KiTa "GOLDBECKchen"

Address
KiTa "GOLDBECKchen"
Bokelstraße 25
33649 Bielefeld
Funding authority
von Laer Stiftung
Detmolder Straße 68
33604 Bielefeld
0521 41769767 (Christine Mahnken)
goldbeckchen@von-laer-stiftung.de
http://www.von-laer-stiftung.de
Opening times7:00 AM - 5:00 PM o'clock
early care6:00 AM - 7:00 AM o'clock
late care5:00 PM - 6:30 PM o'clock
Closing daysZwischen Weihnachten und Neujahr, orientiert an die Betriebsruhe der Firma Goldbeck
Foreign languages English (bilingual concept)
Specially educational concept daily routine language education, inclusion, partially open concept, Situation approach
Extras Integrative facility, care with lunch, company Kindergarten, flexible care, for children with special educational needs, full day care

Introduction

Wir sind die Betriebskita der Firma Goldbeck GmbH, Bielefeld Ummeln und sind seit 01.08.2014 in Betrieb. 

Wir bieten ca. 55 Betreuungsplätze für Kinder der Mitarbeitenden der Goldbeck GmbH sowie auch für Familien aus dem näheren Wohnumfeld.

Unsere Einrichtung besteht aus 3 Gruppen für Kinder im Alter von 4 Monaten bis zum Eintritt in die Schule.
Diese 3 Gruppen gliedern sich auf in:
- eine Gruppe für Kinder im Alter von 4 Monaten bis 3 Jahren - GOLD-Bärengruppe.
- eine Gruppe für Kindern im Alter von 2 Jahren bis zum Eintritt in die Schule  - GOLD-Löwengruppe und
- eine Gruppe für Kindern im Alter von 3-6 Jahren - GOLD-Drachengruppe. 

Unsere angehenden Schulkinder nennen sich GOLD- Riesen und treffen sich wöchentlich.

Kinder mit besonderen Bedürfnissen können bei uns integrativ betreut werden.
Wir sehen uns als Familien ergänzende und Familien unterstützende Bildungseinrichtung.
Darüber hinaus verfolgen wir ein bilinguales Konzept Deutsch-Englisch und sind eine zertifizierte Literatur Kita NRW.

Outdoor Facilities

Unser großzügiges Aussengelände wurde durch die finanzielle Unterstützung des Betriebes und vieler fleißiger Eltern- und Helferhände geschaffen.Gemeinsam mit der Ideenwerkstatt Lebenstraum, Bielefeld haben wir mit der Firma Goldbeck, dem pädagogischen Fachpersonal, Eltern und Helfern ein naturnahes Aussengelände nach den Bedürfnissen der Kinder geplant und nach und nach gestaltet. Auch jetzt wo es nahezu fertig ist, gibt es zwei mal im Jahr einen Gartentag wo alle mit anfassen.

Ein Aussengelände mit vielen unterschiedlichen Anreizen bietet den Kindern die Möglichkeit, sich selbst und die Umwelt zu entdecken. Es warten unterschiedlichen Materialien (Steine, Stöcker, Sand etc.), eine Matschanlage, ein Tunnel und ein Amphietheater für gemeinsame Treffen auf die Kinder.

Selbstbestimmt erkunden die Kinder ihr Aussengelände und setzten sich mit ihrer Umwelt, der Natur und somit auch mit dem Wetter (warm, kalt, nass, windig) auseinander. Sie werden zu kleinen Forschern, die sich selbst erproben, mit Materialien experimentieren und dadurch wird die Welt für sie ein Stück "begreifbar".

Rooms

Unsere Einrichtung verfügt über ein überdurchschnittliches großes Raumangebot auf zwei Ebenen.
Jede der drei Gruppen ist auf die individuellen Bedürfnisse der unterschiedlichen Alterstrukturen abgestimmt.
Die Gruppen haben eine kleine Kinderküche, einen Zugang zum Aussengelände und eine offene Erlebnistreppe, die jeweils in den Nebenraum der Gruppe führt.
Die Kinder nehmen ihre Mahlzeiten gruppenübergreifend im Kinderrestaurant ein, welches ebenfalls die Möglichkeit bietet, mit den Kindern hauswirtschaftliche Angebote durchzuführen. Wir verfügen über mehrere Differenzierungsräume, wie z.B. einen Bewegungsraum und eine eigene Bücherei. Natürlich gibt es für die jüngeren Kinder auch Schlafräume. Eltern die unsere Kita zu Fuß erreichen, können den Kinderwagen in einem kleinen Raum im Eingangsbereich abstellen.

