KiTa Normannenstraße

0,4 - 3 Jahre (U3) 3 - 6 Jahre (Ü3)

Address
KiTa Normannenstraße
Normannenstraße 20
33647 Bielefeld
Funding authority
Wirbelwind gGmbH
Am Möllerstift 22
33647 Bielefeld
0521/557425600 (Anna Bolinger)
0521/557425699 (Anna Bolinger)
normannenstrasse@wirbelwind-kita.de
http://www.wirbelwind-kita.de
Opening times7:30 AM - 4:30 PM o'clock
at Weekends12:00 AM - 12:00 AM o'clock
Closing days2018:
Ostern: 03.04-06.04
Brückentage: 11.05/01.06
Sommer: 16.07-03.08
Konzeptionstag: 06.08 (Einrichtung geschlossen)
Brückentag: 02.11
Weihnachten: 24.12-02.01.19
Foreign languages English
Specially educational concept Situation approach
Extras care with lunch, full day care

Introduction

Unsere Einrichtung befindet sich in einer ehemaligen Arztvilla und verfügt mit  den grünen Fensterläden, einem Kamin und einem individuell gestalteten Außengelände über einen großen Charme. Die liebevoll gestalteten und modernisierten Räume bieten den Kindern viel Platz und laden zum Spielen ein. Jede Gruppe verfügt über eine eigene Etage, die jeweils mit einer Küche, einem Gruppenraum, einem Waschraum und im U3-Bereich mit einem zusätzlichen Schlafraum, ausgestattet sind.
Seit dem Sommer 2013 wird unser Haus von 25 Kindern besucht.
In der Ü3 Gruppe werden 15 Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren betreut. In unserer U3-Gruppe gibt es zehn Plätze für Kinder im Alter vom vierten Lebensmonat bis zum dritten Lebensjahr.

 

Outdoor Facilities

Unser Außengelände wurde zusammen mit der Organisation Lebens(t)raum geplant und gestaltet. Es bietet sowohl für unsere kleinen U3-Kinder, wie auch für die großen Ü3-Kinder genügend Raum und Spielanreize um sich auszuprobieren.
Neben einer Rutsche, einer U3-Schaukel und einer Ü3-Schaukel, gibt es u. a. zwei Sandbereiche, kleine versteckte Sitznischen, vielseitige Möglichkeiten zum Klettern und Balancieren und einen Unterstand mit Maltafel.
Die naturnahe Gestaltung des Außengeländes fügt sich optisch gut dem Charme des Hauses. Die mit Kräutern und Blumen bepflanzten Beete bieten den Kindern individuelle Spielanreize und eine Erlebniswelt zum Sammeln von naturnahen Erfahrungen.

Rooms

Die Ü3 Gruppe im Erdgeschoss des Hauses verfügt über einen sehr großen, weitläufigen Gruppenraum. Dieser bietet, mit einer Flügeltür, einen direkten Ausgang auf unser Außengelände. Die Sitzbank am Kamin und die gepolsterte Fensterbank mit Blick auf den Garten laden zum Lesen und Verweilen ein. Des Weiteren befindet sich eine große Küche, mit viel Platz für hauswirtschaftliche Angebote auf dieser Etage. Der Waschraum verfügt über Kinderwaschbecken, eine Kindertoilette und einen Wickeltisch.
In der ersten Etage werden unsere U3-Kinder betreut. Der lichtdurchflutete Gruppenraum ist mit Kuschelnischen und Spielpodesten perfekt für die U3-Kinder konzipiert. Der Schlafraum ist mit Kinderbetten und Gardienen zur Verdunkelung, für den Mittagsschlaf ausgestattet. Des Weiteren befinden sich auf dieser Etage eine Küche mit Esstischen für die Mahlzeiten und ein Waschraum mit Wickeltisch, U3 Waschbecken und U3 Toilette.
Im Dachgeschoss des Hauses ist das Büro, ein Mitarbeiterraum und ein Mehrzweckraum. Der Mehrzweckraum kann für Einzelangebote , wie z.B. zur Frühförderung  genutzt werden.
Die Räumlichkeiten der Wirbelwind-Kita "Am Möllerstift 22", können von unserer Kita mitgenutzt werden. Die Turnhalle dort gibt uns viele Möglichkeiten, Turnstunden zur ganzheitlichen Förderung anzubieten. Bänke, Matten, Podeste, Kreisel, Sprossen- und Kletterwände sowie von der Decke hängende Ringe und Seile begeistern die Kinder in ihren Turnstunden immer wieder aufs neue.

