Ev.-luth. Kindertagesstätte Wiesedermeer

Address
Ev.-luth. Kindertagesstätte Wiesedermeer
Wiesedermeerer Hauptstraße 43
26446 Friedeburg
Funding authority
Kirchenkreisverbund Ostfriesland Nord
Julianenburger Straße 2
26603 Aurich
04948 727 (Birke Willms)
birke.willms@t-online.de
http://www.ev-luth-kindergarten-wiesedermeer.de
Opening times7:00 AM - 3:30 PM o'clock
Extras care with lunch

Introduction/specifics

Unser ev. - luth. Kindertagesstätte liegt zentral in der kleinen Ortschaft Wiesedermeer, die sich zwischen der Gemeinde Friedeburg und der Stadt Wiesmoor befindet.

Träger unserer Einrichtung ist der Ev. - luth. Kirchenkreisverband Ostfriesland Nord, mit Sitz in der Stadt Aurich.

Bei uns begrüßen wir Kinder aus den Ortschaften Wiesedermeer, Wiesede, Upschört und Marcardsmoor.

In zwei altersgemischten Gruppen betreuen wir jeweils 25 Kinder im Alter ab dem vollendeten 3.Lebensjahr bis zur Einschulung.

Unsere Öffnungszeiten:

Montag           7:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Dienstag         7:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Mittwoch         7:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Donnerstag       /:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Freitag             7:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Sonderöffnungszeiten

Frühdienst:

Montag bis Freitag 7:00 Uhr bis 7:30 Uhr

Unsere Ganztagsgruppe

In unserer Kindertagesstätte haben Sie die Möglichkeit Ihr Kind in der Zeit von 7:00 Uhr bis 15:30 Uhr betreuen zu lassen. Bei einem Betreuungswunsch in der Ganztagsgruppe haben Sie Möglichkeit die Anzahl der Betreuungstage zwischen 3 Tagen oder an 5 Wochentagen zu wählen. Für die Kinder, die die Ganztagsgruppe in Anspruch nehmen, bieten wir verbindlich ein tägliches, warmes Mittagessen an.

Gemeinsam nehmen die Ganztagskinder das Mittagessen gegen 12:30 Uhr ein.

Rooms

Unsere ev.-luth. Kindertagesstätte verfügt über:

  • Gruppenräume
  • Motorikzentrum
  • Kinder- und Elternbibliothek
  • Projekträume für Kinder
  • Sanitärraum
  • Wickelräumlichkeit

Outdoor Facilities

Im Außenbereich unserer Kindertagesstätte ermöglichen wir unseren Kindern vielfältige Bewegungsanreize:

  • Schaukeln
  • Rutschen
  • Klettern
  • Balancieren
  • Fahrzeug-Parcour

Daily Schedule

Ein Tag in unserer Kindertagesstätte

Ein geregelter Tagesablauf gibt den Kindern Halt und Geborgenheit. Aus diesem Grund sorgen wir für festen Rahmen, der dem Tag Struktur verleiht und uns dennoch genug Raum für spontane Aktivitäten lässt.

07:00 Uhr bis 07:30 Uhr - Der Frühdienst beginnt

07:30 Uhr bis 08:30 Uhr - Die Kinder kommen in den Kindergarten.

07:45 Uhr bis 09:15 Uhr - Die Freispielphase für die Kinder beginnt. Parallel dazu können die Kinder Angebote zum Projekt wählen. Den Kindern steht zudem das Motorikzentrum zur Verfügung.

09:15 Uhr bis 09:45 Uhr - Es findet ein Begrüßungskreis in der Gruppe statt. Freitags findet zu dieser Zeit der Morgen-kreis für beide Gruppen statt. Dazu kommt alle 14 Tage der Pastor aus unserer Kirchengemeinde Marcardsmoor. 

09:00 Uhr bis 10:30 Uhr - Die Frühstückszeit für die Kinder beginnt

10:30 Uhr bis12:00 Uhr - Es finden projektorientierte Angebote für die Kinder statt. Zudem kann das Motorikzentrum genutzt werden. Bei sehr warmen Sommerwetter gehen wir mit den Kinder nach draußen, nehmen Tische mit und bieten Angebote im Freien an.