Daily Schedule

7 - 9 Uhr frühe Bringzeit


9- ca.12 Uhr Freispielphase mit verschiedenen offenen Angeboten, gleitendes Frühstück im Kinderrestaurant, Spielen auf dem Aussengelände, psychomotorische Angebote, Zeit für Ausflüge etc.

12 - 13 Uhr Mittagessen

13 - 14 Uhr Ruhephase

ca. 14 Uhr Snackzeit

14 - 17 Uhr  Freispielphase mit unterschiedlichen offenen Angeboten, Spielen auf dem Aussengelände etc.

Food

Das Frühstück bringen unsere Kinder selbst mit in die Kita. An manchen Tagen stellen wir das Frühstück, wie z.B. Karneval & Nikolaus.

Wir werden täglich mit frischem vegetarischem Mitagessen beliefert. Emilio ist unserer Caterer.
Ein Mitagessen besteht aus einer Hauptspeise, einer Beilage wie Rohkost oder Salat.

Am frühen Nachmittag reichen wir den Kindern darüber hinaus noch einen Snack, der unterschiedlich ausfallen kann. Beispiele dafür sind Obst, Gemüse,Joghurt, geschmierte Brote, etc..

Care providers are responsible for all profile content.

Basics

Unser Hauptanliegen ist es, das Kind bei der Eroberung seiner Welt zu unterstützen und zu fördern sowie ihm ein positives Selbstbild zu vermitteln. Entsprechend seinen Bedürfnissen bieten wir dem Kind vielfältige Wahrnehmungs- und Erfahrungsmöglichkeiten zum ganzheitlichen Lernen an.

Bildung wird häufig noch mit Wissensvermittlung gleich gesetzt. Lernen ist jedoch kein passiver Vorgang, sondern setzt die aktive Auseinandersetzung mit der Umwelt und sich selbst voraus.
 
Bildung umfasst zum einen die Weltaneignung durch Erforschen, Erfahren und Nachdenken, zum anderen umfasst sie auch die Bildung der Persönlichkeit. Bildung ist immer Selbstbildung. Die Kinder lernen am besten, wenn sie aktiv beteiligt sind und ihren Alltag mitgestalten, ausprobieren und experimentieren können. Alles Lernen geschieht über das Handeln. Aneignung neuen Wissens geschieht demnach nicht durch Lernprogramme oder Förderstunden, sondern durch praktisches Tun in sozialen Situationen. Dabei spielt die lebendige kindliche Neugier eine entscheidende Rolle.

Für die Selbstbildungsprozesse brauchen Kinder die Auseinandersetzung mit anderen Kindern und mit uns Erwachsenen, die sich gemeinsam mit ihnen auf die Suche begeben und keine fertigen Lösungen präsentieren.
Kinder unterscheiden nicht zwischen spielen und lernen. Spielen heißt lernen!

Bilingualität heißt für uns, dass die individuelle Zweisprachigkeit durch den Umgang mit beiden Sprachen aktiv und zu gleichen Teilen gefördert wird.

Forschungsergebnisse zeigen, dass frühe Mehrsprachigkeit nicht nur zum Erwerb einer zusätzlichen Sprache führt, ohne die Muttersprache zu beeinträchtigen, sondern dass dadurch die gesamte geistige (kognitive) Entwicklung des Kindes gefördert wird. Kleine Kinder sind in der Lage, eine zweite Sprache mit der gleicher Mühelosigkeit zu erlernen, wie die erste. Entscheidend sind der frühe Beginn einer zweiten Sprache und die Methode.

Die Kinder erhalten keinen herkömmlichen Sprachunterricht, sondern sie werden nach dem Konzept der Immersion in allen Alltagssituationen mit beiden Sprachen konfrontiert. Immersion meint "Eintauchen in die Sprache", sinngemäß "Sprachbad". Nach dem Prinzip "eine Person - eine Sprache" sprechen die Pädagoginnen und Pädagogen mit den Kindern entweder ausschließlich deutsch oder englisch.

Die Kinder lernen die Sprache durch das hören. Die Bedeutungen der Worte erschließt sich das Kind darüber, dass alle Handlungen mit Mimik und Gestik unterstützt werden.

