Familienzentrum St. Elisabeth

Address
Familienzentrum St. Elisabeth
Ringallee 52A
35390 Gießen
Funding authority
Pfarrei St. Albertus
Nordanlage 45
35390 Gießen
0641/36252 (H.Gote-Ludwig)
kita.st.elisabethgiessen@t-online.de
Opening times7:00 AM - 5:30 PM o'clock
late care4:30 PM - 5:30 PM o'clock
Closing days- die Woche nach Ostern
- zwei Wochen in den Sommerferien
- zwischen Weihnachten und Neujahr
(5 Arbeitstage)
Denomination catholic
Extras Parents center, care with lunch, flexible care, full day care

Introduction

Herzlich willkommen auf unserer Seite bei Little Bird!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Einrichtung.

Unser Leitbild und Fotos aus unserer Einrichtung finden Sie auf der Homepage der Pfarrei St. Albertus. Einfach auf unser Logo klicken!

Hier geht es zu unserer Homepage: http://www.bistummainz.de/pfarreien/dekanat-giessen/pvpg/pv_giessen/pfarr_st_albertus/familienzentrum_st_elisabeth/index.html

Gerne vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen, in einem Gespräch erhalten Sie weitere Informationen und Sie können sich unsere Räume anschauen.

Das Team des Familienzentrums St. Elisabeth

 

Rooms

In unserer Einrichtung gibt es neben den großzügig gestalteten und hellen Gruppenräumen einen Bewegungsraum, einen Schlafraum für die jüngeren Kindergartenkinder, einen Frühstücksbereich und einen Multifunktionsraum. In diesem finden gruppenübergreifende Angebote statt, außerdem essen dort die Kinder zu Mittag.

Zu jedem Gruppenraum in der Krabbelgruppe gehört ein eigener Schlafraum sowie ein Bad mit Wickelbereich.

Im Familienzentrum befinden sich zwei Gesprächsräume, die zu einem größeren verbunden werden können. Daneben gibt es eine Teeküche und sanitäre Anlagen.

Outdoor Facilities

Unser Familienzentrum verfügt über ein sehr großes Außengelände. Hier stehen den Kindern Sandkästen, verschiedene Klettergerüste, Rutschen und Schaukeln zur Verfügung. Es gibt viele frei Rasen- und Sandflächen, im Sommer spenden große Bäume den Kindern Schatten. Für unsere Kinder aus den Krabbelgruppen gibt es einen abgegrenzten Spielbereich mit altersgerechten Spielgeräten.

Daily Schedule

Tagesablauf in den Kindergartengruppen

  • Zwischen 7 und 8 Uhr Betreuung in einer Frühgruppe
  • ab 8 Uhr Betreuung in den einzelnen Gruppen
  • Frühstückszeit ist zwischen 8.30 Uhr und 10.30 Uhr in der Cafeteria oder in den Gruppenräumen
  • bis zur Abholzeit zwischen 11.45 Uhr und 12.30 Uhr finden in den einzelnen Gruppen das Freispiel, unterschiedliche pädagogische Angebote und /oder das Spielen auf dem Außengelände statt.
  • Die Ganztagskinder gehen um 11.30 Uhr /12.15 Uhr zum Mittagessen. Für die jüngeren Kinder ist danach Schlafenszeit, die älteren Kinder können anschließend auf dem Außenglände oder im Gruppenraum spielen.
  • Gegen 15 Uhr haben die Kinder Gelegenheit, ihren mitgebrachten Imbiss zu essen.

Tagesablauf in den Krabbelgruppen:

  • Zwischen 7 und 8 Uhr Betreuung in einer Frühgruppe
  • ab 8 Uhr Betreuung in den eigenen Gruppenräumen
  • Spielzeit bis 9 Uhr, anschließend findet ein Morgenkreis statt
  • gemeinsames Frühstück
  • Spielzeit im Gruppenraum oder auf dem Außengelände
  • 11.30 Uhr Mittagessen, anschließend ist Schlafenszeit
  • 14.30 Uhr gemeinsamer Imbiss
  • davor und danach ist Zeit zum Spielen

Food

Frühstück

Wir legen Wert auf ein zuckerfreies Frühstück, welches die Eltern ihren Kindern mitgeben.

