DRK Kita Regenbogen

0,4 bis 6 Jahre

Address
DRK Kita Regenbogen
Graf-Friedrich-Straße 1
46325 Borken
Funding authority
DRK Ortsverein Borken
Heinrich-Hertz-Straße 7
46325 Borken
02861-64085 (Frau Kampshoff)
regenbogen@drk-borken.de
http://www.drk-borken.de
Opening times7:00 AM - 4:30 PM o'clock
early care5:45 AM - 7:00 AM o'clock
late care4:30 PM - 7:00 PM o'clock
Closing daysca. 20 Tage jährlich
Foreign languages German
Specially educational concept Situation approach
Extras Integrative facility, Parents center, care with lunch, full day care

Introduction/specifics

Getreu unserem Motto "Das Abenteuer Menschlichkeit" erleben die Kinder, basierend auf den Grundsätzen des DRK, in unserer Einrichtung einen erweiterten Erfahrungsspielraum, der Möglichkeiten zur Entdeckung neuer Spiel- und Lernräume bereitstellt und langfristige Kontakte zu anderen Kindern ermöglicht. Der helle Flurbereich, der von den Kindern als "Spielstraße" genutzt werden kann, die Gruppenräume mit Nebenräumen und das große Außengelände bieten den Kindern vielfältige Erfahrungen in den Bereichen Bewegung, Wahrnehmung und Konzentration, Kommunikation und Sprache, emotionale Kompetenz, Forschen und Experimentieren, Kreativität und Musik, kulturelle Vielfalt und Handlungskompetenz. Ziel unserer differenzierten pädagogischen Arbeit ist es, die Kinder zu unterstützten und zu fördern mit sich selbst, ihrer materiellen und sozialen Umwelt umzugehen. Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Kind mit seinem Recht auf individuelle Förderung, die sich ganzheitlich auf die aktuelle Entwicklung und die Lebenssituation bezieht.

Unsere Einrichtung

1994 übernahm der DRK-Ortsverein Borken e.V. die Trägerschaft dieser Kindertageseinrichtung in Borken-Gemen. Bereits zur Gründung der Kindertageseinrichtung boten wir wie heute die Betreuung für Kinder ab dem 4. Lebensmonat bis zum 6. Lebensjahr an.

In vier Gruppen spielen und lernen hier rund 75 Kinder.

Die Einrichtung befindet sich in einem Wohngebiet in Borken-Gemen (-West). Es gibt innerhalb der Stadt Borken kein festes Einzugsgebiet, so dass Kinder aus dem gesamten Stadtgebiet (allen Stadtteilen) die Kindertageseinrichtung besuchen können.

Seit 2009 ist auch die gemeinsame Erziehung von behinderten und nicht behinderten Kindern ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit.

Im Jahre 2008 wurde unsere Einrichtung als Familienzentrum im Verbund zertifiziert.     Unsere Verbundpartner sind:                                                                                   DRK-Kindertageseinrichtung "Die Spielwiese", Borken                                                 AWO-Kindertageseinrichtung, Borken-Gemen                                                           KSB-Kindertageseinrichtung "Kreisel", Borken                

Daily Schedule

Bringzeiten von 7:00 Uhr bis 9:00 Uhr

Gleitendes Frühstück

Pädagogische Kernzeit (Offene Lernphase, Aktivitäten, Impulse, Projekte) von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Abholphase von 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr für die Kinder, die nicht am Mittagessen teilnehmen

Mittagessen ab 11:30 Uhr mit anschließender Ruhephase

Bringzeit für die Kinder, die am Nachmittag zurückkehren von 14:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Pädagogische Kernzeit (Offene Lernphase, Aktivitäten, Impulse, Projekte) von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Offene Snack-Runde

Abholzeit von 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr

Food

Das tägliche Mittagessen wird vom "Partyservice M & M" aus Borken angeboten. Es beinhaltet eine Haupt- und Nachspeise und kostet derzeit 2,80 € pro Portion.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 14, 2018:

Kind of carecount placescount integrated places
 Kinder 2 bis 3 Jahre ( I U3)
6 Places0 Places
 Kinder 3 bis 6 Jahre ( I Ü3)
14 Places0 Places
 Kinder bis 3 Jahre ( II )
10 Places0 Places
 Kinder 3 bis 6 Jahre ( III )
50 Places0 Places