Employee

Unser pädagogisches Personal versteht sich als Entwicklungsbegleiter.
Wir begleiten jedes Kind individuell in seinen Entwicklungs- und Bildungsprozessen.
Die Grundvoraussetzung ist das Vertrauen und die Bindung, denn nur ein zufriedenes Kind, das sich wohl fühlt und gerne in den Kindergarten kommt, kann mit Freude und Neugier lernen und sich mit der Welt auseinandersetzen.
Wichtig dafür sind liebevolle, zuverlässige und respektvolle Pädagogen und Pädagoginnen als Bezugspersonen, zu denen das Kind eine vertrauensvolle Bindung aufbauen kann.
Besonderen Wert legen wir daher auf eine intensive Eingewöhnungsphase angelehnt an das Berliner Model, die individuell auf das einzelne Kind abgestimmt wird.

Teamwork with school

Wir haben Kontakt zu der Grundschulen des Stadtteils.

Viele Kinder kommen nicht aus Ummeln daher können wir auch nicht alle Grundschulen besuchen. Die Grundschulen sind aber herzlich eingeladen zu uns zu kommen.

 

Teamwork with parents

Im Sinne einer Erziehungspartnerschaft pflegen wir einen vertrauensvollen und offenen Austausch mit den Eltern.
Jederzeit sind Eltern herzlich willkommen, in der Kita ihres Kindes zu hospitieren und sich selbst ein Bild über die dortige pädagogische Arbeit zu machen. Im Rahmen von Elternabenden, geplanten Entwicklungsgesprächen, aber auch in Einzelgesprächen und Tür- und Angel-Kontakten, sorgen beide Seiten für einen guten Informationsaustausch.

Wir haben Verständnis für die häufig emotionalen und praktischen Belastungen, denen Eltern bei der Vereinbarung von Familie und Beruf ausgesetzt sind. Deshalb ist es unser Anspruch, den Eltern nicht einfach erweiterte Öffnungszeiten anzubieten, sondern eine besonders partnerschaftliche, bezüglich unserer Arbeit transparente und den Eltern und Familienangehörigen gegenüber jederzeit willkommene Haltung einzunehmen. 

Care providers are responsible for all profile content.

Projects

Wir sind seit Juli 2018 "Literaturkita NRW" des LWL - Jugendhof Vlotho, deshalb legen wir besonderen Stellenwert auf literaturpädagogische Arbeit im bilingualen Kontext. Kinder, die früh mit dem Medium Buch oder auch Geschichten und dem dazu gehörigen verbalen, kognitiven, emotionalen und sozialen Austausch konfrontiert werden, haben gute Grundsteine für die weitere Entwicklung.


Ein Kinderbuch / eine Geschichte kann nicht nur einfach vorgelesen werden, man kann sich über den Sachverhalt austauschen, Bilder besprechen, die Geschichte nacherzählen, psychomotorische Angebote zu der Geschichte anbieten oder  Überlegungen anstellen ("Was hätte die kleine Maus anders machen können? Was würdet ihr anders machen?").
Durch diese Prozesse werden die Kinder ganzheitlich gefördert.

 

Ziel ist es, die Kinder möglichst viele alltägliche Erfahrungen sammlen zu lassen um möglichst wiederstandsfähig / resilient zu werden. Dies sind unsere Ansätze für eine ganzheitliche und nachhaltige Entwicklung der Kinder.

Holiday Care

Unsere Einrichtung hat das ganze Jahr geöffnet. Wir schließen nur an wenigen Tagen im Jahr, z.B. zwischen Weihanchten und Neujahr- orientiert an die Betreibsruhe der Firma Goldbeck.

Parental Interviews

Wir führen einen Befragung zu "Elternzufriedenheit" und "Veränderungswünsche" durch.

Care providers are responsible for all profile content.

Overview

Wir sind Betreibskita der Firma GOLDBECK.

Deshalb haben die Mitarbeiter der Firma GOLDBECK ein Vorrecht auf die Betreuungsplätze in unserem Haus. Sollten Sie Mitarbeiter der Firma sein, lohnt es sich in jedem Fall immer anzumelden! Bitte beachten Sie die Auswahlkriterien und Anmeldefristen auf der Seite des Betriebsrats.  

 

Für externe Familien haben wir 2019 leider keine freien U3 Plätze mehr. Eine U3 Anmeldung als externe Familie zu Sommer 2019 lohnt daher nicht.

Care providers are responsible for all profile content.

Description and Stations

Sie erreichen uns mit dem öffentlichen Nahverkehr, indem Sie mit der Busline 28, 95 oder 128 bis zur Haltestelle "Goldbeck" fahren. Von der Bushaltestelle aus gehen Sie in süd- östlicher Richtung an dem Firmengelände vorbei bis in die Bokelstraße. Sie folgen der Straße bis Sie uns auf der linken Seite erreichen.  Von der Haltestelle bis zu unserer Einrichtung sind es ca. 700 Meter.

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/