Kita Am Eichelbaum

Address
Kita Am Eichelbaum
Am Eichelbaum 44
35396 Gießen
Funding authority
Magistrat der Universitätsstadt Gießen
Berliner Platz 1
35390 Gießen
0641/5591710 (Frau Colvin)
kita.ameichelbaum@giessen.de
https://www.giessen.de
Opening times7:00 AM - 4:30 PM o'clock
Closing days- 3 Wochen in den hessischen Sommerferien.
- 3 pädagogische Tage
- der Zeitraum zwischen Weihnachten und Neujahr
- alle gesetzlichen Feiertage in Hessen
- jährliches Betriebsfest/Betriebsausflug der Stadtverwaltung Gießen
- jeden letzten Freitag im Monat ab 12.30 Uhr (pädagogischer Nachmittag)
Extras Parents center, care with lunch, flexible care, full day care

Introduction

In unserer Kindertagesstätte können bis zu 105 Kinder in 5 Gruppen aufgenommen werden. In 4 Kindergartengruppen werden Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren in einer maximalen Gruppengröße von 20 bzw. 25 Kindern betreut und die Krippengruppe steht 10 Kindern im Alter zwischen 1 und 3 Jahren zur Verfügung.

Unsere Kindertagesstätte ist ein Ort der Begegnung.
Unser Ziel ist es, Kinder verschiedener sozialer und kultureller Herkunft zu befähigen, in gegenwärtigen und zukünftigen Lebenssituationen möglichst sachangemessen, solidarisch und selbstbestimmend zu handeln sowie sich und andere zu tolerieren und akzeptieren.
Jedes Kind soll in seiner Ganzheit angenommen und gefördert werden. Vordergründig in unserer Arbeit mit den Kindern ist, dass diese sich wohlfühlen und Freude erleben. Die Anregung zu selbstständiger Tätigkeit, die Gemeinschaft mit anderen Kindern sowie das Einfügen in geregelte Abläufe soll dazu beitragen.
In unsere Arbeit werden verschiedene Bereiche wie soziales Lernen, Natur- und Umwelterfahrungen und Bewegung und Gesundheit miteinbezogen.

 

keine Angabe keine Angabe

Rooms

Neben unseren Gruppenräumen haben wir ein Differenzierungszimmer für Elterngespräche oder Kleingruppenarbeiten, einen großen Bewegungsraum und eine Bibliothek.
In unserem großzügigen Flur können die Kinder spielen und toben.

Die Gruppenräume ermöglichen den Kindern vielfältige Spielmöglichkeiten.
Folgende Ausstattung steht zur Verfügung:
• Puppenecke mit Puppenzubehör inkl. kompletter Kücheneinrichtung,
• Schrank mit Tisch- und Puzzlespielen,
• Stühle und Tische,
• Lesesofa mit Bilderbuchbereich,
• Kreativecke mit diversem Zubehör,
• Bauecke mit Konstruktionsmaterial,
• Eigentumsfächer (nur im Kindergarten).

 

keine Angabe keine Angabe keine Angabe keine Angabe

Outdoor Facilities

Für die Kinder ist der Aufenthalt im Außengelände besonders wichtig, da sie sich hier ausgiebig bewegen können. Unterschiedliche Bewegungsanreize geben dazu unser Baumhaus, Baumstämme, Schaukeln und die große Sandanlage mit den vielen unterschiedlichen Sandspielzeugen. Verschiedene Fahrzeuge wie Bobbycars, Laufräder oder Roller warten auf Ihren Einsatz und die Kinder fahren damit besonders gerne unseren kleinen „Berg“ hinunter.
Für unsere Krippenkinder haben wir ein extra Außengelände. Die dort befindlichen Geräte sind so konzipiert, dass sie auch von den kleineren Kindern ungefährlich genutzt werden können.

keine Angabe keine Angabe keine Angabe keine Angabe keine Angabe keine Angabe

Daily Schedule

Um 7:30 Uhr öffnet die Kindertagesstätte.
In der Zeit bis 8:00 Uhr treffen sich die Kinder in der Froschgruppe. Von dort werden sie von Ihrer Erzieherin abgeholt und gehen in die jeweilige Stammgruppe. Hier stehen den Kindern alle Möglichkeiten des Hauses offen, und sie entscheiden, was sie jetzt, später, mit wem und wo machen möchten. Kinder sind in der Lage, eigene Bedürfnisse zu erkennen, auszudrücken und handelnd zu bewältigen. Regeln, die für das ganze Haus gelten, und die grundsätzlich einzuhalten sind, sind das A und O. In der Freispielzeit finden ebenso angeleitete Aktivitäten statt wie, z.B. Basteln, Vorlesen, etc.

