Städtische Kindertagesstätte Am Heuchelbach

3-11 Jahre

Address
Städtische Kindertagesstätte Am Heuchelbach
Dietigheimer Straße 24
61350 Bad Homburg v. d. Höhe
Funding authority
Magistrat der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe
Rathausplatz 1
61343 Bad Homburg v.d.Höhe
kita.amheuchelbach@bad-homburg.de
http://www.bad-homburg.de/leben-in-bad-homburg/gesellschaft-soziales/kinderbetreuung/Kinderbetreuung.php
06172/2657158 (Antje Leutbecher)
06172/2657389 (Antje Leutbecher)
Opening times7:30 AM - 5:00 PM o'clock
Closing daysDie Schließzeiten der Kita werden den Eltern rechtzeitig bekanntgegeben. Die gesamte Schließzeit kann in einem Kitajahr 25 Arbeitstage betragen.
Zwischen Weihnachten und Neujahr jeden Jahres bleiben prinzipiell alle Kitas geschlossen.
Foreign languages German, English, Romanian, Russian, Chinese
Specially educational concept daily routine language education, inclusion, intercultural education, partially open concept, Situation orientated approach
Extras care with lunch, cooperation facility, flexible care, language education

Current information

Introduction

Rooms

Die Räumlichkeiten der Einrichtung bestehen aus zwei Gebäuden. Einmal ein zweistöckiger Altbau, die „Villa“, wo sich Büros und Räumlichkeiten der Kita, des Stadtteil- und Familienzentrums und der Frühen Hilfen befinden.

Im zweiten gegenüberliegendem Gebäude befinden sich der Empfang und die Funktionsräume der Kita.

Weitere Einblicke in die Räumlichkeiten und ihre Funktion finden sie in der Bildergalerie. Bitte klicken sie auf das jeweilige Foto, um weitere Bilder ansehen zu können.

Outdoor Facilities

Charakteristisch für unser Gelände ist der "Heuchelbach", der direkt hinter der Einrichtung entlang fließt. Unser Hof wird für Ballspiele und das Fahren von Kinderfahrzeugen genutzt. Des Weiteren verfügen wir über ein kleines Außengelände, ca. 50 Meter von der Stammeinrichtung entfernt. Auf dem Außengelände können die Kinder klettern, im Sand spielen oder in der großen Vogelnestschaukel entspannen.

Die nähere Umgebung im Stadtteil bietet außerdem erlebnisreiche Ausflugsziele:

  • Gut zu Fuß erreichbar sind der Schloss- und der Kurpark sowie zahlreiche Spielplätze, auf denen die Kinder ihren Bewegungsdrang ausleben können.
  • Hardtwald und Taunus sind beliebte und oft in den Ferien genutzte Wanderziele.

Daily Schedule

  • Um 7:30 Uhr öffnet unsere Einrichtung. Der Frühdienst begrüßt die Familien am Empfang. Hier beginnen in der Regel das Freispiel und individuelle Angebote.
    Die Schulkinder werden nach aktuellen Stundenplänen in die Schule geschickt.

     
  • Von 08:30 bis 09:15 Uhr: begleitendes und offenes Frühstück der Kindergartenkinder
  • Von 09:30 bis 10:15 Uhr: findet der Morgenkreis für die Kindergartenkinder statt
  • Von 10:15 bis 11:45 Uhr: Freispiel und/oder bedürfnisorientierte Angebote
  • Von 11:45 bis 12:30 Uhr: Mittagessen für die jüngeren Kindergartenkinder
  • Von 12:30 bis 14:00 Uhr: Mittagessen für die älteren Kindergarten- und Hortkinder sowie eine Ausruhzeit der jüngeren Kindergartenkinder bei Bedarf
  • Von 12:30 bis 15:30 Uhr: Freispiel, individuelle Angebote für alle Kinder und Hausaufgabenbetreuung für die Hortkinder
  • Von 15:30 bis 16:00 Uhr: Nachmittagssnack in der Cafeteria
  • Von 16:00 bis 17:00 Uhr: Freispiel und/oder bedürfnisorientierte Angebote
     
  • Um 17:00 Uhr endet der Tag im Haus und unsere Einrichtung schließt.

    Geburtstage und Abschiede werden im Kindergarten vormittags und im Hort nachmittags gefeiert. Im Kindergarten findet einmal wöchentlich ein Ausflug, die Vorschule und der Spielzeugtag statt. Darüber hinaus wird das Thema „gesunde Ernährung“ erarbeitet. Für die Hortkinder gibt es ebenfalls einmal wöchentlich einen Spielzeugtag. Am Freitag bieten wir keine Hausaufgaben Betreuung an, stattdessen nutzen wir die Zeit am Nachmittag um mit den Kindern Angebote und Projekte durchzuführen. Wir orientieren uns dabei am Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan. Daher gestalten sich Angebote und Projekte individuell nach Ressourcen und Bedürfnissen.

