Katholische Kinderkrippe St. Johannes

0,5-3 Jahren

Address
Katholische Kinderkrippe St. Johannes
Theodor-Heuss-Straße 6
56626 Andernach
Funding authority
Spiel-Ki-Ste gGmbH
Theodor-Heuss-Straße 8
56626 Andernach
(0 26 32) 409 - 202 (Frau Manuela Seitz)
kinderkrippe.st.johannes@kirchengemeinde-sanktstephan.de
Opening times7:00 AM - 5:00 PM o'clock
Closing days24
Specially educational concept child oriented education, daily routine language education, intercultural education, livebased approach, Emmi Pikler, project approach, Situation approach
Extras care with lunch, full day care

Introduction/specifics

Besonderheiten:

Kooperation Krippe/Altenzentrum

Jede Gruppe der Kinderkrippe hat eine Patenschaft mit einem Wohnbereich des Altenzentrums. In Absprache miteinander finden einmal monatlich gegenseitige Treffen mit wechselnden Angeboten wie z. B. backen, basteln, singen, Stilleübung, Blumen pflanzen etc. statt, die die Vertrautheit zwischen Alt und Jung festigen.

Essen in der Einrichtung

Für unsere Kinder wird jeden Tag in der Hildegard Tagesstätte frisch gekocht und bei der Zubereitung der Speisen auf folgende Punkte geachtet: auf frische, vitaminreiche Kost, auf Geschmacksrichtung, Vorliebe und Bedürfnisse der Kinder sowie Abweichungen der Normalkost (bei Krankheiten, Vegetariern, Moslems).

Schwimmen

Durch die Anbindung an das Altenzentrum St. Stephan ist es uns möglich einmal wöchtenlich für eine Stunde das Schwimmbad zu nutzen.

Turnen

Besonders für Kinder im Krippenalter ist Bewegung ein wichtiger Faktor für eine gesunde, emotionale und kognitive Entwicklung, deshalb nutzen wir zusätzlich einmal wöchentlich die Turnhalle im Altenzentrum und die der Kindertagesstätte St. Hildegard.

Maxi-Kids Projekt

Das Projekt steht unter dem Motto "Zusammen wachsen wir - wir wachsen zusammen". Es ist uns wichtig das Gruppengefühl der Maxi-Kids zu stärken und ihnen das positive Gefühl zu geben, bald ein Kindergartenkind zu sein. Unsere Arbeit findet in Projektform mit wechselnden Themen statt, stets orientiert an der Lebenswelt und den Bedürfnissen der Kinder. Die einzelnen Projekte werden so gestaltet, dass alle Sinne angesprochen werden, so dass eine ganzheitliche Förderung des Kindes gegeben ist. 

Außengelände

Die Kinderkrippe verfügt über ein weitläufiges, parkähnliches Außengelände mit viel Grünfläche. Eine dichte Bepflanzung lädt zum Spielen und Entdecken ein. Den Kindern stehen eine Hangrutsche an einem großen Wiesenhang, ein Sandkasten, ein Wipptier und eine Nestschaukel zur Verfügung. In unmittelbarer Nähe befindet sich außerdem ein gesicherter Bereich mit Bachlauf und Gartenteich.

Ausflüge

Neben unseren eigenen Außenanlagen haben wir viele Möglichkeiten Ausflüge und Spaziergänge in der nahen Umgebung zu unternehmen, z. B. umliegende Spielplätze, Besuch der anderen Einrichtungen der Spiel-Ki-Ste, Ausflüge mit dem Stadtbus u.v.m. Ein besonderes Highlight sind die Waldwochen am Hohen Kreuz in Eich.

Betreuungsnetz

Mit dem 3. Lebensjahr kann jedes Kind, wenn gewünscht, in eine Kindertagesstätte der Spiel-Ki-Ste wechseln. Dabei planen wir mit allen Beteiligten schon frühzeitig einen gelingenden Übergang.

Care providers are responsible for all profile content.

Offered care types at Sep 23, 2019:

Kind of carecount places
 Krippenplätze
32 Places

Basics

Pädagogisches Konzept

Die Kinderkrippe St.Johannes gehört neben der Kindertagesstätte St.Hildegard, der Kindertagesstätte St.Stephan und der Spiel- und Lernstube St. Stephan zum Verbund der  pädagogischen Einrichtungen der Spiel-Ki-Ste gGmbH. Wir ergänzen und unterstützen uns gegenseitig und gehen zum Wohl der Kinder einen gemeinsamen Weg in der Gemeinde St. Stephan.

Im Miteinander und Füreinander arbeiten wir auf der Grundlage unseres gemeinsamen Leitbildes. Unser christlicher Glaube bestimmt die Atmosphäre, in der wir arbeiten und leben.Damit schaffen wir einen Ort, wo sich alle Menschen unabhängig von Herkunft und Religion angenommen und wohl fühlen und sich frei entfalten können.

Unsere Einrichtungen arbeiten nach dem wertorientierten Trier QM- System, mit dem wir die Qualität unserer Arbeit sichern und kontinuierlich weiterentwickeln.

Im Jahr 1973 wurde die erste Krippengruppe „das Zwergenland“ - damals der Hildegard-Tagesstätte angegliedert -  in der Tannenstraße eröffnet.Seit der Erweiterung im Jahr 2009 ist die Kinderkrippe St. Johannes eine dreigruppige Einrichtung in der Spiel-Ki-Ste gGmbH .Die zwei zusätzlichen Gruppen „der Zaubergarten“ und „die Dschungelbande“  befinden sich in der Theodor-Heuss-Straße, in einem Gebäudekomplex des Altenzentrums St. Stephan. Jede der drei Gruppen verfügt über unterschiedliche elementare Spielbereiche, z.B. eine Bauecke, eine Kinderspielküche, eine Kuschel- und Bilderbuchecke sowie über einen Essbereich für Frühstück und Mittagessen.

Es ist einer unserer Schwerpunkte die Kinder in ihrer gesamten Entwicklung ganzheitlich zu fördern. Wir orientieren uns dabei an konkreten Gegebenheiten welche vom Kind oder der gesamten Gruppe ausgehen und arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz. Uns ist es wichtig die Bedürfnisse der Kinder zu erkennen und Möglichkeiten zu schaffen, damit es diese ausleben kann. Das Kind lernt im Spiel und es lernt da am intensivsten, wo es selber aktiv sein darf, wo seine Aufmerksamkeit geweckt und seine Neugierde herausgefordert wird.

Dies geschieht unter anderem durch:

  • Fachlich kompetente Mitarbeiter/innen
  • Die Fähigkeit eine verlässliche Beziehung untereinander, zu den Kindern und deren Eltern aufzubauen
  • Das Schaffen einer angenehmen Atmosphäre in der sich Kinder und Eltern wohlfühlen
  • Das Gefühl und die Sicherheit angenommen, geachtet und geborgen zu sein
  • Liebe, Nähe und Geborgenheit in verlässlichen Beziehungen
  • Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu stärken und sie in ihrer Individualität anzunehmen
  • So viel Freiraum wie möglich und so viele Grenzen wie nötig
  • Einen regelmäßigen und strukturierten Tagesablauf, um Sicherheit und Orientierung zu erfahren
  • Raum für vielfältige Bewegungsmöglichkeiten
  • Raum für Rückzugsmöglichkeiten, Ruhe und Entspannung
  • Möglichkeiten sich in allen Lebensbereichen selbst zu erproben, in dem Vertrauen, dass wir ihm zur Seite stehen

 

 

 

 

 

Care providers are responsible for all profile content.
This website uses cookies. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. Review our data privacy policies for more details.