Nach dem gemeinsamen Aufräumen des Gruppenraumes entscheiden wir je nach Wetterlage, ob ein Aufenthalt im Freien oder in der Gruppe stattfindet. Die Kinder werden in der Zeit von 11:45 bis 12:00 Uhr abgeholt. 
Gegen 12:00 Uhr wird der Tisch gedeckt und die Kinder zum Mittagessen gerufen. Nach dem gemeinsamen Tischspruch beginnt das Mittagessen.
Die Kinder, die nun zur Mittagsruhe gehen, werden von zwei Erzieherinnen zum Umziehen begleitet und werden in den Schlafraum gebracht. Dort können die Kinder bis 14:30 Uhr schlafen. Die Kinder, die an keiner Mittagsruhe teilnehmen werden in 2- 3 Gruppen aufgeteilt und spielen anschließend in den Gruppenräume.
Ab 14.00 Uhr öffnet sich die Einrichtung für die Regelplatzkinder, diese gesellen sich zu den Ganztagskindern in eine der 3 geöffneten Gruppen.
Auch am Nachmittag stehen den Kindern die Räume zum freien Spiel zur Verfügung, gerne nutzen wir bei gutem Wetter unser Außengelände.
Gegen 15:00 Uhr nehmen die Kinder einen Nachmittagssnack zu sich.
Um 16.30 Uhr schließt die Kindertagestätte.

Food

Da uns die Ernährung der Kinder sehr am Herzen liegt und wir Wert auf eine möglichst große Vielfalt legen, bieten wir jeden Donnerstag ein gesundes Frühstück an. Hierfür kaufen die Kinder mit den Erzieherinnen Mitwochs auf dem Wochenmarkt ein und bereiten das Frühstück am nächsten Tag gemeinsam zu. Am Donnerstag gibt es dann in unserer Cafeteria ein buntes Buffet für alle Kinder.An den restlichen Wochentagen bringen die Kinder ihr Frühstück von zuhause mit und können dies ind der Zeit von 7:30  - 10:00 Uhr in unserer Cafeteria zu sich nehmen.

Die Krippenkinder essen gemeinsam in ihrer Gruppe täglich um 8:30 Uhr. Jeden Donnerstag gibt es auch hier ein gemeinsames Frühstück, welches in der Gruppe um 8:30 Uhr eingenommen wird.

Das Mittagessen wird von „Tischlein-deck-dich“ gesunder Mittagstisch von Zaug geliefert. Von der Firma Zaug bekommen wir einen Speiseplan, aus dem wir gemeinsam mit den Kindern aus 3 Speisen auswählen können was gegessen werden soll. Dieser Speiseplan hängt zur Ansicht für alle im Flurbereich. Wir versuchen möglichst abwechslungsreich das Essen zu bestellen und nehmen auch auf kulturelle oder allergisch bedingte Ernährungen Rücksicht.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 19, 2018:

Kind of carecount places
 Krabbelgruppe
10 Places
 Kindergarten
95 Places

Overview of assignment

Krabbelgruppe Kindergarten
November 2018
December 2018
January 2019
February 2019
March 2019
April 2019
May 2019
after
probably free places
probably no free places
no information available

Additional Offerings

Waldgruppe

Unser Waldtag ermöglicht Kindern intensive Naturerlebnisse. Er bietet viel Raum für die Bewegungs- und Entdeckungsfreude der Kinder. Das Waldprojekt findet für Kinder von dreieinhalb bis sechs Jahren in einer Gruppe von 12 bis 16 Kindern wöchentlich (zurzeit dienstags von 08:00 - 12:00 Uhr) statt.
Uns ist es wichtig, das Interesse der Kinder für die Umwelt und Natur zu wecken, sammeln und zu vertiefen.
Unsere Sinnesorgane können viele Reize aufnehmen, doch ihnen sind natürliche Grenzen gesetzt. Stellen wir einmal die hektische technisierte Welt der natürlichen Ruhe des Waldes gegenüber so werden wir feststellen, dass heute viele Menschen nicht mehr in der Lage sind, Ruhe zu empfinden oder sogar auszuhalten.