Mittwochs gibt es ein besonderes Frühstück, entweder Rohkostbuffet mit Butterbroten oder ein Obstbuffet mit Joghurt, Rosinen, Sonnenblumenkernen und Haferflocken.

Jeden Tag gibt es dazu Milch, ungesüßten Tee, in den Gruppenräumen steht den Kindern Mineralwasser zur Verfügung.

Mittagessen

Unser Mittagessen beziehen wir tiefgefroren von apetito. Die von uns zusammengestellten Gerichte werden schonend und zeitnah zum Servieren erhitzt, ergänzt werden sie durch frische Salate, Rohkost sowie Obst, Joghurt zum Nachtisch. Wir achten auf eine ausgewogene Zusammenstellung des wöchentlichen Speiseplanes. Allergien, Unverträglichkkeiten oder Einschränkungen aus religiösen Gründen beachten wir.

Family Center

Als Familienzentrum sind wir offen für die Belange der Familien. Wir beraten und unterstützen Familien individuell.

Angebote im Familienzentrum orientieren sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Familien.

So bieten wir zur Zeit ein Eltern-Baby-Cafe an, für Kinder ab vier Jahren gibt es die Möglichkeit, an Musikalischer Früherziehung oder Bewegungserziehung in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Familienbildungsstätte teilzunehmen.

Über Ideen, Anregungen oder Mitarbeit freuen wir uns!

 

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 21, 2018:

Kind of carecount places
 Krabbelgruppe
20 Places
 Kindergarten
75 Places

Overview of assignment

Krabbelgruppe Kindergarten
November 2018
December 2018
January 2019
February 2019
March 2019
April 2019
May 2019
after
probably free places
probably no free places
no information available

Additional Offerings

In unserer Einrichtung gibt es verschiedene zusätzliche Angebote:

  • Für Kinder, die die deutsche Sprache als zweite Sprache lernen, findet wöchentlich in kleinen Gruppen eine Sprachförderung durch eine Fachkraft statt.
  • Für unsere vier- und fünfjährigen Kinder gibt es die Gruppe der Tausendfüßler. Sie treffen sich 14tägig, erkunden die nähere Umgebung, unternehmen Ausflüge, erleben eine Waldwoche.
  • Im letzten Kindergartenjahr gibt es für die Kinder das Angebot des Schulkindertreffs. Hier treffen sich die Kinder dreimal in der Woche. Durch altersentsprechende Angebote werden ihre Fähigkeiten und Kompetenzen, die für den späteren Schulbesuch wichtig sind gefördert.

Cooperations

Wir kooperieren mit

  • der evangelischen Familienbildungstätte in Gießen
  • der Bücherei der Pfarrei St. Albertus
  • mit der Caritas-Beratungsstelle
  • mit der Frühförderstelle
  • mit den Kindertageseinrichtungen der Gießener Nordstadt

Basics

Für Eltern und ihr Kind bedeutet die Betreuung in einer Kindertageseinrichtung eine große Veränderung und etwas ganz Neues. Um so wichtiger ist es für alle, Vertrauen aufzubauen, Beziehungen zwischen Eltern und Erzieherin und Kind und Erzieherin entstehen zu lassen.

Für die uns anvertrauten Kinder ist es von großer Wichtigkeit, dass eine Bindung, eine Beziehung zu den Erzieherinnen der Gruppe wachsen kann. Dann kann ein Kind Neues ausprobieren, lernen und seine Fähigkeiten und Kompetenzen weiterentwickeln.

