ca. 13:00 Uhr

Spielgruppe und Ausruhen

13:30 Uhr

Mittagessen der Hortkinder

bis 14:00 Uhr

Abholen der 2/3 Kinder und Wiederkommen der Regelkinder, Freispiel, Angebote  und HA- Betreuung der Hortkinder

15:00 Uhr

Imbiss

bis 16:00 Uhr

Abholen

16:00 - 16:30 Uhr

Spätdienst für Berufstätige

Food

Je nach Hunger und Situation der Kinder  frühstücken wir  täglich zwischen 8:30 und 10:30 Uhr  in unserer "Krümelecke". 
Einmal pro Woche bieten wir den Kindern ein leckeres, gesundes und abwechslungsreiches Frühstück an. Beim Einkauf achten wir besonders auf saisonale, regionale und frische Produkte. Gemeinsam mit den Kindern gehen wir einkaufen, bereiten das Frühstück vor und essen es zusammen.

Das Mittagessen für die Hort – und Kindergartenkinder wird von ZAUG „Tischlein Deck Dich – Kindgerechter Mittagstisch“ geliefert. Aus dem wöchentlichen Speiseplan, den Sie im Eingangsbereich finden, können wir zwischen drei Menüs wählen. Dabei achten wir auf Abwechslung und Besonderheiten der Kinder.

Am Nachmittag reichen wir einen kleinen Imbiss.  An Getränken bieten wir den Kindern Wasser, Tee, und Frischmilch an.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 20, 2018:

Kind of carecount places
 Kindergarten
60 Places
 Hort
20 Places

Overview of assignment

Kindergarten Hort
November 2018
December 2018
January 2019
February 2019
March 2019
April 2019
May 2019
after
probably free places
probably no free places
no information available

Additional Offerings

Musikschule
Musik ist ein ideales Medium für Kinder um sich mitzuteilen, Gefühle und Gedanken zu äußern, aber auch emotionale Belastungen zu zeigen. Kinder können sich oft durch Musik leichter mitteilen als durch Sprache. Donnerstags kommt eine Musikpädagogin zu uns in die Kita, die in 2 Kleingruppen Musikalische Früherziehung „Musik und Tanz für Kinder“ anbietet. (Kosten pro Monat = 15,00 € / mit Gießen–Pass = 7,50 €)

Eltern- Bücherei
Vorlesen und Anschauen von Büchern fördert die Entwicklung ihres Kindes. Sie regen zum Miterleben, Mit- und Nachdenken, Träumen, Aktivwerden und Handeln an.
Im zweiwöchigen Rhythmus leihen sich die Kinder jeweils ein Buch aus. Dieses Buch nehmen sie in einer, mit ihrem Namen, bunt bemalten Stofftasche mit nach Hause, um es mit Ihnen gemeinsam zu lesen, anzuschauen und zu besprechen.

Wochenabschlusskreis
Am Freitag treffen sich alle Kinder zu unserem Wochenabschlusskreis. Gemeinsam singen und tanzen wir, ehren die Geburtstagskinder der Woche und verabschieden uns ins Wochenende.

„Schlau Mäuse – Kinder entdecken die Sprache“
Die Kinder werden unter Anleitung und mit Hilfe von neuer Medientechnik altersgerecht in der Sprachentwicklung gefördert. In einem dafür geeignetem Umfeld kann sich jedes Kind eigeninitiativ als Schreiber und Leser betätigen, dabei allmählich die dazu benötigten Fähigkeiten entfalten und die Schriftsprache erlernen.

„Dialogisches Lesen“
Das Dialogische Lesen beschreibt eine ganzheitliche Sprachförderung, die Kinder in ihrem natürlichen Sprachentwicklungsprozess unterstützt und fördert. Dabei werden einfache Vorlesesituationen genutzt, um den Kindern ganz natürlich möglichst viele Sprachanlässe zu bieten und sie hierüber aktiv zum Erzählen und Nacherzählen in eigenen Worten anzuregen. Das Dialogische Lesen fördert nachweislich verschiedene Sprachentwicklungsbereiche wie Wortschatz, Grammatik, Sprachverständnis und Dialogfähigkeit.

