KiTa am Park

Address
KiTa am Park
Kupferhammer 80
33649 Bielefeld
Funding authority
Trägergemeinschaft TfK im Evangelischen Kirchenkreis Gütersloh
Moltkestraße 10
33330 Gütersloh
0521/94239680 (Martina Witt)
0521/94239689 (Martina Witt)
martina.witt@verband-brackwede.de
http://www.verband-brackwede.de
Opening times7:00 AM - 4:30 PM o'clock
at Weekends12:00 AM - 4:30 PM o'clock
lunch closing9:00 AM - 9:15 AM o'clock
early care12:00 AM - 7:00 AM o'clock
late care4:30 PM - 4:45 PM o'clock
Extras care with lunch, full day care

Introduction

Wir sind eine evangelische Kindertagesstätte in Trägerschaft des Verbandes der evangelischen Kirchengemeinden in Brackwede. Angebunden sind wir an die Gemeinde Quelle - Brock. Hier finden regelmäßig unsere Gottesdienste und
weitere Aktionen innerhalb der Gemeinde statt.
Unsere Einrichtung ist ein altes Schieferhaus mitten im Park mit Waldbereichen um uns herum. Unsere zweigruppige Einrichtung bietet 40 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt.

Outdoor Facilities

Klein, aber fein. Highlight auf unserem Außengelände ist das Piratenschiff mit Blick auf den See. Weiterhin haben wir
einen großen Sandkasten mit Matschanlage, Schaukeln und Turnstangen. Sehr beliebt ist der Blick über den Zaun auf den großen Teich, wo es immer wieder aufrgenden Dinge zu beobachten gibt. Wildgänse landen, Enten schwimmen vorbei und ab und an auch ein kleines Boot.
Weiterhin können wir als Außenanlage auch das weitläufige Parkgelände und den Wald beschreiben. Wir öffnen unsere Türen und stehen mitten in der Natur. All das bietet den Kindern viele Natur,- und Bewegungserfahrungen.

Rooms

Unser Raumkonzept bietet den Kindern die Möglichkeit, ihren vielfältigen Interessen selbständig nachzugehen. Die Kinder kommen in ihrem Gruppenraum an und können ab 9.30Uhr alle pädagogischen Räumlichkeiten nach ihren Bedürfnissen nutzen. Die Räumlichkeiten sind mit vielfältigen Materialen ausgestattet, die von den Kindern jederzeit frei wählbar sind. In den jeweiligen Gruppen finden die Kinder altersentsprechende Materialien. Weiterhin entsprechen die Materialien den Interessen und Bedürfnissen der Kinder. Situationsorientiert werden diese anteilig hin und wieder ausgetauscht, neue Spielbereiche werden geschaffen oder Materialien kommen hinzu. Die Räumlichkeiten strahlen eine gemütliche Atmosphäre aus und bieten den Kindern viele Rückzugsmöglichkeiten. Für die Familien und Kinder sind die Räumlichkeiten beschriftet. In den Gruppenräumen befinden sich folgende Bereiche:
• Gestaltungs,- und Kreativbereich
• Rollenspielbereich
• Lese / Kuschelecke
• Baubereich
• Spielteppich
• Knettisch  

Des Weiteren bieten unsere Nebenräume den Kindern folgende Möglichkeiten:

  • Bewegung mit großen Polsterelementen
  • Entspannen auf großen Kissen, Matratzen bei ruhiger Musik
  • Anregende Sprachmaterialien für alle Altersstufen und
  • schulvorbereitende Spiele und weiter Materialien für selbständiges Arbeiten, Ausprobieren, Experimentieren und erfahren.

In zwei Schlafräumen ist genügend Platz für unsere Schlafkinder, denn so ein Vormittag ist auch oft ganz schön anstrengend. Für alle Kinder mit Windel, gibt es einen Wickelraum im oberen und unteren Bereich.

Daily Schedule

Alle Kinder sollten bis um 9.00 Uhr in der KiTa angekommen sein, denn dann beginnt unser täglicher Morgenkreis.