Additional Offerings

Bildungsangebote in altersgemischten und altershomogenen Gruppen

Konzept zur Vermittlung der humanitären Werte und Ziele des Roten Kreuzes: „Henry und Mischi“

Naturwissenschaftliche Förderung "Haus der kleinen Forscher"

Gesundheitsprävention

Bewegungsförderung

Schulkindprojekt

 

Förderangebote

Sprachförderung nach Delfin 4 und alltagsintegriert

Psychomotorisches Turnen

 

Angebote für die ganze Familie

Regelmäßige Elterngespräche zum Entwicklungsstand

Möglichkeit zur Hospitation

Interkulturelle Arbeit

Fahrdienst für Aktionen außerhalb der Einrichtung

Angebote zur Elternbildung und Beratung

Zusammenarbeit mit Fachdiensten

Cooperations

Im Rahmen des zertifizierten Familienzentrums NRW kooperieren wir mit verschiedenen Institutionen um Ihnen beispielsweise folgende Angebote zur Verfügung zu stellen:                                                                                                                                                                                                                                                                                            Offene Sprechstunde zur Erziehungs- und Familienberatung, jeden 1. Dienstag im Monat von 14:00 - 15:00 Uhr    

Offenes Elterncafé, täglich von 7:30 -9:00 Uhr                                                                                                              

Informationen und Vermittlung zur Kindertagespflege

Teamwork with school

Es besteht eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den umliegenden Grundschulen.

Teamwork with parents

Grundlage für die Selbstbildungsprozesse der Kinder ist eine verlässliche und stabile Beziehung zwischen Kindern und Erwachsenen.

In der Kita treffen Kinder abgesehen von der Familie häufig auf die erste soziale Gemeinschaft ihres Lebens. Sie sind meist das erste Mal allein außerhalb des Schutzes der Familie.

Wir Erzieherinnen helfen den Kindern dabei, sich schnellstmöglich sicher und gut aufgehoben zu fühlen. Hierbei ist eine gewisse Eingewöhnungszeit (nach Berliner Modell) zu berücksichtigen, denn das Kind braucht für die Zukunft eine „sichere Basis“, die während der Abwesenheit der Eltern die Erzieherin übernimmt.

Zum Wohle des Kindes ist eine intensive Zusammenarbeit notwendig, um gemeinsame Erziehungsziele zu realisieren.

Durch die Nutzung verschiedener Möglichkeiten verwirklichen wir den Kontakt und die Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Kindertageseinrichtung  bzw. Familienzentrum :

Erstes Informationsgespräch bei der Anmeldung des Kindes

Gelegenheitsgespräche (alltägliche Begegnung)

Spielnachmittage mit Eltern und Kind

Elternversammlung

Elternbeirat, Rat der Kindertageseinrichtung, Jugendamtselternbeirat, Landeselternbeirat

Elternsprechtage zur Entwicklungsdokumentation

Erinnerung bzw. Austausch zu fälligen Vorsorgeuntersuchungen (bis U9)

Offene Sprechstunde zur Elternberatung (monatlich)

Kindergartenzeitung, Elternbriefe

Elterninformationswände

Telefonate

Möglichkeit zur Hospitation

Kindergartenfeste

Da Elternarbeit stets die Zusammenarbeit mit den Eltern ist, finden wir es als pädagogische Mitarbeiter wünschenswert, wenn Eltern

  • aktiv mitwirken
  • Kritik äußern
  • Ideen einbringen
Care providers are responsible for all profile content.

Holiday Care

Jährlich sind in unserer Einrichtung ca. 20 Schließungstage festgelegt (z.B. Sommer- bzw. Weihnachtsferien).                In dringenden Fällen besteht bei Berufstätigkeit der Eltern die Möglichkeit einer Notgruppenbetreuung in Kooperation mit den Verbundpartnern unseres Familienzentrums.

Parental Interviews

Im Herbst eines Kindergartenjahres führen wir eine Elternbefragung zu den Öffnungs- und Schließungszeiten unserer Einrichtung durch. 

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/