Daily Schedule

  • Um 7.30 Uhr starten wir mit einem Frühdienst in den Tag. Hier haben die Kinder beider Gruppen die Möglichkeit sich im Gruppenraum der Pandabären zum Spielen zu begegnen.
  • Um 9.00 Uhr starten die Kinder dann in ihren eigenen Gruppen mit einem gemeinsamen Frühstück und dem anschließenden Morgenkreis in den Tag. Im Morgenkreis singen wir mit den Kindern Lieder, spielen Kreis-Spiele und besprechen den Wochentag, das Wetter, aktuelle Themen und den Tagesablauf. An bestimmten Wochentagen bestehen feste Tagesaktivitäten. Und darüber hinaus  Projektgebundene Angebote. Wiederkehrende und feste Tages- und Wochenabläufe geben den Kindern Orientierung und Sicherheit. Neben diesen Angeboten haben unsere Kinder natürlich auch Freiräume, um selbstbestimmt zu entscheiden was und mit wem sie etwas tun möchten. Angeregt werden die Spiel- und Bastelinhalte durch aktuelle Gruppenthemen wie z.B. Märchen, Berufe, Feuerwehr, Sinneswochen usw.
  • Nach dem Mittagessen besteht die Möglichkeit zum Mittagsschlaf bzw. zur Mittagsruhe.
  • Im Nachmittagsbereich gibt es neben tagesgebundenen festen Aktivitäten , wie z.B. das Turnen oder der Besuch der Lesekommune, den Raum zum freien Spiel bzw. den freispielbegleitenen Angeboten.Ist es Witterungsbedingt möglich spielen die Kinder gerne und viel auf dem Außengelände.

Food

Ihr Frühstück und einen kleinen Nachmittagsimbiss bringen unsere Kinder an vier Tagen in der Woche  von Zuhause mit. An einem Tag in der Woche wird ein Wirbelwindfrühstück angeboten. Hierfür kaufen die Kinder mit uns ein und helfen auch bei der Zubereitung.
Das Mittagessen wird uns täglich frisch von einem vegetarischen Bio-Anbieter geliefert. Dieser hat sich durch den Verzicht von Zusatzstoffen und das Eingehen auf Lebensmittelunverträglichkeiten ausgezeichnet.
Des Weiteren werden wir zweimal in der Woche mit frischen Obst und Gemüse beliefert. Dieses Angebot ist für die Eltern kostenlos und entstand über ein Projekt der Stadt, zur Förderung der gesunden Ernährung.
Zum Nachmittags- Snack schneiden wir dann fisches Obst und Gemüse auf, zusätzlich können sich die Kinder etwas für die Snackpause mitbringen.

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

In unserer pädagogischen Arbeit steht eine ganzheitliche Förderung und Begleitung der Kinder im Vordergrund.
Wir legen großen Wert auf eine enge, individuelle Entwicklungsbegleitung, intensive Bindungsarbeit und orientieren uns an den Bedürfnissen jedes einzelnen Kindes. Das Erleben von emotionaler Sicherheit und Zuwendung und ein größtmögliches Maß an Entscheidungsfreiheit sind wichtige Bedingungen um sich wohl zu fühlen.
Wir sehen das Kind als Mittelpunkt unserer Arbeit und haben das Ziel die Bedürfnisse der Kinder zu erkennen und zu erfüllen. Dies gelingt uns durch eine Situations- und Bedürfnisorientierte Arbeitsweise. So ist es beispielsweise wichtig Gruppenthemen individuell auf die Bedürfnisse und Interessen der Kinder anzupassen. Wir greifen Fragen, Ideen und Themen der Kinder auf und setzen uns intensiv mit den Lebenssituationen und Interessen der Kinder auseinander.

