Die Glühwürmchen e. V.

0-3 Jahre VORAUSSICHTLICH KEINE FREIEN PLÄTZE MEHR FÜR 2019/20!

Address
Die Glühwürmchen e. V.
Grabenkamp 35
33649 Bielefeld
Funding authority
Die Glühwürmchen e. V.
Grabenkamp 35
33649 Bielefeld
0521/411390 (Susanne Gries)
info@gluehwuermchen-bielefeld.de
http://www.gluehwuermchen-bielefeld.de
Opening times7:30 AM - 3:00 PM o'clock
at Weekends12:00 AM - 12:00 AM o'clock
lunch closing12:00 AM - 12:00 AM o'clock
early care12:00 AM - 12:00 AM o'clock
late care12:00 AM - 12:00 AM o'clock
Closing daysCa. 26 Tage
Foreign languages German (bilingual concept)
Specially educational concept Situation approach
Extras Barrier-free
Pets nein

Introduction

  • Elterninitiative
  • kein Vereinsbeitrag
  • 1gruppige U3-Einrichtung
  • Erfahrung in der Kleinkinderbetreuung seit 1987
  • sehr guter Personalschlüssel
  • großzügige, barrierefreie Räumlichkeiten
  • geschützter, familiärer Rahmen

Outdoor Facilities

  • 350 qm großer Garten
  • zusätzlich 40 qm überdachter Spielbereich/Terrasse z.B. für Frühstück im Freien
  • Sandkasten
  • Nestschaukel
  • altersgerechtes Spielgerät mit Rutsche
  • Spielhügel, u.a. zum Schlittenfahren im Winter
  • Wippe
  • Wasseranschluss für Wasserspiele
  • kindgerechte Fahrzeuge und Sandspielzeug

Rooms

  • im Erdgeschoss eines barrierefreien Mehrgenerationenhauses (Neubau)
  • 194 m²
  • großer Bewegungsflur
  • sehr großzügiger Gruppenraum mit Erlebnisspielburg und Gartenzugang
  • Gruppennebenraum mit Gartenzugang, zeitweise als Bällebad genutzt
  • Wickelanlage für 2 Kinder + großes Duschbecken (Zugang für die Kinder über eine ausziehbare Treppe)
  • 2 Kindertoiletten in unterschiedlicher Höhe
  • gemütlicher Schlafraum mit freistehenden Einzelbetten
  • zusätzlich kleinerer Schlafraum
  • moderne Küche
  • Büro mit gemütlicher Sitzecke
  • Hauswirtschaftsraum
  • behindertengerechte Personaltoilette

Daily Schedule

  • 7:30 - 9:00 Uhr Bringzeit
  • bis ca. 9:20 Uhr Angebote/Freispiel
  • 9:20 - 10:00 Uhr gemeinsames Frühstück
  • ab 10:00 Uhr je nach Situation und Wetterlage Angebote/Spielen und Toben/Spielen im Garten u.v.m.
  • 11:40 Uhr Schlusskreis
  • 11:50 Uhr Mittagessen
  • 12:20 Beginn der Mittagsruhe
  • 14:15 - 14.30 Ende der Mittagsruhe
  • 14:30 - 15:00 Uhr Abholzeit

Food

  • zum Frühstück bringt jedes Kind für sich ein Frühstücksbrot sowie etwas geschnittenes Obst und/oder Gemüse mit
  • tägliches Angebot an Joghurt/Quark mit verschiedenen Cerealien
  • ausreichendes Getränkeangebot
  • zum Mittagessen geben die Eltern ihrem Kind eine Mahlzeit von zu Hause mit, die in der Einrichtung erwärmt wird  (durch Mitgliederentscheid änderbar auf Lieferservice)
  • Ernährungsbesonderheiten werden berücksichtigt
Care providers are responsible for all profile content.

