Evangelischer Thomas-Kindergarten

2 - 6

Address
Evangelischer Thomas-Kindergarten
Schillerstraße 24
88326 Aulendorf
Funding authority
Evangelische Thomas-Kirchengemeinde
Schulstraße 17
88326 Aulendorf
kiga.aulendorf.thomasgemeinde@elkw.de
http://www.kirche-aulendorf.de
07525 / 8205 (Regina Schrempp)
Opening times7:00 AM - 4:00 PM o'clock
Foreign languages German
Denomination evangelic
Specially educational concept daily routine language education, Kneipp Kindergarten, partially open concept, Situation orientated approach
Therapeutic support Logopedia, speech therapy, early advancement
Extras care with lunch, language education
Pets nein

Current information

Introduction/specifics

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr durchgehend (maximal 7 Stunden am Tag)

Mittwoch und Donnerstag 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Freitag 7.00 Uhr bis 12.30 Uhr

 

Struktur

Unser zertifizierter Kneipp-Kindergarten gehört zur Evang. Thomaskirchengemeinde und liegt wenige Gehminuten von der Grundschule entfernt.

Der Kindergarten ist zweigruppig. Wir arbeiten jedoch nach dem Teiloffenen Konzept. Das heißt unsere Räume sind zeitweise geöffnet. Die Kinder haben während des Freispiels die Möglichkeit, Spiel, Spielort und Spielpartner frei zu wählen. Sie lernen alle Erzieherinnen und Kinder kennen und können neue Freundschaften schließen. Es werden neue Freiräume für die Kinder geschaffen. Sie lernen selbst- und eigenständig Entscheidungen zu treffen und ihre freie Zeit zu gestalten. Ihre Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten sind, im Vergleich zur geschlossenen Gruppenstruktur, um ein Vielfaches erweitert.

Im Tagesablauf finden zudem gezielt Angebote in Kleingruppen statt.
Der Morgenkreis und das Vesper finden zudem in den Stammgruppen statt.

Die Angebotsformen der beiden Gruppen stellen sich wie folgt dar:

Gruppe 1: 25 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt

Gruppe 2: 22 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt.

In unserer Einrichtung gibt es verschiedene Familienstrukturen, z.B. Familien mit Einzelkinder, Familien mit mehreren Kindern, Alleinerziehende, ....

 

Wir orientieren uns am christlichen Glauben und Menschenbild.

Glaubenserfahrung, bzw. religiöse Erziehung des Kindes hängt unlösbar zusammen mit den Erfahrungen, die es in der Begegnung mit Menschen macht.

Der Kindergarten soll ein erweiterter Lebensraum sein, in dem das Kind lernt, durch den Umgang mit anderen gemeinschaftsfähig zu werden.

 

 

Rooms

Räumlichkeiten und Außenspielbereich

Der Kindergarten befindet sich in einem zweistöckigen Haus, wovon das Erdgeschoss durch den Kindergarten genutzt wird. Im Obergeschoss befinden sich Jugend- sowie Büroräume der Evangelischen Kirchengemeinde.

Im Erdgeschoss befinden sich zwei Gruppenräume mit jeweils einem Nebenraum mit Funktionsbereichen, eine große Eingangshalle, eine offene Küche, ein Büro, Wickel- und Sanitärräume. Zusätzliche Materialien werden hauptsächlich im Keller aufbewahrt.

Grundriss

Die Gruppen- und Nebenräume bestehen aus verschiedenen Funktionsbereichen, zum Beispiel:

  • Bau- und Konstruktionsbereich
  • Kreativbereich
  • Rollenspielbereich
  • Bereich für Tischspiele
  • Bewegungs- und Toberaum
  • Lese- und Ruheraum

Der großzügige Außenspielbereich bietet den Kindern viel Platz. Zwei Klettertürme, ein großer Sandkasten mit Spielgeräten, eine Rutsche, zwei Wippgeräte, Turnstangen, zwei Schaukeln, Balancierbalken, Fahrzeuge und freie Rasenfläche inklusive zwei Fußballtoren laden zum Bewegen und Spielen ein.
Im Frühjahr 2018 wurde ein Barfuß-Pfad angelegt.

Outdoor Facilities

Das Spielen im Garten und in der freien Natur ist ein wichtiger Teil unseres Kindergartenalltags.

Durch den Aufenthalt im Garten oder bei Spaziergängen kommen die Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang nach und können sich austoben. Im Freien haben die Kinder im Gegensatz zum Spiel in den Räumen verstärkt die Möglichkeit zu rennen, klettern, balancieren, rutschen, etc. Die Kinder können so spielerisch wichtige Erfahrungen sammeln.