Um die Bedürfnisse der Kinder zu erkennen, finden differenzierte Beobachtungen in allen Ausdrucksformen kindlichen
Verhaltens statt : Spiel, Sprache, Bewegung, Verhalten, Träume, Malen & Zeichnen.
Es ist uns wichtig die Kinder anzunehmen und allen Menschen, die zu unserer Einrichtung gehören, Kindern, Mitarbeitern und Eltern mit Wertschätzung zu begegnen.

Employee

Zur Zeit besteht unser Team aus sechs Mitarbeiterinnen, darunter drei Erzieherinnen, zwei Heilerziehungspflegerinnen und einer Kinderkrankenschwester.
Beide Gruppen sind mit drei MitarbeiterInnen, in Voll- und Teilzeit, besetzt.

Additional Offerings

Neben der Qualifikation der Mitarbeiter in unserem Haus, besteht für uns die Möglichkeit fachlichen Rat über die Kooperationspartner des Familienzentrums Brackwede und die therapeutischen Mitarbeiter der Wirbelwind Einrichtung "Am Möllerstift 22" einzuholen. Dies umfasst die Bereiche Motopädie, Ergotherapie, Sprachförderung, Physiotherapie und die Familienberatung.

Quality Assurance

Eine qualitative Weiterentwicklung unserer Arbeit liegt uns sehr am Herzen.
Es findet eine differenzierte Beobachtung der Kinder durch die pädagogischen Fachkräfte statt und die Entwicklung der Kinder wird in Form von Portfolios dokumentiert . Die Dokumentation erleichtert den Mitarbeiterinnen die Begleitung und Förderung der Kinder. Sie wird mit den Eltern während der Kindergartenzeit regelmäßig besprochen und zum Abschluss der Kindergartenzeit der Familie überreicht.
Zum Start eines jeden Kindergartenjahres beginnen wir mit einem Konzeptionstag, und alle zwei Jahre findet ein Konzeptionswochenende mit allen MitarbeiterInnen der  Wirbelwind-Einrichtungen zu bestimmten Themen statt. Die Ergebnisse dieses Wochenendes fließen in unsere Konzeption mit ein.
Ein weiteres Qualitätsmerkmal unserer Einrichtung ist die intensive Auseinandersetzung der Arbeit mit Kindern unter drei Jahren und deren Eingewöhnung. Hier orientieren wir uns sehr eng am Berliner Modell und der Bindungstheorie  und haben außerdem einen sehr ausführlichen Elternfragebogen entwickelt, der die Entwicklungs- und Lebensbereiche des Kindes bestmöglich abbildet.
Alle MitarbeiterInnen der Wirbelwind - Einrichtungen werden in "Erziehungspartnerschaft" nach dem Gordon - Modell weitergebildet.
Ein anderer Qualitätsbereich betrifft die alltagsintegrierte Sprachförderung. Eine Wirbelwind-Mitarbeiterin, die im Bundesprogramm "Frühe Chancen Schwerpunktkita Sprache und Integration" zur Sprachexpertin in alltagsintegrierter Sprache fortgebildet wurde, hat alle Teams in diesem Bereich weitergebildet und beraten. Hier finden regelmäßige Evaluationen statt.
Weiterhin werden alle Mitarbeiter/innen regelmäßig durch eine Kinderschutzfachkraft des Wirbelwind im Bereich Kindesschutz fortgebildet.
Alle zwei Jahre gibt es Termine zu " Erste Hilfe am Kind", an denen alle MitarbeiterInnen verbindlich teilnehmen.
In den zehn Monaten vor Einschulung führen unsere Sprachtherapeuten den BISC - Test (Bielefelder Screening) zum frühzeitigen  Erkennen von Lese - Rechtschreibschwächen durch.
Wir legen außerdem Wert auf regelmäßige Fortbildungen der Mitarbeiter/innen, so dass wir entwicklungspsychologisch und spielpädagogisch immer neue Impulse erhalten.

Cooperations

Es findet eine enge Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum am Möllerstift 22 und den fünf weiteren Wirbelwind Einrichtungen statt. Vom Familienzentrum angebotene Kurse für die Eltern und ihre Kinder bieten interessante Freizeitmöglichkeiten neben der Betreuungszeit.
 