„Gewaltprävention“
Einmal jährlich bieten wir in Zusammenarbeit mit einer externen Kraft für Kinder ab 5 Jahren den Grundkurs „Gewaltprävention“ an. Ziele des Kurses sind: „Fair sein“, „Sich behaupten“und „Seine Ziele verwirklichen“. Dies wird den Kindern durch drei wichtige Lerninhalte vermittelt: Selbstbehauptung, Wertvermittlung, Spaß und Bewegung.

Vorlesepatin
Regelmäßig besucht uns eine Vorlesepatin.
In einer gemütlichen Atmosphäre (Kuschelecke, Bücherei) führt sie kleine Buchbetrachtungen durch, erzählt Geschichten und regt die Kinder zum sprechen an.

Psychomotorische Förderung
In enger Zusammenarbeit mit Frau Schöps, eine Ergotherapeutin, werden Kinder mit höherem Förderbedarf, gezielt im Bereich der Psychomotorik gefördert.

Quality Assurance

Die pädagogische Arbeit in unserer Kindertagesstätte richtet sich nach dem Bildungsplan des Landes Hessen. Eine intensive und ineinander greifende Zusammenarbeit mit Schule und Elternhaus ist von großer Bedeutung.
Um eine stetige Anpassung an neue Bedingungen, Weiterentwicklung, Sicherung und Steuerung der pädagogischen Qualität der Arbeit im Rahmen einer festgelegten und überprüfbaren Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität sicherstellen zu können, befinden wir uns aktuell gemeinsam mit allen städtischen Einrichtungen in dem Prozess eines Qualitätsmanagementsystems.

Cooperations

Wir kooperieren mit anderen Kitas, Grundschulen, dem Netzwerk Sprache, Frühförder- und  Beratungsstellen, verschiedenen Institutionen in der Nordstadt, Kinderärzten, Ergotherapie und Logopädie, der Jugendwerkstatt, der Evangelische Thomasgemeinde und der Justus Liebig Universität.

Basics

Grundlage unserer Arbeit bildet der Hessische Bildungs- und Erziehungsplan sowie die Trägergrundsätze der Stadt Gießen.

http://ikiss.giessen.local/media/custom/1894_1868_1.PDF?1410954183

Unsere Kindertagesstätte befindet sich in der Gießener Nordstadt. Jedes Kind wird von uns als einzigartige Persönlichkeit gesehen, das unterschiedliche Bedürfnisse und Vorerfahrungen mitbringt. Kinder entdecken ihre Welt mit allen Sinnen. Es ist von entscheidender Bedeutung, ihre kindliche Neugierde aufzugreifen und ihnen vielfältige Spiel- und Lernmöglichkeiten zu eröffnen.
Natürlich ist uns die ganzheitliche Förderung der Kinder sehr wichtig.
Unsere Schwerpunkte in der täglichen Arbeit haben wir, entsprechend der Bedürfnisse der Kinder, gezielt auf die Sprachförderung und Bewegung gesetzt. Durch gezielte Angebote fördern wir die Kinder in ihrer Entwicklung, damit sie einen guten Start in der Schule haben.

Employee

In unserer Einrichtung arbeiten zur Zeit 10 Mitarbeiterinnen. Wir werden ergänzt duch eine  Anerkennungspraktikantin sowie eine FSJ Kraft.

Jeder von uns bringt sich mit seinen individuellen Kompetenzen und Ressourcen ein. Wir begleiten die Kinder auf dem Weg zur Selbst-Entfaltung. Wir sind Impulsgeber und möchten ihnen bei der Erkundung der Welt verschiedene Anreize und einen sicheren Rahmen geben. Dazu ist unser Fachwissen, Tranzparenz und die Bereitschaft zur Reflexion notwendig.