Deshalb legen wir viel Wert auf eine gute Eingewöhnungszeit, während der Eltern sich die Zeit nehmen, zunächst mit ihrem Kind die Gruppe kennenzulernen. Nach einigen Tagen findet dann der erste Trennungsversuch statt. Das Verhalten des Kindes, sein Alter und Entwicklungsstand ist dann  ausschlaggebend für den weiteren Verlauf der Eingewöhnung. Eine gelungene Eingewöhnung in enger Zusammenarbeit mit den Eltern ist die Basis für gut gelingende Kindergartenzeit.

Employee

In unserer Einrichtung arbeiten 15 pädagogische Fachkräfte.

Jede Krabbelgruppe wird von zwei Erzieherinnen (jeweils 39 Stunden) betreut, außerdem gibt es eine gruppenübergreifene Erzieherin (Teilzeit).

Im Kindergarten ist für jede Gruppe eine Erzieherin mit 39 und eine mit 25 Stunden eingestellt.

Außerdem arbeiten weitere zwei Erzieherinnen gruppenübergreifend. Sie übernehmen bestimmte Tätigkeiten wie die Durchführung des Schulkindertreffs, des Eltern-Baby-Cafes, Betreuung der Kinder in der Cafeteria, Vertretung in den Gruppen.

Eine Hauswirtschaftskraft sorgt für sauberes Geschirr und gutes Mittagessen.

Drei Reinigungskräfte und ein Hausmeister sind für die Instandhaltung, Pflege und Reinigung der Räume und des Außengeländes zuständig.

Teamwork with school

Um ihrem Kind einen guten Übergang in die Schule zu ermöglichen, arbeiten wir mit den Grundschulen in unserem Einzugsgebiet zusammen. So gibt es regelmäßige Treffen und über das Netzwerksprache regelmäßige Besuche von Lehrkräften in unserer Einrichtung.

Teamwork with parents

Die Zusammenarbeit mit Eltern ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit.

So findet vor der Aufnahme und Eingewöhnung ein Erstgespräch der Eltern mit den Erzieherinnen der zukünftigen Gruppe des Kindes statt. Die Eltern erfahren erhalten Informationen über die Eingewöhnungszeit, über den Alltag in der Gruppe, die Erzieherinnen erfahren mehr über die Gewohnheiten des Kindes, was es gerne spielt oder was es nicht mag.

So können sie von Anfang an individueller auf das Kind eingehen.

Regelmäßig finden Tür- und Angelgespräche statt, genauso wie Entwicklungsgespräche. Eltern sind eingeladen zu Eltern-Kind-Nachmittagen, verschiedenen Festen und Elternabenden zu unterschiedlichen Themen.

Jedes Jahr wird ein Elternbeirat gewählt.

Wir freuen uns über Anregungen, Mitarbeit und Unterstützung bei der Kita-Arbeit, bei Festen und im Familienzentrum

Care providers are responsible for all profile content.

News

Im Eltern-Baby-Café bieten wir für Eltern mit ihrem Kind (0 bis 1 Jahr)

  • Raum für Begegnung
  • eine kleine Auszeit aus dem Alltag
  • die Möglichkeit , mit anderen  Eltern zu reden und sich zu informieren
  • die Gelegenheit, Sorgen, Ängste, Probleme anzusprechen

Wo?

Familienzentrum St. Elisabeth

Ringallee 52a, 35390 Gießen

0641/36252

Kita.st.elisabethgiessen@t-online.de

Wann?

Jeden Mittwoch von 9 Uhr bis 11 Uhr (Schließzeiten entnehmen Sie bitte der Homepage St. Albertus)

Ansprechpartnerin?

Frau Waas, Erzieherin im Familienzentrum

 

Bitte bringen Sie für Ihr Kind eine Decke zum Unterlegen mit!

 

 

 

 

Care providers are responsible for all profile content.

Description and Stations

Sie erreichen uns über die Ringallee, die Zufahrt zu unserer Einrichtung liegt zwischen dem Parkplatz und der Turnhalle der Theodor-Litt-Schule. Parkmöglichkeiten befinden sich direkt vor unserer Einrichtung.

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/