Teamwork with school

In einem Abschlussgespräch wird die Entwicklung des Kindes während seiner Kindergartenzeit und der derzeitige Entwicklungsstand mit den Eltern besprochen. Ein Abschlussbericht wird anhand der im Kindergartenalltag stattfindenden Entwicklungsdokumentation angefertigt und den Eltern zum Abschluss der Kita-Zeit überreicht. Die Eltern können darüber entscheiden, ob sie diese der Grundschule zur Verfügung stellen.
Für die jugendärztlichen Dienste, die Schulärzte/innen und die entsprechenden Lehrer/innen der Grund- und Förderschulen stehen wir in dieser Zeit als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung.

 

Teamwork with parents

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unserer Elternschaft ist uns sehr wichtig.
Deshalb ist es uns ein großes Anliegen, dass Eltern und Mitarbeiterinnen sich regelmäßig über die Lebenssituation und die Entwicklung der Kinder austauschen. Es ist wichtig, gemeinsam mit den Eltern den optimalen Weg zur Förderung der Ressourcen ihres Kindes zu erarbeiten, um eine individuelle und ganzheitliche Förderung anzubieten. Damit dies möglich ist, finden sowohl Tür- und Angelgespräche in der Bring- und Abholsituation wie auch geplante Elterngespräche statt. Die Eltern werden über die –hier beobachtete- Entwicklung ihrer Kinder informiert und können Beratung zu bestimmten Themen bekommen. Alle Elterngespräche werden protokolliert. Das Ergebnisprotokoll, wird von allen am Gespräch Beteiligten Personen unterschrieben. Bei Bedarf können auch mehrere Termine stattfinden, die individuell mit den Familien vereinbart werden.

Themenelternabende ermöglichen die intensive Auseinandersetzung mit pädagogischen, einrichtungsspezifischen oder gesellschaftlichen Fragestellungen. Wir freuen uns über die Mitarbeit und Unterstützung der Eltern bei der Vorbereitung und Durchführung von Festen, bei der Pflege des Außengeländes und bei anderen Projekten.

Care providers are responsible for all profile content.

News

Aktuelle News und Termine können sie auf unserer Internetseite nachlesen.

Projects

Neben unserem Situationsorientiereten Ansatz, inklusive der Einbindung der Jahreszeiten finden gruppenorientierte Projekte statt.
So fand beispielsweise das Präventionsprogramm "FAUSTLOS" zur Förderung des Sozial- emotionalen Verhaltens, einen großen Anklang bei den Eltern und ihren Kindern. Gezielt werden Sprachanlässe über themenbezogene Gesprächskreise, Bilderbuchbetrachtungen oder gruppenspezifische Angebote geschaffen und aufgegriffen.
Hierbei steht eine ganzheitliche Förderung und Begleitung der Kinder im Vordergrund.
Zudem bieten wir für die Kinder die zum Sommer in die Schule kommen, ein Schulkinderprojekt an.
Zu unseren festen Aktivitäten zählen, das wöchentliche Turnangebot zu dem wir die Turnhalle Am Möllerstift aufsuchen, die regelmäßige Teilnahme an der Brackweder Lesekommune in der Brackweder Bibliothek , einmal wöchentlich ein mit den Kindern eingekauftes und zubereitetes Frühstück sowie Ausflüge zu nahe gelegenen Spielplätzen.
Darüber hinaus finden Feste und Veranstaltungen statt, so laden wir zu einem Frühlingsfrühstück mit Eltern oder Großeltern, zu einer Karnevalsfeier für die Kinder, zu einem Sommerfest, zum Lichter- (Laternen-)fest sowie zu einem Adventsnachmittag für die ganze Familie ein.

Parental Interviews

Ein enger Austausch mit den Elternvertretern des Elternrates, ermöglicht es uns die Eltern in die Planung von Festen, das Finden von Terminen und weitere gemeinsame Entscheidungen einzubeziehen.

Care providers are responsible for all profile content.

Description and Stations

Sie erreichen uns mit dem Bus oder der Straßenbahn innerhalb von wenigen Gehminuten von der Haltestelle Normannenstraße (an der Hauptstraße) aus.

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/