Food

 

 

Care providers are responsible for all profile content. (State: 23/08/2022 15:29:46)

Offered care types at Nov 26, 2022:

Kind of carecount places
 Kindergarten
25 Places
 Hort
75 Places

Basics

Die Grundlage unserer pädagogischen Arbeit sind der Hessische Bildungs- und Erziehungsplan und die Qualitätsstandards der Stadt Bad Homburg.
Wir haben in der Kindertagesstätte teiloffene Strukturen und arbeiten als Team  offen. Jedes Teammitglied ist im Tagesgeschehen für  alle Altersbereiche  zuständig. Wir arbeiten dadurch altersübergreifend.

Leitbild:
„Wir bauen eine vertrauensvolle, wertschätzende und professionelle Beziehung zu den Familien und innerhalb unseres Teams auf. Wir erkennen die Einzigartigkeit der einzelnen Persönlichkeiten in unserer Kita an. In unserem Haus leben die Kinder in einem selbstbestimmten und geschützten Raum. Sie nutzen die Möglichkeit sich auszuprobieren, die Erfahrungen daraus zu erkennen und sich daran weiterzuentwickeln.
Die Kinder lernen Verantwortung ihres Handelns in einer Gemeinschaft zu übernehmen und werden dabei von den pädgogischen Fachkräften begleitet. Außerdem sollen die Kinder dabei unterstützt werden, ihre Bedürnisse  kommunizieren zu können. Der Grundstein einer vertrauensvollen Zusammenarbeit ist das Verständnis der Eltern dafür, Experten ihrer Kinder zu sein. Gemeinsam bilden wir wichtige Vorbildrollen für die Kinder.“

 

Bundesprogramm – Sprachkita „Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“:
Wir nehmen am Bundesprogramm „Sprachkita“ teil. Das Sprach-Kita Programm wird vom Bundesministerium seit 2017 gefördert.
Es baut sich auf drei Säulen auf:

  1. Alltagsintegrierte Sprache beinhaltet für uns eine gelebte Willkommenskultur, Partizipation und Dialogbereitschaft. Eine Besonderheit ist die visuelle Unterstützung des Alltags durch Bildkarten und dem Kamishibai.
  2. Gelebte Inklusion bedeutet für uns, dass wir jedes Kind in seiner Individualität und Einzigartigkeit respektieren und unterstützen.
  3. Die Zusammenarbeit mit Familien gestalten wir als vertrauensvolle Erziehungspartnerschaft auf Augenhöhe. Beispiele hierfür sind, in Kooperation mit dem Stadtteil- und Familienzentrum, das Familiencafé und der Väterstammtisch.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.sprach-kitas.fruehe-chancen.de

Kindergarten:
Wir betreuen eine altersheterogene Kindergartengruppe bis zu 25 Kindern, im Alter von drei bis sechs Jahren. Durch unsere teiloffenen Strukturen können die Kinder bedürfnisorientierte Angebote und Themenräume im Alltag selbstbestimmt wahrnehmen. Ein wichtiges Augenmerk liegt dabei auf dem Freispiel. Dies soll den Raum zum Erproben und zur freien Entfaltung bieten. Wir orientieren uns hierbei am konstruktivistischen (selbstbildenden) und ko-konstruktivistischen (gemeinsam lernenden) Ansatz nach dem hessischen Erziehungs- und Bildungsplan.
Eingewöhnungskonzept Kindergarten:

  • Aufnahmegespräch: Vertragsabschluss mit der Kita-Leitung und Kennenlernen der Bezugspädagogen/in
  • Das Eingewöhnungsmodell orientiert sich an dem Berliner Modell und kann bis zu vier Wochen dauern.
  • Wenn das Kind Vertrauen zu den Bezugspädagogen aufgebaut hat, verbringt es nach und nach immer mehr Zeit in der Gruppe ohne Elternteil.
  • Zeitabsprachen finden individuell mit der pädagogischen Fachkraft statt. Als eingewöhnt zählt ein Kind, wenn das Kind und die Eltern eine vertrauensvolle Beziehung zu der Kita, den pädagogischen Fachkräften und anderen Kindern aufgebaut haben.

