Ev. Kindergarten "Regenbogen" Hochstädten

2 bis 6 Jahre

Address
Ev. Kindergarten "Regenbogen" Hochstädten
Felsbergstraße 2
64625 Bensheim
Funding authority
Ev. Kirchengemeinde Auerbach
Bachgasse 39
64625 Bensheim
kita.regenbogen.bensheim@ekhn.de
http://bergkirche-auerbach.ekhn.de
06251/74624 (Nadine Deibele)
Opening times7:30 AM - 4:30 PM o'clock
Closing days3 Wochen in den Sommerferien, Brückentage, über Weihnachten und Silvester (1-1,5 Wochen)
Denomination evangelic
Specially educational concept Situation approach
Extras care with lunch
Pets keine

Introduction/specifics

Wir sind eine 1-Gruppe Kindertagesstätte, mit Platz für bis zu 25 Kindern von 2-6 Jahren. Da wir eine kleine Kita sind, herrscht bei uns eine angenehm vertraute und familiäre Atmosphäre.         

Montags ist unser "Rausgehtag". Die Kinder sind dann in Hochstädten, auf Spielplätzen, auf Wiesen oder im Wald unterwegs.

Je nach Thema und Situation der Kinder besuchen wir auch andere Institutionen, wie z.B. die freiwillige Feuerwehr oder laufen zum Auerbacher Schloss.

Rooms

Die Kindertagesstätte befindet sich im ehemaligen Schulgebäude und bietet den Kindern mit seinem lichtdurchfluteten Gruppenraum genug Platz, um sich zu entdecken, auszuprobieren, experimentieren, Ideen umzusetzen und Freunde kennen zu lernen. Es gibt hier u.a. die Möglichkeiten zu malen, zu bauen, Rollenspiele oder Tischspiele zu spielen, Bücher vorlesen lassen, usw. In einem Nebenraum können die Kinder frühstücken und nach dem Mittagessen, was im Gruppenraum stattfindet, auch schlafen oder ruhen. In der zweiten Etage befindet sich ein Turnraum zum Bewegen und toben. Unser Bad ist mit Waschbecken und Toiletten für die Kleinen und Großen, sowie einem Wickeltisch ausgestattet.

 

Outdoor Facilities

Unser Außengelände bietet ausreichend Platz zum Rädchen fahren, Schaukeln, Rutschen, Spielen und Matschen im Sandkasten und an der Matschküche. An den warmen Tagen haben die Kinder die Möglichkeit, an der Wasserpumpe zu spielen. Grünpflanzen bieten Rückzugsmöglichkeiten für die Kinder.

Daily Schedule

Unsere Kindertagesstätte öffnet um 7.30 Uhr. Die Kinder können direkt in ihr freies Spiel übergehen. Gegen 8.30 Uhr bereiten zwei Kinder mit einer Erzieherin das Frühstücksbuffet vor. Um ca. 9.00 Uhr findet ein kurzer Morgenkreis statt. Anschließend können die Kinder nacheinander frühstücken gehen. Am Vormittag ist Zeit für das Freispiel drinnen oder draußen, Angebote, wie z.B. Laternen basteln, besondere Malaktivitäten, usw. oder Projekte, wie z.B. das Schulkindertreffen. Ab 12.00 Uhr ist Abholzeit für die ersten Kinder. Um 12.30 Uhr gibt es, aktuell für 14 Kinder, Mittagessen. Anschließend gibt es eine Ruhephase. Das heißt, wer möchte kann sich zum Ausruhen oder schlafen hinlegen oder sich mit Tischspielen, Büchern, etc. beschäftigen. Danach ist wieder Zeit für Freispiel drinnen oder draußen. Nach und nach werden dann die Kinder bis 16.30 Uhr abgeholt. Freitags haben wir nur bis 14.00 Uhr geöffnet.

