Städt. Kindergarten Maleck

für Kleinkinder (ab 2 Jahren) und Kindergartenkinder (von 3 bis 6 Jahren)

Address
Städt. Kindergarten Maleck
Kirchgäßle 4
79312 Emmendingen
Funding authority
Stadt Emmendingen
Landvogtei 10
79312 Emmendingen
kiga-maleck@emmendingen.de
http://www.emmendingen.de
07641 452-6160 (Frau Natalie Steinhart)
Opening times7:30 AM - 1:30 PM o'clock
Closing days27 Tage
Specially educational concept child oriented education, Situation approach

Current information

Introduction/specifics

Unser eingruppiger Kindergarten liegt eingebettet in einer reizvollen ländlichen Umgebung mit Blick auf Wiesen und Felder. Die pädagogische Zielsetzung unseres Kindergartens ist es, die Kinder unter Berücksichtigung ihrer individuellen Stärken zu selbständigen und sozial kompetenten Menschen zu erziehen. Die Kinder sollen auch die Möglichkeit haben „Kind unter Kindern“ zu sein und sollen sich sicher und geborgen fühlen.  Es werden Kinder ab 2 Jahren betreut.

Gruppe:
Krippe (2 bis 3 Jahre): Verlängerte Öffnungszeiten (VÖ), als altersgemischte Gruppe
Kindergarten (3 bis 6 Jahre): Verlängerte Öffnungszeiten (VÖ)

Öffnungszeiten:
Krippe VÖ: Montag bis Freitag 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr
Kiga VÖ: Montag bis Freitag 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr

Informationen zu den Elternbeiträgen erhalten Sie auf der Homepage der Stadt Emmendingen.

Rooms

Der Kindergarten bietet den Kindern mehrere Räumen die individuell gestaltet sind und von allen benutzt werden können.

Outdoor Facilities

Der Kindergarten verfügt über ein großzügiges Außengelände mit vielen Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten und einem eingezäunten Teich mit Goldfischen.

Daily Schedule

Bringzeit von 7:30 Uhr bis 9:30 Uhr, Abholzeit ab 12:30 Uhr

In der Zeit von 7:30 Uhr bis 10:30 Uhr und von 11:30 Uhr bis 12:00 Uhr haben die Kinder die Möglichkeit selbständig zu entscheiden, wann sie essen möchten.

Freispielzeit von 7:30 Uhr bis ca. 12:15 Uhr

Währendessen finden Angebote in der Klein- oder Großgruppe sowie Schulanfängerprogramme und der Stuhlkreis statt.

In der Gestaltung des Vormittages sind wir jedoch flexibel und gehen spontan auf die Bedürfnisse der Kinder ein.

Unser großzügiges Außengelände wird täglich genutzt.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 04/09/2023 17:31:50)

Offered care types at Sep 29, 2023:

Kind of care
 Altersgemischt 30 Stunden
 Kindergarten verl. Öffnungszeiten 30 Stunden

Basics

Das Freispiel

Dem Freispiel wird im Kindergarten Maleck ein hoher Stellenwert für die ganzheitliche Entwicklung des Kindes beigemessen. Das Spiel ist eine Grundform der individuellen Auseinandersetzung des Kindes mit der Umwelt und sich selbst. Hierbei ist der Prozess der Auseinandersetzung essenziell für das Lernen des Kindes und das Ergebnis nur sekundär wichtig.
Das Freispiel bietet dem Kind die Möglichkeit, sich in verschiedenen Sozialformen wie Einzelbeschäftigung, Partnerarbeit sowie in der Klein-, Teil- und Gesamtgruppe zu erleben und zu arrangieren. Im Spiel erlernt das Kind grundlegende soziale, motorische und kognitive Fähigkeiten und Fertigkeiten, die es benötigt, um sich die Welt anzueignen. Das Kind wählt Spielinhalt, Spielpartner, Spielmaterialien und Spielort so selbstbestimmt wie möglich und stellt sich auf diese Weise den ganz eigenen Entwicklungsaufgaben.

„Im Spiel wird zukunftsweisend gelernt, sich in einer komplexen und sich verändernden Welt zurechtzufinden. Unbekanntes wird erkundet, neue soziale Rollen, sowie Bewegungs- und Wahrnehmungsfähigkeiten werden trainiert.“ (vgl. Margit Franz, „Heute wieder nur gespielt“, 2016)

Nach Jean Piaget ist das Kind Akteur seiner Entwicklung, Es steht von Geburt an in aktivem Austausch mit seiner Umwelt. Im freien Spiel kann es neugierig und mit allen Sinnen seine Umwelt erforschen, in unterschiedliche Rollen schlüpfen und sich ausprobieren.

„Das Spiel ist in besonders ausgeprägter Weise ein selbstbestimmtes Lernen mit allen Sinnen, mit starker emotionaler Beteiligung, mit geistigem und körperlichem Krafteinsatz. Es ist ein ganzheitliches Lernen, weil es die ganze Persönlichkeit fordert und fördert.“ (vgl. Berliner Bildungsprogramm, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend, Sport)

Im Freispiel messen wir folgenden Aspekten besondere Bedeutung bei:

 

Der Raum als dritter Erzieher

„Räume müssen so gestaltet sein, dass es sich für Kinder lohnt, sie zu entdecken und zu bespielen.“

Wir achten auf eine ansprechende, vorbereitete und einladende Präsentation des Spielmaterials, die die Neugier der Kinder weckt und sie selbsttätig werden lässt. Dabei achten wir auf die Qualität und die Menge des Spielmaterials und tauschen es regelmäßig aus.

Aus dem Vollen schöpfen

Wir legen besonderen Wert darauf, dass die Kinder in der Menge des ausgewählten Materials wenig Begrenzung finden. Gleiches Material in großen Mengen findet sich bei uns überall. Auch Verbrauchsmaterial dürfen die Kinder nach Herzenslust und ohne den ermahnenden Blick der Erzieherin nutzen, wenn ihre Spielhandlung dies erfordert.

Hilf mir, es selbst zu tun

Bei allen Spielhandlungen ermuntern wir die Kinder, zunächst eigenständig nach Lösungen zu suchen. Der Umgang mit unterschiedlichen Klebern, einer schweren Leiter oder einem Brotmesser will trainiert werden, um ihn später sicher zu beherrschen. Wir stehen dabei unterstützend an der Seite des Kindes und helfen dabei, die Herausforderungen des Alltags zu bewältigen.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 04/09/2023 17:31:50)
Care providers are responsible for all profile content. (State: 04/09/2023 17:31:50)

Maps are displayed only if you accept the corresponding cookies.
enable map