  • Bis um 9.00 Uhr haben alle Kinder die Möglichkeit, zu frühstücken, denn nach dem Morgenkreis finden dann die Angebote, das Freispiel, Wald, Ausflüge,... statt.
  • Um 11.00 Uhr werden die Wickelkinder gewicklet und
  • um 11.30 Uhr gibt es dann für die Kleinen Mittagessen.
  • Die "Großen" essen um 11.45!
  • Nach dem Essen beginnt die Schlaf,- und Ruhezeit. Die jüngeren Kinder gehen schlafen und alle anderen erfahren in altersspezifischen Gruppen Geschichten, leise Musik, Traumreisen, Massagen,...!
  • Gegen 14.15 Uhr werden dann alle Kinder nach und nach geweckt.
  • Um 14.30 Uhr findet dann die "Schmauserunde" statt, noch einmal eine kleine Stärkung für zwischendurch.
  • Nach dem Schmausen geht es dann wieder in das Freispiel, es finden Angebote in Kleingruppen statt, oder wir gehen nach draußen.

Food

Das Mittagessen bekommen wir täglich frisch von dem Diakonie Verband in Brackwede geliefert.

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Wir sehen das Kind als eigenständige Persönlichkeit. Es kann sich ausprobieren, experimentieren, neugierig sein, Fragen stellen, Fehler machen, wütend und traurig sein, sowie fröhlich und nachdenklich oder ängstlich sein. Wir unterstützen die Lernbegierde unserer Kinder und ihre emotionale und soziale weitere Entfaltung. Über unserem Bildungsverständnis und Bild vom Kind steht unsere Werteorientierung, die sich wesentlich darauf gründet den Kindern eine religiöse Heimat zu bieten, ihnen ein Toleranzverständnis zu vermitteln und die Schönheit des Lebens immer wieder nahe zu bringen. Voraussetzung für eine authentische Vermittlung sind die entsprechenden Haltungen unserer pädagogischen Fachkräfte. Neben unserem Bildungsverständnis steht für uns das „sich wohl und geborgen fühlen“ verstärkt im Vordergrund. Nur wenn Kinder sich aufgehoben, geborgen und wohl fühlen, entwickeln sie die Bereitschaft und Lust mit ihrem Umfeld zu interagieren. Die Geborgenheit unserer Kinder findet Berücksichtigung in unserer Raumgestaltung und in unserer zugewandten Haltung zu jedem einzelnen Kind. Unser Leitbild „ErLebenswelt Kita am Park: gemeinsam wachsen und lernen“ bedeutet für uns, mit den Kindern das zu erleben, was Leben ursächlich ausmacht: gemeinsam wachsen und immer wieder neue, interessante Erfahrungen machen.  

Employee

Claudia Harnitz, Leiterin der Einrichtung mit 39 Stunden in der Woche
• Sozialmanagerin
• Fachkraft für Sprachförderung
• Zusatzausbildung „Bielefelder Screening“

Bärbel Renner – Sinz, pädagogische Fachkraft mit 35 Stunden in der Woche
• Fachkraft für Religionspädagogik
• Klangschalentherapeutin
• Entspannungspädagogin

Melanie Gronert, pädagogische Fachkraft mit 20 Stunden in der Woche
• Fortbildung „Entspannung mit Kindern“

Barbara Saupe, pädagogische Fachkraft mit 34 Stunden in der Woche
• Fachkraft für musikalische Früherziehung
• Zusatzausbildung „Bielefelder Screening“

Katharina Ettrich, pädagogische Fachkraft mit 34 Stunden in der Woche
• Fortbildung mit dem Thema „Kindliche Aggressionen und Trotz“

Sigrid Schulte, pädagogische Fachkraft mit 25 Stunden in der Woche
• Fachkraft für Gesundheit im Elementarbereich
• Kursleiterin „Starke Eltern – Starke Kinder“

Additional Offerings

Musik - Wir bieten allen Kindern ab 4 Jahren musikalische Früherziehung durch eine externe Musikpädagogin. Die angehenden Schulkinder haben die Möglichkeit, spielerisch flöten zu lernen. Unsere "Kleinen" erleben die musikalische Früherziehung mit einer internen ausgebildeten Fachkraft.

Wald - wir gehen mindestens 1X pro Woche mit den Kindern in den Wald und haben weiterhin regelmäßige Waldwochen. Das weitläufige Gelände bietet den Kindern vielfältige Natur- und Bewegungserfahrungen. Schulkinder - Die angehenden Schulkinder treffen sich 1X pro Woche.