Food

Unser Mittagessen wird täglich von der ev. Kindertagesstätte Steinweg frisch gekocht und von Essensfahren geliefert. Der Speiseplan ist auf die gesunde Ernährung von Kindern gut abgestimmt und abwechslungsreich. Es gibt in der Regel eine Hauptspeise und eine Nachspeise.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 13/09/2021 11:40:08)

Offered care types at Oct 25, 2021:

Kind of carecount places
 Unter 3 Jahren
6 Places
 Über 3 Jahre
16 Places

Basics

Bei uns in der ev. Kindertagesstätte ist ein gut gelebter Alltag. Alles Wichtige für die kindliche Entwicklung findet sich in alltäglichen Situationen in der Kita wieder. Der Alltag bietet die besten Bildungs- und Entwicklungschancen. Jedes Kind und seine Familie ist bei uns herzlich willkommen. Wir haben alle Kinder gut im Blick und begleiten, fördern und unterstützen sie jeden Tag. Jedes Kind darf nach seiner Entwicklung und nach seinem Tempo lernen und spielen. Uns ist eine gute Beziehungspartnerschaft zu den Eltern wichtig. 

Ein guter Start ist sinnvoll: Denn eine, für das Kind gute Eingewöhnung ist uns sehr wichtig. Wir passen uns hier dem Tempo und dem Wohlbefinden des Kindes an. Dabei brauchen wir die Unterstützung der Eltern. Hierfür benötigen sie als Eltern, aber ganz besonders ihr Kind Zeit. Nur wenn die Kinder gut bei uns in der Kita ankommen, können sie Vertrauen aufbauen und fühlen sich wohl.

Die Kindertagesstätte ist ein Bildungsort für die Kinder. Uns ist es wichtig, dass sie bei Entscheidungen, Regeln und Grenzen die sie betreffen, auch entsprechend mitentscheiden und mitreden dürfen (Partizipation).

Spielprozesse sind auch immer Lernprozesse. Wir unterstützen die Kinder, indem wir ihnen unterschiedliche Lernorte und Lernimpulse anbieten. Wichtig dabei ist, dass sie Erfolgserlebnisse erfahren und das selbstgesetzte Ziel erreichen können. Dies stärkt das Selbstbewusstsein. Was für die Kinder ebenfalls wichtig ist, ist das freie Spiel. Hier können sie sich entfalten, ausprobieren, experimentieren, lernen und entdecken. Nur so erfahren sie ihre Kompetenzen, Stärken und Grenzen.

Auch die religionspädagogische Entwicklung ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit. Durch biblische Geschichten, Lieder und Gespräche machen die Kinder ihre Erfahrungen mit Gott. Gemeinsam mit den Kindern erleben wir das Kirchenjahr und seine Feste. Dabei unterstützten uns auch unsere Pfarrer. Durch die alltäglichen Begegnungen und das Feiern von Festen erleben die Kinder die Unterschiede, aber auch die Gemeinsamkeiten im Denken, Glauben und Leben. Toleranz und Akzeptanz gegenüber allen Religionen und Kulturen sind in unserer Kita Alltag.

Wenn sie Einzelheiten und weitere Informationen über unsere ev. Kindertagesstätte haben möchten, finden sie unsere Konzeption auf unserer Website: bergkirche-auerbach.ekhn.de.

Employee

Unser Team besteht aus fünf pädagogischen Fachkräften, einer Zusatzkraft, einer Hauswirtschafts- und Reinigungskraft und aktuell wird unser Team noch zusätzlich durch eine Praktikantin im Anerkennungsjahr unterstützt. 

Quality Assurance

Da wir eine evangelische Einrichtung sind, ist die Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung sehr wichtig. Wir als Team besuchen regelmäßig, einmal im Jahr, eine Teamfortbildung. Jede einzelne Mitarbeiterin hat darüber hinaus die Möglichkeit sich fort- und weiter zu bilden. Wir als Team setzten uns regelmäßig zusammen um unsere Arbeit gemeinsam zu reflektieren und Prozesse schriftlich festzuhalten.