Der Garten in seiner Vielfältigkeit bietet sich an, dass die Kinder ihn mit all ihren Sinnen erleben.

Durch Geräte, Spielmaterialien und ein Gartenlehrbeet, haben die Kinder vielfältige Experimentier – und Erfahrungsmöglichkeiten. Bäume, Büsche oder abgeschiedene Ecken werden mit ins Spielgeschehen einbezogen.

 

Daily Schedule

Ein Tag im Kindergarten:

  • Der Tag beginnt mit dem Freispiel, d.h. das Kind entscheidet frei über Spiel, Spielpartner und Spielort
  • Um 9.15 Uhr bilden wir einen Morgenkreis. Nach der Begrüßung der Kinder werden Geschichten erzählt,Bilderbücher angeschaut,Lieder gesungen und Kreisspiele gemacht
  • Im Anschluss an den Morgenkreis findet das gemeinsame Vesper statt. Dazu verteilen wir uns auf die beiden Gruppenräume.
  • Danach folgen gezielte Angebote (z.B. Turnen, Singen, ...):

dazu wird die Gruppe – je nach Angebot – in zwei altersgemischte Gruppen oder in altersgemäße Gruppen geteilt.

  • Wir gehen täglich in den Garten,deshalb haben die Eltern witterungsgerechte Kleidung im Kindergarten deponiert.

Seit 2006 bieten wir gezielte Sprachförderung in Kleingruppen (gefördert von der Landesstiftung) an. Diese findet zweimal wöchentlich statt.

 

Food

Mittagessen

An den durchgängig geöffneten Tagen bieten wir ein warmes Mittagessen an, welches von einem externen Anbieter geliefert wird. Die Familien haben die Möglichkeit dies zu buchen.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 21/09/2022 14:26:33)

Offered care types at Dec 7, 2022:

Kind of carecount places
 Verlängerte Öffnungszeiten Kiga
47 Places

Employee

Unser Kindergartenteam besteht aus drei Erzieherinnen, einer sozialpädagogischen Assistentin und einer Berufspraktikantin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Additional Offerings

Jeden Dienstag findet mit unserer Kantorin der Evang. Thomaskirchengemeinde musikalische Früherziehung statt..

 

Cooperations

Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde

Durch regelmäßige Beteiligung an Gottesdiensten (Advent, Palmsonntag, Jahresabschlussgottesdienst) sind wir in die Kirchengemeinde eingebunden. Durch verschiedene Aktivitäten, wie Vorträge zu religiösen Themen, Feste. Kuchenverkauf sind wir ins Gemeindeleben integriert.

 

Mit der unmittelbar neben dem Kindergarten liegenden Grundschule haben wir eine sehr gute Kooperation. Neben mehreren gegenseitigen Besuchen der Kooperationsleherin bzw. der Vorschüler/innen in der Grundschule prägt ein enger und vertrauensvoller Austausch der Beteiligten diese Kooperation.

Ebenso arbeiten wir eng mit folgenden Institutionen zusammen :

  • Fachschulen                                                   Biberach und Ravensburg
  • Ergotherapie                                                   Bad Waldsee, Bad Schussenried,Aulendorf
  • Logopädie                                                       Aulendorf
  • Jugendamt                                                      Bad Waldsee und Ravensburg
  • Brennessel                                                      Ravensburg
  • Stadtverwaltung  ( zentrale Anmeldestelle )    Aulendorf
  • Frühförderstelle  ( Mobile )                               Ravensburg
  • Evang. psychologische Beratungsstelle           Ravensburg
  • Kooperation Grundschule                                Aulendorf
  • Sonderschulen                                                 Altshausen und Ravensburg
  • Caritas (Beratungsstelle)                                 Bad Waldsee

 

Teamwork with school

Unsere VorschülerInnen werden regelmäßig von der Kooperationslehrerin der Grundschule besucht. Außerdem findet stetig ein Informationsaustausch zwischen pädagogischen Fachkräften und LehrerInnen statt.

Teamwork with parents

Die Elternarbeit ist in den Kindergartenrichtlinien festgeschrieben.

Wie sieht der äußere Rahmen unserer Elternarbeit aus ?