 

Hort:
Wir betreuen eine altersheterogene Hortgruppe bis zu 75 Kindern, im Alter von sechs bis elf Jahren.

Eingewöhnungskonzept Hort:

  • Erster Kontakt am Schnuppertag mit den pädagogischen Fachkräften
  • Feste Bezugspädagogen für jeweilige Klassenstufe
  • Schulwegbegleitung während der Anfangszeit
  • Kinder gehen den Weg mit der pädagogischen Fachkraft
  • Pädagogische Fachkraft reduziert den begleiteten Weg, wenn Kind sich sicher fühlt
  • Es finden Treffen mit der Klassenstufe statt


Hausaufgaben:

Als Ansprechpartner*innen der Klassenstufen gibt es jeweils Bezugspädagog*innen, die ihre Kinder in ihrer Entwicklung unterstützen und begleiten. Wir regen ihre Kinder an, selbstständig ihre Hausaufgaben zu erledigen und sich gegenseitig zu helfen.
Unsere Hausaufgabenbetreuung findet wöchentlich von Montag bis Donnerstag statt. Freitags sowie an den Tagen vor Feiertagen und vor den Ferien bieten wir keine Hausaufgabenbetreuung an. 

In einer Liste dokumentieren und protokollieren wir täglich die Hausaufgaben ihrer Kinder. Zur Orientierung dient das Hausaufgabenheft oder die Kennzeichnung der Lehrer. Bei der Einhaltung der Hausaufgabenzeiten ist es uns wichtig, dass wir die Kinder darin unterstützen, ein eigenes Zeitmanagement zu entwickeln. Die pädagogischen Fachkräfte orientieren sich am Hessischen Schulgesetz und den Richtlinien der jeweiligen Schulen:
1. und 2. Klasse: 30-45 Minuten 
3. und 4. Klasse: 45-60 Minuten 


Wir garantieren bewusst keine Fehlerfreiheit, weil Fehler für die Eltern und Lehrer*innen ein Signal sind, zu Hause zu üben und/oder die Aufgaben in der Schule noch einmal erklärt zu bekommen.Ihr Kind bekommt Hilfestellung bei der Erledigung seiner Hausaufgaben, wir bieten jedoch keine Nachhilfe an. Ebenso trainieren wir nicht für Vokabel- oder Klassenarbeiten und mündliche Lernaufgaben (Gedichte & Leseaufgaben). Bei Bedarf nutzen wir das Hausaufgaben- und/oder Mitteilungsheft, um Eltern und/oder Lehrer*innen wichtige Informationen zukommen zu lassen.


Mitarbeiter:

Unser Team besteht aus einer Leitung, einer stellvertretenden Leitung, mehreren pädagogischen Fachkräften und einer Hauswirtschaftskraft. Wir sind eine Ausbildungsstätte und begleiten Auszubildende, Praktikant*innen und junge Menschen, die ein freiwilliges soziales Jahr absolvieren, temporär in unserem Team.

Weitere detaillierte Informationen zu unserer Arbeitsgrundlage finden Sie unter:
www.bad-homburg.de/medien/bindata/kindertagesstaetten/Qualitaetsstandards

 

Stadtteil- und Familienzentrum:
Die Kita am Heuchelbach ist Kooperationspartner im Stadtteil- und Familienzentrum Mitte.
Das Stadtteil- und Familienzentrum Mitte ist ein Zusammenschluss vieler verschiedener Institutionen mit dem Auftrag Angebote in den Bereichen Bildung, Beratung, Betreuung, Begleitung und Beteiligung zu schaffen.
Durch die Vernetzung der Partner*innen besteht für die Bewohner*innen des Stadtteils ein Zentrum mit verschiedenen Seminaren, Fortbildungen, Mitmachangeboten u.a.. Das Miteinander der Generationen wird im Zentrum gefördert. Es gibt vielfältige Angebote für alle Altersgruppen und die unterschiedlichsten Bedarfe. Diese finden sowohl einmalig als auch regelmäßig statt und sind für alle interessierten Bewohner*innen offen.

 Weitere Informationen finden Sie unter: www.bad-homburg.de/sfz

Care providers are responsible for all profile content. (State: 23/08/2022 15:29:46)
Care providers are responsible for all profile content. (State: 23/08/2022 15:29:46)

Description and Stations

Die Familien können problemlos die Kindertagesstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Ein großer Parkplatz neben der Einrichtung kann von den Eltern zur Abholung der Kinder genutzt werden. 

Care providers are responsible for all profile content. (State: 23/08/2022 15:29:46)

Maps are displayed only if you accept the corresponding cookies.
enable map