Kita Christuskirche

Wir arbeiten in der Form eines Kinderhauses mit offener Gruppenstruktur in der Altersmischung 30 Monate bis 131 Monate

Address
Kita Christuskirche
Dinglerstraße 11
63739 Aschaffenburg
Funding authority
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Christuskirche
Pfaffengasse 13
63739 Aschaffenburg
kita.dinglerstrasse@elkb.de
http://www.kita-dinglerstrasse.de
06021 21390 (Frau Bauer, Frau Klein und Frau Ahlrichs)
Opening times7:15 AM - 5:00 PM o'clock
Closing daysACHTUNG: Freitags schließt unsere Einrichtung bereits um 15:00 Uhr - - - -

Schließtage (jährlich ca 19 Tage) entstehen zwischen Weihnachtstagen und Heiligen Drei Königen sowie Ende August für 3 Wochen. Darüber hinaus können noch Schließtage (3 Tage) für Teamfortbildungen anfallen. An diesen Tagen bemühen wir uns in der Regel um eine "Notbetreuung" für berufstätige Eltern.
Denomination evangelic
Specially educational concept child oriented education, daily routine language education, inclusion, intercultural education, nature education, open concept, Situation orientated approach
Extras care with lunch, for children with special educational needs, full day care, language education
Pets In unserer Einrichtung finden die Kinder seit vielen Jahren ein großes Aquarium mit einer Vielfalt von Fischen. Die Kinder helfen beim Füttern Die Fische sind zu "festen Gruppenmitgliedern" geworden. Täglich sehen wir, dass Kinder die Fische beobachten und dabei zur Ruhe finden. Besonders in der Eingewöhnungsphase oder auch für unsere Kinder mit besonderen Bedürfnissen sind unsere Fische wertvolle Helfer.

Introduction/specifics

Evang. Luth. Kindertagesstätte

der Kirchengemeinde Christuskirche

Dinglerstrasse 11, 63739 Aschaffenburg

Tel:  06021 21390 Fax: 06021 325360

www.kita-dinglerstrasse.de   kita.dinglerstrasse@elkb.de

 

Wir sind: Ein „Kinderhaus“

Bei uns ist: JEDES Kind ist herzlich willkommen!

Unsere Kinder:

  • Sind zwischen 2,6 bis 11 Jahre alt!
  • kommen aus vielen unterschiedlichen Nationen!
  • bringen Ihre ganz eigenen Stärken mitJ!
  • Bestehen auch aus Schulkindern der 1. – 4. Klassen.

 

Unser Tagesrhythmus: Besteht aus:

  • gruppenübergreifender Freispiel- & Projektzeit und
  • altershomogener Stammgruppenzeit (aus Kindern jeweils eines Schuljahrgangs und der Schulkindergruppe)

Unser Team:  

  • Besteht aus 18 päd. Mitarbeitern.
  • Jeder Stammgruppe sind mind. 2 feste Ansprechpartner zugeteilt (i.d.R. eine Fachkraft / eine Ergänzungskraft)
  • und einigen Kollegen im Gruppenübergreifenden Dienst zur individuellen  Unterstützung der Kinder – wo diese gebraucht wird J!
  • Unsere Kinder mit besonderen Herausforderungen können bei Bedarf Unterstützung durch Therapeut/innen erfahren, die ihnen helfen ihre Stärken zu festigen und den vielfältigen Aufgaben des Alltags teilzuhaben (nach Einzelfallentscheidungen mit den Eltern).

Öffnungszeiten und Preise:

Wir bieten Ihnen folgende Nutzungszeiten an:

Sie können Ihre Nutzungszeiten nach Bedarf individuell zusammenstellen. Wir empfehlen großzügig zu buchen damit Sie flexibel bleiben!

Der Preis richtet sich nach den Stunden im Wochendurchschnitt.

All unsere Preise sind so kalkuliert, dass sie Ausgaben für Getränke, Frühstück (Vesper) und Verbrauchsmaterialien abdecken.

Für das Mittagessen erheben wir pro Mahlzeit € 3,50

Für alle Kinder unter 3 Jahren erhöht sich der Beitrag um € 10,00

  • 3 bis 4 Stunden / T oder 15 Std - 20 Std/W nur für Kinder unter drei Jahren! Und für Schulkinder 3-4 Klasse € 119,-- 
  • mehr als 4 bis 5 Std/T oder 20 Std - 25 Std/W (auch Schulkindbetreuung der 3. und 4. Klasse) € 131,00
  • mehr als 5 Std / T bis zu 6 Std / T = 25 Std - 30 Std / W (auch  Schulkindbetreuung der 1. und 2. Klasse) €143,00
  • mehr als 6 Std/T bis zu 7 Std/T = 30 Std bis 35 Std/W € 155,00
  • mehr als 7 Std/T bis zu 8 Std/T = 35 Std – 40 Std/W € 167,00
  • mehr als 8 Std/T bis zu 9 Std/T = 40 Std bis 45 Std/W € 179,00
  • mehr als 9 Std/T bis zu 10 Std/T = 45 Std und mehr/W € 191,00

 

Unser Leitbild:

Vier Kreise in einem Kreis Eingebunden in ein Dreieck.

Das sind wir!...

Vier Kreise in einem Kreis.

Eingebunden in ein Dreieck.

 

So stellt sich das Logo unserer Kindertagesstätte vor.

Für uns bedeuten die vier Kreise: Vier eigenständige Elemente.

Die Kinder, die Eltern, das Team und die Kirchengemeinde

eingebettet in den fünften Kreis: „Das HAUS der Kinder“ als Institution! Als Ort der Begegnung! Die Kreise berühren sich alle und haben einen festen Kern. Die Strukturen sind klar, ohne Schatten und Schnörkel. Doch wenn man seinen Blick einen Moment darauf richtet, scheinen die Kreislinien in Bewegung zu geraten. So sehen wir unsere Konzeption, klare Vorgaben jedoch nicht starr und ständig unter kritischer Beobachtung, flexibel zur Veränderung.