Teamwork with school

Unser Hort arbeitet eng mit der Käthe- Kollwitz- Schule zusammen. Es findet ein regelmäßiger Austausch zwischen den Lehrer/innen und Erzieherinnen statt, betreffend der schulischen Leistungen und Hausaufgaben. Elterngespräche, die Schule und Hort betreffen werden mit Einverständnis der Eltern gemeinsam geführt.
Wir unterstützen, beraten und helfen uns gegenseitig, sodass beide Seiten davon profitieren.

Teamwork with parents

Wir nehmen Eltern als Experten für ihr Kind und seine Entwicklung wahr. Nur gemeinsam kann eine optimale Förderung der Kinder stattfinden. Diese Haltung ist geprägt von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung. Unsere Kita und Familienzentrum ist eine familienergänzende Einrichtung und unterstützt Eltern in ihrem Erziehungs- und Bildungsauftrag und bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
Die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Elternvertretern  und die Abstimmung unserer Angebote mit den Eltern sind uns sehr wichtig.
Dies erreichen wir durch die individuelle Bindungsorientierte Eingewöhnung, tägliche Tür- und Angelgespräche, Austausch in Entwicklungsgesprächen,  Anlassgespräche, gemeinsame Aktionen mit den Eltern, Feste und Feiern außerdem durch das Einbeziehung der Eltern in Aktivitäten mit den Kindern.

Care providers are responsible for all profile content.

Projects

„Natur – und Umweltbildung“
Schon in der Kindertagesstätte ist es wichtig den Kindern Impulse zu geben, die zur Erforschung und Entdeckung ihrer Umwelt herausfordern. Dazu bieten Lebensraum und Erziehungsmethode der Kita günstige Voraussetzungen. Wir wollen Interesse für Umwelt und Natur wecken, fördern und vertiefen, sowie Eindrücke in Sinnes- und Sachzusammenhänge geben. Im Fokus stehen die Veränderungen der Jahreszeiten. Außerdem geben wir den Kindern Gelegenheit, ihre Umwelt mit allen Sinnen zu erforschen und sie als unersetzbar und verletzbar wahr zu nehmen. Das Interesse an der Tier- und Pflanzenwelt wird durch Gärtnern  im Außengelände, Bilderbücher, Geschichten, Ausflüge, Spaziergänge und Experimente angeregt.

Nordstadtbücherei
Einmal im Monat besuchen wir mit einer Kleingruppe die Nordstadtbücherei.
Die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen bringen den Kindern mit viel Herzblut die Literatur nahe. In diesem Rahmen finden Buchbetrachtungen statt, das Erzähltheater kommt zum Einsatz, kleine Kaspertheaterstücke werden präsentiert. Anschließend haben die Kinder die Möglichkeit, zur gehörten Geschichte ein Bild zu gestalten, etwas zu kneten oder auch einfach mit den vorhandenen Materialien zu spielen.

Schwimmen
Einmal im Monat gehen wir mit einer kleingruppe von 8 - 10 Kindern schwimmen. Dabei steht die Bewegung und der Spass an erster Stelle. Uns ist wichtig, den Kindern erste Grundlagen für das Lernen der Schwimmbewegungen zu vermitteln.

Holiday Care

Wir haben 3 Wochen in den hessischen Schulferien unsere Einrichtung geschlossen. In dieser Zeit ist eine Betreuung in einer anderen städtischen Einrichtung möglich. Die Betreuung in den Ferien ist kostenlos. Lediglich das Mittagessen von 3,10 Euro pro Einzelessen ist zu zahlen.

Parental Interviews

Im Aufnahmegespräch legen wir unseren neuen Eltern unseren Elternfragebogen (mit dem Elternbeirat entwickelt) ans Herz. Unser Ziel ist es, die Familie mit ihren Fähigkeiten, Stärken und Kompetenzen kennenzulernen und diese für die Kinder zu nutzen.

Care providers are responsible for all profile content.
Care providers are responsible for all profile content.

Description and Stations

Sie erreichen uns mit dem Bus 5 - Haltestelle "Rödering"  oder
Bus 520 - Haltestelle in der Marburger Str. gegenüber vom Herkules Markt

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/