(612) Kath. Kindertagesstätte St. Johann Baptist Refrath

Funding authority
Kath. Kirchengemeinde St. Johann Baptist
Kirchplatz 20a
51427 Bergisch Gladbach
02204 - 6 19 48 (Gerda Münch)
kita-johann-baptiast@t-online.de
https://www.katholische-kindergaerten.de/kitas/449-st-joh-baptist
Opening times7:30 AM - 4:30 PM o'clock
Closing days3 Wochen in den Sommerferien
zwischen Weihnachten/Neujahr
weitere einzelne Tag
Extras care with lunch, full day care, overnight care

Introduction/specifics

Unsere Einrichtung ist eine dreigruppige Katholische Kindertagestätte. Sie befindet sich gleich neben der Pfarrkirche, umgeben von autofreien Wegen und einem kleinen Bach. In fünf Minuten erreichen wir sowohl den Wald als auch den Dorfkern von Refrath.

Unser Betreuungsangebot:

In der Zeit von 7.30 bis 16.30 Uhr besuchen 65 Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren unsere Einrichtung.

Wir haben

  • zwei Gruppen mit Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren
  • eine Gruppe mit Kindern im Alter von 3 bis 6 Jahren

Wir bieten Plätze mit 25, 35 und 45 Stunden an. Innerhalb der verschiedenen Stundenkontingente können sich die Eltern für verschiedene Öffnungszeiten entscheiden.

Unser Personal:

Zu unserem Team gehören acht ErzieherInnen, zwei Kinderpflegerinnen und ein/e Berufspraktikant/in, fast alle in Vollzeit. Zudem werden wir noch von unserer Köchin, unserem Gärtner und unserer Raumpflegerin unterstützt. Wir bieten auch gerne Schülern aus verschiedenen Schulformen Praktikumsplätze an.

Unser Haus ist ein winkelig gestalteter Flachbau mit

  • einem großen lichtdurchfluteten Eingangsbereich
  • drei individuell eingerichteten Gruppen- und Nebenräumen
  • drei Waschräumen, zwei mit Wickel-Pflege-Kombinationen
  • einem gemütlichen „Traumschloss“ mit 12 kleinen Betten bzw. Körben
  • einer Turnhalle
  • einer funktionalen Küche
  • einem Personalraum und Büro

Es ist umgeben von einem weiträumigen großen Außengelände mit

  • einem kleinen Wald mit einer Seilelandschaft
  • einer Kletter- und Sandlandschaft
  • einer Wasser-Matschanlage und einer Nestschaukel
  • kleinen Hügeln, Sträuchern und Bäumen
  • einer Hangrutsche und einem Kriechtunnel
  • drei kleinen Häuschen
  • einem großen Hof zum Fahren mit verschiedensten Fahrzeugen
  • vier Hochbeeten mit Gemüse und Blumen bepflanzt
  • einer Wiese mit Fußballtoren
Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 15, 2018:

Kind of carecount places
 Kinderbetreuung unter 3 Jahre
12 Places
 Kinderbetreuung ab 3 Jahre
53 Places

Basics

In unserer Einrichtung findet das Kitaleben in drei Gruppen statt: „dem Blumenreich, dem Sonnenland und dem Vogelnest“. In jeder Gruppe treffen sich 20 bis 25 Kinder.

Im Morgenkreis begrüßen sich die Kinder, singen, beten, erzählen, lesen Bücher und Geschichten, hören einander zu, sprechen über ihre Interessen und Wünsche, planen ihren Morgen, besprechen Regeln und treffen gemeinsame Entscheidungen. Im Zusammenhang dieser Treffen und unseren Beobachtungen planen und gestalten wir mit den Kindern gemeinsam ganzheitliche Projekte, in denen wir nach Möglichkeit alle Bildungsbereiche berücksichtigen.

Während des Freispiels hat jedes Kind den Raum seinen Selbstbildungsprozess aktiv mit Unterstützung der Erzieherinnen zu gestalten. Die Kinder entscheiden eigenständig: Wie lange möchte ich mit wem, mit was und wo spielen. So entstehen die idealen Bedingungen für optimales Lernen. Die Kinder beobachten, gestalten, forschen, und experimentieren mit den verschiedensten Materialien. Zudem bieten wir ihnen kreative, bewegungsfreudige, religiöse, musikalische, hauswirtschaftliche, mathematische, naturwissenschaftliche Impulse an. Den zweiten Teil des Freispiels verbringen wir in der Regel gerne mit allen Kindern gemeinsam in unserem weitläufigen Außengelände. Es ermöglicht den Kindern intensive Naturerlebnisse und das Erproben weiterer Fähigkeiten.

Mittags essen wir in den Gruppen ein täglich frisch zubereitetes, gesundes Mittagessen und putzen die Zähne. Anschließend kehrt Ruhe ins Haus ein. Die älteren Kinder hören Geschichten oder malen in der Ruherunde und die jüngeren schlafen im Traumschloss.

Am Nachmittag bieten wir im Freispiel ein weiteres Angebot zu einem Bildungsbereich an und treffen uns zu der geliebten Knusperrunde. Es gibt dann Obst, Rohkost, selbst zubereiteten Quark oder Waffeln oder…

In diesem weiten Rahmen entsteht ein großer Erfahrungsraum, in dem die Kinder ihre emotionalen, sozialen, motorischen und kognitiven Kompetenzen erproben, vertiefen und weiter entwickeln können. Viele Rituale und wiederkehrende Traditionen geben den Kindern Halt und Orientierung, um sich gut einfinden und immer mehr einbringen zu können. Uns ist es wichtig, die Kinder als Experten ihres eigenen Lebens ernst zu nehmen, ihre Interessen wahrzunehmen und zu unterstützen und ihre Ideen in die pädagogische Arbeit einfließen zu lassen. Durch unsere ganzheitlich orientierte Arbeit werden alle Sinne angesprochen und die Wahrnehmung intensiv gefördert. Sprachförderung geschieht bei allem was wir tun automatisch, indem wir ein differenziertes Sprachvorbild sind, mit korrektivem Feedback arbeiten und den Kindern viel Raum geben, sich auszudrücken. Darüber hinaus bieten wir auch eine spezielle ganzheitliche Sprachförderung für Kinder mit einer sprachlichen Entwicklungs-verzögerung an.

Im letzten Kindergartenjahr legen wir den Schwerpunkt auf die emotionale und soziale Entwicklung. Uns ist es wichtig, die Kinder ihre verbale und nonverbale Kommunikation vertiefen, ihre Gefühle adäquat ausdrücken und sich in der Mitbestimmung erproben.

Wir verstehen unsere Arbeit als familienergänzend. Für eine gute Zusammenarbeit ist: uns ein vertrauensvolles Miteinander sehr wichtig. Dies reicht von der Anmeldung, den Informationsabenden, einer engen Zusammenarbeit bei der Eingewöhnungszeit und natürlich darüber hinaus, Tür und Angelgesprächen, dem Austausch in Einzelgesprächen bis hin zu den regelmäßigen Entwicklungsgesprächen. In unseren Bildungsdokumentationen, die gleichermaßen für Kinder und Eltern gestaltet werden, können die Eltern jederzeit Einblick nehmen. Mehrere Feste des Jahres- und Kirchenkreis feiern wir gerne gemeinsam mit allen Familien.

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/