Kindergarten Regenbogen

Address
Kindergarten Regenbogen
In den Hofäckern 15
71726 Benningen am Neckar
Funding authority
Evangelische Kirchengemeinde Benningen am Neckar
Kirchstraße 5
71726 Benningen am Neckar
07144/841484 (Frau Kovács)
Ev.-Benningen.Kindergarten@t-online.de
Opening times7:00 AM - 2:45 PM o'clock
Closing daysca. 25 pro Jahr
Im Kigajahr 2016/2017:
Extras care with lunch

Introduction/specifics

Der Kindergarten “Hofäcker” wurde im Jahr 1960 als zweite Betreuungseinrichtung in Benningen eröffnet. Von Anfang an liegt die Trägerschaft bei der evangelischen Kirchengemeinde. Im Jahr 2000/2001 erfolgte die Generalsanierung des Kindergartens, der seither “Regenbogen” heißt. 2011 wurden die Außenanlagen völlig neu und kindgerecht umgestaltet.

Outdoor Facilities

Unseren großen Außenbereich nutzen wir mit unterschiedlichen Fahrzeugen, Stelzen etc. gerne.

Food

Täglich freies Frühstück im Küchenbereich, von einer Erzieherin betreut

Wöchentliches gesundes Frühstück

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Nov 21, 2018:

Kind of care
 Kindergarten U3 VÖ 6,5
 Kindergarten VÖ 6,5

Basics

In unserem Kindergarten gibt es zwei Stammgruppen: Die Bären- und die Entengruppe. Wir arbeiten teiloffen, so dass die Kinder sich im Freispiel ihren Spielort, das Spiel und den Spielpartner frei wählen können. Kinder lernen am besten, wenn sie sich sicher und geborgen fühlen. Außerdem tragen die Verknüpfung verschiedener Kompetenzen und der Sinne zum begreifbaren Lernen entscheidend bei.

Uns Erzieherinnen ist es wichtig, dass die Kinder den Glauben ganzheitlich erleben: Geschichten erzählen, diese nachspielen, Lieder singen, eigene Gebete sprechen, Gemeinschaft erleben, das Kirchengebäude anschauen, auf die Fragen der Kinder der Fragen authentisch antworten. Wir wollen dazu beitragen, dass die Kinder den Glauben, die Kirche und die Liebe Gottes erfahren, auch durch unser erzieherisches Vorbild (Respekt und Achtung, Toleranz gegenüber anderen).

 

Wir bieten:

Eingewöhnung in Anlehnung an das Berliner Modell (Sensible Gestaltung der Eingewöhnungszeit in enger Zusammenarbeit mit den Eltern, bei der die Zeit in der Einrichtung Schrittweise stabilisiert und verlängert wird).

Bezugserzieherinnen

Jährlich statt findende Entwicklungsgespräche

Führung des Portfolios (Bildungs- und Entwicklungsdokumentation)

Enge Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat

Kooperation mit der Grundschule

Care providers are responsible for all profile content.

News

Monatlicher Naturerlebnistag

Besuche in der Bücherei

Regelmäßiger Kontakt mit den anderen Kindergärten, dem Träger, der bürgerlichen Gemeinde und Fachberatung

Regelmäßig Morgenkreis in der Stammgruppe. (In diesem erzählen wir einander, besprechen Aktuelles, hören Geschichten, machen Spiele und singen, feiern Geburtstag und vieles mehr.)

Durchführung von Angeboten in Alters-Entwicklungsgruppen

Monatlich Turnen in der Turnhalle

Care providers are responsible for all profile content.
© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/