12:00 Uhr bis12:30 Uhr - Wenn das Wetter es zulässt gehen wir mit den Kindern auf das Aussengelände. Bei schlechtem Wetter beenden wir gemeinsam unseren Kindergartenvormittag mit einer Geschichte, einer Buchbetrachtung oder dem singen von Liedern.

12:30 Uhr - Aus der Vormittagsgruppe werden die Kinder abgeholt

12:30 Uhr bis 14:00 Uhr - In der Ganztagsgruppe wird das gemeinsame Mittagessen eingenommen. Anschließend daran ist Ruhezeit für die Kinder.

14:00 Uhr - Die Kinder können an unterschiedlichen Angeboten und Projekten teilnehmen. Die ersten Kinder werden asu der Ganztagsgruppe abgeholt.

15:15 Uhr bis 15:30 Uhr - Die Kinder aus der Ganztagsgruppe werden abgeholt.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Sep 23, 2020:

Kind of care
 Kindergarten Wiesedermeer

Basics

Unsere Ziele in der pädagogischen Bildungsarbeit:

Der Mensch ist von Gott angenommen mit allen Stärken und Schwächen

Wir nehmen jedes Kind als ein einmaliges Geschöpf Gottes auf und erachten es als einmalig, indem wir es mit seinen Begabungen, Interessen und Bedürfnissen in allen Phasen seines Lebens akzeptieren und fördern.

Gott lädt Menschen ein, ihm zu vertrauen

In einer festen Gemeinschaft vermitteln wir den Kindern den christlichen Glauben.

Gott, lehre mich die Kunst der kleinen Schritte

Wir möchten den Kindern einen Lebensraum schaffen für individuelle, Bedürfnisorientierte und gemeinschaftsbezogene Erlebnis-, Erfahrungs- und Lernprozesse

Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere. Lass es mich tun und ich verstehe!

Jedes Kind soll seinen eigenen Bedürfnissen und Interessen nachgehen können. Es soll Kontakt- und Konfliktfähigkeit erreichen, damit es sich in die Gruppe integriert, andere toleriert und somit zu einem mündigen Mitmenschen wird.

Wenn du schnell gehen willst, gehe allein. Doch wenn du weit gehen willst, gehe mit anderen!

Die Kinder erfahren in der Gemeinschaft mit anderen gegenseitiges Vertrauen und nehmen Freiräume für schöpferische Aktivitäten wahr.

Ohne eine heitere, vollwertige Kindheit verkümmert das ganze spätere Leben!

Die Kinder erfahren in lebenspraktischen Situationen Natur, Kultur und Traditionen

Vom Leben lernen

Durch situative Alltagserlebnisse werden die Kinder auf sich selbst und auf ihre Umgebung aufmerksam gemacht und erschließen sich ihre eigene Lebenswelt.

Spiel ist der Schlüssel zum Leben

Die kindgemäße, ganzheitliche Methode für Erfahrungs- und Lernprozesse ist das Spiel.

Beteiligung von klein auf!

Mit der Partizipation geben wir Kindern das Wort, respektieren ihre Rechte und beteiligen sie an gelebter Demokratie.

Mit Sprache erschließt sich die Welt

Mit der Sprachfähigkeit eines jeden Kindes ist der Grundstein für Bildung gelegt.

Bewegung ist das Tor zum Lernen

Die Unterstützung und Erhaltung der kindlichen Bewegungsfreude ist Bildungs- und Persönlichkeitsentwicklung.

Employee

Wir sind da - Für Ihr Kind und für Sie

Unsere pädagogischen Fachkräfte erfüllen ihre vielfältigen Aufgaben mit Zuverlässigkeit, großer Sorgfalt und Fachkompetenz.

Das Team der ev.-luth. Kindertagesstätte Wiesedermeer verfügt über eine langjährige pädagogische Erfahrung und arbeitet als kompertentes Team miteinander. Unsere vielfältigen Aufgaben erfüllen wir mit Zuverlässigkeit, großer Sorgfalt und Fachkompetenz. Eine kontinuierliche Verbesserung unserer Fachqualitäten gewährleisten wir durch Fortbildungen in allen Bereichen der Bildung und Betreuung im pädagogischen Bereich.

Unsere pädagogischen Fachkräfte:

Birke Willms - Einrichtungsleitung sowie pädagogische Fachkraft in der "Bärengruppe"

Doris Schweers - stellvertretende Einrichtungsleitung sowie pädagogische Fachkraft in der "Bärengruppe" und Betreuung im Frühdienst.