Das Dreieck zeigt unseren Rahmen, die Basis unserer Arbeit. Ein Zeichen, das im Christentum eine große Rolle spielt und die Dreifaltigkeit darstellt. Jedoch auch in anderen Religionen stoßen wir immer wieder auf Symbole oder Rituale die mit der Zahl Drei verbunden sind. Somit ist es für uns auch ein Zeichen der Toleranz.

Ihre Kinder sollen beziehungsfähige, wertorientierte und schöpferische Menschen sein, die ihr Leben verantwortlich gestalten und den Anforderungen in Familie und Gesellschaft gerecht werden können. In ihrer Entwicklung wollen wir behilflich sein.

Die Besonderheit unserer Einrichtung liegt in den „offenen Räumen“, die den Kindern während der Freispielzeit zur Verfügung stehen.

Hier finden Projekte, Kurse oder gezielte Angebote der päd. Mitarbeiter statt – die sich an den Themen der Kinder oder am Rahmenplan orientieren.

Jedes Kind kann nach seinen persönlichen Vorlieben und Bedürfnissen daran teilnehmen oder eigene Ideen und Interessen in Spielhandlungen umsetzen.

Diese gruppenübergreifende Freispielzeit ist uns wichtig, und nimmt einen großen Teil des Vor-

wie auch des Nachmittagsgeschehens ein.  

Die Ausstattung unserer Räume ist an verschiedenen Bildungsbereichen orientiert.

  • Das Bauzimmer: Ausgestattet mit div. Bausteinen, Fahrzeugen und Tieren. Die Kinder üben sich Kinder in Planung und Konstruktion. Sie begreifen “Hausbau” oder “Landschaftsgestaltung”.

 

  • Das Rollenspielzimmer:  Legt den Schwerpunkt auf ganzheitliche Alltagserlebnisse. Hier können sich die Kinder sich z.B. verkleiden & Familie, Einkaufen, Arztbesuche (u.v.m) nachspielen. Das Indianerzelt entführt die Kinder in Phantasiewelten oder dient als Rückzugsort.

 

  • Das Atelier mit Forscherbereich: Vereint kreative Kunst (erlernen neuer Techniken mit verschiedenen Materialien, Ideen für eigene Kunstwerke umsetzen) und naturwissenschaftliche Experimente (Sinneserfahrungen & Projekte im MINT-Bereich)

 

  • Die Schreib- & Rechenwerkstatt: Animiert die Kinder sich in Mathematik und Sprache zu erproben. (Übungen zum Schriftspracherwerb & zur Begleitung des Weges: Zahl – Menge - Ziffer)

 

      weitere Räume sind…..

  • Der Projektraum: dient der „Kleingruppenarbeit“ (für Faltbuch, Sprachspiele, Einheiten zu unterschiedlichen Lebensbereichen wie Hygiene, Brandschutz, Verkehr u.v.m.).
  • Der obere Flur: Raum für alle Arten v. Puzzles, Gesellschafts- & Legespiele oder Konstruktionsmaterialien.
  • Das Tummelzimmer & der Turnraum: Verschiedene Bewegungs-Materialien, welche die Koordination und die räumliche Vorstellungskraft trainieren sollen.
  • Das Lesezimmer: Raum für unterschiedliche Literatur & besondere Angebote wie Kniebücher, Kamishibai und Geschichtensäckchen.
  • Unser Keller bietet: Werkraum, Kreativwerkstatt & Medienraum – die für Projekte genutzt werden können.

 

Auch Kinderküche und Esszimmer sind während der Freispielzeit als Kinder-Bistro geöffnet. Hier trifft man sich, um in netter Gesellschaft zu frühstücken und später zum Mittagessen.                

Jeder Raum dient auch als „sicherer Hafen“ und als Anlaufstelle für je eine Stammgruppe in der Bringzeit.  Von hier aus werden die Kinder mit den jeweils angebotenen Projekten vertraut gemacht und ggf. dort hin begleitet.

Gegen 10:00 Uhr treffen wir uns in den Stammgruppen. Je nach Alter, Situation und Bedürfnis der Kinder dauert diese Zeit ca. 30 bis 90 Minuten. Diese gruppeninterne Zeit beginnt im Morgenkreis mit Fingerspielen, Liedern oder Gesprächen.

Nach dem Morgenkreis folgt eine Entspannungszeit -wenn möglich im Hof- um danach das gemeinsame Mittagessen (je nach Alter in den Stammgruppen oder im Bistro) zu genießen.

Unsere Schulkindbetreuung:

Beginnt beim Mittagessen, gefolgt von der individuellen Hausaufgabenzeit (in Begleitung eines Teammitgliedes). Danach stehen den Kindern die Räume und Angebote unsers Hauses oder nach Vereinbarung (vor allem in der Ferienzeit) auch altershomogene “Spezialangebote” zur Auswahl.

„Erziehen heißt Vorleben!

Alles andere ist höchstens Dressur!“ (Oswald Bumke)

Auf diesen Leitsatz aufbauend ist es uns besonders wichtig, Ihren Kindern mit Offenheit und Empfangsbereitschaft zu begegnen,

umso eine ausgewogene, ganzheitliche Entwicklung zu unterstützen.

Care providers are responsible for all profile content. (State: 25/05/2022 10:02:17)

Offered care types at Nov 29, 2022:

Kind of carecount places
 Krippe
12 Places
 Kindergarten
80 Places
 Hort
20 Places

Maps are displayed only if you accept the corresponding cookies.
enable map