Cooperations

Bei Bedarf arbeiten wir mit verschiedenen Institutionen zusammen. Dazu gehören z.B. Frühförderstelle, Erziehungsberatungsstelle, Jugendamt, Zentrum Bildung, Grundschulen in Auerbach, Kitas in Auerbach, Ergotherapeuten oder Logopäden.

Teamwork with school

Wir arbeiten mit der Schlossbergschule und der Schillerschule aus Auerbach zusammen. Es findet ein regelmäßiger Austausch statt.

Teamwork with parents

Eine gute Beziehungspartnerschaft zu den Eltern ist sehr wichtig für unsere Arbeit. Wir als Kindertagesstätte stehen den Eltern unterstützend zur Seite.

Nach der Eingewöhnungszeit, nach ca. 6-8 Wochen, findet das erste „Eingewöhnungsgespräch“ statt. Hier wird die Eingewöhnung reflektiert und von Aktivitäten der Kinder in den ersten Wochen bei uns in der Kita berichtet. Gerade in der Anfangszeit sind wir stetig im Austausch mit den Eltern. Dann einmal jährlich, um den Geburtstag des Kindes, gibt es ein „Entwicklungsgespräch“ mit der Bezugserzieherin. Am Ende der Kindergartenzeit, vor Schulbeginn, findet das „Abschlussgespräch statt. 

Bei Bedarf, Anliegen, Kritik oder Anregungen freuen wir uns, wenn die Eltern persönlich auf uns zukommen. Wir möchten eine gute und offene Beziehungspartnerschaft mit den Eltern. Wir nehmen uns dafür gerne Zeit oder können Anliegen und Fragen bei einem „Tür- und Angelgespräch“ klären.

Auf Wunsch können sie gerne unser Eingewöhnungskonzept erhalten.

Specifics

Eine Besonderheit ist die Nähe zum Wald und der Natur. Diese bieten den Kindern viele Möglichkeiten Erfahrungen zu sammeln, sich auszuprobieren und die verschiedenen Tiere und Pflanzen zu erforschen und kennen zu lernen. Die Kinder können den Wechsel der Jahreszeiten mit seinen Veränderungen erleben.

Die familiäre Atmosphäre im Haus begünstigt ein konfliktarmes Miteinander. Dies sichert den Kontakt untereinander, zu Kindern und Eltern.  Die Kinder begegnen sich täglich in einer altersübergreifenden Kindergruppe, die ihnen vielfältige Erfahrungen und das Lernen untereinander und voneinander bietet. Je nach Entwicklung können sich die Kinder unterschiedlichen Lerngruppen zuwenden.

Die Beziehungsarbeit zwischen Erzieherinnen, Kindern und Eltern ist persönlich und nah. Das ist die Grundlage für einen „sanften“ Übergang von Familie zum Leben in der Kindertagesstätte. Das Leben in der altersübergreifenden Gruppe unterstützt die sozialen Kompetenzen der Kinder

Care providers are responsible for all profile content. (State: 13/09/2021 11:40:08)

Projects

In unserer Kindertagesstätte arbeiten wir situationsorientiert. Aus unseren Beobachtungen im Alltag und den Interessen der Kinder entstehen  Angebote und Projekte. Immer wieder kehrende Projekte, sind z.B. Projekte mit den Schulanfängern, Brandschutzerziehung, religiöse Feste, usw.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 13/09/2021 11:40:08)

Overview

Wir nehmen Kinder ab dem 2. bis zum 6. Lebensjahr in unsere Kindertagesstätte auf.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 13/09/2021 11:40:08)

Description and Stations

Aus Richtung Auerbach kommend durchfahren sie auf der Mühltalstraße den Ort Hochstädten bis kurz vor Ortsausgang. Auf der rechten Seite, Ecke Felsbergstraße finden sie im ehemaligen, alten Schulgebäude unsere Kita. Eine Bushaltestelle befindet sich in unmittelbarer Nähe (Haltestelle Hochstädten Felsbergstraße).

Care providers are responsible for all profile content. (State: 13/09/2021 11:40:08)