Andrea Rutkowski - pädagogische Fachkraft in der "Regenbogengruppe" sowie Betreuung im Mittagsdienst

Imke Andreeßen - pädagogische Fachkraft in der "Regenbogengruppe" sowie Betreuung im Früh- und Mittagsdienst und in der Ganztagsgruppe

Michaela Kaminski - pädagogische Fachkraft in der Ganztagsgruppe

Silke Beeneken - pädagogische Fachkraft mit projektorientierten Schwerpunkten

Additional Offerings

Bewegung ist Bildung

Die Erfahrung in unserer pädagogischen Arbeit zeigt, das Bildung durch Bewegung geschieht und eng damit verzahnt ist. Diese Kernaussage hat uns dazu veranlasst, uns intensiv damit auseinanderzusetzen, was wir im Kindergarten tun können, um für die Kinder noch weitere entwicklungsunterstützende Angebote zu integrieren. Da die Bewegung ein ganz entscheidender Faktor bei der Gesamtentwicklung der Kinder ist, haben wir uns zum Ziel gesetzt, unseren derzeitigen Bewegungsraum in ein Motorikzentrum umzuwandeln.

Unser Motorikzentrum

ist ein sogenanntes Raum – in – Raum – Konzept und wurde in unseren bestehenden Bewegungsraum integriert. Das Raum – in – Raum – Konzept ermöglicht uns eine große Bewegungsvielfalt z.B. durch den Aufbau von Parkour-Landschaften. Zudem kann sich das Konzept stetig neu entwickeln, erweitert und ausgebaut werden.

Durch die Raum – in - Raum – Lösung bietet sich zudem die Möglichkeit unseren Bewegungsraum auch weiterhin für andere Angebote zu nutzen.

 

Das Motorikzentrum eröffnet den Kindern ein großes Spektrum an motorischen Erfahrungsmöglichkeiten, die für die gesamte kindliche Entwicklung von großer Bedeutung sind. Durch die verschiedenen Aufbaumöglichkeiten im Motorikzentrum werden Grundeigenschaften von Kraft, Ausdauer und Körperkoordination der Kinder unterstützt. Der Gleichgewichtssinn sowie die Geschicklichkeit werden gefördert, aber auch die Raum-Lage Erfahrungen sowie das Reaktionsvermögen der Kinder werden angesprochen.

 

Mit nur wenig Zeitaufwand ist es uns möglich das Motorikzentrum und den Aufforderungscharakter individuell sowie bedürfnisorientiert zu verändern oder zu erweitern.

 

Das Motorikzentrum eröffnet den Kindern ein großes Spektrum an motorischen Erfahrungsmöglichkeiten, die für die gesamte kindliche Entwicklung von großer Bedeutung sind, wie z.B.

  • Grundeigenschaften von Kraft, Ausdauer und Körperkoordination

  • Gleichgewichtssinn und Geschicklichkeit

  • Unterstützung des Muskeltonus

  • Wahrnehmung von Körperbewegung

  • Raum-Lage-Erfahrungen

  • Reaktionsvermögen

Specifics

Begegnung mit Religion

Die Religionspädagogik ist für uns ein wichtiger Bestandteil im Kindergartenalltag und findet seinen Stellenwert im Tagesablauf mit den Kindern. Der christliche Glaube kann nicht gelehrt werden, sondern nur in konkreten menschlichen Lebensbezügen erfahren werden. Für uns als Kindergarten bedeutet das :

Kinder können den christlichen Glauben durch eigene Erlebnisse und Erfahrungen erleben.

Mit diesem Grundsatz trägt die religionspädagogische Arbeit im Kindergarten dem situationsorientiertem Ansatz der Pädagogik Rechnung. Die religionspädagogischen Elemente werden von Kopf, Herz und allen Sinnen gleichermaßen am Erleben des christlichen Glaubens beteiligt.

Wir möchten die christliche Erziehung im Elternhaus mit unserer religionspädagogischen Arbeit unterstützen und die Fragen der Kinder zum Glauben berücksichtigen und diese beantworten. Kinder und Eltern werden ermutigt, sich mit Fragen des christlichen Glaubens auseinander zu setzen.

Care providers are responsible for all profile content.