Gerade Stadtkinder werden verstärkt von der Natur entfremdet und gehen dementsprechend mit ihr um. Aus diesem Grund erforschen, entdecken und erleben wir mit den Kindern den Wald mit ihren Sinnen (tasten, riechen, hören und fühlen). Außerdem wird durch das Spielen im Wald die Kreativität und Fantasie angeregt, da kein vorgefertigtes Spielzeug zur Verfügung steht. Das Sozialverhalten sowie der Gemeinschaftssinn werden durch die veränderte Umgebung, bzw. neue Verhaltensweisen und Kooperationen untereinander herausgefordert. Dieses zeigt sich zum Beispiel beim Waldsofa bauen, bei dem Absprachen erforderlich sind. Das Waldsofa wird aus vielen großen und kleinen Stöcken die aufgeschichtet und ineinander verkantet werden, gebaut. Zudem muss es so groß sein, dass alle Kinder darauf sitzen können.

In diesem Sinne gehen wir mit den Kindern mit offenen Augen und ein wenig Ruhe die verborgenen Schätze des Waldes entdecken.


 

Quality Assurance

Die pädagogische Arbeit in unserer Kindertagesstätten richtet sich nach dem Bildungsplan des Landes Hessen. Eine intensivere und ineinander greifende Zusammenarbeit von mit Schule und Elternhaus ist von großer Bedeutung.
Um eine stetige Anpassung an neue Bedingungen, Weiterentwicklung, Sicherung und Steuerung der pädagogischen Qualität der Arbeit im Rahmen einer festgelegten und überprüfbaren Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität sicherstellen zu können, befinden wir uns aktuell gemeinsam mit allen städtischen Einrichtungen in dem Prozess eines Qualitätsmanagementsystems.

Cooperations

Um den Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrag zum Wohl der Kinder und zur ganzheitlichen Unterstützung ihrer Entwicklung zu gewährleisten, ist eine Zusammenarbeit mit Fachdiensten und anderen Institutionen wichtig. Dabei profitieren alle Beteiligten von unterschiedlichen Kompetenzen, z.B. im Therapiebereich, zur Weiterentwicklung, Hilfestellung bei bestimmten Fragestellungen und Fortbildung.

Wir arbeiten mit verschiedenen Institutionen zusammen. Von denen hier einige Wichtige genannt sind:

- Erziehungsberatungsstelle
- Schule
- Kindergärten
- Patenschaftszahnarzt
- Jugendamt
- Frühförderung
- Tagesmütter

Im Rahmen unserer Kooperation mit den Tagesmüttern, bieten wir eine Übernahme der Kinder in unserer Einrichtung an. Die Tagesmütter, mit Kooperationsvertrag, besuchen in regelmäßigen Abständen unsere Einrichtung.

Basics

Wir arbeiten nach dem hessichen Bildungs- und Erziehungsplan und nach den Trägergrundsätzen der Stadt Gießen.

http://ikiss.giessen.local/media/custom/1894_1868_1.PDF?1410954183

Wir wollen mit unserer pädagogischen Arbeit den Kindergarten zu einem Ort machen, den Kinder gerne besuchen und an den sie sich mit Freude zurückerinnern. Kinder brauchen Erwachsene, die den kindlichen Entwicklungskräften vertrauen und im notwendigen Maß Anregung und Anleitung geben. Wir schaffen den Kindern Raum, geben ihnen Zeit und die Möglichkeit, ihre Persönlichkeit zu entwickeln.

Jedes Kind hat das Recht zu lachen, zu spielen, zu träumen, zu weinen anderer Ansicht zu sein, vorwärts zu kommen, um sich zu verwirklichen.

Employee

In der Kita Am Eichelbaum begleiten und fördern 12 pädagogische Fachkräfte eine Anerkennungspraktikantin und eine Kraft im Freiwilligen Sozialen Jahr, die Kinder in ihrer individuellen Entwicklung.
Wir legen großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit. Sehr wichtig ist uns dabei der partnerschaftliche und ehrliche Umgang miteinander, auch bei der Klärung von Konflikten.
Kinder brauchen Sicherheit, stabile Beziehungen und eine geordnete Umgebung damit sie sich gut entwickeln können. Daher verstehen wir uns auch als Entwicklungsbegleiterinnen. Die Transparenz unserer Arbeit und der ständige Dialog mit Ihnen als Eltern ist uns besonders wichtig. Wir begleiten und unterstützen Ihr Kind durch eine intensive Beobachtung und altersgemäß ausgerichtete pädagogische Angebote.
Alle Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Fort – und Weiterbildungen teil. Jeden letzten Freitag im Monat bleibt unsere Einrichtung nachmittags geschlossen. Diese Zeit nutzen wir um Fachthemen zu erarbeiten und Informationen auszutauschen. Durch diese intensive Zusammenarbeit wollen wir erreichen, die Fähigkeiten und Stärken jeder einzelnen Erzieherin zu nutzen, um vielseitige Ideen und Impulse in unsere pädagogische Arbeit einfließen zu lassen, damit wir den Kindern immer wieder neue Lernprozesse ermöglichen können.