Neben schulvorbereitenden Aktionen gibt es viele Unternehmungen und Ausflüge. Regenbogengruppe - Alle 2 Wochen erfahren die Kinder religionspädagogische Geschichten mit unterschiedlichen Methoden in altersspezifischen Gruppen.

Quality Assurance

Unsere Kindertageseinrichtung befindet sich in einem beständigen Prozess der Fort,- und Weiterentwicklung. Unser Leitfaden für den Aufbau unseres Qualitätsmanagementsystem
ist das Bundesrahmenhandbuch, entwickelt vom Diakonischen Institut für Qualtiätsentwicklung und der Bundesvereinigung Evangelischer Tageseinrichtungen. Dieses umfasst neben den Kernprozessen, wie Bildung,
Erziehung und Betreuung auch die Arbeitsbereiche Hauswirtschaft, Verwaltung und Öffentlichkeitsarbeit.
Gegliedert ist das Handbuch in Führungsprozesse, Kernprozesse und Unterstützungsprozesse mit den jeweiligen
Unterpunkten, sowie den dazugehörigen Zielen und Qualitätskriterien.

Cooperations

Bis dato kooperieren wir mit folgenden Institutionen:
Grundschule
Frühförderstellen
Fachschulen
Musikpädagogin Janine Nussbeck
Ev. Johnneskindergarten
Gemeinde

Teamwork with school

Wir arbeiten eng mit der Grundschule in Quelle zusammen. Hier finden regelmäßige Kooperationstreffen statt. Die Schulkinder werden vor ihrem ersten Schultag zu einer Probestunde eingeladen.

Teamwork with parents

Unsere Elternarbeit basiert auf einer vertrauensvollen und kooperativen Zusammenarbeit. Im Vordergrund steht hier die Beratung, Begleitung und Unterstützung der Familien, basierend auf einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Wir richten das Hauptaugenmerk auf einen regelmäßigen Austausch von Informationen in Tür- und Angelgesprächen. Des Weiteren finden 1X im Jahr die Entwicklungsgespräche statt. Darüber hinaus vereinbaren wir bei Gesprächsbedarf und besonderen Situationen auch zwischendurch immer wieder Gesprächstermine. Die Eltern erhalten Einblick in die pädagogische Arbeit, wie zum Beispiel unsere Projektarbeit, in Form von Aushängen oder gezielten Vorstellen auf Elternabenden.  Des Weiteren pflegen wir eine intensive Zusammenarbeit mit dem Elternrat. Dieser ist Schnittstelle zwischen den pädagogischen Mitarbeitern und der Elternschaft. Wünsche und Bedürfnisse der Familien werden transparent gemacht, die Zufriedenheit wird ermittelt und Handlungsschritte werden von den pädagogischen Fachkräften abgeleitet und durchgeführt.

Care providers are responsible for all profile content.

Projects

Unsere Projektarbeit orientiert sich an den Interessen und Bedürfnissen der Kinder. Da man nicht immer allen Interessen nachgehen kann, basieren unser Projekte auf Grundsituationen kindlichen Lebens. Weiterhin binden wir in unsere Projekte die christlichen Feste und die Jahreszeiten ein.
1X jährlich findet das Projekt "Fit in den Frühling" statt. Was ist gesund, was ungesund und woher kommt eigentlich die Milch!

Holiday Care

Die Einrichtung hat in den Sommerferien 3 Wochen geschlossen. Hier kooperieren wir mit dem Ev. Johannes Kindergarten in Quelle. Kinder, in den Ferienzeiten keine Betreuungsmöglichkeit haben, können dann den Johanneskindergarten besuchen.

Care providers are responsible for all profile content.

Description and Stations

Sie erreichen uns über zwei Zufahrten. Der erste Weg geht von der Brockagener Str. ab. Hier fahren Sie auf den
Parkplatz der Möllerwerke am Tor 2 auf das Betriebsgeländer der Kita, bis sie dann vor der Einrichtung stehen. Die
andere Zufährt läuft über Quelle von der Marienfelderstraße. Kurz vor der Gesamtschule biegen Sie in einen kleinen
Weg ein (Hammerholz / Kupferhammer) und dieser Weg führt Sie dann von der anderen Seite direkt zu unserer Kita.
Durch ein großes, weißes Tor und Sie sehen schon das wunderschöne alte Gebäude.

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/