Basics

  • Mitgliedsorganisation des Paritätischen mit Fachberatung
  • Ausgangspunkt aller Planung ist das Kind mit seinen Bedürfnissen, Interessen und Erfahrungen. Die Ausgestaltung unserer pädagogischen Arbeit stellt die Lebenswelt des Kindes und ihre Bewältigung in den Mittelpunkt. Daher haben wir uns für die Arbeit nach dem situativen pädagogischen Ansatz entschieden.
  • Eine enge Zusammenarbeit zwischen Eltern und Einrichtung ist zum Wohle der Kindes unentbehrlich
  • Sanfte und individuelle Eingewöhnung
  • Wir gestalten für die Kinder einen Lebensraum, der ihnen Sicherheit, Geborgenheit und Orientierung gibt
  • Wir nehmen jedes Kind mit seinen Stärken und Schwächen an und unterstützen dadurch die Entwicklung des Selbstwertgefühls
  • Wir ermöglichen den Kindern vielfältige soziale Erfahrungen in der Gruppe
  • Die Sprachentwicklung wird in vielfältiger Weise unterstützt und findet alltagsintegriert statt
  • Die kognitive Entwicklung wird durch vielfältige Anregungen gefördert
  • Durch die Vermittlung elementarer Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse werden die Kinder befähigt, zunehmend selbständig zu handeln
  • Die Gestaltung des Tagesablaufs ermöglicht den Kindern größtmögliche Bewegungsfreiheit
  • fWir ermöglichen den Kindern frühzeitige und altersgerechte Beteiligungsformen (Partizipation)
  • Kinderschutz: es besteht eine Vereinbarung mit dem örtlichen Jugendamt zum gemeinsamen Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung
  • Stetige Dokumentation von Beobachtungen
  • Regelmäßige Entwicklungsgespräche und BaSiK-Gespräche
  • Regelmäßige Fortbildungen der MitarbeiterInnen

Employee

  • 1 Leitung (Erzieherin)
  • 2 pädagogische Fachkräfte (Erzieherin und Kindheitspädagogin)
  • 1 Kinderpflegerin
  • evtl. 1 FOS - Praktikant/in

Additional Offerings

  • Ausflüge zu nahe gelegenen Spielplätzen/Wald
  • Laternenfest
  • Ehemaligentreffen der Vorjahresgruppe
  • Nikolausfrühstück
  • Karnevalsfeier mit Kindern und Eltern
  • Osterfrühstück
  • Großelternnachmittag
  • Besuche bei Familien zu Hause im Garten
  • Sommerfest
  • Abschiedsfeier

Teamwork with parents

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der engen Zusammenarbeit mit den Eltern und dem intensiven Austausch über die Entwicklung der Kinder.

An den regelmäßig stattfindenden Elternabenden/Mitgliederversammlungen bekommen sie ausführliche Informationen zum Gruppengeschehen und sind aktiv an Planungen beteiligt.

Auf Wunsch besteht auch die Möglichkeit zur Hospitation.

Die Mitarbeit der Eltern und ihre Unterstützung in Bezug auf

  • Besorgungen
  • Organisation von Ausflügen, Festen und Veranstaltungen
  • Umgestaltungen in der Einrichtung oder im Außengelände

sind ein wichtiger Aspekt der Elternarbeit.

Die Basis einer erfolgreichen Zusammenarbeit von Eltern und MitarbeiterInnen zum Wohle der Kinder ist gegenseitige Wertschätzung, ein offener und sachlicher Umgang, Toleranz, Verständnis und Kritikfähigkeit sowie Vertrauen in die pädagogische Arbeit.

Care providers are responsible for all profile content.

News

Am 20.01.2014 haben wir unsere neue Einrichtung bezogen.

Wir haben unsere Räumlichkeiten mit vielen neuen Möbeln und einigen mitgebrachten sehr ansprechend und kindgerecht eingerichtet.

Auch das Außengelände wurde altersgemäß und vielseitig gestaltet. Es fehlen nur noch diverse Pflanzen u. a. als Sichtschutz.

Parental Interviews

  • An jedem Elternabend
  • Anhand eines Bewertungsbogens können die Eltern Rückmeldung zum Entwicklungsgespräch geben
Care providers are responsible for all profile content.

Description and Stations

Der Grabenkamp ist eine Parallelstraße von Gütersloher Str. und Brockhagener Str. ungefähr zwischen real.- Markt und Aldi Gütersloher Str.

Mit dem PKW:

  • Von der Gütersloher Str. über die Herner Str. oder Landheim in den Grabenkamp einbiegen
  • Von der Brockhagener Str. über die Gerberstr. in den Grabenkamp einbiegen

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • Aus Brackwede/Senne: Buslinie 123, Haltestelle "Brocker Schule", ca. 2 Min. Fußweg zum Grabenkamp 35
  • Aus Bielefeld bzw. Ummeln/Gütersloh: Buslinie 95, Haltestelle  "Brocker Schule", ca. 2 Min. Fußweg
Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/