  • Einladung zum Schnupper-Nachmittag
  • Eingewöhnungsphasen Kind – Eltern
  • geplante Elterngespräche
  • kurzer Informationsaustausch in der Bring – und Abholsituation
  • Elternbeiratssitzungen
  • Gespräche zwischen Erzieherinnen – Elternbeiräten – Kindergartenausschuss –Träger
  • jahreszeitliche Feste
  • Familiengottesdienste
  • Elternabende

Wie vermitteln wir unsere Arbeitsweise den Eltern ?

  • Aktuelles und wichtige Informationen werden im Eingangsbereich ausgehängt.
  • Einsicht in den Rahmenplan
  • Projekte und Themen werden an den Wänden ausgestellt
  • Elternabend
  • Elternbriefe/ Kita-App
  • Fotos der Kinder werden ausgelegt

Warum ist uns Elternarbeit wichtig ?

  • Gegenseitiger Austausch – Verständnis beiderseits
  • pädagogisches Zusammenarbeiten
  • gutes und persönliches Klima
  • Partner Eltern –Erzieher

 

Was erwarten wir von den Eltern ?

  • Zusammenarbeit durch Offenheit und Gesprächsbereitschaft
  • Mithilfe im Kindergartenalltag, Feste gestalten, Gottesdienste, Gartenaktionen, Kuchenverkauf etc.
  • Informationen über Besonderheiten in der Familie

 

Specifics

Pädagogische Erziehungsziele und Arbeit

  • Die Persönlichkeit des einzelnen Kindes steht bei uns im Vordergrund
  • Wir wollen Kinder fördern und stärken
  • Jedes einzelne Kind soll sich selbst erkennen, erleben und entwickeln, sein ICH – Gefühl soll gefördert werden
  • Die WIR – Gefühle sind für die Kinder durch Gemeinschaft, Partner, Konkurrenten, gemeinsame Aktivitäten erfahrbar, sie bekommen das Gefühl „Gemeinsam sind wir stark“
  • Bei gemeinsamen Aktivitäten lernen Kinder aufeinander Rücksicht zu nehmen.

 

Care providers are responsible for all profile content. (State: 21/09/2022 14:26:33)

Projects

Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz. Themen, Bedürfnisse und Wünsche der Kinder werden in Beobachtung und Gespräche wahr- und aufgenommen. Im Rahmen von Kinderkonferenzen werden diese aufgegriffen und als Grundlage für gemeinsame Projekte genutzt.

Die Projektarbeit bietet eine sehr gute Möglichkeit der Partizipation. Die Kinder haben ein großes Maß an Mitbestimmung an Planungen, Abläufen und Entscheidungen, sie bringen eigene Ideen und Vorstellungen ein und entwickeln sie weiter, eigene Fähig- und Fertigkeiten werden eingesetzt und ausgebaut. Das Selbstbewusstsein der Kinder wird gestärkt und die Resilienz gefördert.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 21/09/2022 14:26:33)

Overview

An einem „Kennenlernmittag“, der immer im Januar stattfindet, haben alle interessierten Familien die Möglichkeit die Aulendorfer Kindergärten und somit auch den Evangelischen Thomas-Kindergarten zu besuchen, Fragen zu stellen, Einblicke in die Konzepte und Räumlichkeiten zu erhalten und das Mitarbeiter-Team kennenzulernen.
Nach diesen Terminen sollten die Anmeldungen bis zu einem ausgeschriebenen Zeitpunkt im Portal eingegangen sein.

In dem, dem gewünschten Aufnahmetermin vorausgehenden Frühjahr, werden, in Rücksprache mit den anderen Einrichtungen in Aulendorf, die vorhandenen Plätze vergeben und die Familien bekommen eine Rückmeldung zur möglichen Aufnahme ihres Kindes.
Ein Termin für ein näheres Kennenlernen, zum Austausch von Informationen und notwendigen Formalitäten, zur Besprechung und Planung des weiteren Ablaufs und der Eingewöhnung wird mit den jeweiligen Familien separat und relativ zeitnah zum geplanten Aufnahmedatum vereinbart.

Ab dem vollendeten 2.Lebensjahr können Kinder aufgenommen werden.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 21/09/2022 14:26:33)

Description and Stations

Lage des Kindergartens

Der Evangelische Thomas-Kindergarten befindet sich in der Aulendorfer Unterstadt, direkt neben der Evangelischen Thomaskirche und gegenüber der Grundschule. Das Einzugsgebiet erstreckt sich über das ganze Stadtgebiet und die Teilorte von Aulendorf.

 

 

Care providers are responsible for all profile content. (State: 21/09/2022 14:26:33)

Maps are displayed only if you accept the corresponding cookies.
enable map