Teamwork with school

Die Zusammenarbeit mit den beiden Grundschulen hier in Wieseck (Weiße Schule/ Käthe-Kollwitz-Schule) ist uns besonders wichtig um den Kindern einen guten Übergang in die Schule zu gestalten. Da die Weiße Schule räumlich näher an uns ist und der Großteil unserer Kinder auf diese Schule wechselt, ist die Zusammenarbeit hier noch intensiver. Regelmäßig finden Treffen statt, an dem neue Projekte zum Übergang besprochen werden.

Teamwork with parents

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist eine wichtige Voraussetzung zur optimalen und
individuellen Förderung zum Wohle des Kindes. Wir verstehen die Zusammenarbeit mit Eltern als gemeinsame Aufgabe  im Sinne einer Erziehungspartnerschaft. In unserer Einrichtung umfasst die Elternarbeit die Gesamtheit der Aktivitäten, die das Kindergartenteam den Familien der zu betreuenden Kinder bietet. Diese Aktivitäten sind ergänzende Elemente der pädagogischen Arbeit im Rahmen der Betreuung, Bildung und Erziehung der Kinder. Die Grundlage für diese Aktivitäten bildet eine konstruktive, partnerschaftliche und dialogische Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erzieherinnen.

Weiterhin legen wir wert auf einen stetigen Informationsfluss. So finden sie gleich im Eingang auf jeder Seite Informationswände. Die rechte dient dem Informationsfluss vom Kindergartenteam zu den Eltern (z. B. Aushänge, Waldgruppe, Vorschulgruppe). Die linke beinhaltet Informationen von Eltern für Eltern, Informationen vom Elternbeirat, aktuelle Veranstaltungen etc. Spielzeug, Kleidungsstücke u. a., die im Kindergarten namenlos liegen bleiben, befinden sich ebenfalls dort.

Care providers are responsible for all profile content.

Holiday Care

Wir haben 3 Wochen in den hessischen Schulferien unsere Einrichtung geschlossen. In dieser Zeit ist eine Betreuung in einer anderen städtischen Einrichtung möglich. Die Betreuung in den Ferien ist kostenlos. Lediglich das Mittagessen von 3,10 Euro pro Einzelessen ist zu zahlen. Die Kinder unserer Einrichtung besuchen vorrangig in den Ferien die städtische Kindertagesstätte in der Gießener Straße.
An zwei Tagen im Jahr setzen wir uns theoretisch mit unserer pädagogischen Arbeit auseinander und/oder haben gemeinsam eine Teamfortbildung. Auch an diesen Tagen bleibt die Einrichtung für Kinder und Eltern geschlossen.

Care providers are responsible for all profile content.

Description and Stations

Die Kindertagestätte Am Eichelbaum liegt als Eckgrundstück zwischen folgenden Strassen: Weidigstrasse/ Johannesberg und Am Eichelbaum.

Erreichen können Sie uns:

Buslinie 5 Richtung Bahnhof, Ausstieg an der Haltestelle Weidigstrasse. Von dort gehen Sie hinter der Bushaltestelle die Weidigstrasse (geht etwas Bergauf) bis zur nächsten Kreuzung. Dort sehen Sie rechts gelegen schon unsere Kindertagesstätte.

Buslinie 5 Richtung Wieseck, Ausstieg an der Haltestelle Albert- Oßwald- Platz. Von dort aus gehen Sie über den Zebrastreifen, die Lichtenauer Strasse entlang bis zur nächsten Querstrasse rechts in die Weidigstrasse. An der nächsten Kreuzung sehen sie schon rechts gelegen unsere Kindertagesstätte.

Von der Marburgerstrasse fahren Sie in die Weidigstrasse und sehen dann in der 3. Querstrasse rechts (Am Eichelbaum) unsere Kindertagsstätte.

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/